Tonaufnahme und -gestaltung Forum



Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen



Fragen zur Tonaufzeichnung, Ausrüstung (Mikros etc.), aber auch zu gestalterischen Aspekten.
Antworten
JanHe
Beiträge: 464

Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » Fr 06 Apr, 2018 21:26

Moin!

Ich habe schon einige Male mit meinem Tascam HD-P2 und Sennheiser ME66 Aufnahmen gemacht, aber plötzlich geht das nicht mehr: Wenn ich meine Kopfhörer anschließe, höre ich erst einmal gar nichts, so wie es sein sollte (also kein Rauschen durch unsaubere Kopfhöreranschlüsse). Wenn ich dann den Monitor einschalte (also während Aufnahme bzw. Pause), dann höre ich nur ein rauschiges Piepen und auch ein Drehen am Empfindlichkeitsregler macht keinen Unterschied. Phantomspannung ist eingeschaltet und das Problem tritt auch bei Netzbetrieb auf.

Kann mir bitte jemand helfen? Das Equipment hat mich einiges gekostet, da wäre es echt blöd, wenn da etwas kaputt wäre…

LG,
Jan
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




rush
Beiträge: 10107

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von rush » Fr 06 Apr, 2018 23:48

Ist im ME66 bzw. dem Speiseteil ggfs. der Schalter für Batterie aktivert, aber keine drin oder eine Leere?

Mal andere Mikrofone am Recorder getestet? an beiden Eingängen?
Mikrofon mal woanders testen können?

Im Prinzip trial&error bzw. Ausschlussverfahren... aber nicht auszuschließén das im schlimmsten Fall auch mal was kaputt ist...
keep ya head up




mikroguenni
Beiträge: 177

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von mikroguenni » So 08 Apr, 2018 16:31

Das hört sich nach einem Problem mit der Phantomspeisung an. Dafür gibt es im Prinzip 2 mögliche Ursachen:
1. Am Tascam ist die Phantomspeisung ausgefallen. Diese wird per DC/DC Wandler aus der Batteriespannung erzeugt, daher auch das "Piepen". Am Tascam messen (lassen) ob die 48V am Mikrofoneingang vorhanden sind. Alles zwischen 44 und 52V ist ok.
2. Die Phantomspeisung wird kurzgeschlossen. Die naheliegendste Ursache dafür ist ein defektes Kabel. Ich würde mal die XLR Stecker aufschrauben und nachschauen ob ein Kurzschluss zu erkennen ist. Ansonsten messen (lassen)

3. bei angeschlossenem Mikrofon messen wie hoch jeweils die Spannung zwischen Pin1 und Pin 2 sowie zwischen 1 und 3 ist und hier berichten.




JanHe
Beiträge: 464

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » So 06 Mai, 2018 22:07

Ich habe es nochmal mit dem internen Mikro probiert, und das klingt auch ganz komisch. Das legt für mich erst einmal den Verdacht sehr nahe, dass es am Rekorder liegt. Ich gehe damit mal zum Experten.

Ich war mal bei einem, der mir sehr kundig erschien und einen (räumlich) kleinen Laden in Hamburg hatte vor ein paar Jahren. Leider habe ich seinen Namen vergessen. Er ist m.W. bekannt in Hamburg und hat lange blonde Haare. Wisst Ihr zufällig, wen ich meine? :-D
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




JanHe
Beiträge: 464

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » So 11 Nov, 2018 16:44

Das Batteriefach wurde für knapp 200€ repariert, die oxydierten XLR-Buchsen und Kontakte hätten 300€ gekostet und wurden nicht repariert… leider knistert es immer noch. Vor Ort beim Tascam Service konnte der Fehler komischerweise nicht reproduziert werden. Kann man das Gerät noch verkaufen oder nur noch wegschmeißen (und vorher das Batteriefach zum Verkauf rausnehmen) ?
Ich hätte von Vornherein das Gerät zurücknehmen müssen als mir gesagt wurde, dass der Fehler nicht reproduziert werden konnte, aber aus meinen Fehlern muss ich lernen.
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




JanHe
Beiträge: 464

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » Sa 22 Feb, 2020 16:40

UPDATE: Der Fehler tritt nur beim Monitor/Abhören während der Aufnahme bzw. Aufnahmebereitschaft (Pause-Taste) auf. Sprich: Die Aufnahmen an sich sind einwandfrei. Woher kann das kommen?
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




srone
Beiträge: 8530

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von srone » So 23 Feb, 2020 12:07

das https://is.gd/Hnw1Uq auf ein wattestäbchen und damit die kontakte reinigen.

lg

srone
"x-log is the new raw"




JanHe
Beiträge: 464

Re: Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen

Beitrag von JanHe » So 23 Feb, 2020 20:43

Danke für den Tipp! :)
Unser YouTube-Kanal: youtube[PUNKT]com/channel/UCGxBd3_GxzgpuBTJNmxns2w/videos




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» (V) Sennheiser Mikro MKE400
von schlaflos011 - Sa 11:24
» Ist es erlaubt, eine Dienstkleidung für eigene Zwecke zu benutzen?
von Pianist - Sa 11:10
» Suche AIS-Mikrofon-Adapter mit Klinkenbuchse
von scarp - Sa 10:55
» Blackmagic Design: Atem Mini Pro Switcher mit integriertem H.264-Encoding für Live-Streaming
von glamourshots - Sa 9:36
» >Der LED Licht Thread<
von Tscheckoff - Sa 9:13
» Heute Abend Blackmagic Ankündigungen per Live Stream - auch bei uns
von Jott - Sa 8:40
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Darth Schneider - Sa 7:42
» Blamiert man sich mit MB Flags?
von Darth Schneider - Sa 5:39
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Sa 3:17
» Lumix GH4 mit Ninja V
von pillepalle - Sa 3:10
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Fr 23:28
» Leaving the Frame - wie aus einer Weltreise ein selbstfinanzierter Kinofilm entstand (gedreht mit der GH5)
von roki100 - Fr 23:05
» Panasonic EVA1 5,7K RAW mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR
von Valentino - Fr 21:58
» Blackmagic Kamera Update verwandelt Pocket Cinema Camera 4K, 6K in Studio Kameras
von slashCAM - Fr 20:54
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von domain - Fr 17:44
» Die Andere Seite - ein Kurzfilm (Crime/Drama) - Ein Mann begegnet einer mysteriösen, jungen Frau am Ufer eines Flusses.
von 7River - Fr 16:32
» Umfrage: Welche 5 Features sind Dir bei einem Notebook am wichtigsten?
von slashCAM - Fr 14:36
» Neues Marketing neues Glück?
von Darth Schneider - Fr 13:53
» ANAMORPHIA / against COVID
von roki100 - Fr 12:32
» Affinity Photo, Designer und Publisher jetzt vorläufig kostenlos - und 50% Rabatt bei Kauf
von slashCAM - Fr 11:45
» Voice-Over Text einblenden
von suchor - Fr 10:09
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 9:03
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Jörg - Do 22:52
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
» Fujifilm X-T4 manual
von Funless - Do 19:34
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von Paralkar - Do 19:16
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 19:06
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von suchor - Do 18:39
» Zwei Kamera live signale mischen
von vouager - Do 18:25
» „Concatenation" eine bewegte Collage
von jogol - Do 17:43
 
neuester Artikel
 
Blackmagic RAW mit der Panasonic EVA1

Der Blackmagic Video Assist 12G HDR kann einer Panasonic EVA1 5,7K (B)RAW entlocken. Kann diese Kombination der kleinen Varicam noch einmal neues Leben einhauchen? weiterlesen>>

Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.