Licht Forum



Gute Kinoflo-Clones?



Alles rund um Lichtsetzung, Lichtausrüstung uä.
Antworten
cantsin
Beiträge: 8046

Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von cantsin » Sa 04 Jun, 2016 21:41

'Ne Frage an die Runde:
Kennt Ihr gute, preiswerte Kinoflo-Clones, die in D/EU unkompliziert erhältlich sind?

Die Standardempfehlung scheint ja Flolight zu sein, nur habe ich für die noch keinen europäischen Händler gefunden, und US-Importzölle würde ich lieber vermeiden.

EDIT: Ich meine keine LED-Flächenleuchten, sondern klassische Leuchtstoffröhren.




Jott
Beiträge: 18430

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von Jott » Sa 04 Jun, 2016 22:25

100% kompatibler Kinoflo-Nachbau, EU-Versand aus Rumänien:
http://www.cinelight.com/fluorescent-li ... nk-select/




cantsin
Beiträge: 8046

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von cantsin » So 05 Jun, 2016 00:00

Danke! - Ich sehe, dass die auch FloLights verkaufen. Prima.




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von Frank Glencairn » So 05 Jun, 2016 10:44

Hab jede Menge Flolights und bin superhappy damit.

Die Osram Röhren sind billig, kommen in 4 verschiedenen Lichttemperaturen, und man braucht nicht immer ein minusGreen davor wie bei den Kinos




panalone
Beiträge: 591

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von panalone » So 05 Jun, 2016 11:45

Die Flolights im cinelightshop sehen aber etwas anderst aus als auf der flolight webseite. Ist das derselbe Hersteller?




Jott
Beiträge: 18430

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von Jott » So 05 Jun, 2016 12:38

Die verkaufen China-Nachbauten bzw. Fälschungen. Mal perfekt, mal weniger.




Bergspetzl
Beiträge: 1442

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von Bergspetzl » So 05 Jun, 2016 12:41

Gibt es irgendwo günstige C-Stands?




cantsin
Beiträge: 8046

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von cantsin » Do 09 Jun, 2016 11:04

Jott hat geschrieben:Die verkaufen China-Nachbauten bzw. Fälschungen. Mal perfekt, mal weniger.
Hmmm, gibt's die originalen Flolights irgendwo innerhalb der EU zu kaufen?




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von Frank Glencairn » Do 09 Jun, 2016 11:37

Bergspetzl hat geschrieben:Gibt es irgendwo günstige C-Stands?
http://shop.qvestmedia.com/Produkte/Lic ... ILBER.html




PowerMac
Beiträge: 7488

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von PowerMac » Do 09 Jun, 2016 12:45

Unsere Erfahrungen zu den Clones nach sechs Jahren und vier nachgebauten Cineflos aus Rumänien/China sowie diversen echten Kinoflos in unserem Besitz:
- kompatibel zu Kinoflo
- Leuchten selbst sind gut, 90% Qualität des Originals. Etwas klappriger vielleicht. Klettverschluss etwas schlechter, Tore sind etwas klapprig, man muss sie immer ein wenig zu weit eindrücken um die richtige Öffnung zu erreichen. Original-Kinoflos sind auf anhieb präziser
- Vorschaltgeräte sind schlecht. Drei von vier sind durchgebrannt
- Kinoflos Original-Leuchtmittel halten in den Clones wie bei echten Kinoflos auf Jahre (noch nie ausgetauscht) und zerbrechen nicht.




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von Huitzilopochtli » So 20 Sep, 2020 19:59

Der Thread ist ja nun schon etwas älter, hat sich da was getan? Gibts hier nennenswerte Alternativen im led-Bereich?




Frank Glencairn
Beiträge: 12095

Re: Gute Kinoflo-Clones?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 21 Sep, 2020 04:45

Ja, jede Menge





Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - So 17:18
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von srone - So 17:14
» Welches Win10 habt ihr?
von srone - So 17:14
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von pillepalle - So 17:01
» ** BIETE ** Panasonic GH5 + Zubehör
von ksingle - So 16:27
» Schöne Doku on Pocket 6K
von klusterdegenerierung - So 16:25
» ** BIETE ** Andycine C7 - Fieldmonitor
von ksingle - So 16:16
» Fragen zum DJI RSC 2 mit Sigma Objektiv
von klusterdegenerierung - So 16:13
» Frage zu Tilta Fokus Griff
von klusterdegenerierung - So 16:12
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - So 15:28
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von Bluboy - So 15:28
» Ursa Mini + Sigma 50-100
von rush - So 13:47
» Biete INSTA360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - So 13:37
» Was hörst Du gerade?
von Bluboy - So 13:21
» Samyang AF 35mm F1,8 FE und AF 85mm F1,4 RF -- Firmware-Updates für Filmer
von slashCAM - So 13:18
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - So 13:07
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von lensoperator - So 12:39
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von lensoperator - So 12:38
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von R S K - So 12:23
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von fth - So 12:00
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» Welche 360 Grad Kamera?
von klusterdegenerierung - So 7:45
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Sa 21:04
» Was ist das für eine Bauchbinde?
von pillepalle - Sa 19:46
» Bumper für Hybrid Notebooks?
von klusterdegenerierung - Sa 19:18
» Kamera kauf,
von leobaby - Sa 18:35
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...