funkytown
Beiträge: 779

5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von funkytown » Do 10 Sep, 2020 15:13

Hat ja lange gedauert, aber Kinotehnik hat jetzt eine 5" Sucherlupe für die BM Pocket 4K rausgebracht. So ziemlich als einziger Hersteller.
https://kinotehnik.com/product/lcdvf-bm ... 9dde776c4e




AndySeeon
Beiträge: 324

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von AndySeeon » Do 10 Sep, 2020 15:36

Danke für die Info. Ist aber ein stolzer Preis für so ein bisschen Kunststoff und eine Linse.
Ich behalte das mal im Auge, bis die ersten Erfahrungsberichte erscheinen.
Meinen Zacuto an der alten BM Pocket habe ich nie richtig scharf bekommen.

Gruß, Andreas




srone
Beiträge: 9198

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von srone » Do 10 Sep, 2020 15:38

AndySeeon hat geschrieben:
Do 10 Sep, 2020 15:36
Danke für die Info. Ist aber ein stolzer Preis für so ein bisschen Kunststoff und eine Linse.
Ich behalte das mal im Auge, bis die ersten Erfahrungsberichte erscheinen.
Meinen Zacuto an der alten BM Pocket habe ich nie richtig scharf bekommen.

Gruß, Andreas
trotz der beigelegten linsen?

lg

srone
"x-log is the new raw"




cantsin
Beiträge: 8043

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von cantsin » Do 10 Sep, 2020 15:43

Bei der Touchscreen-intensiven Bedienung der Pocket 4K stellt sich sowieso die Frage, wie praktisch so eine Lupe im Alltag ist...




Sammy D
Beiträge: 1777

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von Sammy D » Do 10 Sep, 2020 15:44

Kurzer Erfahrungsbericht von mir:
viewtopic.php?f=35&t=148887&p=1040052&h ... k#p1040052


Und weiter unten was von nacktaktiv:
viewtopic.php?f=66&t=149971




funkytown
Beiträge: 779

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von funkytown » Do 10 Sep, 2020 15:44

AndySeeon hat geschrieben:
Do 10 Sep, 2020 15:36
Danke für die Info. Ist aber ein stolzer Preis für so ein bisschen Kunststoff und eine Linse.
Ich behalte das mal im Auge, bis die ersten Erfahrungsberichte erscheinen.
In der Tat ziemlich teuer. Es gibt halt nur ein Hersteller für eine 5" Sucherlinse. Das lassen die sich bezahlen.
Ich hatte den Kinotehnik Sucher für die alte Pocket. Lag so um die 50 Eur. Ist halt einfach ein Stück Plastik. Die Zacuto Dinger sind schon deutlich wertiger, aber auch überteuert.




rush
Beiträge: 10817

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von rush » Do 10 Sep, 2020 17:12

Das Problem ist in der Tat die Touch-Bedienung... zwar kann man schnell den Sucher entnehmen, aber wohin dann damit am Set? Im Team oder gesetzten Setting kein großes Ding - aber wenn man in kleiner Crew oder als Einzelkämpfer unterwegs ist hat man schon genug beieinander zu halten... das Ding lässt man doch im worst case schon am ersten Drehort irgendwo im Gras liegen und weg isset :D
keep ya head up




funkytown
Beiträge: 779

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von funkytown » Do 10 Sep, 2020 17:47

rush hat geschrieben:
Do 10 Sep, 2020 17:12
Das Problem ist in der Tat die Touch-Bedienung... zwar kann man schnell den Sucher entnehmen, aber wohin dann damit am Set? Im Team oder gesetzten Setting kein großes Ding - aber wenn man in kleiner Crew oder als Einzelkämpfer unterwegs ist hat man schon genug beieinander zu halten... das Ding lässt man doch im worst case schon am ersten Drehort irgendwo im Gras liegen und weg isset :D
Nee, da ist ne Schlaufe dabei. Wenn man das Ding abnimmt, zieht man die Schlaufe mit der Lupe um den Hals.

Ich muss dann zusätzlich eine Brille anziehen. Allerdings mache ich auch die Einstellungen blind, falls notwendig.




rush
Beiträge: 10817

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von rush » Do 10 Sep, 2020 22:32

Sexy... Brille ummen Hals... Sucher ummen Hals...

Ich finde die Idee gut aber für mich persönlich ist das nichts - hatte sowas an diversen Kameras und irgendwie hat es sich für mich qualitativ nicht bewährt und war am Ende bzw nach wenigen Einsätzen bereits Plastik-Schrott weil eher nervig.

Mit den Nachbau-Dingern für 50€ war das nicht schön aber halb so wild... Bei dem dreifachen Preis dagegen überlegt man es sich genauer.
keep ya head up




srone
Beiträge: 9198

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von srone » Do 10 Sep, 2020 22:39

neben brille und sucherlupe baumelt beim erfolgreichen dop, auch noch der directors-viewfinder nebst belichtungsmesser um den hals, ganz abgesehen vom "acess all areas" - zugangskärtchen.

wer´s mag...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




funkytown
Beiträge: 779

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von funkytown » Do 10 Sep, 2020 23:53

srone hat geschrieben:
Do 10 Sep, 2020 22:39
neben brille und sucherlupe baumelt beim erfolgreichen dop, auch noch der directors-viewfinder nebst belichtungsmesser um den hals, ganz abgesehen vom "acess all areas" - zugangskärtchen.

wer´s mag...;-)

lg

srone
Einfach ne kleine Tasche um die Hüfte und gut ist.




Cinemator
Beiträge: 486

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von Cinemator » Fr 11 Sep, 2020 00:20

Hatte auch das völlig überteuerte Teil von Zacuto für die Pocket2k. Machte einen recht billigen Eindruck, scharfes Bild konnte ich mit keinem der drei beigelegten Plastikgläser erreichen. Hab es weggetan. Stück schwarzes Molton hilft auch.
Ein guter Schuss zur rechten Zeit schafft Ruhe und Behaglichkeit.




srone
Beiträge: 9198

Re: 5" Sucherlupe für Blackmagic Pocket 4K

Beitrag von srone » Fr 11 Sep, 2020 00:24

kurzsichtig?

lg

srone
"x-log is the new raw"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 11:41
» Kennt sich jemand mit Brother Laserdrucker aus?
von klusterdegenerierung - So 11:18
» Neuer Bürostuhl
von klusterdegenerierung - So 11:09
» Adobe Bridge bekommt Integration in Premiere Pro und Media Encoder
von klusterdegenerierung - So 11:06
» Kann das sein - TV mit 12Bit?
von klusterdegenerierung - So 10:58
» Barszene ausleuchten
von Darth Schneider - So 10:58
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von srone - So 10:48
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von pillepalle - So 9:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Cinemator - So 9:24
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - So 8:33
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von klusterdegenerierung - So 8:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - So 7:51
» Welche 360 Grad Kamera?
von klusterdegenerierung - So 7:45
» 5G – nur ein Marketingbluff?
von iasi - So 6:40
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 1:32
» !!Biete!! DJI RONIN SC COMBO
von klusterdegenerierung - Sa 23:24
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Sa 21:24
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Sa 21:04
» Was ist das für eine Bauchbinde?
von pillepalle - Sa 19:46
» Bumper für Hybrid Notebooks?
von klusterdegenerierung - Sa 19:18
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Sa 18:57
» Kamera kauf,
von leobaby - Sa 18:35
» Künstliche Intelligenz morpht Bilder besser mit semantischer Interpolation
von cantsin - Sa 18:29
» Biete sehr wenig gebrauchte X-T3 mit Zusatzakkus etc. an
von Jörg - Sa 18:20
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von ruessel - Sa 18:19
» Schriften werden bei neustart immer wieder neu gerendert
von zoomart - Sa 17:48
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von hexeric - Sa 17:04
» Wer von euch arbeitet mit alten Fernsehsender Material?
von aus Buchstaben - Sa 15:51
» Sony Alpha 6400 S-Log
von Darth Schneider - Sa 15:38
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von ziege grün - Sa 15:07
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von ziege grün - Sa 14:55
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Sa 14:32
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von Franky3000 - Sa 13:57
» Canon EOS R6 im Praxistest - die bessere Alternative für 4K 10 Bit LOG 50p? - Teil1
von Franky3000 - Sa 13:42
» Apple Mac Book Pro- Reicht das Teil den Schnitt
von Cinemator - Sa 13:01
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...