roki100
Beiträge: 3154

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von roki100 » Mo 13 Jan, 2020 21:19

aus Buchstaben hat geschrieben:
Mo 13 Jan, 2020 17:25
Kannst du die Artikel No. von Ebay posten deine komischen Links werden als Spam geblockt.
dann deaktiviere deinen WebBrowser Spam- oder Pop-up- oder-was-auch-immer-Blocker.
Das 3te ist komplett ohne Link?!
keine Ahnung warum das auch bei dir nicht angezeigt wird. Das Ding nennt sich: "SMALLRIG Universalmagischer Arm mit Kleinem Kugelkopf - 2157"
Abgesehen davon sollte man sich auch alles als 3D Gedrucktes Teil selber einen Griff drucken können wer es braucht.
Habe leider keinen 3D Drucker. Außerdem kann das Ding kein Holz drucken. ;)




roki100
Beiträge: 3154

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von roki100 » Mo 13 Jan, 2020 21:27

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 13 Jan, 2020 17:48
Vielleicht passt ja auch irgendwie eine Batterie rein die zu deiner Pocket passt ?

https://shop.visuals.ch/de/zubehor-vers ... 5-ssd.html
Genau das wollte ich auch erst kaufen, doch hatte keine Idee wie ich das vorne an Rode befestigen kann und auch die Möglichkeit, diese passend zu verstellen falls nötig... Daher diese ganze Rosette Gerümpel:
Bildschirmfoto 2020-01-13 um 21.25.52.png
Das Ding kommt vorne rechts:
Bildschirmfoto 2020-01-13 um 21.29.15.png
und sieht dann ungefähr so aus:
Bildschirmfoto 2020-01-13 um 21.30.52.png
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




aus Buchstaben
Beiträge: 267

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von aus Buchstaben » Mo 13 Jan, 2020 21:36

dann deaktiviere deinen WebBrowser Spam- oder Pop-up- oder-was-auch-immer-Blocker.
Das ist eine Business Firewall.
Habe leider keinen 3D Drucker. Außerdem kann das Ding kein Holz drucken. ;)
Man kann sich auch drucken lassen in der nähe seines Wohnortes. Es gibt aber Bio Kunststoffe.




roki100
Beiträge: 3154

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von roki100 » Mo 13 Jan, 2020 22:02

ja, ist nur alles zu kompliziert. ;) So einfach bei eBay, Amazon suchen hin und her klicken, 3,2,1...meins und fertig aus die maus ;) Das SmallRig Holz Ding ist wirklich super teil, stabil, ergonomisch usw.




Peter Friesen
Beiträge: 173

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von Peter Friesen » Fr 17 Jan, 2020 16:39

Hallo,
ich mache es mit der BMPCC 6k so.....

https://www.newsshooter.com/2019/11/21/ ... irst-look/

Gruß Peter




aus Buchstaben
Beiträge: 267

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von aus Buchstaben » Fr 17 Jan, 2020 16:48

ein SMA Stecker ist für sowas nicht gedacht.
Ich würde einen BNC nehmen oder was sich selber veriegelt: https://de.wikipedia.org/wiki/BNC-Steckverbinder




Darth Schneider
Beiträge: 4545

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von Darth Schneider » Fr 17 Jan, 2020 17:34

An Peter
Funktioniert das heisse Teil ev. auch an der 4K Pocket ?
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 10044

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von rush » Fr 17 Jan, 2020 17:43

@Boris... steht eigentlich alles im Link von Peter...

"The BM5 supports several cameras when using the correct cable; however, the BMD Pocket 4K/6K camera is the only one for now that connects wirelessly with the BT1 Bluetooth Module for control. You need to be on the latest 6.6 Pocket Cinema Camera firmware and the most current V1.05.15 firmware on the BM5 monitor."

Für mich wäre es eher keine Lösung denke ich - denn so ist man ja faktisch darauf angewiesen immer auch den Monitor am Start zu haben... mit entsprechender Stromversorgung. Und man benötigt den PortKeys Monitor - der sicherlich gut ist aber noch on top käme... Wenn man noch keinen Monitor am Start hat aber sicherlich eine brauchbare Option und Alternative.
keep ya head up




Peter Friesen
Beiträge: 173

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von Peter Friesen » Fr 17 Jan, 2020 20:11

An Boris,
ich denke mal ja, denn in der software sind bm 4 und 6 gleich

Gruß peter




roki100
Beiträge: 3154

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von roki100 » Sa 18 Jan, 2020 00:22

Darth Schneider hat geschrieben:
Fr 17 Jan, 2020 17:34
An Peter
Funktioniert das heisse Teil ev. auch an der 4K Pocket ?
Gruss Boris
Ja. Das teil funktioniert sogar mit BMPCC-1080P (LANC Steuerung onboard).
Ich finde, PortKeys BM5 Bildschirm ist das beste für Blackmagic aber auch für ZCAM Kameras.




roki100
Beiträge: 3154

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von roki100 » Mi 22 Jan, 2020 17:24




rush
Beiträge: 10044

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von rush » Di 28 Jan, 2020 20:05

Es gibt Neuigkeiten in Hinblick auf den PBC Controller der via indiegogo unterstützt werden konnte... inkl. Screenshots und einem User-Guide sowie der Info das die Auslieferung der ersten Modelle wohl tatsächlich zeitnah erfolgen soll.

https://www.indiegogo.com/projects/pbc- ... pdates/all
keep ya head up




rush
Beiträge: 10044

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von rush » Fr 07 Feb, 2020 15:42

Mahlzeit - der PBC Controller (siehe Link im Beitrag davor) ist tatsächlich Realität geworden und befindet sich seit heute in meinen Händen.

Ersteindruck: Shit, die haben den iwie schlecht zusammengebaut/verklebt - das Gehäuse hält nicht und die 3 Mini-Taster sind entsprechend beim öffnen aus dem winzigen Karton gefallen. Qualitätskontrolle also äußerst unzureichend - das ist oll.

Zweiteindruck: Knöppe eingesetzt, Gehäuse draufgesetzt und mit der "Klemme" die zum Anschluss ein Gewinde mitbringt fixiert - damit hält das Gehäuse zusammen und alles lässt sich bedienen - aber ganz so im Sinne des Erfinders kann das nicht sein auch weil das Display etwas schief eingesetzt ist.

Das werde ich entsprechend mit denen kommunizieren.

Kommen wir aber zur Funktion: Und da zeigt der kleine Kasten das er seine Hausaufgaben gemacht hat.

Die Bedienung hat man binnen Sekunden drauf, das "Anlernen" der Kamera ist auch total easy gewesen und kann auch im Maintenance Menü wieder "unbound" werden da es nicht reicht die Verbindung im Pocket4K Menü zu trennen/entfernen... daher musste ich einmal unbounden ;)

Wenn das ganze dann einmal verbunden ist connected sich der Controller jedes Mal automatisch mit der Kamera - das dauert wenige Sekunden und klappte bis jetzt jedes Mal fehlerfrei.
Einzige Kuriosität: Im Kameramenü steht das keine Geräte verbunden sind... obwohl der Controller connected ist und funzt.

Das umprogrammieren der Funktionen geht im Menü auch ganz einfach und alle Funktionen die ich getestet habe werden perfekt per BT weitergereicht.
Bei HFR wollte er erst nicht so ganz mitspielen - da musste man dann einmal kurz an der Kamera händisch auf HFR schalten und im nächsten Moment ging es dann auch per Controller.

WB + und - Change erfolgt bspw. in 50° Kelvin Schritten
Iso Change + und - erfolgt auch in verschiedenen Stufen.. 100>125>160>200>250>320>400>500>640>800>1000>1250>1600>2000>2500>3200>4000>5000>6400>8000>10000>12800>16000>20000>25600

Zur Blendenverstellung oder auch Push-AF Funktion kann ich mangels EF-Gläsern nichts beisteuern - gehe aber davon aus das auch diese Funktionen arbeiten.

Beim Auslösen der REC Funktion wechselt der Controller die Hintergrundfarbe in Knall-Rot -> damit ist sofort ersichtlich das die Kamera läuft.

Geladen wird im übrigen per moderner USB-C Buchse. Zur Batterielaufzeit an sich kann ich noch nichts beisteuern. Die P4K wird durch aktives BT aber vermutlich nicht länger laufen :D

Fazit: Funktion Top - klein&kompakt mit schwächen in der B-Note, konkret dem Gehäusezusammenbau. Sicherlich ein "Early Bird" Problem das man schnell in den Griff bekommen wird, aber dennoch ein wenig ärgerlich.
PBC Controller.jpg
keep ya head up

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




rush
Beiträge: 10044

Re: BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?

Beitrag von rush » Sa 08 Feb, 2020 12:28

CDA Tek hat sich auf meine Nachricht hin binnen weniger Stunden gemeldet - sich für die Probleme entschuldigt und will mir Mitte Februar ein Austauschgerät zukommen zu lassen.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Welches Leuchtmittel ist am umweltfreundlichsten?
von Jott - Di 23:27
» Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II
von klusterdegenerierung - Di 22:43
» Verwendet ihr S E O?
von klusterdegenerierung - Di 22:36
» Sony Xperia Pro 5G als Display und Live-Streaming Modem für Kameras per HDMI-Eingang
von rush - Di 22:25
» Frage zu HLG
von joney - Di 22:00
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Funless - Di 21:56
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Bladerunner1962 - Di 19:30
» Tonaussetzer
von srone - Di 19:19
» AOC AGON AG353UCG: 35" Monitor mit DisplayHDR 1000 und 200 Hz
von Borke - Di 17:44
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von domain - Di 17:11
» [4k, 60 fps] A Trip Through New York City in 1911
von Jott - Di 16:31
» Neues Sony Flaggschiff Xperia 1 Mark II mit 5G und größerem Sensor
von MarcusG - Di 14:43
» ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis
von rob - Di 13:59
» UHD TV
von Sammy D - Di 13:39
» Quibi: Neue Streaming Plattform mit vertikalem Filmmodus speziell für Smartphones
von Auf Achse - Di 11:44
» Welche bitrate bei 4k
von klusterdegenerierung - Di 10:47
» Welche Framerate
von TheBubble - Di 9:48
» openshot-2-5-release
von motiongroup - Di 9:27
» Fujifilm XT 4 Gerüchteküche
von Darth Schneider - Di 7:42
» 4k-Panasonic-MFT-Camcorder?
von acrossthewire - Di 1:20
» Rot ist eigentlich nicht meine Farbe
von klusterdegenerierung - Mo 23:30
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:04
» Nach 20 Jahren Avid auf FCPX wechseln
von Pianist - Mo 19:30
» GoPro Hero 7 Black oder DJI Osmo Action kaufen?
von vobe49 - Mo 18:54
» Vorschlag: In Zukunft öffentlich vollfinanzierte Dokumentarfilme mit offener Lizenz im Netz
von Bluboy - Mo 17:14
» Canon Legria Camcorder nimmt die Speicherkarte nicht an
von der Hesse - Mo 16:47
» Tascam DR-05 V2, wie neu + Windschutz, 2,5 Jahre Garantie
von Precinct13 - Mo 16:15
» Rundmail, Mailadressbuch aufräumen?
von mash_gh4 - Mo 15:03
» CP+ wegen Covid-19 abgesagt - Implikationen für die Photokina
von handiro - Mo 14:44
» Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale: Filme und Veranstaltungen
von CameraRick - Mo 14:10
» Lightroom JPEG verpixelt
von Mayk - Mo 10:37
» Meine Tochter sieht das auch so
von klusterdegenerierung - Mo 8:47
» Hat die Panasonic G9 interne Cropmarks?
von Nathanjo - Mo 0:46
» Elefantenrunde der US Filmbranche
von pillepalle - So 23:44
» Preisleistung, welcher Noisecanceling Hörer?
von klusterdegenerierung - So 22:06
 
neuester Artikel
 
ProRes RAW vs Nikon N-Log Hauttöne im Vergleich - Nikon Z6 und Atomos Ninja V in der Praxis

Die Nikon Z6 stellt die erste und bislang einzige Vollformat DSLM dar, die in der Lage ist, ProRes RAW im Verbund mit dem Atomos Ninja V aufzuzeichnen. Wir wollten wissen, wie sich die Aufnahme- und die Postproduktionspraxis mit ProRes Raw darstellt und ob sich überzeugende Hauttöne aus dem ProRes Raw Material herausholen lassen. Als Vergleich haben wir auch in Nikon-N-Log aufgenommen - mit Teils überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Unsere Empfehlungen für die 70. Berlinale

Das 70-jährige Jubiläum der Berlinale ist ein stürmisches: Das Filmfestival ist im Umbruch und dürfte gerade deshalb auch inhaltlich spannend wie selten zuvor werden. Und dann gibt es ja auch noch die Top-besetzten Berlinale Talents 2020. Hier unsere Film- und Veranstaltungs-Empfehlungen (inkl. Trailer!): weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.