Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Steuerknüppelmodus - Welcher?



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
carstenkurz
Beiträge: 4091

Steuerknüppelmodus - Welcher?

Beitrag von carstenkurz » Mo 22 Okt, 2018 14:13

Welchen Steuerknüppelmodus benutzt Ihr vorwiegend, wenn es um Videoaufnahmen geht? Bleibt ihr grundsätzlich bei einem, oder wechselt ihr ggfs. anlassbezogen?

Ich hatte mich vorläufig auf den DJI Standard Modus 2 eingeschossen. Nun merke ich aber, dass der Modus 1 mit Vorwärts/Rückwärts und Drehung links/rechts auf einem Knüppel mir eine bessere Steuerung von Kurven erlaubt, im Unterschied zum Modus 2 interessanterweise auch dann, wenn die Orientierung des Fluggerätes für mich nicht sofort erkennbar ist.

Wie haltet Ihr's damit?


- Carsten
and now for something completely different...




Roland Schulz
Beiträge: 3544

Re: Steuerknüppelmodus - Welcher?

Beitrag von Roland Schulz » Mo 22 Okt, 2018 14:41

Bei mir alles in Mode 2 - liegt aber auch daran dass ich schon ewig lange Hubschrauber in Mode 2 geflogen bin.

Vor-/Rückwärtsflug und Drehung über einen Knüppel fände ich nicht ideal, da man hier zwei Achsen mit einem Finger kontrollieren muss. Mit getrennten Sticks muss man nur eine Achse kontrollieren, die andere bleibt "eingerastet". Denke da gilt aber jeder wie er kann und mag.




carstenkurz
Beiträge: 4091

Re: Steuerknüppelmodus - Welcher?

Beitrag von carstenkurz » Mo 22 Okt, 2018 15:44

Das mit dem 'Einrasten' ist bei mir in Bezug auf Videoaufnahmen genau das Problem - ich sehe viele Kopteraufnahmen, bei denen Schwenks ausschließlich durch Drehen ausgeführt werden. Das erzeugt eine 'Eulenkopfoptik', sieht sofort aus wie eine Überwachungskamera, egal ob das schnell oder langsam ausgeführt wird. Ich finde, solche Bewegungen gewinnen, wenn dabei auch minimal nach vorne oder hinten gefahren wird. Das ist mit vorne/hinten auf getrenntem Knüppel zwar nicht unmöglich, und mancher mag sagen, dass sich beide Bewegungen so besser isoliert/kontrolliert ausführen lassen - aber im Resultat 'denkt' man meistens nur an die Drehung und vergisst die zusätzliche ästhetisch schönere Bewegung. Auf einem gemeinsamen Knüppel scheint mir das wesentlich organischer zu gelingen.
Klar, hängt vom individuellen Trainingsstand und anderen Gewohnheiten ab. Nachdem ich jetzt wochenlang schon im Modus 2 geflogen bin, lag mir der Modus 1 jedenfalls trotz der Gewöhnung auf 2 sofort viel besser, und ich merke darüber hinaus auch, dass ich kompliziertere Figuren intuitiver fliegen kann.


- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Film und der Subtext der Bilder (und was hineingelesen wird)
von Fader8 - Mo 10:04
» Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus
von slashCAM - Mo 10:03
» Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer
von slashCAM - Mo 9:40
» I made a CAMERA LENS with an ICEBERG
von Darth Schneider - Mo 9:19
» OoK, das ist mal was anderes?
von Darth Schneider - Mo 8:59
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - Mo 8:37
» Wovon Drohnenpiloten hierzulande nur träumen können ...
von rush - Mo 8:23
» BMPC4K / Panasonic S1 / Fuji TX3 Hochzeit
von Darth Schneider - Mo 8:08
» VHSC Camcorder speichert nicht ?
von carstenkurz - Mo 0:14
» Canon Legria HF G26 Full-HD: Speicherkarte
von beiti - So 23:15
» Youtube Schlafzimmer
von Auf Achse - So 22:02
» Sehr Alte Video-Dateien werden teilweise nicht erkannt.
von Jörg - So 19:51
» Guter Smartphone-Gimbal?
von kmw - So 19:26
» Predator (1987) vs. Predator (2018)
von Funless - So 19:20
» Womit eine C300 ergänzen?
von Pianist - So 18:22
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von motiongroup - So 17:10
» DVD brennen - Encore CS6 ist nicht in der Cloud?!
von Alf_300 - So 16:57
» VDL 2016 günstige Gelegenheit
von VideoBiker - So 14:16
» FCP X für iOS?
von R S K - So 13:43
» [800€] Drehfertiges Kameraset BMCC 2,5k + Rig + Follow Focus + SSD + Akku
von musicmze - So 12:39
» Apple: Großes Final Cut Pro X 10.4.4 Update mit Farbvergleichstool, Dritthersteller Integration uvm.
von Axel - So 11:53
» Biete: Canon Legria GX 10 / 4K/50fps
von AndreasAC - So 11:50
» Schlechte Render-Qualität (Banding)
von cantsin - So 11:34
» 20 Videotutorials zu Natron, dem freien Compositing Programm
von slashCAM - So 9:33
» iPad/Audiobus3/ Launchpad App?
von klusterdegenerierung - So 0:51
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von Riki1979 - Sa 21:23
» Gimbal Kaufberatung Ronin s oder Crane oder was?
von rush - Sa 17:18
» Zhiyun Weebill Lab: Transformer-Gimbal mit Monitoring per Funk und Mimic Modus
von klusterdegenerierung - Sa 16:14
» Ausstattungsverkauf
von darth_brush - Sa 15:25
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Jan - Sa 13:49
» Island - Reisevideo und CGI
von Starshine Pictures - Sa 12:36
» Wie rechnet man Hotels ab?
von -paleface- - Sa 12:34
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K: Die neuen Features, und welches Zubehör für welchen Dreh?
von funkytown - Sa 12:30
» AJA zeigt 8K Workflows per FS-HDR und KONA 5 auf der Inter BEE 2018
von slashCAM - Sa 10:42
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von Knoppers - Sa 10:35
 
neuester Artikel
 
Die zwei Gesichter der Canon EOS R - Bildqualität im Videomodus

Die neue Canon EOS R ist für Filmer durchwachsen ausgestattet. Doch abseits der bereits bekannten Features konnte uns die erste spiegellose Vollformatkamera von Canon dann doch überraschen weiterlesen>>

Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Captain Disillusion: World's Greatest Blenderer

Auf der Blender Conference 2018 hielt Captain Disillusion einen außerordenltichen Vortrag, der in vielerlei Hinsicht neue Maßstäbe gesetzt. Nicht nur für Blender-Anwender extrem sehenswert.