Black-Magic019
Beiträge: 51

Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von Black-Magic019 » Di 12 Okt, 2021 12:38

Ich habe festgestellt dass bei Aufnahmen mit der Pocket 4k (sowohl in BRAW als auch in Prores, egal in welcher Qualitätsstufe) Dunkle Bereiche eines ansonsten gut ausgeleuchteten Bildes sofort unbrauchbares digitales Blockrauschen verursachen. Also wenn ich zb. eine Ecke des Raumes im Hintergrund bewusst nicht ausleuchte bekomme ich garantiert fast immer irgrndwelches Pixelgematsche oder seltsame dicke Linien (ähnlich wie bei 8 bit Material Helligkeitsverläufe fächer/blockartig dargestellt werden) dort. Ich kann ja verstehen dass dunkle Flächen anfangen zu rauschen, aber dass man beim kleinsten Lichtmangel sofort mit Artefakten rechnen muss macht die Arbeit mit der Pocket für mich extrem schwierig! Was mache ich falsch? Ich hatte das Thema hier im Forum schon mal besprochen und seither mit BRAW statt Prores experimentiert, womit ich mir eine Lösung erhoffte...ohne den geringsten Erfolg!
Zuletzt geändert von Black-Magic019 am Di 12 Okt, 2021 12:40, insgesamt 1-mal geändert.




MrMeeseeks
Beiträge: 1329

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von MrMeeseeks » Di 12 Okt, 2021 12:40

Ein passendes Bild dazu wäre sicher hilfreich :)




klusterdegenerierung
Beiträge: 20995

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 12 Okt, 2021 12:45

Schliesse mich an, vielleicht kannst Du ja mal einen Schnippsel Footage hochladen, als original und als bearbeitet?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




cantsin
Beiträge: 9673

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von cantsin » Di 12 Okt, 2021 13:22

Black-Magic019 hat geschrieben:
Di 12 Okt, 2021 12:38
Ich kann ja verstehen dass dunkle Flächen anfangen zu rauschen, aber dass man beim kleinsten Lichtmangel sofort mit Artefakten rechnen muss macht die Arbeit mit der Pocket für mich extrem schwierig! Was mache ich falsch?
Man bräuchte hier in der Tat Beispielbilder - aber der grundsätzliche Unterschied zwischen einer Blackmagic (bzw. ZCam, RED oder einer Kamera mit externer BRAW/ProRes RAW-Aufzeichnung) und einer konventionelllen Videokamera (inkl. aller handelsüblichen DSLR-/Spiegellos-Hybridkameras), ist, dass das aufgenommene Videosignal nur schwach oder gar nicht rauschgefiltert wird.

Bei den internen Codecs von konventionellen Kameras hingegen greift fast immer massive Rauschfilterung, so z.B. auch bei der eigentlich sehr lichtstarken Sony A7sIII. Hier ein Vergleich von internem Codec und externer Raw-Aufzeichnung (YouTube-Link ist auf die richtige Stelle gesetzt, am besten im Vollbild betrachten):



Wenn Du bei Deiner Pocket 4K ein ähnliches Rauschverhalten in den Schatten hast wie rechts im Bild, ist das normal.

Die Lösung bzw. der Standard-Workflow hierfür ist, dass man in der Post per Software entrauscht, nicht in der Kamera (was mit Rauschfiltern wie Neat Video Pro zu bildqualitativ besseren Ergebnissen führt als kamerainterne Rauschfilterung).

Wenn man ein möglichst fertiges/glattes Bild aus der Kamera haben will, ist Raw bzw. sind Kameras wie die BM Pocket eher ungeeignet.




Jott
Beiträge: 19712

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von Jott » Di 12 Okt, 2021 14:07

Er redet von „digitalem Blockrauschen“, also Klötzchen.

Das kann natürlich auch erst im Schnittprogramm passieren.




Black-Magic019
Beiträge: 51

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von Black-Magic019 » Di 12 Okt, 2021 14:25

Ich werde sobald ich Zeit habe versuchen mal Originaldateien hier hochzuladen. Hier ist mal ein Screenshot der Zeigt was ich teilweise meine. Ein flüssiger Verlauf in Dunkelheit findet nicht statt sondern es ist eine seltsame Linie im Bild, als ob der feine Verlauf nicht dargestellt werden kann (ich habe das mal in Graustufen gemacht damit es besonders deutlich wird, das Problem ist aber immer da, auch wenn ich zb Kontrast rausnehme)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Frank Glencairn
Beiträge: 14605

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von Frank Glencairn » Di 12 Okt, 2021 14:28

Außer Staub seh ich nix.
Wo sollen da Blockartefakte sein?




Black-Magic019
Beiträge: 51

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von Black-Magic019 » Di 12 Okt, 2021 14:34

hier geht es jetzt nicht um die Blockartefakte, da muss ich erst gutes Material raussuchen. Man sieht doch hier im Bereich wo das Bild in Dunkelheit übergeht ganz klar die horizontalen Linien (2 Stück) die da nicht hingehören und offensichtlich ein Problem bei der Darstellung des Übergangs hell/dunkel sind




mash_gh4
Beiträge: 4496

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von mash_gh4 » Di 12 Okt, 2021 14:41

Black-Magic019 hat geschrieben:
Di 12 Okt, 2021 14:25
Ein flüssiger Verlauf in Dunkelheit findet nicht statt sondern es ist eine seltsame Linie im Bild, als ob der feine Verlauf nicht dargestellt werden kann...
das was du hier beschreibst und im bild mit ein bisserl phantasie vielleicht auch gefunden werden könnte, klingt eher wie "banding" aber nicht nach "blockartefakten".

naturgemäß stehen in den dunklen bereichen nur sehr wenige werte bzw. abstufungen innerhalb einer belichtungsstufe (EV bzw. blendenschrittweite) zur verfügung. das stört aber im normallfall nicht weiter, wenn man die aufnahmen korrekt belichte bzw. die dunklen bereiche nachträglich nicht zu sehr aufhellt.

ähnlich verhält es sich natürlich auch mit der arbeitsweise der verschieden videokompressionstechniken, die natürlich auch die tatsache nutzen, dass das menschliche auge in verschiedenen helligkeitsbereichen und im hinblick auf benachbarte kontraste anders sensibilisiert ist als in anderen kontexten. das funktioniert aber natürlich nur so lange man die entsprechenden daten in der vorgesehen weise nutzt. wenn man die entsprechenden inhalte bzw. helligkeitsinformation übermäßig verstärkt od. spreizt, od. gar übertragungskurven nutzt, für die entsprechenden formate nie vorgesehen waren, zeigen sich auch in diesem zusammenhang ganz ähnliche probleme -- d.h. mängel in der rekonstruierbaren werteabstufung treten störend hervor.

ps:
wenn du wirklich eine zufriedenstellende antwort bekommen willst, solltest hier das unprozessierte originalmaterial posten bzw. zugänglich machen, weil es einfach zu viel mögliche ursachen für deratige probleme in der weiteren verarbeitungskette gibt.




cantsin
Beiträge: 9673

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von cantsin » Di 12 Okt, 2021 15:00

Black-Magic019 hat geschrieben:
Di 12 Okt, 2021 14:25
Ich werde sobald ich Zeit habe versuchen mal Originaldateien hier hochzuladen. Hier ist mal ein Screenshot der Zeigt was ich teilweise meine. Ein flüssiger Verlauf in Dunkelheit findet nicht statt sondern es ist eine seltsame Linie im Bild, als ob der feine Verlauf nicht dargestellt werden kann (ich habe das mal in Graustufen gemacht damit es besonders deutlich wird, das Problem ist aber immer da, auch wenn ich zb Kontrast rausnehme)
Für mich ist nicht klar, was Du meinst, auch wenn ich mir Deinen Screengrab in 1:1-Pixelauflösung ansehe. Ich sehe hier nur normales Sensorrauschen.

Für ein aussagekräftiges Bild müsstest Du Dein BRAW-Material in Resolve importieren, die Timeline 1:1 auf Auflösung und Wiederholrate des Kameramaterials stellen, das Material in Blackmagics Log-Farbraum ohne weitere Gradings oder Transformationen importieren, im "Color"-Modul per Rechtsklick auf den Video-Viewer "Grab Still" ausführen und dann diesen Screengrab aus der "Gallery" per Rechtsklick und "Export" als DPX- oder TIFF-Datei (d.h. mit voller 16bit Farbtiefe, nicht als JPEG oder PNG) exportieren, ggfs. zippen und dann hier im Forum teilen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20995

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 12 Okt, 2021 20:36

Leute mal ehrlich, guckt doch mal richtig hin, dann seht ihr doch wie bei einem Graukeil einen schwarzen Streifen mit 100%, daneben 70%, 50% & 30%.
Hier mal im original und eines heller, damit man es besser erkennen kann.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20995

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 12 Okt, 2021 20:38

Interessant wäre ob dies im Original schon auftaucht, wenn nicht ist es ein Verarbeitungsfehler.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




cantsin
Beiträge: 9673

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von cantsin » Di 12 Okt, 2021 20:45

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 12 Okt, 2021 20:36
Leute mal ehrlich, guckt doch mal richtig hin, dann seht ihr doch wie bei einem Graukeil einen schwarzen Streifen mit 100%, daneben 70%, 50% & 30%.
Hier mal im original und eines heller, damit man es besser erkennen kann.
Der TO sprach aber von "horizontalen Linien"....
Und was man hier im Bild sieht, könnte auch einfach ein Schatten sein bzw. aus dem Motiv resultieren...

Und selbst wenn das ein unsauberer Grauverlauf sein sollte; wenn es nur ein Screenshot des NLE-Viewers ist, sagt das sehr wenig (und könnte nur daran liegen, das das jeweilige Programm das Bild im GUI-Viewer aus Performancegründen gröber anzeigt).
Zuletzt geändert von cantsin am Di 12 Okt, 2021 20:48, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 20995

Re: Artefakte bei dunklen Stellen

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 12 Okt, 2021 20:47

cantsin hat geschrieben:
Di 12 Okt, 2021 20:45
Der TO sprach aber von "horizontalen Linien"....
Ja meingott, dann hat er eben jetzt ein Motiv gepostet wo die besagten horizontalen Linien Vertikal erscheinen!
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Olympus stellt am 27.Oktober ihre neue "Wow"Systemkamera vor
von Jan - Fr 21:15
» Samyang AF 24-70mm F2.8 FE für spiegellose Kameras mit Sony E-Mount
von roki100 - Fr 21:02
» GH6: Mehr Daten auf Händlerseiten aufgetaucht
von lensoperator - Fr 20:56
» Neue Aktivboxen von PreSonus für rund 300 und 400 Euro
von pillepalle - Fr 20:51
» Trimming / PreCut - welche Software eignet sich zum trimming?
von Bluboy - Fr 20:17
» RF Cine Linsen
von lensoperator - Fr 19:25
» * Biete * Panasonic S5 Akku-Dummy + Smallrig Cage
von ksingle - Fr 19:07
» Aufnahmen im Gegenlicht mit frontaler Sonne
von Thoma - Fr 18:59
» ACR Tonkurve - ich dreh durch!
von klusterdegenerierung - Fr 18:33
» *BIETE* Panasonic S5 und Objektive
von ksingle - Fr 18:17
» *Biete* Weebill S + Transmount Funkstrecke
von ksingle - Fr 18:15
» Unfall bei Dreharbeiten – Schauspieler Alec Baldwin erschießt Kamerafrau
von Darth Schneider - Fr 18:02
» Blackmagic DaVinci Resolve 17.4 bringt 5fache Beschleunigung für neue MacBook Pros, Dropbox Replay Support und mehr
von Axel - Fr 17:51
» Foundation — First Look
von Darth Schneider - Fr 17:29
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Fr 16:41
» Sony A7 IV jetzt offiziell: 33MP Vollformat-Sensor mit 50/60p 10 Bit 4:2:2, S-Log 3
von klusterdegenerierung - Fr 15:53
» DJI: Neues professionelles Ronin 4D und Zenmuse X9 Gimbalkamerasystem kommt am 20. Oktober
von roki100 - Fr 15:17
» Professionelles 4-Achsen Gimbalkamerasystem: DJI Ronin 4D Gimbal und Zenmuse X9 Vollformat 6K/8K Kamera
von roki100 - Fr 15:04
» Panasonic LUMIX BS1H - Sensorverhalten, Auflösung und Dynamik
von medienonkel - Fr 14:46
» RODE Wireless GO 2 übersprechen verhindern
von sneibu - Fr 12:33
» Eierlegende Wollmilchsau
von rush - Fr 12:33
» Suche Audiokabel, 2x 3,5mm Mono auf 3,5mm Stereo
von soulbrother - Fr 9:32
» DUNE !
von 7River - Fr 7:47
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Darth Schneider - Fr 6:41
» Welche Cam ist das?
von Sammy D - Fr 0:26
» Zahl laufen lassen
von Newbie_AE - Do 23:20
» Übersicht aller DSLM/DSLR/Kompaktkameras mit 10 bit Log-Profil?
von cantsin - Do 22:47
» Im Test: Sirui 50mm Fullframe | Anamorphische Schweiz Cinematic
von roki100 - Do 20:54
» Khadas VIM4 -- SingeBoardComputer mit HDMI 2.1 input
von mash_gh4 - Do 19:18
» Edelkrone stellt kompakten FlexTILT Head Pro für bis zu 6.8kg Traglast vor
von TonBild - Do 17:44
» Neue Apple MacBooks Pro 14/16: schneller, heller, mehr Speicher, längere Laufzeit,
von markusG - Do 16:58
» Sigma 18-50mm F2,8 DC DN | Contemporary Zoom-Objektiv für APS-C vorgestellt
von roki100 - Do 16:29
» Dune - in 2 Tagen $8.4 million
von Darth Schneider - Do 15:33
» Blackmagic 6K Pro RAW Material in Premiere Pro importieren
von roki100 - Do 14:26
» Bestes Monitor Focus Peaking
von roki100 - Do 13:39
 
neuester Artikel
 
Panasonic BS1H - Auflösung und Dynamik

Die BS1H erbt fast die komplette Technik der LUMIX S1H und verstaut diese in einem kompakten und sehr leichten Würfel. Wir haben einmal deinen kurzen Gegencheck gemacht, ob sich bei der Bildqualität wirklich nichts ändert... weiterlesen>>

Cashbacks von Fujifilm, Samyang, Sigma und Sony

Im zweiten Teil unseres Cashback-Specials haben wir für Euch aktuell laufende Rabatt-Aktionen und Cashbacks der Kamera- und Objektivhersteller Fujifilm, Samyang, Sigma und Sony zusammengestellt -- wo läßt sich gerade wie viel bei einem Kauf sparen?
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...