Forumsregeln
In diesem Bereich könnt Ihr Geräte, Software und eben alles anbieten, was irgendwie mit dem Bereich Videobearbeitung zu tun hat. Wie immer gibt es hierfür ein paar Regeln und Hinweise, um diesen Marktplatz für alle interessant zu gestalten:

1. Keine kommerziellen Angebote. Dieser Marktplatz dient ausschließlich dem nicht kommerziellen Handel zwischen Privatpersonen. Falls Ihr euch durch Angebote von Händlern belästigt fühlt, könnt Ihr uns diese melden. Wir werden die entsprechenden Anzeigen dann unverzüglich löschen.
2. Inserate können nur von registrierten Teilnehmern gepostet werden, damit ihr die eigenen Posts jederzeit verändern oder löschen könnt.
3. Bitte schreibt eindeutige Schlagwörter in die Betreff-Zeile, die klar erkennen lassen was Ihr sucht bzw. anbietet.
4. Für das Zustandekommen und die Durchführung von Verkäufen im Rahmen unserer Gebrauchtbörse zeichnen sich allein Anbieter und Interessent verantwortlich: eventuell auftretende Missverständnisse und Zerwürfnisse, Beschädigungen oder Verluste oder jedes andere Problem, das zwischen den Beteiligten auftauchen mag, ist nicht in unserer Verantwortung. Käufer und Verkäufer handeln auf eigenes Risiko.

Um von potentiellen Verkäufern kontaktiert werden zu können, empfiehlt es sich in den persönlichen Einstellungen "Mitglieder dürfen mich per E-Mail kontaktieren" oder "Andere Mitglieder dürfen mir Private Nachrichten schicken" zu aktivieren.

Suche Forum



Kaufinteresse



Virtueller Marktplatz ausschließlich für den nicht kommerziellen Handel zwischen Privatpersonen
Antworten
ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » So 05 Aug, 2018 21:03

Hallo,
seit nicht all zu langer Zeit, habe ich eine ARRI-Flex 16mm. Allerdings fehlt mir noch der Akkumulator sowie ebenfalls ein Ladegerät. Würde gerne Beides (auch gebraucht) kaufen. Oder könnt Ihr mir neben www.arri.com eine günstige Alternative nennen?! Achso und ja, ich benötige noch so ´n Okular (oder wie das Dings durch dass man guckt; nennt)! Aber man sagte mir, dass letzteres ca. 150,- € kostet. Ist das real??? Denn ich verwundere mich nur darum, denn das wäre ein grosser Prozentsatz dessen, was mir nur die Kamera mit Filmbox und Objektiv kostete. Für nähere Kommunikation, schlage ich vor, Sie mailen mir - an: schrobitz@ok.de
Ich wünsche Ihnen Gottes Segen.

A. M. E. Schrobitz




Onkel Danny
Beiträge: 181

Re: Kaufinteresse

Beitrag von Onkel Danny » So 05 Aug, 2018 21:18

ARRI-Flex-16mm hat geschrieben:
So 05 Aug, 2018 21:03
Hallo,
seit nicht all zu langer Zeit, habe ich eine ARRI-Flex 16mm. Allerdings fehlt mir noch der Akkumulator sowie ebenfalls ein Ladegerät. Würde gerne Beides (auch gebraucht) kaufen. Oder könnt Ihr mir neben www.arri.com eine günstige Alternative nennen?! Achso und ja, ich benötige noch so ´n Okular (oder wie das Dings durch dass man guckt; nennt)! Aber man sagte mir, dass letzteres ca. 150,- € kostet. Ist das real??? Denn ich verwundere mich nur darum, denn das wäre ein grosser Prozentsatz dessen, was mir nur die Kamera mit Filmbox und Objektiv kostete. Für nähere Kommunikation, schlage ich vor, Sie mailen mir - an: schrobitz@ok.de
Ich wünsche Ihnen Gottes Segen.

A. M. E. Schrobitz
Herrlich köstlich, der Abschluss-Witz-Thread zum Wochenende ;)




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » So 05 Aug, 2018 21:21

Warum? Ich meine, für den Preis den ich für das Equipment hin legte, hätte ich woanders nicht einmel eine Hasselblad bekommen (eine Alte).




Onkel Danny
Beiträge: 181

Re: Kaufinteresse

Beitrag von Onkel Danny » So 05 Aug, 2018 23:37

Fangen wir mal mit dem nichts aussagenden Threadtitel an.
Denn die Kamera hast du bereits erworben.

Dein Benutzername...

Jetzt brauchst du noch einen Sucher/Viewfinder, von dem du noch nicht einmal weißt wie er richtig heißt...

Von dem anderen fehlenden Zubehör ganz zu schweigen...

Wahrscheinlich kostet eine kleine Filmrolle mehr als die gesamte Kamera.

Vom entwickeln und scannen mal ganz abgesehen.

Ob das wirklich so eine gute Entscheidung war....

Also ebay/Kleinanzeigen/Filmkameraequipment/Verleih Webseiten dort findest du eventuell noch günstig Zubehör.

greetz




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » So 05 Aug, 2018 23:59

Hallo Onkel-Danny.
habe zwar keine Ahnung, warum Du gleich, nur weil ein paar Kleinigkeiten fehlen, von "Müll" ausgehst - aber naja, vielleicht ist dass so Deine Art - Neuankömmlinge in diesem Forum "willkommen"-zu heißen. Die Kamera hatte mir mit allem, was dabei war etwa einen halben Monatslohn gekostet. Nur wenn man bedenkt, dass diese Kameras neu so teuer, wie ein Kleinwagen waren...
(Mehr muss ich wohl dazu nicht schreiben).
Gute Nacht!
A.M.E. Schrobitz




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Kaufinteresse

Beitrag von cantsin » Mo 06 Aug, 2018 01:37

An den T.O.: Änder doch mal den Titel dieses Threads in "Arriflex 16-Zubehör gesucht". Dann steigt auch die Wahrscheinlichkeit, dass jemand, der diese Teile hat, Deine Suchanzeige auch sieht.

Ansonsten ist dies hier ein Digital- und Videoforum. Im Schmalfilm-Board des Filmvorführerforums wirst Du eher die richtigen Leute finden.

Es stimmt schon, was Onkel Danny auf nicht so diplomatische Weise gesagt hat: Im Gegensatz zu früher sind 16mm-Kameras heute preiswert - i.d.R. für ein paar hundert Euro aufzutreiben. Dafür aber ist das Filmmaterial, Entwicklung und Scannen richtig teuer geworden. Rechne mit Kosten von mindestens 50 Euro pro gefilmter Minute.

Ich würde auch keine unvollständigen Kameras kaufen. Ergänzungsteile und Reparatur können sehr schnell sehr teuer werden.

Wichtig ist auch, dass an der Kamera funktionierende Objektive hängen. Auf dem Gebrauchtmarkt kosten 16mm-Kameraobjektive i.d.R. ein Vielfaches der Kamerabodies (weil sie sich an moderne Kameras adaptieren lassen).




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » Mo 06 Aug, 2018 17:46

Hallo Cantsin,
ich meine das Stichwort: "Kaufinteresse" ist gut gewählt - welchen Titel hättest Du gewählt?! Ich habe schon mit einem Kameramann, welcher die exakt selbe Kamera schon bediente, einen Termin vereinbart, damit dieser mir die "Maschine" erklärt. Das "Rohmaterial" kostet bei 122 Meter unter 150,- € (netto). Leider habe ich eben nicht viel Zeit um genaueres zu schreiben - aber wir können (wenn Du magst) am Abend nochmal genaueres besprechen.
Bye.




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Kaufinteresse

Beitrag von cantsin » Mo 06 Aug, 2018 18:13

"Kaufinteresse" kann sich auf alles und nichts beziehen - niemand, der eventuell die Arri-Teile besitzt, wird diesen Thread anklicken oder auch nur finden. Die Überschrift ist so aussagekräftig wie "Nachricht" als Schlagzeile einer Tageszeitung.

Bei 120m für 150 Euro machst Du die Rechnung ohne den Wirt. Für Labor und Digitalisierung kannst Du jeweils nochmals 100-150 Euro rechnen. Mit Mehrwertsteuer und Versandkosten landest Du dann bei den o.g. 50 Euro/Minute. Wenn das Material geschnitten wird, erhöhen sich die Gesamtkosten proportional zur Ausschussrate.
Zuletzt geändert von cantsin am Mo 06 Aug, 2018 18:32, insgesamt 1-mal geändert.




Largo
Beiträge: 127

Re: Kaufinteresse

Beitrag von Largo » Mo 06 Aug, 2018 18:15

"Kaufinteresse".. könnte alles sein... also absolut nichtssagend...



Dir ist schon klar, dass du das Rohmaterial danach noch entwickeln musst? Und wie möchtest du es bearbeiten? Also fällt üblicherweise neben dem Entwickeln auch noch das digitale Abtasten an....


Irgend wie hat das was:
Herrlich köstlich, der Abschluss-Witz-Thread zum Wochenende ;)




domain
Beiträge: 10760

Re: Kaufinteresse

Beitrag von domain » Mo 06 Aug, 2018 21:10

Das Sammeln von komplizierten mechanischen Geräten, auch wenn sie nicht mehr aktuell bzw. sinnvoll einsetzbar sind, ist meist kein Fehler.
Ich hatte es mal auf mechanische Rechenmaschinen abgesehen, die hier abgebildete Curta wird dzt. um € 1000.- gehandelt, wenn ich das damals gewusst hätte, war noch die Zeit vor den elektronischen Taschenrechnern.
Andere häufigere Rechenmaschinen sind schon um 200.- erhältlich, auch ohne Gummipuppe ;-)

Bild

Bild




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » Mo 06 Aug, 2018 21:19

Nun ja, jeder hat ein anderes "Hobby" :-)




MK
Beiträge: 1219

Re: Kaufinteresse

Beitrag von MK » Mo 06 Aug, 2018 23:58

Largo hat geschrieben:
Mo 06 Aug, 2018 18:15
Also fällt üblicherweise neben dem Entwickeln auch noch das digitale Abtasten an....
So nen Steenbeck Schneidetisch gibt es doch heutzutage gebraucht auch als Schnäppchen verglichen mit dem Neupreis... ;)




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Kaufinteresse

Beitrag von cantsin » Di 07 Aug, 2018 02:31

MK hat geschrieben:
Mo 06 Aug, 2018 23:58
Largo hat geschrieben:
Mo 06 Aug, 2018 18:15
Also fällt üblicherweise neben dem Entwickeln auch noch das digitale Abtasten an....
So nen Steenbeck Schneidetisch gibt es doch heutzutage gebraucht auch als Schnäppchen verglichen mit dem Neupreis... ;)
Bei einem komplett analogen Workflow kommen dann allerdings die Preise für die Positiv-Kontaktkopie bzw. den Workprint hinzu, und die liegen deutlich über denen von Digitalabtastungen...




MK
Beiträge: 1219

Re: Kaufinteresse

Beitrag von MK » Di 07 Aug, 2018 15:49

cantsin hat geschrieben:
Di 07 Aug, 2018 02:31
Bei einem komplett analogen Workflow kommen dann allerdings die Preise für die Positiv-Kontaktkopie bzw. den Workprint hinzu, und die liegen deutlich über denen von Digitalabtastungen...
Das nächste Mal markiere ich den Scherz als solchen ;)




7nic
Beiträge: 1646

Re: Kaufinteresse

Beitrag von 7nic » Di 07 Aug, 2018 15:57

cantsin hat geschrieben:
Di 07 Aug, 2018 02:31
MK hat geschrieben:
Mo 06 Aug, 2018 23:58


So nen Steenbeck Schneidetisch gibt es doch heutzutage gebraucht auch als Schnäppchen verglichen mit dem Neupreis... ;)
Bei einem komplett analogen Workflow kommen dann allerdings die Preise für die Positiv-Kontaktkopie bzw. den Workprint hinzu, und die liegen deutlich über denen von Digitalabtastungen...
Was ist mit schwarz-weiß Umkehrfilm? Kann man wunderbar in Eimern entwickeln. So haben wir das seinerzeit im Studium gemacht!
Nur scheinbar hat ein Ding eine Farbe, nur scheinbar ist es süß oder bitter; in Wirklichkeit gibt es nur Atome im leeren Raum. - Demokrit

Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de




Jott
Beiträge: 15053

Re: Kaufinteresse

Beitrag von Jott » Di 07 Aug, 2018 16:05

Die Notwendigkeit eines Dunkelsacks (oder Wechselsacks) zum Filmhandling habt ihr noch gar nicht beleuchtet.

Ich habe gerade mal geschaut: die Dinger gibt's tatsächlich noch bei amazon! Sonst hätte die Oma einen nähen müssen.




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Kaufinteresse

Beitrag von cantsin » Di 07 Aug, 2018 16:26

MK hat geschrieben:
Di 07 Aug, 2018 15:49
cantsin hat geschrieben:
Di 07 Aug, 2018 02:31
Bei einem komplett analogen Workflow kommen dann allerdings die Preise für die Positiv-Kontaktkopie bzw. den Workprint hinzu, und die liegen deutlich über denen von Digitalabtastungen...
Das nächste Mal markiere ich den Scherz als solchen ;)
Naja, es gibt auf der ganzen Welt vollanaloge "artist-run filmlabs" - bin selbst Mitglied in einem. Da machen wir genau diese Dinge: 16mm-Drehs (i.d.R. mit der Bolex H16), Entwickeln im Labor, Schnitt an Steenbeck oder Cinemonta, Kontaktkkopie auf Printfilm, Projektion mit Eikis...




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Kaufinteresse

Beitrag von cantsin » Di 07 Aug, 2018 16:30

7nic hat geschrieben:
Di 07 Aug, 2018 15:57
Was ist mit schwarz-weiß Umkehrfilm? Kann man wunderbar in Eimern entwickeln. So haben wir das seinerzeit im Studium gemacht!
Schwarzweiß-Umkehrentwicklung ist IMHO 'ne eklige und gesundheitsschädliche Angelegenheit wegen des nötigen Bleichbads. Ich tu mir das nicht mehr an. Außerdem ist ein Positivfilm nach wenigen Projektionen schon so mitgenommen, dass er nicht mehr für die Abtastung taugt.




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » Di 07 Aug, 2018 20:52

Wo lasst Ihr entwickeln? Oder ist Euch nun die Frage zu suptiel - und lautet u.U. auch ARRI - München?!




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Kaufinteresse

Beitrag von cantsin » Di 07 Aug, 2018 22:32

ARRI-Flex-16mm hat geschrieben:
Di 07 Aug, 2018 20:52
Wo lasst Ihr entwickeln? Oder ist Euch nun die Frage zu suptiel - und lautet u.U. auch ARRI - München?!
Es gibt praktisch nur noch ein Labor in Deutschland (zumindest für Privatkunden), das 16mm entwickelt, Andec in Berlin. Die von mir genannten Preise sind Andec-Preise, unterscheiden sich aber praktisch nicht von denen anderer noch übriger Labore in der EU.

Aber mal ernsthaft, wenn Du diese Dinge erst jetzt herausfindest, scheint mir Dein Ankauf nicht sehr überlegt... Dir ist klar, dass Du Kinobilder auch mit einer Digitalkamera für unter 1000 Euro aufnehmen kannst, die kaum jemand von professionell aufgenommenem 16- oder 35mm-Material unterscheiden kann? Und das praktisch ohne Materialverbrauchskosten?




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » Mi 08 Aug, 2018 13:51

Hallo,
bei andecfilm.de habe ich eben angerufen - sie sagten dass sie selbst für 16 mm Farbfilm (Tageslichttauglich), nur 0,34 €/Min. verrechnen beim entwickeln. Um die 2. Frage zu beantworten - die Überlegung bezügl. Digitalfilm, ist mir nicht so "sympatisch", wie ein echter Lichtfilm - den ich hapisch schneiden usw. Physisch weiter behandeln kann!
Bye.
A. M. E. Schrobitz




cantsin
Beiträge: 5297

Re: Kaufinteresse

Beitrag von cantsin » Mi 08 Aug, 2018 16:05

ARRI-Flex-16mm hat geschrieben:
Mi 08 Aug, 2018 13:51
Hallo,
bei andecfilm.de habe ich eben angerufen - sie sagten dass sie selbst für 16 mm Farbfilm (Tageslichttauglich), nur 0,34 €/Min. verrechnen beim entwickeln.
Lade mal Andecs Entwickelpreisliste von deren Website herunter. Du musst da etwas missverstanden haben: http://www.andecfilm.de/assets/docs/pdf ... e%2004.pdf

(0,80 EUR pro Meter bzw. 1,35 EUR mit Telecine-Vorbereitung + 19% MwSt + Versandkosten. 120 Meter Entwicklung kosten Dich brutto also mindestens 120 Euro.)




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » Mi 08 Aug, 2018 21:22

...Also Alles, in Allem ein Appel & ein Ei - für diese Art von Kunstwerk! Zumal ich vorerst einen Kurzfilm plane. Bislang steht nur das Tonband (Mix - um die Ablaufzeit ein zu schätzen). Aber es ist z. B. für mein eigens produziertes Kurzfilmlein, kein Storyboard. Noch nicht! Könntet Ihr u. U. so lieb sein, mir eine Softwear nennen, die Storyboart-Arbeit vergünstigt???
Danke schon jetzt!

A. M. E. Schrobitz




Jott
Beiträge: 15053

Re: Kaufinteresse

Beitrag von Jott » Mi 08 Aug, 2018 21:41

Historisch passend wäre eine hübsche Svhreibmaschine.




DAF
Beiträge: 160

Re: Kaufinteresse

Beitrag von DAF » Mi 08 Aug, 2018 22:14

ARRI-Flex-16mm hat geschrieben:
Mi 08 Aug, 2018 21:22
...Also Alles, in Allem ein Appel & ein Ei - ...
Also wenn das "ein Appel & ein Ei" ist, dann sind die € 150,- aus der Threaderöffung für ein Okular quasi "unter Null"!

Irgendwas an diesem Thread hier ist nicht richtig...
Grüße DAF




ARRI-Flex-16mm
Beiträge: 10

Re: Kaufinteresse

Beitrag von ARRI-Flex-16mm » Mi 08 Aug, 2018 23:00

Nun ja, ich arbeitete bislang in Form v. Büchern - die ich schrieb. Also ich habe meine "Brötchen" schon kreativ bestritten. Ist das, dass was Ihnen komisch vorkommt?!




DAF
Beiträge: 160

Re: Kaufinteresse

Beitrag von DAF » Mi 08 Aug, 2018 23:33

Wenn unter anderem ein Okular für € 150,- als Einmalanschaffung verwunderlich teuer ist (Zitat "Denn ich verwundere mich nur darum, denn das wäre ein grosser Prozentsatz dessen...")
- aber das Verbrauchsmaterial fast beliebig viel kosten darf, stimmt etwas nicht!

Egal wieviele Bücher jemand geschrieben hat.
Wenn dann ein paar Beiträge weiter das fehlende Zubehör plötzlich wieder als "Kleinigekeiten" bezeichnet wird, stimmt erst recht was nicht.

Und wer Bücher schreibt sollte - zumal nach freundlicher Erklärung - in der Lage sein einen aussagekräftigen Threadtitel zu schreiben. Außer es gibt Gründe dafür, die sich normalen Forenmitgliedern nicht erschließen.

Aber eigentlich hat das Onkel Danny schon im 2. Post hier sehr knapp auf den Punkt gebracht...
Grüße DAF




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» MacOS-Abschied von Intel jetzt offiziell
von cantsin - Sa 22:29
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Sa 21:36
» Drohnenvideo aus dem chinesischen Grand Canyon, feat. Musik von Moby
von gammanagel - Sa 21:35
» Video Anzeige drehen
von markus45 - Sa 21:02
» Frage zur Canon xc10 – Zeitlupe
von om - Sa 21:01
» Hilfe: Gradingproblem - irgend etwas fehlt :-(
von 3Dvideos - Sa 20:57
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von 3Dvideos - Sa 20:47
» Vortrag zu Sensor, Farbe, Colormanagement, und Color Workflow
von 7nic - Sa 20:39
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von Frank Glencairn - Sa 19:44
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von Funless - Sa 18:40
» Internen Ton der Hero 5 & 6 in der Post (PP 2019) verbessern
von srone - Sa 17:26
» Gymkhana DR!FT Spot mit BMPCC4K
von roki100 - Sa 16:54
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von walang_sinuman - Sa 16:34
» Cine-Cam bis 2000 €
von roki100 - Sa 16:31
» Redcine-X: 8k@33fps mit einer Nvidia 2080ti
von iasi - Sa 12:32
» Videodreher in Hamburg gesucht
von Schuengal - Sa 12:02
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Doc Brown - Sa 12:00
» The Drone - Offizieller Trailer
von 7River - Sa 11:32
» Passion für Lost Places
von Onkel Danny - Sa 11:12
» Ärger um die Oscarverleihung: Scorsese, Tarantino, Wenders, Robert De Niro u.a. protestieren
von Onkel Danny - Sa 11:02
» Die Kunst des Geräuschemachens -- vom Theaterdonner zum Film-Foley
von slashCAM - Sa 10:06
» Wie TV Aufnahmen erkennen?
von Hansemann - Sa 9:10
» Xt3 Crop bei 50 FPS
von Selomanol - Sa 8:50
» Panasonic Lumix FZ1000 II und TZ96 vorgestellt
von Darth Schneider - Sa 5:08
» Premiere 2019: Keine 50p Anzeige mehr?
von gutentag3000 - Sa 0:50
» Highspeed Filetransfer per MASV Version 3.0: schneller - und teurer
von Valentino - Fr 23:50
» Sony Betacam BVW-300AP Tapedeck Geräusche
von Magic94 - Fr 23:38
» Komplette Anleitung Davinci Resolve auf Deutsch
von Skeptiker - Fr 22:04
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von klusterdegenerierung - Fr 20:25
» Kostenloser Download: Native Instruments verschenkt großes Paket mit Musik-Tools und Sounds
von Steelfox - Fr 16:05
» HANDSY
von slashCAM - Fr 14:40
» Schauspieler - Gagefrage!
von Lapaloma - Fr 14:19
» Neuer MFT-Sensor MST4323 von Fairchild - evtl. für Blackmagic Kameras?
von radneuerfinder - Fr 14:13
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von gekkonier - Fr 13:15
» Sachtler Stativ, älter, 100mm Halbschale mit Neiger - kennt das jemand/Preis??
von Pianist - Fr 12:51
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
HANDSY

Das Fensterln ist außer Mode gekommen, ermöglicht in diesem Stoptrick-Film jedoch eine kurze nächtliche Begegnung. Jedoch nur zum Teil...