rush
Beiträge: 11239

Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an

Beitrag von rush » Fr 04 Dez, 2020 07:59

Tamron kündigt mit dem 17-70 2.8 VC RXD eine wirklich spannende Entwicklung für APS-C respektive S35 an.

Das Ding könnte eine interessante Linse für den Foto als auch Videobetrieb an einer A6xxx Kamera oder auch FS5 und Co darstellen - genauso natürlich im S35 Bildfenster bei entsprechend umschaltbaren Sony Kleinbild-Bodys.

Mit Stabi, kurzer Naheinstellgrenze im WW-Bereich und einer konstanten f/2.8 bei moderaten Maßen könnte das Ding ziemlich gut einschlagen und den Bereich den Sony glasmäßig etwas stiefmütterlich behandelt durchaus gut funktionieren denke ich.

Schade ist nur das sie wie schon beim 28-75er den Fokusring an einer merkwürdigen Stelle platzieren und dieser auch wieder sehr klein daherkommt.

Dennoch spannend und schön zu sehen das es wieder Mal die Third-Partys sind die solch Entwicklungen vorantreiben anstatt immer nur dieselben langweiligen Brennweiten zu bedienen... Ein flexibles 17-70 mit f/ 2.8 durchgehend gibt es bisher in der Form noch nicht.

Lieferbar laut Tamron ab voraussichtlich Anfang 2021.

https://www.tamron.com/news/press_release/20201203.html#
keep ya head up




Jan
Beiträge: 9665

Re: Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an

Beitrag von Jan » Fr 04 Dez, 2020 20:06

Das Objektiv kommt "nur" für Sony E-Mount, damit sollte klar sein, wer das APS-C Rennen machen wird laut Tamron.




rush
Beiträge: 11239

Re: Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an

Beitrag von rush » Fr 04 Dez, 2020 20:24

Wie kommst Du jetzt zu dem Schluss?
Tamron, Sigma und Co haben am E-Mount einfach viel mehr Zeit gehabt Linsen zu entwickeln über die Jahre hinweg. Da wurden sicher auch interne Deals und Vereinbarungen getroffen die nun Stück für Stück im Markt ankommen. Sowas geht nicht mal eben innerhalb von 1-2 Jahren. Anfangs wollen die Hersteller sowieso meist exklusiv bleiben und eigenes Glas verkaufen.

Canon RF bzw. eher M oder auch Nikon Z dagegen sind verglichen mit Sony E zudem noch immer verhältnismäßig neu auf der Bühne - es ist also durchaus möglich das entsprechende Entwicklungsarbeit der Dritt-Hersteller daher einfach sehr viel länger dauert - oder aber das die beiden anderen "Größen" der preislich attraktiven Konkurrenz zweifelnd gegenüberstehen und Ihr Know-How nicht preisgeben was die Entwicklung jener Third-Partys erschwert. Und weder Nikon noch Canon haben doch ein konkurrenzfähiges spiegelloses APS-C System etabliert... an welche Kamera sollte man das Tamron also schnallen? Es bleib da aktuell beinahe nur Sony - EOS-M hat sich in der Tat wenig behaupten können denke ich.
Und Nikon hat mit der Z50 auch erst seit diesem Jahr überhaupt ein erstes APS-C Modell am Start wenn ich das richtig auf dem Schirm habe - das ist selbst für einen Dritthersteller wie Tamron womöglich volumenmäßig eher uninteressant zum aktuellen Zeitpunkt.

Das muss deswegen aber in meinen Augen nicht automatisch wegsweisend sein sondern möglicherweise auch nur eine Frage der Zeit. Denn weder Nikon als auch Canon werden in der Lage sein binnen weniger Jahre aus eigener Kraft ein vollumfängliches Portfolio aufzubauen. Selbst Sony hat dafür verdammt lang gebraucht und hat noch immer viele weiße Flecken.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Panasonic S5 + Speedbooster?
von CameraRick - Do 12:31
» Sony Alpha 1 im Vergleich zu A9 II, A7R IV und A7S III - welche Kamera wofür?
von pillepalle - Do 12:23
» Sony stellt Alpha 1 Flaggschiff DSLM mit 50 MP bei 30 fps und 8K 10 Bit Video vor
von Jott - Do 12:22
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Do 12:14
» Fujifilm GFX100S -- 102MP 4K-Mittelformatkamera für 5.999 Dollar vorgestellt
von Jörg - Do 11:54
» Dialogue Levels and Dynamic Range (Netflix)
von pillepalle - Do 10:32
» Nvidia RTX 3000 - Mobile Grafikchips: Leistung nun noch schwerer einschätzbar...
von Frank Glencairn - Do 10:12
» Reden aus größerer Entfernung aufnehmen
von Pianist - Do 9:37
» Color Management in Resolve
von pillepalle - Do 7:41
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Do 0:46
» Raubvögel & Co. - Die Show
von 7River - Do 0:19
» Gerücht: günstigere Mittelformat-Kamera Fujifilm GFX100S in der Startlöchern?
von Clemens Schiesko - Mi 23:55
» Sony Xperia Pro mit 5G und HDMI Input -- Smartphone und streamender Vorschaumonitor
von roki100 - Mi 23:49
» Investitionen und Steuern für selbständige / freiberufliche Filmer
von Mantas - Mi 21:36
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Mi 20:48
» Davinci Resolve 16 und 17 stürtzt bei color grading ab
von Frank Glencairn - Mi 20:40
» "The 800": Erfolgreichster Kinofilm 2020 kommt nach Deutschland
von Sammy D - Mi 20:35
» Verkrümmungsstabilisierung bei 2 Clips mit Weicher Blende
von blueplanet - Mi 20:14
» Panasonic AG-UX180 / Licht / Remote Controll / Fokus Tracking
von StanleyK2 - Mi 19:08
» Morgen: Fujifilm X Summit 14Uhr
von pillepalle - Mi 14:46
» BMPCC 4K von Zhiyun Crane2S auslösen
von ludivine - Mi 14:18
» #biete# angenieux 12-120mm c-mount für 16mm
von srone - Mi 14:02
» Neu: Walimex pro Rainbow LED-RGBWW 50W, 100W und Pocket Soft Panels
von klusterdegenerierung - Mi 12:49
» Comic Look?
von Daffytroll - Mi 12:13
» Canon XF705 - Teil 2: Sensor-Bildqualität und Bewertung
von christophmichaelis - Mi 11:38
» Insta360 Pro 2 Beratung
von ksingle - Mi 10:14
» HC-X 1500 / 2000: schnell Super-Slow aktivieren?
von rix111 - Mi 10:13
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von derderimmermuedeist - Mi 10:12
» Videokameras für kleine Profibühne
von carstenkurz - Mi 9:54
» Generalist oder Spezialist – Wie erfolgreich als Filmer positionieren?
von Pianist - Mi 9:52
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mi 9:08
» Anfrage Avid Media Composer 5.3 oder 5.5
von Valentino - Di 22:56
» Blackmagic Cinema Camera BMCC 2,5k mFT
von acrossthewire - Di 21:45
» Fokus-Atmen bei Auszugsfokussierung/Frage
von acrossthewire - Di 21:29
» Cowboys - Trailer
von 7River - Di 21:01
 
neuester Artikel
 
Sony Alpha 1 - eine für alles?

Nach der Vorstellung der neuen Sony Vollformat Flaggschiffkamera Alpha 1 wollen wir hier den Versuch einer ersten Einordnung wagen. Für eine Reihe von professionellen Sony Alpha-Usern dürfte sich mit der Sony A1 die Frage neu stellen: Welche Sony Alpha brauche ich wofür und reicht eine A7S III für meine Filmprojekte bzw. was bekomme ich bei bei einer Alpha 1 mehr? weiterlesen>>

Investitionen und Steuern

Steuern und Finanzen sind durchaus für viele Filmemacher relevant. Darum wollten wir auch mal ein paar grundlegende Worte dazu verlieren... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...