Hapewin
Beiträge: 1

GoPro Hero 7 Black RAW Audio sinnlos?

Beitrag von Hapewin » So 23 Dez, 2018 09:57

Hallo,

meine Erfahrung mit meiner Hero 7 Black und RAW Audio in Premiere Pro CS6 zeigt, dass dieses Feature derzeit unbrauchbar ist.

Audio RAW Hero 7 – asynchron und zu kurz – nicht brauchbar!

Man kann mit der Hero 7 Black unter Protune eine zusätzliche wav Datei zum mp4 Video aufzeichnen lassen, die alle drei Kanäle enthält, Stereo K1 rechts K2 links und Mono Frontmikro K3. Diese wav Datei ist aber nicht synchron mit dem gleichnamigen mp4 video. Außerdem ist die wav Datei kürzer als die mp4 Datei, es fehlen im unteren Beispiel vorn 4 Frames und hinten ca. 28 Frames.

Beispiel vom 22.12.2018:

Videoclip 2,7k/50p, PAL, linear GH010066.mp4 -1m19ss12ff, = 1:19:23040 audiosamples
Audio RAW, nieder, GH010066.wav -1m18ss.06ff, = 1:18:11520 audiosamples

Liegt auf der timeline der Beginn der Videodatei bei 0, dann muss der Beginn der wav Datei um 4 frames nach rechts verschoben werden, damit es fast synchron wird.

Genau synchron kann man aber erst justieren, wenn man auf der Timeline links oben auf den Namen der Sequenz rechtsklickt und im neuen Menü die Option aktiviert: „Audio Zeiteinheiten anzeigen“
Nun kann man an einem Knacklaut die Tonspuren synchronisieren, danach kann man diese Anzeigeoption wieder deaktivieren und bildgenau schneiden.

Durch die Synchronisation der mp4 Videospur mit den raw Audiospuren muss die Videospur gekürzt werden, vorn um 4, hinten um 28 Frames. Der Clip, der vorher 1m19ss12ff lang war, ist danach nur noch 1m18ss05ff lang, also fehlt ca. 1 ganze Sekunde!!

Nun kann man die beiden Stereospuren K1 und K2 mit der Videospur der mp4 datei verknüpfen (vorher löscht man die Audiospur oder trennt sie ab und verlagert sie nach unten auf eine leere Audiospur, die man stummschaltet).

Bei soviel Nachbearbeitungsaufwand macht die Verwendung des RAW Audio der Hero 7 keinen Sinn. Der geringe Vorteil an Tonqualität ist den Zeitaufwand keinesfalls wert. Die Tonqualität hinter der UW-Mikromembran ist ohnehin nicht begeisternd, aber für Sprachaufnahmen im Familienfilm brauchbar.

Gopro preist RAW Audio großartig an, verschweigt aber die Asynchronität beim Schnitt. Solange Gopro nicht für eine exakte Synchronität sorgt, ist das ein völlig nutzloses Feature.

;-((




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Atomos ninja v Audio über miniklinke latenz
von Kamerafreund - Mo 2:47
» Interlaced Ausgabe auf EIZO CG247X
von TheBubble - Mo 2:37
» Bildgewaltig: Apollo 11 Mission in 8K - unveröffentlichtes 65mm Filmmaterial von 1969
von StanleyK2 - So 22:33
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Frank B. - So 22:17
» Final Cut Pro X Update 10.4.6 bringt automatische Konvertierung alter Formate
von Frank Glencairn - So 20:33
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 19:49
» Canon Cinema RAW light "Streifen"
von greenscream - So 18:55
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Alf_300 - So 18:34
» SmallHD FOCUS 7 Bolt: 1.000 nits heller 7" Funkmonitor
von filmkamera.ch - So 18:07
» Einfallslos? Quentin Tarantinos „Once Upon a Time in Hollywood“ Film-Poster (hochkant)
von iasi - So 15:54
» Kaufberatung 4K Camcorder für Natur- und Tieraufnahmen
von DAF - So 15:18
» Digitale Medien als Sicherheit und Möglichkeit - Regie
von ZacFilm - So 15:03
» Neuer Metabones Speedbooster speziell für die Pocket 4k
von Moik - So 12:26
» Microfon für Naturaufnahmen?
von bArtMan - So 11:56
» Samplingrate Problem 48kHz > 44kHz
von Flashlight - So 10:59
» GH5s / Brennweite auslesen?
von rkm82 - So 9:06
» PINA in 3D
von Darth Schneider - So 6:52
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - So 2:34
» Kabelloses Audio an MKH8060
von pillepalle - So 2:08
» Diverse Ebay Verkäufe
von klusterdegenerierung - Sa 21:41
» David Lynch Masterclass ist online - was lange währt, wird endlich gut?
von CandyNinjas - Sa 19:54
» Zacuto Axis Mini neuwertig
von martin8425 - Sa 17:32
» Zacuto VCT Universal Baseplate + Arri Rosette + Stativplatte
von martin8425 - Sa 17:31
» Canon EOS R im 4K Video Test: 10 Bit LOG, Dual Pixel AF, Hauttöne. Bedienung, inkl. Nikon Z6 Vergleich
von Drushba - Sa 16:28
» Tangent Wave2 - Erfahrungsbericht?
von Fader8 - Sa 14:43
» Neue iMacs mit bis zu 8 Kernen und AMD Vega-Grafik
von motiongroup - Sa 13:45
» Wo Sachtler System FSB 8 T FT MS als Endkunde bestellen ?
von Bischofsheimer - Sa 8:51
» Suche µController Programmierer/In (Arduino, Raspberry o.ä.)
von DAF - Sa 8:08
» GOT (bts)
von DWUA b - Sa 7:33
» Nikon Z6 und Ninja V - wie UHD/60?
von Milesurfer - Sa 7:12
» Welchen Fernseher habt ihr?
von emu - Sa 7:11
» Panasonic Lumix S1 - Sensor-Bildqualität der Vorabversion
von kmw - Sa 6:54
» Video und Audio passen nicht zusammen
von carstenkurz - Sa 0:51
» Erfahrungen mit der Pocket 4k - der "after RTFM!"- Thread
von freezer - Fr 23:28
» Meike 25mm T2.2 = tatsächlich baugleich mit Veydra?!
von Sammy D - Fr 14:45
 
neuester Artikel
 
High-End Gitzo Systematic 3 Stativ für Video umrüsten: Modulares Leichtgewicht mit 25kg (!) Traglast

Gitzo dürfte den meisten vor allem als Premium-Hersteller von hochwertigen Foto-Stativen vertraut sein. Weniger bekannt ist, dass sich die Gitzo Systematic Stative auch mit 75/100mm Halbschalen für Videoköpfe umbauen lassen - wir haben das Gitzo Systematic 3 auf Video umgebaut - hier unsere Eindrücke vom ersten Hands-On mit dem leichten Video-Gitzo mit 25 kg Traglast weiterlesen>>

2,5K Auflösungstest der Canon EOS-M mit Magic Lantern

Mittlerweile läuft Magic Lantern mit der EOS-M hinreichend stabil, um damit 2,5K RAW-Clips zu erstellen. Daher haben wir mal einen ersten Auflösungstest in 2,5K gewagt... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
YGT - Sinking Ship

Computergenerierte Visuals mit ziemlich analog anmutendem Reiz, was sicher auch an der gezeigten Welt liegt, die sehr an Fantasy-Vorstellungen mit surrealen Einschlägen erinnert -- ein paar Infos zur Entstehung hier.