Kameradrohnen wie DJI Mavic, Mini usw Forum



V-Mounts als "Campingbatterie" für DJI-Air2S-Ladegerät



Forum für große und kleine Kameradrohnen -- Merkmale, Vergleich, Flugtipps etc.
Antworten
andieymi
Beiträge: 416

V-Mounts als "Campingbatterie" für DJI-Air2S-Ladegerät

Beitrag von andieymi » Mi 07 Jul, 2021 10:40

Hat irgendjemand schon einmal versucht, DJI Akkus (in meinem Fall Air2S) über D-Tap zu laden? Sollte sich in diesem Fall nicht speziell auf die Air2S beschränken, sondern theoretisch mit allem was ein Autoladegerät ist in der Theorie für viele Modelle funktionieren...
Ich plane einen Campingtrip nach Skandinavien wo ich sicherlich tageweise ohne Strom auskommen muss und auf den Strecken dazwischen mit dem Autoladegerät und den Ladezeiten (Labor-Richtwert: 1h 40min) nicht immer alle Akkus im Auto laden kann.

Nachdem ich V-Mounts gefühlt "zum Saufüttern" habe und die Wattstunden verglichen mit "leistbaren" Campingbatterien (die ich nicht habe) mit 12V (der vielleicht reguliert ist?) oder 230V Ausgang mehr als konkurrenzfähig sind, habe ich überlegt - ließen sich die DJI Akkus nicht auch über ein D-Tap auf Zigarettenanzünder-Weiblich-Kabel für den DJI Car Charger (den ich besitze) laden?

Normalerweise wäre der D-Tap doch auch unreguliert, d.h. liefert mehr als 12V? Hat das jemand schon mal probiert? Es gibt solche Kabel durchaus von mehr oder weniger etablierten Herstellern bzw. bei Verleihern (Dynacore zu kaufen, allerdings nur Import) oder z.B. beim EQC-Verleih in Wien - also ich gehe davon aus dass trotz rudimentärer Elektro-Skills das kein völlig sinnloses Hirngespinst ist?

Der DJI-Car-Charger zieht bei 14.0V genau 4A (lt. Typenschild), die D-Taps meiner V-Mounts haben wenigstens Maximalgrenzen von 5.95A / 16.8V bzw. 8.3A / 12V.
Irgendwann sind die V-Mounts sicher unter 14V, dann lassen sich allerdings immer noch alle USB-Geräte (Handy, Fotokamera, Stirnlampe, etc. laden). Die blöden DJI Akkus sind tatsächlich mittlerweile das einzige, was ich nicht über USB geladen bekommen...

Die Lösung hätte den Vorteil, dass ich mit wenig Aufwand über Nacht viel Batteriekapazität gleichzeitig (mit Quad-Charger, ~800Wh, bei 2. Ladevorgang~1600Wh) wenn ich mal Strom habe laden kann und dann zwischendrin wenig 230V-Strom brauche.




andieymi
Beiträge: 416

Re: V-Mounts als "Campingbatterie" für DJI-Air2S-Ladegerät

Beitrag von andieymi » Sa 17 Jul, 2021 11:02

Falls es jemanden interessiert:

Der - ausgesprochen schnelle, hilfsbereite & kommunikative - DJI Kundenservice sagt nach Rückfrage der "techn. Abteilung" bei der "Entwicklungsabteilung": 14V / 4.0 sind Eingangs-Grenzspannung/strom für das Auto-Ladegerät. Sollte also darunter bleiben (sonst Brandgefahr, ist eh klar), mindestens 13V müssen es sein.

Ich hab mir jetzt einfach einen variablen Spannungs+Strom-Begrenzer geholt (bis 3.0A Last am Ausgang, 4.0A mit zusätzlicher Kühlung) und den zwischen D-Tap und Autoladestecker geklemmt. Der Akku braucht tatsächlich 13.5V (am Begrenzer-Ausgang abgelesen via Display) bis er nicht nur erkannt wird und die Lade-Elektronik triggert sondern auch lädt (kein Wunder, Ladestrom sind ~13.2V am Akku), aber insgesamt funktioniert die Lösung erst Mal blendend :)

Probiere heute noch Ladezeiten aus, wie heiß z.B. der Spannungsbegrenzer wird, ob sich am V-Mount was tut, aber bisher funktioniert es bestens!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» HDD defekt?
von klusterdegenerierung - Sa 22:28
» Trauriges Deutschland!
von rush - Sa 22:20
» DUNE !
von Axel - Sa 21:41
» Steadicam und DJI RS2 kombiniert
von freezer - Sa 21:36
» 8k-Fernseher mit 8,25m Bilddiagonale
von iasi - Sa 18:56
» ACES in Theorie und Praxis Teil 2: Der ACES Workflow in Blackmagic DaVinci Resolve
von DeeZiD - Sa 18:23
» Agenten sterben einsam
von MrMeeseeks - Sa 17:51
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von iasi - Sa 17:49
» Ein neuer No-Budget-Kurzfilmwettbewerb!
von Jott - Sa 17:30
» Canon EOS R3: Aufnahmezeiten und Hitzelimits bei 6K 12 Bit 25p/50p RAW und 4K All-I 50p
von pillepalle - Sa 17:10
» Die letzten Sommertage
von nicecam - Sa 16:54
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Sa 15:28
» Verkaufe Samyang AF 35mm f1,4 Vollformat-Objektiv
von Saint.Manuel - Sa 15:23
» Hitzeflimmern im Bild
von prime - Sa 13:02
» Adobe After Effects: Neues Feature zeigt Renderzeiten für jeden Layer an
von klusterdegenerierung - Sa 12:50
» RODE Central nervt!
von klusterdegenerierung - Sa 11:15
» Netflix eröffnet Büro in Berlin und investiert 500 Millionen Euro in deutsche Produktionen
von rush - Sa 9:50
» Gimbal für Tablet???
von DAF - Sa 8:16
» Abgezockt beim Objektivkauf
von ruessel - Sa 8:07
» GoPro Hero10 Black mit neuem Bildprozessor -- schneller, aber auch teurer
von hellcow - Sa 2:02
» Dune - neuer Trailer
von iasi - Fr 22:54
» Insel-Hopping im Lago Maggiore - Teil 2
von 3Dvideos - Fr 18:41
» Die Dark Bay: Größtes Virtual Production Studio Europas in Babelsberg
von slashCAM - Fr 17:21
» Studio Babelsberg wird verkauft
von Bluboy - Fr 13:41
» Externe SSDs in der Videopraxis: SanDisk Extreme Portable SSD V2, Extreme Pro V2 und Samsung T5
von cantsin - Fr 12:36
» Wodurch unterscheiden sich die ganzen Softboxen?
von funkytown - Fr 12:10
» Funkstrecke für den Sony MI Shoe, Hilfestellung
von TomStg - Fr 9:55
» Glidecam Camecrane 200 incl. Manfrotto Stativ
von udostoll - Fr 6:33
» Belichtung "FIXIEREN" WIE?
von hellcow - Fr 1:39
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 0:25
» Grüner Saum um Person durch GreenScreen?
von Jott - Do 22:11
» Taubenkot in Paralaxenflugspiegelung entfernen?
von klusterdegenerierung - Do 22:01
» Verkaufe Xeen 16 und 50 mm E-Mount
von Pianist - Do 19:49
» Tamron kündigt 35-150mm f2-2.8 für Sony E Mount an
von rush - Do 17:40
» Kleine Optik für spiegellose Nikon-Kameras -- NIKKOR Z 40 mm 1:2
von funkytown - Do 14:16
 
neuester Artikel
 
Test: Canon EOS R3 - Hitzelimits


Die Canon EOS R3 ist bei uns eingetroffen und wir konnten bereits erste Tests und soeben den ersten erfolgreichen Praxisdreh durchführen. Hier ganz frisch unsere ersten Erfahrungen mit Canons neuem Flaggschiff-Modell, wo wir uns zunöchst die interne 6K 12 Bit 25p, 50p RAW sowie die 4K 50p All-I Aufnahme mit Hinblick auf das Hitzemanagement der Canon EOS R3 anschauen - mit ersten Überraschungen ... weiterlesen>>

ACES in Resolve

ACES ist für viele nur ein theoretischer Begriff. Wir wollen zeigen, wie man in DaVinci Resolve einen ACES Workflow korrekt einstellen kann... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...