Kameradrohnen wie DJI Phantom/Mavic usw Forum



Kaufberatung für Einsteigerdrohne



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
phreak
Beiträge: 62

Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von phreak » So 10 Feb, 2019 14:09

Hallo, ich suche wieder Titel schon sagt eine Drohne für den Einstieg in die Welt der Quadcopter.

Ich suche speziell nach einem Modell, was:
- minds. 1080p anbietet
- bis 400€/ +-50€
- Flugzeit ca 17-25 Minuten
- 3-Achsen Stabilisierung (elektronisch)
- ruhige Fahrt aufweist

Irgendwie komme ich bei meinen Angaben auf die Xiaomi MiDrone .

Habt ihr sonst noch eine Alternative?




cantsin
Beiträge: 5824

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von cantsin » So 10 Feb, 2019 14:13

DJI Spark.




Frank B.
Beiträge: 8641

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von Frank B. » So 10 Feb, 2019 14:40

phreak hat geschrieben:
So 10 Feb, 2019 14:09
Hallo, ich suche wieder Titel schon sagt eine Drohne für den Einstieg in die Welt der Quadcopter.

Ich suche speziell nach einem Modell, was:
- minds. 1080p anbietet
- bis 400€/ +-50€
- Flugzeit ca 17-25 Minuten
- 3-Achsen Stabilisierung (elektronisch)
- ruhige Fahrt aufweist

Irgendwie komme ich bei meinen Angaben auf die Xiaomi MiDrone .

Habt ihr sonst noch eine Alternative?
Ich habe die Yuneec Breeze. Allerdings bin ich da nicht sehr zufrieden. Sie kann nur in NTSC-Bildwiederholraten filmen und überschärft sehr. Man kann aufs Bild leider keinen großen Einfluss nehmen. Erst in der Post etwas korrigieren. Die 4K-Aufnahmen sind unstabilisiert. Der interne Stabi geht erst, wenn man auf 1080p wechselt. Aber das würde dir ja reichen.




carstenkurz
Beiträge: 4371

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von carstenkurz » So 10 Feb, 2019 15:27

Ich würde die Anafi ins Auge fassen. Im Moment vielleicht noch etwas über deiner Preisvorstellung, aber man kriegt schonmal Sonderangebote, vor einiger Zeit hat jemand in einem Forum eine originalverpackte für unter 500 vertickt. Ansonsten halt die Spark.

- Carsten
and now for something completely different...




phreak
Beiträge: 62

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von phreak » So 10 Feb, 2019 15:34

Die Anafi, soll bezüglich des Bildstabilisierung nicht so gut sein. Da sind zwei Achsen mechanische stabilisiert und die andere Achse über die Software. Ebenso sollen Verbindungsfehler nicht unüblich sein. Ansonsten gefällt mir die Spark schon ganz gut.




carstenkurz
Beiträge: 4371

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von carstenkurz » So 10 Feb, 2019 16:09

Die Anafi liefert eine ziemlich beeindruckende Bildqualität. Die horizontale Stabilisierung, die rein elektronisch erfolgt, scheint bei bestimmten Bewegungen/Drehungen leichte Artefakte zu produzieren, die sind aber in 1080p praktisch nicht mehr zu sehen. Ich weiss auch nicht, ob Parrot das eventuell mit den letzten Firmwareupdates verbessert hat. Ich habe mir Anafi Originalmaterial mal in 4k auf unserer 10m Kinoleinwand angeschaut, und, das ist schon Klagen auf sehr hohem Niveau. Ich habe ne Mavic 2 Pro, liebäugele aber trotzdem noch mit einer Anafi.

- Carsten
and now for something completely different...




phreak
Beiträge: 62

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von phreak » So 10 Feb, 2019 16:14

Danke Carsten, habe dieses Video von letzen Jahr gefunden, da wurde ln ein paar Probleme mit der Software und den Modis deutlich. Vielleicht würde diese auch mittlerweile behoben.



Was mir bei der Spark sehr gut gefällt, sind die relativ günstigen Akkus. Da die Drohne maximal 17 Minuten aushalten soll, wäre die Option mehrere Akkus zu kaufen sinnvoll.

Die DJI Spark hat zwar keinen Zoom und nur ein Zwei-Achs-Gimbal, dafür hat sie Hinderniserkennung und kostet deutlich weniger.




phreak
Beiträge: 62

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von phreak » So 10 Feb, 2019 16:26

Ich habe mich geirrt die Spark hat die zwei Achsen Stabilisierung. Die 3. Achse wird digital retuschiert.




rush
Beiträge: 9081

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von rush » So 10 Feb, 2019 17:33

Ein gebrauchter Mavic 1 Pro
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 12796

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von klusterdegenerierung » So 10 Feb, 2019 18:12

Spark oder gebrauchte Air.

"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Jan
Beiträge: 9355

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von Jan » So 10 Feb, 2019 19:29

Bei Xiaomi geht man großes Risiko ein, man kauft da immer einen Grauimport aus China, was Garantiefragen und einen möglichen Defekt sehr schwer macht, die Firma hat hier keinen Servicepunkt in Europa. Wenn ich mir die Bilder anschaue, ist das Ding auch recht groß, keine Tasche, sondern ein Rucksack wird benötigt. Das Ding kauft auch kaum jemand in Deutschland, wie man an der nichtvorhandenen Anzahl der Amazon-Bewertungen sehen kann, obwohl die Drohne dort sei 2017 gelistet ist und da gibt es nur zwei Verkäufer. Es läuft je nach Preis immer wieder auf die DJI Spark, Air, Parrot Anafi oder die Yuneec Mantis raus, der Rest hat zu viele Nachteile für den Konsumenten. Obwohl die Anafi bei mir auch schon seit Monaten im Laden vor sich rumgammelt, obwohl ich die Vor- und Nachteile zur Air kenne.

DJI ist da klar die beliebte Firma bei den Kunden, auch wenn sie etwas teurer sind. Ihr Service und ihre Firmwares sind gut und regelmäßig, sie haben Funktionen wie Hindernisserkennung (bei Air auch hinten), die viele andere Firmen nicht anbieten.
Der Westen gewann die Welt nicht durch die Überlegenheit seiner Ideen, Werte oder Religion, sondern eher durch die Anwendung organisierter Gewalt. Westliche Menschen vergessen das oft - die Anderen nicht.

Oliver Stone - Regisseur, Produzent und Autor




phreak
Beiträge: 62

Re: Kaufberatung für Einsteigerdrohne

Beitrag von phreak » So 10 Feb, 2019 20:02

Ja Jan, das mit der Garantie ist so eine Sache. Habe selber seit Jahren ein Xiaomi Handy, ohne Probleme. Aber bei der Drohne kann das was anderes sein. Für läuft momentan alles auf Hubsan H117S Zino oder DJISPARK hinaus.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Mo 15:35
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von pillepalle - Mo 15:05
» Bremst Chrome Final Cut Pro X?
von hexeric - Mo 14:20
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Mo 14:19
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Mo 14:13
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 13:11
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Mo 13:00
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mo 12:42
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mo 12:24
» BRAW Aufnahmen aus Pocket 4K - Schärfe, Farben
von dienstag_01 - Mo 12:16
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von Onkel Danny - Mo 11:33
» Filmlook
von Onkel Danny - Mo 11:16
» Lifecam Ausrüstung
von anjacom - Mo 10:49
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von pixelschubser2006 - Mo 10:43
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von slashCAM - Mo 10:21
» Passende SDXC Karte für JVC JY-HM360E?
von pixelschubser2006 - Mo 9:46
» Neues Laowa 25-100 T2.9 (Z)OOOM
von nic - Mo 9:38
» Bitte um Kritik
von speven stielberg - Mo 8:27
» Schraube für Zapfenhalterung
von TomWI - Mo 7:08
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von roki100 - Mo 2:07
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - So 23:11
» Kosten Sound-Mix für 15min Kurzfilm?
von Framerate25 - So 16:47
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
von bennik88 - So 16:37
» Ronin M mit Koffer, Thumbcontroller & Monitorhalter
von HSalzmann - So 14:34
» Greenscreen outdoor - geht das ohne Zusatzlicht?
von hellcow - So 14:25
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - So 11:16
» 2 x QXD Karten Sony G 128 GB
von HSalzmann - So 11:14
» Retro in HD - YouTube und Universal remastern Musikvideo-Klassiker
von rainermann - So 9:58
» Vimeo kündigt Unterstützung für freien AV1 Codec an
von slashCAM - So 9:48
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von wolfgang - So 9:40
» Video DSLR oder doch wieder ne Cam?
von ice - So 8:10
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - So 1:43
» Rundgang bei ARRI Media
von Starshine Pictures - So 1:09
» Metabones Ultra Speed-Booster Canon EF to E-Mount
von HSalzmann - Sa 22:20
» Sony FS7 MK I XDCAM (Profi Super-35-mm-Filmkamera 4K) mit Zubehör
von HSalzmann - Sa 21:52
 
neuester Artikel
 
Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw

Diesmal vergleichen wir den Dynamikumfang (Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mit der brandaktuellen Ursa Mini Pro 4.6K G2. Also ein reiner Blackmagic Raw Vergleich. Wie gut kann die BMD PCC4K mit ihren kleineren Pixeln im M43-Format hier gegenüber der S35 Klasse mithalten und wer hat bei der Farbkonsistenz die Nase vorn? Mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Märchen statt Realismus - Interview zur Entstehung von O Beautiful Night (Regie / Kamera)

In Kürze kommt mit "O Beautiful Night" ein Debütfilm mit Seltenheitswert in die Kinos: eine deutsche Produktion, die beispielsweise Witz hat, ohne albern zu sein. Wir haben uns mit dem Regisseur Xaver Böhm und der Kamerafrau Jieun Yi über sehr neonlastige Bilder unterhalten, darüber wie man eine märchenhafte Stimmung erzeugt, wie sich die Produktion eines echt gedrehten Films von animierten Filmprojekten unterscheidet u.v.m. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...