CrankCrack
Beiträge: 11

FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?

Beitrag von CrankCrack » Fr 19 Apr, 2019 09:44

Hallo Leute,

hab eine Frage zur FS5 und Inferno Kombi: Ich arbeite schon lange mit der FS5 und habe überlegt
mir den Inferno anzuschaffen um die Möglichkeiten der Kamera zu erweitern.

Jetzt meine Frage: ist es möglich extern 4K aufzuzeichnen und auch 4K HFR, 2K HFR usw.
OHNE RAW wählen zu müssen?

Ich hätte gerne die Option 4K 10bit in HFR zu shooten, aber ohne für jedes Projekt eine eigene Festplatte zu verbrauchen :P




Jott
Beiträge: 17752

Re: FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 09:51

Es gibt keine platzsparende Möglichkeit, wenn Festplatten dein Problem sind. Es geht ja bei externer Aufzeichnung um höhere Qualität, folglich auch um viel höhere Datenraten wegen wesentlich geringer Kompression.

Zum Datensparen hast du die interne Aufzeichnung.




CrankCrack
Beiträge: 11

Re: FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?

Beitrag von CrankCrack » Fr 19 Apr, 2019 10:00

das ist mir schon klar, aber dnxhd und prores liefern ja auch wesentlich bessere qualität als interne aufzeichnung, haben aber geringeren speicherbedarf als raw, oder? :)




Jott
Beiträge: 17752

Re: FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 10:03

Nö, andersrum. Raw hat geringeren Speicherbedarf.
Kannst ja mal nachlesen (direkt bei Apple oder Atomos), was ProRes Raw überhaupt ist.




CrankCrack
Beiträge: 11

Re: FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?

Beitrag von CrankCrack » Fr 19 Apr, 2019 12:56

Nein, ich meine nicht ProRes RAW sondern ProRes HQ!

Soll ja laut diesem netten Herrn



(bei 5:20)

durchaus möglich sein, oder?

3-fache Filesize bei ProRes HQ gegenüber interner Aufnahme find ich akzeptabel
für die meisten Projekte, die 13-fache Filesize gegenüber RAW aber nicht mehr!

Oder bin ich da auf dem Holzweg?




Jott
Beiträge: 17752

Re: FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?

Beitrag von Jott » Fr 19 Apr, 2019 14:12

https://www.apple.com/final-cut-pro/doc ... _Paper.pdf

Lies einfach nach, Seite 6/7.

Und zu ProRes hier:

https://www.apple.com/final-cut-pro/doc ... _Paper.pdf

Zu DNxHD dann logischerweise bei AVID.




r.p.television
Beiträge: 3031

Re: FS5 + Shogun Inferno: 4K und HFR auch ohne RAW möglich?

Beitrag von r.p.television » Sa 20 Apr, 2019 12:33

Kurzfassung: ja es geht. 4k 60p Dauerfeuer oder 4 Sekunden 120fps Burst. 240fps Dauerfeuer mit 2k. Alles mit Pro Res HQ.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 0:54
» Blackmagic ATEM Mini Pro: In 10 Schritten zum erfolgreichen Livestreaming
von Kameradurchguckerin - Sa 0:49
» Vorträge einer Konferenz als Webinar/VoD pay per view verfügbar machen
von Bluboy - Sa 0:11
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 23:37
» Akku-Dummy für Canon 90D produziert Fehlermeldung
von ElioAdler - Fr 23:34
» 4K Super35 Kamera von Arri soll schon in einem Jahr kommen // NAB 2019
von Mantas - Fr 22:59
» Kamera für Streaming
von brendan - Fr 22:35
» Panasonic GS60 - alte Videos anschauen
von big_brother1997 - Fr 22:04
» RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst
von iasi - Fr 21:51
» Bokeh-Effekt bei Panasonic HC-V777?
von Jan - Fr 21:49
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Jan - Fr 21:26
» Laufzeit einer Ursa Mini
von -paleface- - Fr 21:22
» Beste Batterie / Akku für Canon EOS C Serie?
von TomStg - Fr 20:58
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von klusterdegenerierung - Fr 19:41
» Globales kostenloses Online Filmfestival "We Are One" startet heute
von slashCAM - Fr 19:12
» Unser Kinofilm "Marlene" wurde von russischen Raubkopierern nachsynchronisiert
von dosaris - Fr 18:53
» Gage Stand/Set-Fotograf
von ksingle - Fr 18:33
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von pillepalle - Fr 16:39
» Cyberpunk 2077 Fan Film: Phoenix Program - Official Teaser (2020)
von roki100 - Fr 15:56
» copter ersatzteile gut und günstig
von roki100 - Fr 14:53
» Lenovo Tablet und Kenko 0.5x Konverter
von Jack43 - Fr 14:50
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 32" 8K Display ist da
von Gabriel_Natas - Fr 14:40
» mSata SSD Fragen
von JoDon - Fr 14:37
» Metabones Smart-Adapter T
von fritz1 - Fr 14:06
» ATEM Mini - OBS Studio Presets
von HerrWeissensteiner - Fr 13:02
» Zehn Jahre ARRI ALEXA - Ohne 4K zum Erfolg
von roki100 - Fr 11:54
» Canon 1DX MIII Fragen
von Banolo - Fr 11:37
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von Auf Achse - Fr 11:19
» Neues Zubehör für RØDECaster Pro
von slashCAM - Fr 9:51
» Umfrage: Bist du schon am Live-streamen?
von Largo - Fr 9:31
» Kann mir wer helfen
von Blackbox - Fr 1:53
» Reisedoku - Tajikistan - wildes Abenteuer!
von klusterdegenerierung - Do 21:51
» FUJIFILM X Webcam -- GFX- und X-Serie Kameras jetzt für Videokonferenzen nutzbar
von Jan - Do 20:19
» Gott und Gänse - Barcelonas Kathedrale
von 3Dvideos - Do 18:43
» Mac Pro: Adobe Premiere Pro demnächst mit ProRes Beschleunigung per Afterburner
von Jott - Do 18:26
 
neuester Artikel
 
Zehn Jahre ARRI ALEXA

Vor 10 Jahren kam die ARRI ALEXA auf den Markt und definierte damit die professionelle, digitale Kinofilmproduktion. Dynamik statt Auflösung war die Erfolgsformel, die nun zunehmend durch 4K-Anforderungen gefährdet wird... weiterlesen>>

Blackmagic ATEM Mini Pro: Livestreaming erklärt

Nachdem wir den Blackmagic Atem Mini Pro bereits als hochwertige Video-Konferenz-Lösung via Skype vorgestellt hatten, wollen wir uns diesmal seine Livestreaming Fähigkeiten anschauen. Im Folgenden der schnellste Weg in 10 Schritten zum einfachen Livestreaming Setup mit dem Atem Mini Pro ohne zusätzliche Streaming-Software. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Micro Supernova

Wer hätte gedacht, daß eine chemischen Reaktion, die auf einer nur 8mm großen Oberfläche passiert so kosmisch aussehen kann? Gefilmt in einer einzigen Einstellung. $urlarrowHier mehr dazu wie der Film von Roman Hill (ohne CGI) gemacht wurde.