klusterdegenerierung
Beiträge: 12796

Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 05 Feb, 2019 20:39

Ich habe mir gerade das kostenlose Catalyst Browse von Sony installiert, worauf ich vor Jahren wegen der fehlenden Formate verzichtet habe.

Allerdings hat sich das Programm echt gemausert und es bietet eine vielzahl an features.
Ich kann nun auf dem rechten Moni browsen und links auf dem 4K Referenzmoni das Video betrachten.
Es läuft flüssig, man bekommt alle Metadaten die man sonst nur über Mediainfo einsehen kann angezeigt, zusätzlich kann man Farbprofile vorwählen.

Das browsen ist bei Sony eigenen Dateien sehr fix, zusätzlich werden auch die Cam Daten eingelesen.
Fensterpositionen inkl selbst gewählten Vollbildschirm werden gespeichert.

Das vor Jahren noch etwas rudimentäre wie ein Win Explorer daher kommende Programm scheint Erwachsen geworden zu sein.

Ich denke das es mir beim vorauswählen für den Import bei Resolve unter die Arme greifen könnte.
Auch nicht Sony Usern kann ich das Programm empfehlen.

Alle die also auch auf der Suche nach einem Video File Browser und ein bisschen mehr als den Winexplorer wünschen, der ist hier glaube ich gut aufgehoben. :-)

Eine Anmeldung bei Sony (fakeaccount geht bestimmt auch) ist einmalig notwendig.
Edit:
Eines muß ich in dem Zusammenhang noch mal fragen, warum hat fasst jedes NLE oder sonstiger Browser ein Problem mit der darstellung des Datums?

Immer wenn ich Videofiles nach Datum (ausser Winexplorer) sortieren möchte, ist dies nicht möglich, weil das Datum nicht angezeigt wird. Wieso ist das so, ich habe es in PR, in Resolve usw.

Kann man was dagegen tun?

https://www.sonycreativesoftware.com/de ... e#download
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Ulist
Beiträge: 61

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Ulist » Di 05 Feb, 2019 22:40

In der "Suchen"-Ansicht ist rechts oben, neben der Lupe ein Feld mit 9 Quadraten, damit lässt sich die Ansicht umschalten und dann, wie bei den meisten Datei-Exploreren, nach Datum Format, Größe usw. sortieren.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12796

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 05 Feb, 2019 22:51

Missverständnis, klar man kann überall nach Datum sortieren, das ist kein Problem.
Wenn aber das Programm das Datum nicht kennt, erkennt, wahrnimmt, dann wird es nicht nach diesem sortieren.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Ulist
Beiträge: 61

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Ulist » Di 05 Feb, 2019 23:06

Stimmt, ich habe nach einigem Suchen Clips aus einem Canon Camcorder gefunden, bei denen sieht Catalyst-Browse kein Datum (sinnigerweise weder Aufnahme- noch Änderungsdatum), in Mync wird alles korrekt angezeigt. Ich habe sowieso den Eindruck, dass Catalyst-Browse etwas wählerisch ist, was den Kamera-Hersteller betrifft.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12796

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 06 Feb, 2019 09:32

Ich habe das ganz schlimm in Resolve beim Mediaimport, da steht garnix.
Ich mußte sogar schon mal den häckmäck machen und alle Clips in Bridge nach Datum sortieren und dann alle umbennen, damit ich sie in Resolve oder PR dann nach Namen sortieren kann.

Wenn die Daten aus einer Cam kommen ist Name ja kein Problem da dann Name ja auch gleich Datum ist, aber bei 3 oder 4 Cams ist Feierabend.

Dennoch finde ich Catalyst einen super kompromiss, eine Sache geht mir allerdings jetzt schon auf den Zeiger, das ich nicht mit den Pfeiltasten auf der Timeline scrobben kann, man muß dann immer klicken und übersieht Inhalte.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Alf_300 » Mi 06 Feb, 2019 10:53

Immer auf der Jagt :-)




Steelfox
Beiträge: 299

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von Steelfox » Mi 06 Feb, 2019 12:50

Als Sony User habe ich den Catalyst Browser schon länger im Einsatz (Vorabansichten). Hab mich aber auch schon immer geärgert dass die Angaben zum Aufnahmedatum fehlen. Vielleicht sind die Angaben im - wenn auch minimal kostenpflichtigen - Content Browser 2 enthalten? Den hab ich nicht.




klusterdegenerierung
Beiträge: 12796

Re: Begeistert von Sony Catalyst Browse

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 06 Feb, 2019 14:21

Ich habe nun diverses Material durchgesehen und mußte fesstellen das es Material gibt, wo das Datum angezeigt wird.
Komisch find ich halt, das diese Daten im Winexplorer ganz normal einzusehen sind.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von Hans-Jürgen - Mo 16:04
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von slashCAM - Mo 15:54
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von pillepalle - Mo 15:05
» Bremst Chrome Final Cut Pro X?
von hexeric - Mo 14:20
» Spannendes Wochenende
von Auf Achse - Mo 14:19
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Mo 14:13
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 13:11
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Mo 13:00
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von roki100 - Mo 12:42
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von iasi - Mo 12:24
» BRAW Aufnahmen aus Pocket 4K - Schärfe, Farben
von dienstag_01 - Mo 12:16
» Neues RØDE TF-5 Kleinmembran-Kondensatormikrofon verfügbar
von Onkel Danny - Mo 11:33
» Filmlook
von Onkel Danny - Mo 11:16
» Lifecam Ausrüstung
von anjacom - Mo 10:49
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von pixelschubser2006 - Mo 10:43
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von slashCAM - Mo 10:21
» Passende SDXC Karte für JVC JY-HM360E?
von pixelschubser2006 - Mo 9:46
» Neues Laowa 25-100 T2.9 (Z)OOOM
von nic - Mo 9:38
» Bitte um Kritik
von speven stielberg - Mo 8:27
» Schraube für Zapfenhalterung
von TomWI - Mo 7:08
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von roki100 - Mo 2:07
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von Seba Peh - So 23:11
» Kosten Sound-Mix für 15min Kurzfilm?
von Framerate25 - So 16:47
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw
von bennik88 - So 16:37
» Ronin M mit Koffer, Thumbcontroller & Monitorhalter
von HSalzmann - So 14:34
» Greenscreen outdoor - geht das ohne Zusatzlicht?
von hellcow - So 14:25
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - So 11:16
» 2 x QXD Karten Sony G 128 GB
von HSalzmann - So 11:14
» Retro in HD - YouTube und Universal remastern Musikvideo-Klassiker
von rainermann - So 9:58
» Vimeo kündigt Unterstützung für freien AV1 Codec an
von slashCAM - So 9:48
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von wolfgang - So 9:40
» Video DSLR oder doch wieder ne Cam?
von ice - So 8:10
» "Lukilink" in Drahtlos: ACCSOON CINEEYE überträgt HDMI Video an Handys via WLAN
von roki100 - So 1:43
» Rundgang bei ARRI Media
von Starshine Pictures - So 1:09
» Metabones Ultra Speed-Booster Canon EF to E-Mount
von HSalzmann - Sa 22:20
 
neuester Artikel
 
Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Doch zu welchem Preis und für wen? weiterlesen>>

Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G2 vs Pocket Cinema Camera 4K in Blackmagic Raw

Diesmal vergleichen wir den Dynamikumfang (Belichtungsspielraum) der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K mit der brandaktuellen Ursa Mini Pro 4.6K G2. Also ein reiner Blackmagic Raw Vergleich. Wie gut kann die BMD PCC4K mit ihren kleineren Pixeln im M43-Format hier gegenüber der S35 Klasse mithalten und wer hat bei der Farbkonsistenz die Nase vorn? Mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...