micha2305
Beiträge: 53

Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von micha2305 » So 29 Jul, 2018 15:40

Hallo,

auch wenn das Thema womöglich schon öfter besprochen wurde, wollte ich allgemein nochmal nach euren Erfahrungen bzgl. geeigneten SD-Karten für die Blackmagic BMPCC Pocket fragen:

Welche Karten sind für Prores 422 HQ geeignet ? Ich selbst verwende hierfür in der Regel SanDisk Extreme (goldfarben) Karten. Die funktionieren für Prores 422 HQ gut, für RAW sind sie wohl zu langsam.

Für RAW verwende ich SanDisk Extreme Pro Karten.

Karten von Lexar hab ich schon probiert, allerdings habe ich da manchmal schlechtere Erfahrungen gemacht, weil das Bild 'ruckelt' oder stockt (nicht immer) oder die BMPCC die Karte zwischendurch mal nicht mehr erkannt hat. Bei Kingston war es ähnlich.

welche Erfahrungen habt ihr gemacht ?

Wie lange konntet ihr mit 128 GB in RAW und 14 bzw. 30 f/s filmen, also wie viele Minuten passten auf eine Karte ?




cantsin
Beiträge: 5644

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von cantsin » So 29 Jul, 2018 16:47

Alle Informationen, die Du suchst, stehen auf den Support-Seiten von Blackmagic:
https://www.blackmagicdesign.com/support/faq/43083




roki100
Beiträge: 939

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von roki100 » Sa 25 Aug, 2018 12:29

SanDisk Extreme 128GB Micro SDXC V30 A1. Es ist genau die hier:

Ich benutze nur RAW und immer nur 24fps. Ab und zu auch ProResHQ (immer noch besser mit der BMPCC als bei andere ProResHQ Kameras :) )

Aufnahmekapazität
RAW:
30fps = 30 Min.
25fps = 36 Min.
24fps = 37 Min.

ProRes HQ:
30fps = 1 Std. und 6 Min.
25fps = 1 Std. und 20 Min.
24fps = 1 Std. und 23 Min.




MrMeeseeks
Beiträge: 589

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von MrMeeseeks » Sa 25 Aug, 2018 13:11

Die Sandisk Extreme Pro 95mb/s gibt es inzwischen oft für 45€ mit 128gb, das war die Empfehlung vor 4 Jahren und ist sie noch immer. Was anderes würde ich gar nicht erst nutzen.




micha2305
Beiträge: 53

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von micha2305 » So 14 Apr, 2019 16:00

Aus aktuellem Anlass hole ich dieses Thema hier noch mal raus:

Bei der alten BMPCC funktionierten ja normalerweise die Sandisk Extreme Pro 95mb/s (für alle Dateiformate, auch für RAW),


oder die preisgünstige "Sandisk Extreme 90mb/s (goldfarben)" (ohne RAW, nur Prores).

Die Sandisk Extreme Plus Karten sind auch geeignet (siehe Auflistung von BM)


Die letzte Generation der Sandisk- Karten scheint allerdings nicht mehr ohne weiteres zu funktionieren:

Bei mir funktionieren z.B. die Karten "Extreme Pro 170 MB/s" nicht, die Kamera erkennt sie nicht und kann sie auch nicht formatieren.

In einem anderen Thread hier wurde geschrieben, es würde an "V30" liegen. Allerdings habe ich auch Karten mit V30, die funktionieren.




cantsin
Beiträge: 5644

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von cantsin » So 14 Apr, 2019 16:08

Es bleibt dabei, dass nur die Karten verlässlich funktionieren, die auf Blackmagics Website als kompatibel gelistet werden:

https://www.blackmagicdesign.com/support/faq/43083




Jott
Beiträge: 15299

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von Jott » So 14 Apr, 2019 16:20

Das ist zu schwierig.




Darth Schneider
Beiträge: 2872

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von Darth Schneider » So 14 Apr, 2019 16:33

Also ich habe bei meiner neuen 4K Pocket auch schon eine 6 Jahre alte SanDisk SD Karte (nicht mal eine extreme Pro) ausprobiert und schon mehrer Male die ganze Karte 64 Giga mit HD Pro Res HQ Film Material gefüllt. Alles ohne geringste Probleme. Und das noch vor dem BMRaw Camera Update.....
Ich denke gar nicht das Black Magic Design alle gängigen SD Karten mit allen ihren Kameras ausprobiert hat.
Was ja eigentlich schon durchaus sinnvoll und hilfreich für uns wäre.
Ich jedenfalls gebe keine 300 € für eine SD Karte aus, und auch nicht 400 € für eine CFast Karte, weil die sind das niemals nur annähernd wert. Und mit BMRaw braucht’s die ja auch gar nicht zwingend, auch nicht für 4K 5:1 RAW,
Da geht inzwischen (fast) alles auch mit günstigen SanDisk SD Karten, ausser 4K RAW mit der allerniedrigsten Kompression.
Ich habe die SanDisk Extrem Pro SDXC, V30, 128 Giga für 80 Franken, die läuft ohne Probleme und ist komischerweise nicht auf der BMD Liste, wird aber ausdrücklich empfohlen von meinem Händler. Nun gut, 3:1 4K RAW brauche ich nicht.
Gruss Boris
Das berühren der Figüren mit den Pfoten ist verboten.
(Zitat von Werner Ackermann, mein Opa.)




roki100
Beiträge: 939

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von roki100 » So 14 Apr, 2019 18:49

cantsin hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 16:08
Es bleibt dabei, dass nur die Karten verlässlich funktionieren, die auf Blackmagics Website als kompatibel gelistet werden:

https://www.blackmagicdesign.com/support/faq/43083
Funktionieren nicht nur verlässlich, sondern die gibt es gar nicht mehr und das bleibt scheinbar so (bis auf eine 512gb für unverschämte ca. 500 Euro).... BMD aktualisiert die Seite nicht mehr.
Es gibt scheinbar V30 Karten die problemlos funktionieren und das auch dann, wenn das Programm Blackmagic Speed Test das Gegenteile anzeigt.

Was ich überhaupt nicht verstehe, wieso z.B. die Samsung EVO bei manchen funktioniert bei andere nicht? Vielleicht sollte man alle Karten die nicht erkannt werden z.B. mit GParted auf HFS formatieren und dann nochmal testen ob die Karte erkannt wird. Wenn das der Fall ist, dann mit der BMPCC oder BM VA. intern auf HFS formatieren.
Zuletzt geändert von roki100 am So 14 Apr, 2019 19:27, insgesamt 3-mal geändert.




AndySeeon
Beiträge: 126

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von AndySeeon » So 14 Apr, 2019 19:04

roki100 hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 18:49
Was ich überhaupt nicht verstehe, wieso z.B. die Samsung EVO bei manchen funktioniert bei andere nicht?
Wurde schon mehrfach geschrieben, meist liegt es am original Samsung- Kabel. Ich benutze das Kabel meiner Angelbird für beide SSD und habe keine Probleme mehr.

Gruß, Andy




roki100
Beiträge: 939

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von roki100 » So 14 Apr, 2019 19:05

AndySeeon hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 19:04
roki100 hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 18:49
Was ich überhaupt nicht verstehe, wieso z.B. die Samsung EVO bei manchen funktioniert bei andere nicht?
Wurde schon mehrfach geschrieben, meist liegt es am original Samsung- Kabel. Ich benutze das Kabel meiner Angelbird für beide SSD und habe keine Probleme mehr.

Gruß, Andy
es geht um SD-Karten ;)




rabe131
Beiträge: 259

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von rabe131 » So 14 Apr, 2019 19:48

Da ich auch Probleme mit den neuen SandiskPro hatte (95MB/S),
läuft neben den alten vorhandenen bei mir im BM VA auch noch eine Kingston
Canvas react (256 GB) problemlos. Sehr günstig übrigens.
Allerdings für den 5'' in ProRes. Ob und was in 4k geht, kann ich nicht überprüfen.




roki100
Beiträge: 939

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von roki100 » So 14 Apr, 2019 19:54

rabe131 hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 19:48
Da ich auch Probleme mit den neuen SandiskPro hatte (95MB/S),
läuft neben den alten vorhandenen bei mir im BM VA auch noch eine Kingston
Canvas react (256 GB) problemlos. Sehr günstig übrigens.
Allerdings für den 5'' in ProRes. Ob und was in 4k geht, kann ich nicht überprüfen.

Danke für die Info. Handelt es sich um diese Karte?




Auch hier, das ist eine "100 MB/s V30" SD Karte. Wie die oben genannte "SanDisk Extreme 128 GB microSDXC 100 MB/s Class 10, U3, V30" die mit BMPCC und BM VA. ohne droppedframes etc. funktioniert.




rabe131
Beiträge: 259

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von rabe131 » So 14 Apr, 2019 20:08

Ja, dürfte diese rote sein. Links lassen sich offenbar nicht (mehr) einbinden.

Keine Garantie. Bei mir geht es im BM VA 5'' in ProRes.




cantsin
Beiträge: 5644

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von cantsin » So 14 Apr, 2019 21:08

rabe131 hat geschrieben:
So 14 Apr, 2019 20:08
Ja, dürfte diese rote sein. Links lassen sich offenbar nicht (mehr) einbinden.

Keine Garantie. Bei mir geht es im BM VA 5'' in ProRes.
Was zeigt Blackmagics Disk Speed Test für Werte für die Karte an?




roki100
Beiträge: 939

Re: Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten

Beitrag von roki100 » So 14 Apr, 2019 21:21

Ich verlasse mich nicht auf BMD Speed Test. Schon mit zwei verschiedene USB 3.0 SD Karten Lesegeräten getestet.

BM Speed Test zeigt, dass mit der "SanDisk Extreme 128 GB microSDXC 100 MB/s Class 10, U3, V30" 1080p ..24/25/30.. FPS, nicht möglich ist. Doch ich habe mit der selben Karte + BMPCC, stundenlang in 1080p 24, 25 und 30 FPS in RAW gefilmt. Keine Dropped Frames oder ähnliches. Alles funktioniert.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony Hi8 Kaufempfehlung
von Frobber - Do 12:30
» A7III, Osmo, Zhiyun, Hooverboard, Resolve 16
von 3Dvideos - Do 12:19
» 24. April (heute) auf ARTE: 'Bildbuch' von Jean-Luc Godard
von dienstag_01 - Do 11:56
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von freezer - Do 11:14
» Reflecta Super 8 scanner
von ruessel - Do 11:10
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Do 10:38
» Messevideo: Tips & Tricks zu Content Aware Fill in Adobe After Effects CC // NAB 2019
von Alf_300 - Do 9:39
» verkaufe Sigma Sport 150-600
von stiffla123 - Do 9:19
» verkaufe Canon EF 100mmf/2.8L Macro IS USM
von stiffla123 - Do 9:19
» verkaufe Sony A7sii, SmallRig Cage
von stiffla123 - Do 9:18
» verkaufe Sigma MC 11 Adapter
von stiffla123 - Do 9:16
» Die größte IMAX-Leinwand der Welt kommt nach... Leonberg
von MK - Do 7:26
» Pocket 4k - noch immer ...
von iasi - Do 7:23
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von Jott - Do 5:26
» [WIEN] SUCHE jemanden der eine DSLR bedienen kann für Musikvideo
von thsbln - Mi 22:39
» slider Tarion TR-SD80 - 20 Euro
von blacktopfieber - Mi 22:20
» Zoom H6 Schwierigkeiten beim Import
von soundofciao - Mi 22:03
» ++ Verkaufe 2 Fujinon Cine Objektive (MKX18-55 / MKX55 - 135)
von panalone - Mi 21:42
» Blackmagic Design: Neue URSA Mini Pro 4.6K G2 mit neuem S35 Sensor, 300 fps und USB-C Recording
von -paleface- - Mi 21:10
» KFZ Ladegerät für Mavic 2 / abgestellter Motor
von Auf Achse - Mi 20:44
» Nur noch Bombast?
von iasi - Mi 20:39
» Wie bekommt man das hin?
von klusterdegenerierung - Mi 20:07
» Entweder man hats drauf, oder man hats drauf :-)
von klusterdegenerierung - Mi 19:49
» Neuer Patch für VDL Akt.Version 18.0.3.261
von fubal147 - Mi 19:43
» Entscheidung bei Plan wegen Leben und Karriere
von GaToR-BN - Mi 17:49
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von ruessel - Mi 17:11
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Frank Glencairn - Mi 16:52
» Avengers: Endgame ab heute im Kino - über 3 Stunden Powerplay von MCU - 1 Mrd Dollar am ersten Wochenende?
von -paleface- - Mi 15:45
» ATEM Television Studio - 1080i/50 und 1080p/50
von schroedingerskatze - Mi 15:42
» Luft aus die Reifen lassen
von MK - Mi 15:15
» Sechs kurze Colorgrading Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene
von speven stielberg - Mi 15:12
» Interview-Inhalt in Davinci Resolve organisieren
von GaToR-BN - Mi 14:03
» einfaches Video-Interview - Probleme mit Anordnung
von GaToR-BN - Mi 13:53
» Programm zur Umwandlung eines Kommentars in eine Textdatei
von Frank Glencairn - Mi 13:01
» Sigma Objektive - Fokus plötzlich unscharf
von Hesse - Mi 11:54
 
neuester Artikel
 
Sechs kurze Colorgrading Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene

Die Kenntnis der Funktionen eines Farbkorrektur-Tools garantiert noch keine brauchbaren Ergebnisse. Hier einmal sechs wichtige Tricks für die ersten Schritte im kalten Grading-Wasser... weiterlesen>>

NAB 2019: Tschüß VR & Drohnen - Hallo Super 35 und 8K! // NAB 2019

Wir sind zwar immer noch fleissig am NAB News aufbereiten aber trotzdem oder gerade deshalb der perfekte Zeitpunkt, um ein Fazit unter die NAB 2019 zu ziehen. Welche Trends lassen sich im Bewegtbildbereich ausmachen - und nicht weniger spannend - welche Hypes sind wieder in der Versenkung verschwunden? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.