Licht Forum



>Der LED Licht Thread<



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
ahuba
Beiträge: 54

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Mi 03 Mär, 2021 10:12

Danke für die Tipps. Hab mir das Teil sowie 2x die Aputure 200D bestellt. Schaue dann erstmal ob mein Walimex 806 das aushält. Ansonsten hol ich mir eins mit mehr Traglast.
elephantastic hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 09:58
@srone: die sokani 60x hat das Netzteil halt wieder extra - finde ich dann wieder lästig. Hast du zu der Pixel 100 zufällig nen Link? ich find da irgendwie nichts
Ich finde die Sokani im Vergleich zur Godox 60 viel interessanter. Packmaß, Haptik, Lichtausbeute. (Habe beide schonmal verwendet)
Und ein Netzteil haben sie doch alle oder? Ist nicht sonderlich groß.




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Mi 03 Mär, 2021 10:46

@ ahuba

Ja, wird knapp :) Der Galgen mit Gegengewicht reizt vermutlich schon das maximum für das Walimex Stativ aus, ohne das irgendwas dran hängt. Ganz ehrlich, auch wenn's nervt wäre eigentlich ein Stahlstativ dafür geeigneter. Ich nutze diese hier in der Regel:

https://www.thomann.de/de/manfrotto_126_bsu_stativ.htm

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ksingle
Beiträge: 1442

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ksingle » Mi 03 Mär, 2021 11:18

Ich schließe mich mal Pillepalle an.
Meine Erfahrung zeigt, dass ein wirklich ordentliches(!) Stativ nie Probleme hat. Preiswertere Leichtbauweise hingegen fast immer.




srone
Beiträge: 9733

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von srone » Mi 03 Mär, 2021 11:20

elephantastic hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 09:58
@srone: die sokani 60x hat das Netzteil halt wieder extra - finde ich dann wieder lästig. Hast du zu der Pixel 100 zufällig nen Link? ich find da irgendwie nichts
https://www.amazon.de/Videolicht-Pixel- ... ast_sto_dp

lg

srone
"x-log is the new raw"




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Mi 03 Mär, 2021 12:12

Zweite LS60D ist heute auch angekommen. Was soll ich sagen, praktisch identisch von der Farbtemperatur und genauso leise... unglaublich 😊

Mir war aber kürzlich schon aufgefallen dass die Leuchten im Spotmodus kühler werden. Vielleicht liegt das an der Farbe des Innengehäuses, denn im Spot Modus rücken sie direkt bis vor die Linse.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ahuba
Beiträge: 54

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Mi 03 Mär, 2021 19:44

pillepalle hat geschrieben:
Mi 03 Mär, 2021 10:46
@ ahuba

Ja, wird knapp :) Der Galgen mit Gegengewicht reizt vermutlich schon das maximum für das Walimex Stativ aus, ohne das irgendwas dran hängt. Ganz ehrlich, auch wenn's nervt wäre eigentlich ein Stahlstativ dafür geeigneter. Ich nutze diese hier in der Regel:

https://www.thomann.de/de/manfrotto_126_bsu_stativ.htm

VG
Ich will möglichst wenig schleppen. Der Gang vom Auto zum Dreh soll mit Equipment-Rollkoffer mit einmal Laufen absolviert sein. Vllt ist das Manfrotto doch ne Nummer zu groß wenn ich die Folgeanschaffungen + Gewicht so betrachte. Dann doch das hier?

https://www.walimex-online.de/studiofot ... 10cm-3-5kg

Soll maximal ne Aputure 200 D + leichten Lichtformer tragen. Erhoffe mir mit nem Boom das Headlight/Backlight genau versetzt hinter/über dem Sprecher positionieren zu können. Bildsetup quasi wie bei Tagesschau frontal. Klappt das auch mit der kleineren Walimex Variante? Oder wirds da auch zu wackelig.....?




suchor
Beiträge: 292

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von suchor » Mi 03 Mär, 2021 20:26

Ich denke wenn Du die hinter den Sprecher setzen willst musst du ja schon den Arm gehörig ausziehen, dann wird es doch mal eben schnell unstabil....würde ich so meinen, rein vom Gefühl her




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Do 04 Mär, 2021 01:17

@ ahuba

Ich denke auch nicht dass das gut klappt. Je nach Abstand und Brennweite musst Du den Galgen dann nicht nur recht weit ausfahren, sondern auch noch recht hoch, damit Du genug Headroom hast und die Leuchte nicht im Bild ist. Und dann musst Du sie wirklich gut beschweren und mit einem Sicherungsseil sichern, sonst bekommt sie Dein Protagonist auf den Kopf :)

Wieso willst Du denn überhaupt das Licht für den Hintergrund über der Person am Galgen befestigen? Klingt irgendwie recht umständlich. Das Licht für den Hintergrund kannst Du doch einfach seitlich außerhalb des Bildes positionieren und brauchst dann erst gar keinen Galgen, hast weniger Zeug zu schleppen und vermutlich auch weniger störende Reflektionen (je nach Hintergrund). In einem Fenster, oder vor einer reflektierenden Fläche siehst Du z.B. Dein Licht am Galgen auf der Kameraachse viel schneller als Spiegelung/Reflex, denn allzu hoch wirst Du Deine Leuchte kaum riggen.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ahuba
Beiträge: 54

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Do 04 Mär, 2021 05:58

pillepalle hat geschrieben:
Do 04 Mär, 2021 01:17
[...]
Wieso willst Du denn überhaupt das Licht für den Hintergrund über der Person am Galgen befestigen?[...]
Wollte es eigentlich als Backlight nutzen....also Licht für die Schulterpartie/Haare um den "Protgagonisten" nochmal mit einer Lichtkontur vom Hintergrund abzuheben. Der Mann hier hat mir das eingeredet:



Es bleibt jetzt erstmal beim Mandrotto Boom. Danke für die Denkanstöße

Freundliche Grüße : )
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Do 04 Mär, 2021 06:42

Achso, das geht natürlich schon. Ich dachte Du wolltest Deinen Hintergrund damit beleuchten 😂

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Mo 08 Mär, 2021 01:35

So langsam kommen auch von den günstigen Anbietern immer interessantere Leuchten auf den Markt. Hier eine Godox RGB LED die fokussierbar ist, eine Grün/Magenta Korrektur hat und eine ähnliche Kuppel wie die Bronleuchte. Sicher nicht perfekt, aber für die gebotenen Features recht günstig (799,-€).





Und es gibt jetzt auch eine neue fokussierbare S60 mit Linse, ähnlich auch vom Preis zur Aputure LS 60D.



Ich muss ja sagen, daß es kaum eine LED gibt an der man nicht auch etwas zum Aussetzen findet. Aber mit jeder neuen Generation, lernen auch die Kopisten aus China dazu. Zwar nicht immer alles richtig umgesetzt, aber mit immer mehr Features, immer weniger Mängeln und meist erstaunlich günstig.

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




ahuba
Beiträge: 54

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Di 09 Mär, 2021 20:01




rabe131
Beiträge: 329

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von rabe131 » Di 09 Mär, 2021 21:37

edit




ahuba
Beiträge: 54

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ahuba » Sa 13 Mär, 2021 10:26

Aputure hat die Amaran Serie an der Stativaufnahme verstärkt.




freezer
Beiträge: 2378

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Sa 13 Mär, 2021 18:08

ahuba hat geschrieben:
Sa 13 Mär, 2021 10:26
Aputure hat die Amaran Serie an der Stativaufnahme verstärkt.
Uff, haben die keinen Maschinenbauingenieur für die Konstruktionen? Das Berechnen von auftretenden Kräften und konstruktive Maßnahmen dagegen gehörten zu meiner Grundausbildung in der HTL.
Bei einigen Firmen wird anscheinend lieber nach Versuch und Irrtum gearbeitet, statt nach technischem Wissen das seit Jahrhunderten verfügbar ist...
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




ksingle
Beiträge: 1442

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von ksingle » Di 16 Mär, 2021 07:15

Blitzangebot heute bei AMAZON:

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Dhira
Beiträge: 109

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Dhira » So 11 Apr, 2021 12:10

Hi,

Ich bräuchte eine sporadische Lichtlösung für ein paar einfache Portraitaufnahmen ohne hohe Ansprüche in einem 17qm großen Zimmer.

Ich bin gerade im Ausland, daher lohnt sich die Anschaffung von guten Lichtern nicht.

Ich würde jetzt die beiden E27 LED Deckenleuchten welche sich auf einer Seite des Zimmers nähe der Wand befinden gegen stärkere Glühbirnen austauschen. Die Glühbirnen verschwinden in der Decke, dort ist also eine Aushöhlung (die Strahlen richten sich also nur direkt nach unten, nicht zur Seite), direkt vor die beiden Lichtquellen werde ich noch ein weißes Bettlaken an der Decke befestigen, um das Licht besser zu streuen.

Ich bin gerade im Supermarkt und hier gibt es unter den stärkeren Glühbirnen 15W LED und 24W und 35W Energiesparlampen , alle in Daylight oder Warmweiß, welche Temperatur und welche stärke würdet ihr mir für 17qm empfehlen?

Aufnehmen werde ich mit der BMPCC 6k

Bisher hatte ich 5W LED Glühbirnen installiert und bei 50 Shutter, f2,8 und ISO glaube ich 3200 eine gute Ausleuchtung.

Danke euch!! :)




freezer
Beiträge: 2378

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Di 13 Apr, 2021 20:16

Meine zwei Aputure LS60D sind endlich beim Händler eingetroffen, jetzt muss ich nur mal die Zeit finden, dort vorbeizufahren um sie abzuholen. Hab nur über 2 Monate warten müssen :D
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




pillepalle
Beiträge: 3804

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von pillepalle » Di 13 Apr, 2021 21:07

Oh Mann... hast Du denn wenigstens die 600D schon?

VG
Eigene Gedanken müsste man haben...




freezer
Beiträge: 2378

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von freezer » Di 13 Apr, 2021 22:49

pillepalle hat geschrieben:
Di 13 Apr, 2021 21:07
Oh Mann... hast Du denn wenigstens die 600D schon?
Nein und auch keinen Lieferzeitraum.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 13161

Re: >Der LED Licht Thread<

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 16 Apr, 2021 08:24

..und wieder einer von Vitec geschluckt.
The Vitec Group has announced the acquisition of Quasar Science, a leading provider of LED lighting technology. It is not at all unusual for Vitec to acquire other companies. Vitec currently gathers some 25 brands that were previously independent companies under its umbrella. So now another lighting specialist is joining them: Quasar Science.
https://www.cined.com/the-vitec-group-a ... r-science/
http://frankglencairn.wordpress.com/

Finger weg von der PocketPro Boris!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Di 2:55
» Epic Games MetaHuman Creator: Realisitsche 3D-Modelle von Menschen per Klick
von MarcusG - Di 2:13
» Sony A6100 Strom via USB
von Shaak - Di 0:31
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von carstenkurz - Mo 23:38
» Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann
von HolyKnight - Mo 22:34
» Ist Canon C200 eine gute Wahl für narratives Filmmalking?
von Tscheckoff - Mo 21:04
» Handbrake > MP4 Videos sind ausgewaschen...
von hexeric - Mo 19:16
» Video ohne Audio
von Bluboy - Mo 19:06
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mo 18:48
» Wie Atmo-Aufzeichnung bei Interviews vermeiden?
von pillepalle - Mo 17:19
» SRT-Untertitel
von VanessaundMarkus - Mo 16:21
» DIY Trekpak Pelican Case Divider System
von Sammy D - Mo 13:03
» Bildfehler bei Digitalisierung von VHS-C
von MLJ - Mo 12:50
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - Mo 11:30
» Dynascore Musik-Engine -- KI passt Musikstücke an Videoprojekte an
von slashCAM - Mo 11:30
» Wenn du als Regisseur not amused bist.
von iasi - Mo 10:41
» Verkauf Sony EX 3
von Pianist - Mo 9:48
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Mo 9:17
» Sennheiser MD 21 N
von Monty_13 - Mo 8:07
» Sennheiser K6 System, ME 64,ME66,ME67,Speiseadapter,Zubehör
von Monty_13 - Mo 7:52
» Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor
von Darth Schneider - Mo 6:51
» BMPCC 4K Metabones Speedbooster
von cantsin - Mo 0:18
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von medienonkel - So 23:53
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von funkytown - So 22:22
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - So 19:24
» Resolve 17 delete optimized media
von Jörg - So 18:41
» Überlegt Ihr schon vor der Reise, wie Ihr die Filme gestalten werdet?
von cantsin - So 16:47
» ASUS PRIME Z390-P schaltet nicht zum Windows Auto-Start durch
von Bruno Peter - So 16:24
» Frank's Slider
von Frank Glencairn - So 15:48
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von cantsin - So 15:12
» S1 mit neuer Firmware: Probleme mit dem AF mit Sigma Optiken
von funkytown - So 15:09
» SUCHE Kameramann & FCPX Cutter Köln.
von Thomas100 - So 15:02
» Simon Says: Audio-Transkription per KI jetzt auch in Adobe Premiere Pro
von slashCAM - So 15:00
» DeckLink in MacPro2019
von tillsen - So 14:57
» Wie mache ich einen Lowbudget-Produktclip interessant ohne das Setting zu verlassen?
von WildberryFilm - So 13:42
 
neuester Artikel
 
Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

L-Mount Betrachtungen

Angeregt durch einen Forenthread zur neuen Sigma fp L wollten wir auch einmal ein paar Gedanken zur L-Mount zusammenführen. Besonders über deren Positionierung im Umfeld der Filmer. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...