Jott
Beiträge: 18282

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Jott » Do 06 Aug, 2020 16:59

Axel hat geschrieben:
Do 06 Aug, 2020 16:40
James Matthews hat geschrieben:This camera is day-finite-lee may-king my Sony FS5 shiver in it's boots!
Glaube ich gern. Deswegen Augen auf in vier Wochen, zur IBC-Zeit soll als Nachfolger die FS6 (oder FX6) kommen. Wie ich vermute, die "Übersetzung" der A7SIII in einen richtigen Film-Formfaktor mit internem ND, kompletter Audiosektion und menufreier Bedienung über die gewohnten Knöpfe und Schalter außen am Body.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 06 Aug, 2020 17:15

Das mit dem Slog und 10Bit gerede und dem eher flachen Gegenbeispiel werde ich nie verstehen, denn das was er dann über das Slog legt, geht in 8Bit absolut genauso.
Ich weiß nicht was die die Leute mit Slog anstellen, aber ob 8 oder 10Bit, fasst Hupe, das man da meint damit könne man bei 8Bit nix machen, geht über mein Verständnis, erst recht wenn man wie er quasi nur etwas Kontrast gegendreht.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Axel
Beiträge: 13271

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Axel » Do 06 Aug, 2020 17:36

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 06 Aug, 2020 17:15
Das mit dem Slog und 10Bit gerede und dem eher flachen Gegenbeispiel werde ich nie verstehen, denn das was er dann über das Slog legt, geht in 8Bit absolut genauso.
Ich weiß nicht was die die Leute mit Slog anstellen, aber ob 8 oder 10Bit, fasst Hupe, das man da meint damit könne man bei 8Bit nix machen, geht über mein Verständnis, erst recht wenn man wie er quasi nur etwas Kontrast gegendreht.
Slog2 ist in sehr vielen Situationen auch in 8-bit brauchbar. Es gab mal einen Thread "rauscht wie Hulle", und das tut es, wenn man es ETTC belichtet statt ETTR. Slog3 kann freilich auch okay sein, aber sowohl "oben" - Highlight-Rolloff, sprich Helligkeitsverläufe, - als auch unten, denn es rauscht wie der Bach an der klappernden Mühle, fällt es in 8-bit schnell auseinander. Mit dem hintergrundbeleuchteten Sensor mit seinen Riesensenseln ist ETTC in Slog3 nun wahrscheinlich möglich, mit einer cinema camera - ähnlichen Dynamik. Die wird Jotts FS6 als APSC-Variante nicht haben können, 10-bit oder nicht.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jott
Beiträge: 18282

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Jott » Do 06 Aug, 2020 18:00

Soll Vollformat werden. Wie gesagt, A7SIii zur richtigen Kamera umgebaut (minus Fotoabteilung natürlich), was Sony ja mit links hinkriegen könnte.

Gerüchte ...




SonyTony
Beiträge: 54

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von SonyTony » Do 06 Aug, 2020 18:29

Vielen Dank!
Das wäre eine enorme Verbesserung gegenüber dem touch object tracking der a7 iii, die verliert gesichter nämlich sehr sehr schnell!!

Cinealta 81 hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:54
SonyTony hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:10
Das heißt also wirklich: kein face Registration Fokus wie bei der fx9 sondern wie bei der a7 iii willkürliches facetracking dass sich per Shift sensitivity locken lässt plus object Tracking? Ich hätte gehofft, dass man diesmal wirklich Gesichter auswählen kann die im Fokus bleiben...
Ich glaube, hier bringen Sie einige Sachen durcheinander, oder wir reden aneinander vorbei...Natürlich können Sie mit der Siii ein Gesicht aus der Masse auswählen, locken und verfolgen. Sehr gut sogar (in Abhängigkeit von div. Parametern wie shift.sens + AF-Speed).

Die FX9 hat ja kein Touch-AF-Screen, Sie können nicht einfach mal so den Fokusbereich per Touch verändern. Dazu müssten Sie z.B. den Flex. Spot mittels Joystick im Handgrip betätigen und den Fokuspunkt bewegen (Flexible Spot Mode). Das Problem: Um dies zu ermöglichen muss man ins Menü, oder einen Button hierfür programmieren, den man vor dem Joystick-Move drücken muss...ZWEI Schritte...Face-Priority- und Face-Only-Mode erleichtern hierbei mit der Positionierung des AF-Punktes, indem ein (registriertes) Gesicht priorisiert wird. Ohne Joystik-Betätigung.

Die A7S iii bietet Ihnen (nach Einstellung der Parametern im Vorfeld) hierzu den Touch-Tracking-AF, der Ihnen erlaubt, Herrn Müller (Ihr Motiv in der Masse) anzufokussieren. Genau ihn. Und der AF lässt dann dass Gesicht/Auge des Herrn Müller auch nicht mehr los.

Nutzt man bei der Initialisierung des AF den "Wide Area Mode", dann wählt die Siii jemanden aus der Masse der Menschen aus, einfach nach Gusto. Meistens ist es nicht Herr Müller...




Axel
Beiträge: 13271

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Axel » Do 06 Aug, 2020 18:33

Jott hat geschrieben:
Do 06 Aug, 2020 18:00
Soll Vollformat werden. Wie gesagt, A7SIii zur richtigen Kamera umgebaut (minus Fotoabteilung natürlich), was Sony ja mit links hinkriegen könnte.

Gerüchte ...
Das sind ganz bestimmt Gerüchte. Vollformat, der neue Exmor, ND, volle Audioabteilung? Das ist die FX9. Und wenn es eine FX6 wird, die (aus irgendwelchen Gründen) einfach nur kleiner sein sollte (nur 4k statt 6k?), dann gewiss nicht für (Canon-Gerücht) 4500 $. Oder 5500 $. Oder 6500 $.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




rush
Beiträge: 10735

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von rush » Do 06 Aug, 2020 21:15

Jott hat geschrieben:
Do 06 Aug, 2020 16:59
Axel hat geschrieben:
Do 06 Aug, 2020 16:40
Glaube ich gern. Deswegen Augen auf in vier Wochen, zur IBC-Zeit soll als Nachfolger die FS6 (oder FX6) kommen. Wie ich vermute, die "Übersetzung" der A7SIII in einen richtigen Film-Formfaktor mit internem ND, kompletter Audiosektion und menufreier Bedienung über die gewohnten Knöpfe und Schalter außen am Body.
Das wäre schon nice - und ein wichtiges Upgrade der FS5 Reihe beim Blick auf die A7sIII Specs. Also wäre nur konsequent - aber mal schauen.
keep ya head up




Axel
Beiträge: 13271

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Axel » Fr 07 Aug, 2020 21:04

Habe versucht, die anscheinend original 6 Clips von Matthews von Google Drive runterzuladen, kriege aber nur einen. Quicktime sagt Unbekannter Dateityp, trotzdem öffen? Ja, UHD, 23,98 fps (ist aber starke Zeitlupe), ohne Ton, Länge 28 Sekunden, Größe 839 MB, Datenrate 231 Mb/s. FCP öffnet es ohne zu murren und spielt ohne Frameauslassung ab. Kamera-LUT? Ich probiere SLog3SGamut3Cine- hat m.E. einen leichten Magentastich. Oder ich spinne. Footage butterweich, fühlt sich roher an als PRAW. Lässt sich auch per Hand gut graden. Timeline per XML an Resolve geschickt. Resolve sagt The clip was not found. In Ordnern suchen? Bleibt trotzdem offline. Also einmal in FCP als ProRes-Kopie reimportiert und wieder rübergeschickt. Resolve hat bessere Standard-LUTs, hier ist SLog3SGamut3.CineTolC-709TypeA schon ordentlich (immer noch zu wenig Grün?), den könnt ich auch in FCP laden, aber gegen eine gute Venice-LUT von Chapman hätt ich auch nichts.
Bild
Ärgerlich, dass Resolve den Clip nicht anerkennt. Ob ich dafür Studio brauche?
EDIT: Eher so, glaube ich:
Bild
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 07 Aug, 2020 21:32

Ist doch nur ein Clip, warum nicht direkt in Resolve rein, oder willst Du den vorher noch in Premiere in 2 Teile schneiden? ;-)))))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Fr 07 Aug, 2020 21:40

Das Material spielt einwandfrei und butterweich in Resolve (alte i7-CPU, GTX1080 Ti-Karte). Mit "Color Space Transform" von SLog3 nach Rec709, sowie einer minimalen Lift-Korrektur des überbelichteten Materials und minimaler Gamma-Korrektur, um den Magenta-Stich 'rauszuholen, kriegt man das hier:

1.1.2_1.1.2.jpg
1.1.3_1.1.3.jpg
Ist doch ein prima Bild und, wie's aussieht, mit wirklich sehr gutem Dynamikumfang (Zeichnung von sowohl Schatten, als auch Spitzlichtern)...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Fr 07 Aug, 2020 22:12

Auch ein T&O-Grading verträgt das Material problemlos.

1.1_1.1.4.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Axel
Beiträge: 13271

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Axel » Fr 07 Aug, 2020 22:15

cantsin hat geschrieben:
Fr 07 Aug, 2020 22:12
Auch ein T&O-Grading verträgt das Material problemlos.


1.1_1.1.4.jpg
Nee, du willst uns wohl veräppeln.
Wie hast du die anderen Clips runtergeladen?
Ist das Studio oder die freie Resolve-Version?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Fr 07 Aug, 2020 23:33

Axel hat geschrieben:
Fr 07 Aug, 2020 22:15
Wie hast du die anderen Clips runtergeladen?
Ist das Studio oder die freie Resolve-Version?
Ich hatte ebenfalls nur den einen Clip in dem Google Drive-Link gefunden. Resolve Studio (Linux), hätte ich gleich schreiben sollen.




iasi
Beiträge: 15461

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von iasi » Sa 08 Aug, 2020 00:13

cantsin hat geschrieben:
Fr 07 Aug, 2020 21:40
Das Material spielt einwandfrei und butterweich in Resolve (alte i7-CPU, GTX1080 Ti-Karte). Mit "Color Space Transform" von SLog3 nach Rec709, sowie einer minimalen Lift-Korrektur des überbelichteten Materials und minimaler Gamma-Korrektur, um den Magenta-Stich 'rauszuholen, kriegt man das hier:


1.1.2_1.1.2.jpg

1.1.3_1.1.3.jpg

Ist doch ein prima Bild und, wie's aussieht, mit wirklich sehr gutem Dynamikumfang (Zeichnung von sowohl Schatten, als auch Spitzlichtern)...
Wie verhält das Material sich denn, wenn man das Gesicht etwas weiter hochzieht?

PS: Gerade sehe ich es: Die Betonung liegt merkwürdigerweise auf dem Ohr. Kuriose Lichtsituation.
Zuletzt geändert von iasi am Sa 08 Aug, 2020 00:16, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 00:16

Wie bei anderen Cams auch, dann bekommt er eine Eierbirne. ;-))))
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




iasi
Beiträge: 15461

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von iasi » Sa 08 Aug, 2020 00:18

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 00:16
Wie bei anderen Cams auch, dann bekommt er eine Eierbirne. ;-))))
Ne - dann achtet man auf das Gesicht und nicht aufs Ohr. ;)
Wozu macht man denn Grading, wenn man nicht das betont, das einem wichtig ist.




Axel
Beiträge: 13271

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Axel » Sa 08 Aug, 2020 11:24

cantsin hat geschrieben:
Fr 07 Aug, 2020 21:40
... und minimaler Gamma-Korrektur, um den Magenta-Stich 'rauszuholen ...
Also bin ich nicht der einzige, der das so sieht. Zitat aus Blooms Q+A auf ProAV TV:
Q: Wondering how the color compares to the FX9. Does it have that Venice-like color rendition?
A: There is no special profile like S-Cinetone, but if you shoot in SLog3SCinegamma3, er, Cine … - stupid, these names! - you drop on a Venice LUT: BANG! (…) The Paddleboarder was using Alistair Chapmans Venice LUTs, I actually used a couple of them …
Die Alistair-Venice-Cubes (es gibt viele, sie sehen sich alle sehr ähnlich) ändern gar nichts an den Farben:
Bild
Pinkfarbene Wolken und ein leicht zyanotischer Hautton ...

So sieht es auch im Großen und Ganzen aus, wenn man Höhen und Tiefen manuell spreizt und ein bisschen Sättigung zugibt. Mit bloßem Auge und nur mit den Farbtafel-Pucks von FCP lande ich rasch hier (eigentlich nur blind den Master/Global-Puck auf seinem Stammplatz Grün um 3% ins Plus geschoben):
Bild
Auf den ersten Blick okay, auf den zweiten ist der Biker simpson-gelb.

Ich weiß, ich weiß, Grading ist Geschmackssache. Auch dieser Typ behält die rosarote Brille auf:

Die "U-Sony Dingenskirchen-LUT" hilft also auch nicht.

Keine Ahnung, was hier los ist. Der o.e. The Paddleboarder hat keinen Magentastich (und die Hauttöne sind auch Klasse), Bloom erwähnt ja sogar, dass er wegen der vielen Bäume eine "Anti-Grün-LUT" verwendet hat.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Sa 08 Aug, 2020 11:46

Habe in meinem Beispiel keine LUT verwendet, sondern den "Color Space Transform" von Resolve von SLog3 nach Rec709 mit aktiviertem Tone Mapping. Alternativ kann man in ACES arbeiten und die SLog3-IDT verwenden.

IMHO führt das zu korrekten Farben. Der Magentastich war ganz klar ein Weißabgleich-Fehler und, wie gesagt, mit einer minimalen Verschiebung des Gamma nach Grün korrigiert.

Von all diesem LUT-Voodoo würde ich die Finger lassen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 11:56

Warum eigentlich immer dieser, sorrx "häckmac"?
Warum nicht auf timeline ziehen, curves anpassen fettich?

Verstehe immer diese Umwege nicht, ich fahre ja auch nicht über Paris nach Wien. ;-)
Probiere das jetzt auch mal.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 12:00

Öh dachte ich zumindest, geht aber nicht mehr.
Gibt es noch anderswo was zum runterladen, weiß jemand was? :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Axel
Beiträge: 13271

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Axel » Sa 08 Aug, 2020 12:33

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 11:56
Warum eigentlich immer dieser, sorrx "häckmac"?
Warum nicht auf timeline ziehen, curves anpassen fettich?
Wollte ich, hatte ich vor. Nix LUTs, nix ACES. Einfach, wie mein auf SLog2-basierendes "GFILM", in die Timeline ziehen, graden (d.h. Lift, Gamma, Gain = Kurve verbiegen) und Farbkorrektur, Minutensache. Mich wunderten nur die Kackfarben. Wenn es, wie cantsin glaubt, ein falscher WB wäre, dann müsste's einen Gelbstich oder Blaustich haben, oder?
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 12:00
Öh dachte ich zumindest, geht aber nicht mehr.
Gibt es noch anderswo was zum runterladen, weiß jemand was? :-)
Meine Dropbox ist zu voll, sonst würd ich dir den Clip damit schicken.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Sa 08 Aug, 2020 12:35

iasi hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 00:18
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 00:16
Wie bei anderen Cams auch, dann bekommt er eine Eierbirne. ;-))))
Ne - dann achtet man auf das Gesicht und nicht aufs Ohr. ;)
Wozu macht man denn Grading, wenn man nicht das betont, das einem wichtig ist.
Nach so vielen Jahren können wir Dich immer noch nicht überzeugen, dass Grading kein Ersatz für Lichtsetzen ist...

Aber im Ernst, bei 10bit-Material würde ich nicht versuchen, den Kontrast bzw. das Licht auf dem Gesicht fundamental zu verändern. Dazu wäre schon 12bit-Material nötig.




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Sa 08 Aug, 2020 12:41

Axel hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 12:33
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 11:56
Warum eigentlich immer dieser, sorrx "häckmac"?
Warum nicht auf timeline ziehen, curves anpassen fettich?
Wollte ich, hatte ich vor. Nix LUTs, nix ACES. Einfach, wie mein auf SLog2-basierendes "GFILM", in die Timeline ziehen, graden (d.h. Lift, Gamma, Gain = Kurve verbiegen) und Farbkorrektur, Minutensache.
Nur meine 10 cents: Natürlich kann man Log-Material intuitiv graden, indem man einfach seine Kurve hinbiegt.

Aber um die Kamera zu beurteilen, zählt ein möglichst neutraler Look, und der ist technisch bzw. mathematisch definiert in der Spezifikation der SLog3-Kurve ggü. der Rec709 (oder sRGB)-Kurve. Hinzu kommt, dass das SLog3 einen eigenen Farbraum (s-gamut) hat, der Rec709 übersteigt; wenn man hier einfach eine Kurve in einem Rec709-Projekt drüberlegt, clippt man ggfs. den Farbraum.

Wie gesagt, bei Resolve ist diese Transformation mit wenigen Mausklicks (Anwenden von "Color Space Transform" auf eine Korrekturnode, Auswahl von sLog3 + sgamut.3 als Ausgangs-Gamma und -Farbraum, Auswahl [falls noch nötig] von Rec709 als Ziel-Gamma und -Farbraum, Anklicken der Tone Mapping-Option für Helligkeits- und Farbraumwerte) erledigt.




Axel
Beiträge: 13271

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von Axel » Sa 08 Aug, 2020 12:55

Danke. Werd ich mich gerne mit befassen. Bis dahin hoffe ich, dass Gelegenheit für andere besteht, Footage runterzuladen und zu bestätigen, dass zumindest dieser Clip nicht in Resolve “lite” läuft. Vielleicht ist es ähnlich wie mit der GH5, und 10-bit All-i geht nur mit Studio ...
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 13:30

Axel hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 12:33
Meine Dropbox ist zu voll, sonst würd ich dir den Clip damit schicken.
WeTransfer?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 13:33

cantsin hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 12:35
Aber im Ernst, bei 10bit-Material würde ich nicht versuchen, den Kontrast bzw. das Licht auf dem Gesicht fundamental zu verändern. Dazu wäre schon 12bit-Material nötig.
Halte ich für quatsch, denn eine Gesichtsmaskierung ist ja das eine, aber meißtens geht es doch nur um eine ganz dezente Aufhellung & vielleicht Kontrastanhebung, das geht auch mit 8Bit, macht man ja ohne maskierung beim gesamten Bild auch.

Zudem darf es ja eh nicht viel sein, denn niemand hält einem prota eine Taschenlampe ins Gesicht.
Ich fahre bei mit 10bit ganz entspannt.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 13:38

cantsin hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 12:41
Wie gesagt, bei Resolve ist diese Transformation ...
Kommt bei mir entweder nur murks oder das selbe wie ohne raus oder wird schlimmer und alles brennt aus.
Ich komme damit einfach nicht klar und denke das Log wir eine art Raw ist und man es möglichst unverfremdet als source und nicht als getweakte source einsätzt.

Maximal eine konversionlut wegen der anderen Farbinterpretationen, ansonsten möchte ich eigentlich nix verändert haben und selbst entscheiden was daraus wird bevor es ausschaut wie interens Rec709.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Sa 08 Aug, 2020 13:55

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 13:33
Halte ich für quatsch, denn eine Gesichtsmaskierung ist ja das eine, aber meißtens geht es doch nur um eine ganz dezente Aufhellung & vielleicht Kontrastanhebung, das geht auch mit 8Bit, macht man ja ohne maskierung beim gesamten Bild auch.
Okay, hier mal ein Versuch, aber durchaus extrem - um mal zu sehen, wie weit man das Material pushen kann.

Einfaches T&O-Grading, wie zuvor gepostet:
1.1_1.1.4.jpg

Gesicht maskiert, aufgehellt und kontrastverstärkt:
1.1_1.1.5.jpg

Detail-Vergleich:
1.1_1.1.4-crop.png
1.1_1.1.5-crop.png
Der gute Mann sieht dann allerdings schon etwas Zombie-artig aus - würde so etwas normalerweise nicht machen. Man sieht auch, dass das Material das nicht mehr hergibt und zu wenig Farbzeichnung/Farbschattierungen im Gesicht sind, um das so zu pushen. (Anmerkung: Die Maskierung und dieses Grading wurde vor dem T&O-Grading sowie vor der Farbraumumwandlung auf dem Log-Material gemacht.)

Ausserdem fällt der Schatten ja natürlich von dem Fahrradhelm auf sein Gesicht (weswegen die Ohren heller sind) - die Aufhellung widerspricht dem natürlichen Bildeindruck der Szene.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 7887

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von cantsin » Sa 08 Aug, 2020 14:02

Hier noch eine etwas gemäßigtere Version:
1.1.6_1.1.6.jpg
1.1_1.1.6-crop.png
Aber für mich sieht der Hautton hier schon zu monochrom (und der Junge zu krank) aus.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




iasi
Beiträge: 15461

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von iasi » Sa 08 Aug, 2020 15:46

cantsin hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 12:35
iasi hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 00:18


Ne - dann achtet man auf das Gesicht und nicht aufs Ohr. ;)
Wozu macht man denn Grading, wenn man nicht das betont, das einem wichtig ist.
Nach so vielen Jahren können wir Dich immer noch nicht überzeugen, dass Grading kein Ersatz für Lichtsetzen ist...

Und warum beschäftigt ihr euch dann so intensiv mit diesem Clip, der doch ohne Lichtsetzung daherzukommen wagt? :)




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 18:36

cantsin hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 13:55
Okay, hier mal ein Versuch, aber durchaus extrem - um mal zu sehen, wie weit man das Material pushen kann.
Öh sorry aber was soll das denn sein?
Wolltest Du sein Gesicht etwas heller oder krank machen?

Kann mir mal jemand das material zukommen lassen, sind doch nur 500MB?
Danke!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 18:37

iasi hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 15:46
Und warum beschäftigt ihr euch dann so intensiv mit diesem Clip, der doch ohne Lichtsetzung daherzukommen wagt? :)
Weil ich wissen will wie weit man dieses 10Bit tweaken kann im Gegensatz zu meinem 8Bit alpha.
Ist schon interessant, aber ich kriegs ja nicht in die Finger.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




iasi
Beiträge: 15461

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von iasi » Sa 08 Aug, 2020 18:47

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 18:37
iasi hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 15:46
Und warum beschäftigt ihr euch dann so intensiv mit diesem Clip, der doch ohne Lichtsetzung daherzukommen wagt? :)
Weil ich wissen will wie weit man dieses 10Bit tweaken kann im Gegensatz zu meinem 8Bit alpha.
Ist schon interessant, aber ich kriegs ja nicht in die Finger.
Ich hoffe du bekommst den Clip und versuchst dich auch mal daran.

Mir kommt es sehr darauf an, ob sich das Material einer Kamera auch gestalten lässt.

Dieses Bild mit dem hellen Ohr und einem Gesicht sowie einer Schulter, die dunkel sind, sollte man in der Post bearbeiten können ohne dass der arme Mann gleich krank wirkt.




iasi
Beiträge: 15461

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von iasi » Sa 08 Aug, 2020 18:52

cantsin hat geschrieben:
Sa 08 Aug, 2020 13:55

Ausserdem fällt der Schatten ja natürlich von dem Fahrradhelm auf sein Gesicht (weswegen die Ohren heller sind) - die Aufhellung widerspricht dem natürlichen Bildeindruck der Szene.
Einen natürlichen Bildeindruck gibt es nicht. Man hätte auch Licht ins Gesicht bringen können und es wäre ein natürlichen Bildeindruck gewesen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang

Beitrag von klusterdegenerierung » Sa 08 Aug, 2020 18:57

Kann mir das denn nicht mal eben jemand per WeTransfer hochladen?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» URSA Mini Pro 12K mit erweiterten Frameraten
von Darth Schneider - Mo 20:32
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 19:55
» Kinotechnik XXL Führung
von nicecam - Mo 19:47
» Zcam E2 - Batterie Anzeige
von micha2305 - Mo 19:43
» Drehen mit Minderjährigen - Ohne Bewilligigunsbescheid?
von dosaris - Mo 19:26
» Was schaust Du gerade?
von Bluboy - Mo 19:23
» WQHD Monitor mit 144hz, 10bit und gutem Farbraum
von Frank Glencairn - Mo 18:36
» Neues Sony Xperia 5 II bietet 4K HDR Zeitlupen mit bis zu 120fps
von Frank Glencairn - Mo 18:09
» GH5 mit V-Log, Metabones Speedbooster und Sigma ART 18-35
von gordonparks - Mo 17:31
» Der Dynamikumfang von Canon EOS R5 / R6, Panasonic S5 und Sony A7SIII im Vergleich
von pillepalle - Mo 17:18
» Die GoPro Hero 9 ist offiziell mit 5K-Sensor, kräftigerem Akku und neuem Lens Mod
von Schleichmichel - Mo 16:51
» Umfangreiches Equipment flexibel verwalten
von Paula93 - Mo 16:50
» Beste Vintage Objektiv-Mounts für Canon EF?
von Frank Glencairn - Mo 16:44
» Kaufberatung Livestream
von zid - Mo 15:36
» Sony A7S III im Praxistest: Ergonomie, Bedienung, AF-System, Fazit … Teil 2
von Jott - Mo 15:32
» Adobe Premiere Rush - jetzt auch als Mobile Only Abo für 4,99 US-Dollar
von slashCAM - Mo 15:02
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von MICHEL1990 - Mo 14:39
» Kostenloses Canon EOS Webcam Utility ist jetzt final
von Bergspetzl - Mo 10:46
» KI synchronisiert Lippen und Audio in Echtzeit
von ruessel - Mo 10:34
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von micha2305 - Mo 10:13
» Atom One SSM 500: 500 fps in HDR
von ruessel - Mo 10:08
» [Drehbuch] Wo immer du auch hingehst
von 7River - Mo 9:24
» Slider zu lang oder zu kurz?
von Paula93 - Mo 8:18
» Kameraempfehlungen
von Paula93 - Mo 8:12
» Was hörst Du gerade?
von Paula93 - Mo 8:04
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Frank Glencairn - Mo 5:20
» Gute Kinoflo-Clones?
von Frank Glencairn - Mo 4:45
» Rode Videomic Pro Einsatz
von sim - So 20:03
» Digitalisierte Super 8 Filme qualitativ verbessern möglich?
von mg666 - So 19:32
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von Jott - So 18:58
» Rode Videomic Pro Einsatz
von Frank Glencairn - So 17:45
» Editshare stößt Lightworks ab
von motiongroup - So 16:47
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von fth - So 16:00
» Neuronale Kompression zum Ausprobieren HiFiC- High-Fidelity Generative Image Compression
von -paleface- - So 15:59
» Online Waveform-Editor ohne Installation - AudioMass
von roki100 - So 15:34
 
neuester Artikel
 
Dynamik Canon R5, R6 Panasonic S5 und Sony A7S III

Nachdem wir sowohl die Canon EOS R5 und R6, die Panasonic S5 sowie das Vorserienmodell der A7SIII in unserem Testlabor hatten, wollten wir auch einmal wissen, wie es um deren Dynamik im Videomodus bestellt ist. weiterlesen>>

Sony A7S III im Praxistest - Teil2


Im zweiten Teil unseres Praxistests mit der Sony Alpha 7S III beschäftigen wir uns mit der Ergonomie sowie mit der Bedienung/Ausstattung von Sonys neuer Spiegellosen. Im Zentrum stehen zudem unsere Erfahrungen mit dem Autofokussystem der Sony A7SIII und schließlich kommen wir auch zu unserem vorläufigen Fazit zur Sony A7S III. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...