-paleface-
Beiträge: 3856

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von -paleface- » Fr 22 Jul, 2022 17:36

Treiber aktualisiert. Jetzt geht es.

War auch nur beim Izotope Voice Denoiser. Die anderen haben keine Probleme gemacht.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




medienonkel
Beiträge: 415

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von medienonkel » Sa 23 Jul, 2022 12:16

-paleface- hat geschrieben:
Fr 22 Jul, 2022 17:36
Treiber aktualisiert. Jetzt geht es.

War auch nur beim Izotope Voice Denoiser. Die anderen haben keine Probleme gemacht.
Bei mir hat die RX9 auch zu seltsamem Verhalten geführt. Kein Speichern mehr möglich und Resolve war eingefroren.
Irgendwie ging´s dann plötzlich wieder, nachdem ich die Plugins (fast alles, was RX9 so hergibt) neu und in ner anderen Reihenfolge auf die Spur gelegt hatte.

Bahnhofshalle mit grölenden Junggesellen und Fußballfans ist eh eher suboptimal für nen Einsprecher....aber RX9 kann da echt viel.




amezzo
Beiträge: 55

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von amezzo » Mo 25 Jul, 2022 13:52

Hier schreiben Leute von Adobe Premiere? Wer nutzt diesen halbgaren Mist noch, welcher täglich 8x abschmiert? Resolve ist drauf und dran den Markt zu übernehmen, kenne mittlerweile niemanden mehr, der/die was anderes als Resolve oder Final Cut Pro nutzt. Selbst die Betas von Resolve sind dermaßen stabil, dass man die eigentlich bedenkenlos nutzen kann. In den letzten 2 Jahren ist mir Resolve sage und schreibe drei mal abgestürzt. Und jedes Mal konnte ich das Projekt wieder öffnen und ohne Probleme dort weiter arbeiten, wo ich unterbrochen wurde. Da kann Premiere mit diesen räudigen, x-fachen und fehlerhaften (conv)-Versionen einpacken.




Jörg
Beiträge: 9694

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Jörg » Mo 25 Jul, 2022 13:56

sach jetzt bloss nix, Thomas...
das ist wieder solch Held der Schnittsysteme;-((




TomStg
Beiträge: 2811

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von TomStg » Mo 25 Jul, 2022 14:24

Jörg hat geschrieben:
Mo 25 Jul, 2022 13:56
sach jetzt bloss nix, Thomas...
das ist wieder solch Held der Schnittsysteme;-((
Du hast völlig Recht.
Leute, die es schaffen, Premiere 8x täglich abstürzen zu lassen, haben meinen ganzen Respekt. Das bekommen nur ausgesprochene Spezialisten hin. Da darf man sich nicht einmischen, sondern kann so viel Verständnis der Materie nur ehrfürchtig und bewundernd zur Kenntnis nehmen.




amezzo
Beiträge: 55

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von amezzo » Mo 25 Jul, 2022 20:14



Und noch einer der abspringt, weil der Premiere Pro Workflow nichts taugt :x Wenn halt alle Editoren dem Programm den Rücken kehren, weil mehr als simples Schneiden nicht geht, dann spricht das schon Bände

btw: Als jemand, der in Deutschland sogar Schnitt studiert, versichere ich euch, dass niemand mehr Premiere nutzt. Manchmal haben die alten Zugpferde nunmal..ausgedient, zumal sie eh nie richtig Rennen konnten :)




berlin123
Beiträge: 174

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von berlin123 » Mo 25 Jul, 2022 20:58

amezzo hat geschrieben:
Mo 25 Jul, 2022 20:14
Als jemand, der in Deutschland sogar Schnitt studiert, versichere ich euch, dass niemand mehr Premiere nutzt.
Danke für die Information.

p.s. der Youtuber verkauft einen Resolve Kurs. Da macht sich ein "Why I switched" Video natürlich gut um Aufmerksamkeit darauf zu lenken.




roki100
Beiträge: 12086

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von roki100 » Mo 25 Jul, 2022 21:14

Gut das es unterschiedliche NLE's gibt...und für jeden ist sicherlich das passende dabei. Ich habe vor ein paar Monate gesehen wie einer alles mit Blender macht inkl. schnitt, transitions/übergänge (alles direkt nur mit Blender). Das fertige Ergebnis sah phänomenal aus.

Gut oder besser ist das, womit man selber gut oder besser zurecht kommt.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




rush
Beiträge: 12770

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von rush » Mo 25 Jul, 2022 21:39

amezzo hat geschrieben:
Mo 25 Jul, 2022 20:14

btw: Als jemand, der in Deutschland sogar Schnitt studiert, versichere ich euch, dass niemand mehr Premiere nutzt. Manchmal haben die alten Zugpferde nunmal..ausgedient, zumal sie eh nie richtig Rennen konnten :)
Ganz so pauschal kann man das wirklich nicht stehenlassen, sorry - das ist einfach nicht ganz richtig.

Es gibt sogar aktuell in einigen Bereichen wieder einen leichten Trend hin zu Premiere. Und das kann ich Dir ebenfalls aus erster Hand sagen ;-) Sowohl für kleinere, kombinierte "mobile 2-3 Kamera/Schnitt/Sendelösungen" - als auch in einer größeren deutschen Sendeanstalt. Für ersteres wurde ich selbst angefragt - letzteres weiß ich von Cuttern die bereits entsprechende Schulungen bekommen (haben). Bedeutet nicht automatisch das alle "happy" damit sind.

Ganz so mausetot ist Premiere also noch nicht wie Du es hier darstellst, genauso wenig wie Avid oder FCP.
keep ya head up




Axel
Beiträge: 15210

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Axel » Mo 25 Jul, 2022 22:06

amezzo hat geschrieben:
Mo 25 Jul, 2022 20:14
Begeisterndes Video. Super Plädoyer für Resolve, was er da hält. Es gibt tatsächlich enorm viele "switch to Resolve 18" - Videos (und soweit ich sehen konnte keine in der umgekehrten Richtung, obwohl ich eingab: "switch to Premiere"). Unter anderem auch von FCP:
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jörg
Beiträge: 9694

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Jörg » Mo 25 Jul, 2022 22:53

btw: Als jemand, der in Deutschland sogar Schnitt studiert, versichere ich euch, dass niemand mehr Premiere nutzt.
ohh,mann, du studierst das sogar...wie lange musst du noch?

Als jemand, der seit über 25 Jahren mit dem Teil nicht abstürzt, versichere ich dir, ich kenne mehrere Dutzende Leute, die mit Premiere arbeiten.
Sind ganze Sendeanstalten dabei... BBC hat 100 Lizenzen am Stück gekauft, und nachbestellt.

Studier mal schön weiter, Studium bildet.

Ach ja, seit einigen jahren ist auch Resolve auf den Rechnern.
Stabiler als Premiere laufen die nicht.




Frank Glencairn
Beiträge: 17024

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Frank Glencairn » Di 26 Jul, 2022 08:59

Nächste Runde:
Today we released DaVinci Resolve 18.0.1 which includes a number of improvements, including fixing a problem with DNx support which means DNx clips will now appear online during scrubbing, stop and playback.
This update also addresses an issue when color grading using the DaVinci Resolve project library server, with power grade stills now able to be saved and used across multiple projects. When upgrading ACES projects to DaVinci Resolve 18, the correct input color space will now be chosen, making it faster and easier to start working on these projects.




-paleface-
Beiträge: 3856

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von -paleface- » Di 26 Jul, 2022 11:43

Ich find es interessant das Fusion intern wie als Studio exakt die selben Bug fixes hat.
Das heißt ja irgendwie das es im Grunde des selbe Kern sein muss.
Warum sind die beiden Versionen vom Funktionsumfang dann doch so verschieden?
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Axel
Beiträge: 15210

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Axel » Di 26 Jul, 2022 11:48

-paleface- hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 11:43
Ich find es interessant das Fusion intern wie als Studio exakt die selben Bug fixes hat.
Das heißt ja irgendwie das es im Grunde des selbe Kern sein muss.
Warum sind die beiden Versionen vom Funktionsumfang dann doch so verschieden?
Gleich kommt TomStg wieder mit "google doch!" - aber kann mir jemand doch mal eben eine griffige Einschätzung geben, wie sich eine Standalone-Version von Fusion zu einer vorhandenen Resolve-Studio-Version verhält? Was kann die denn - ganz grob - mehr?

EDIT: verwirrend. Laut BM kostet Fusion Studio 18 345€ extra, und dies sind die Unterschiede zu in Resolve 18 (nicht ausdrücklich Studio). Ist es überhaupt noch Stand-alone? Alte Google-Treffer bzgl. Resolve 16 sagen, wer den Resolve Dongle hat, hat auch Fusion Studio, und da verstehe ich nur noch Bahnhof.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...

Zuletzt geändert von Axel am Di 26 Jul, 2022 12:26, insgesamt 1-mal geändert.




Jörg
Beiträge: 9694

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Jörg » Di 26 Jul, 2022 12:18

Gleich kommt TomStg wieder mit "google doch!"
nutzt ja offenbar nix,
also mal schnell googled...

https://www.blackmagicdesign.com/uk/pro ... on/compare




Axel
Beiträge: 15210

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Axel » Di 26 Jul, 2022 12:28

Jörg hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 12:18
Gleich kommt TomStg wieder mit "google doch!"
nutzt ja offenbar nix,
also mal schnell googled...

https://www.blackmagicdesign.com/uk/pro ... on/compare
Klug, Jörg. Das hat sich überschnitten, s.o.
Gehörst du jetzt etwa auch zu den pampigen Superweisen, die Fragen Scheiße finden?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jörg
Beiträge: 9694

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Jörg » Di 26 Jul, 2022 12:35

Gehörst du jetzt etwa auch zu den pampigen Superweisen, die Fragen Scheiße finden?
nöö, ich gehöre eher zu den altmodischen Weisen, die es Scheiße finden, wenn Nutzer verarscht werden ( wie tom von Dir hier) die darauf hinweisen, dess Selbsthilfe deutlich schneller sein kann, als Fragen im Forum, und Andere den Job machen zu lassen.

Das Finden des Beitrags hat mich ca 12ms gekostet, also noch nicht mal Lebenszeit verplempert.
Wenn es dir dann geholfen hat, und dem Internet die Suche nach wichtigen Informationen aus Videoforen auch noch in 456 jahren ermöglicht, dann war es eine gute Tat.
Sarkasmus Ende.




-paleface-
Beiträge: 3856

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von -paleface- » Di 26 Jul, 2022 12:38

Jörg hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 12:18
Gleich kommt TomStg wieder mit "google doch!"
nutzt ja offenbar nix,
also mal schnell googled...

https://www.blackmagicdesign.com/uk/pro ... on/compare
Die Liste täuscht.
Es wirkt so als wäre Fusion Studio das umfangreichere Tool. In der Praxis sind viele Dinge, die Studio kann bei Resolve Fusion aber halt egal, wie Audio oder Timeline Bearbeitung. Weil man das ja dann in den anderen Tabs von Resolve dann erledigt.

Es ist eher so das Fusion Resolve mehr Effekte und Funktionen bekommt.

Camera Lens Blur z.B. gibt es in Fusion Studio nicht in dem Funktionsumfang wie in Reolve Fusion. Dabei brauch man das ja bei fast jedem 2ten Projekt.

Aber ich beschwere mich auch nach jedem Release neu. Will auch nicht nerven :-D
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




Jörg
Beiträge: 9694

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Jörg » Di 26 Jul, 2022 12:42

Jetzt normal weiter:
wer den link aufruft, und die F Ü L L E der Infos zu den Unterschieden sieht,
wird verstehen, warum die Frage von Axel sowas von daneben war.
Das ist der Grund, warum (aus meiner Sicht) das ewige "rtfm oder googlemal"
durchaus in einem Forum Berechtigung hat.




Axel
Beiträge: 15210

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Axel » Di 26 Jul, 2022 12:47

Jörg hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 12:35
Gehörst du jetzt etwa auch zu den pampigen Superweisen, die Fragen Scheiße finden?
nöö, ich gehöre eher zu den altmodischen Weisen, die es Scheiße finden, wenn Nutzer verarscht werden ( wie tom von Dir hier) die darauf hinweisen, dess Selbsthilfe deutlich schneller sein kann, als Fragen im Forum, und Andere den Job machen zu lassen.
Google produziert viel Unwissenheit, dadurch, dass der Algorithmus nicht fachlich verifizierte Fakten bevorzugt, sondern populäre Halbwahrheiten, Mythen. Ähnlich ist es mit medizinischen Laien, die ihre Symptome googeln und fortan keinem Arzt mehr glauben, der bei ihnen Hypochondrie diagnostiziert.

Klar ist die Blackmagic-Seite wahr, aber sie gibt keine Einschätzung für meine Fragen. Daher danke ich paleface, und du kannst dir deinen Sarkasmus einrahmen. Sagst du deinen Kindern, ihr braucht heute nicht zur Schule, googelt halt selbst?
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jörg
Beiträge: 9694

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Jörg » Di 26 Jul, 2022 13:43

und du kannst dir deinen Sarkasmus einrahmen
wenn du die agressophase überstanden hast, kann man mit dir vermutlich weiter wie früher
diskutieren...?

Du bekommst einen link zur Herstellerseite, und motzt immer noch?
Glaubst du im Ernst, jemand würde dir das noch vorlesen, geschweige denn
in einem Forumbeitrag auch noch aufschreiben?
Solche Art führt, gerade in diesem Forum, zu dem zu beklagenden Nutzerschwund.

Nochmal zu deinem Angriff
Gehörst du jetzt etwa auch zu den pampigen Superweisen, die Fragen Scheiße finden?
Sollten es Fragen um Probleme sein, die auch erfahrene Nutzer nicht sogleich verstehen
können, wie "was bedeutet Transformationen falten" in AE, oder wie stellt man "smartmaskinterpolationen wenn die Anzahl der Characters nicht übereinstimmt" ein"
werde ich, wie in den letzten 20Jahren, durch aus notfalls auch noch Bildchen reinstellen...




Axel
Beiträge: 15210

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Axel » Di 26 Jul, 2022 13:59

@Jörg
Wo ist das in der Liste?
-paleface- hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 12:38
Es ist eher so das Fusion Resolve mehr Effekte und Funktionen bekommt.

Camera Lens Blur z.B. gibt es in Fusion Studio nicht in dem Funktionsumfang wie in Reolve Fusion. Dabei brauch man das ja bei fast jedem 2ten Projekt.
Meiner Meinung nach hat es durchaus Sinn, zumindest für mich, nach Erfahrungen zu fragen. Wenn mich jemand nach Resolves Color Tab fragt, verweise ich auch nicht auf Google. Weil, um eine fundierte Einschätzung zu kriegen ich entweder selbst alle Tools durchprobieren müsste und wir uns dann nach Wochen wieder sprächen. Oder jemand sagt, du kennst andere Grading-Suites oder Plugins? Und du weißt, was Nodes sind? Dann denk dir das und das.
Jörg hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 13:43
Sollten es Fragen um Probleme sein, die auch erfahrene Nutzer nicht sogleich verstehen
können...
... dann bist du der super erfahrene Überflieger, der es ihnen gnädig erklärt.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...

Zuletzt geändert von Axel am Di 26 Jul, 2022 14:01, insgesamt 1-mal geändert.




Darth Schneider
Beiträge: 12324

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Darth Schneider » Di 26 Jul, 2022 14:01

Es gibt keine dummen Fragen, nur dumme Antworten.
Und es gibt halt uns, die Menschen, die halt manchmal gerne irgendwo herum sticheln…;))
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




Jörg
Beiträge: 9694

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Jörg » Di 26 Jul, 2022 14:07

... dann bist du der super erfahrene Überflieger, der es ihnen gnädig erklärt.
Genau, lass das anmaßende gnädig weg, dann ist es wieder
forum at its best.




-paleface-
Beiträge: 3856

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von -paleface- » Di 26 Jul, 2022 17:03

Übrigens ein Unding ist meiner Meinung das Fusion Studio noch immer das eigene BRAW nicht unterstützt.
Man kann es zwar reinladen aber z.B. keine RAW settings anpassen oder die Color science auf Gen5 umstellen.
www.mse-film.de | Kurzfilme & Videoclips

www.daszeichen.de | Filmproduktion & Postproduktion




roki100
Beiträge: 12086

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von roki100 » Di 26 Jul, 2022 17:18

-paleface- hat geschrieben:
Di 26 Jul, 2022 17:03
Übrigens ein Unding ist meiner Meinung das Fusion Studio noch immer das eigene BRAW nicht unterstützt.
Man kann es zwar reinladen aber z.B. keine RAW settings anpassen oder die Color science auf Gen5 umstellen.
Warum nicht Davinci-Fusion (statt Fusion Single) nutzen, wo man auch BRAW Files aus der Timeline direkt in Fusion bearbeiten kann (rechts klick auf braw file -> Open in Fusion Page)?

Ansonsten, langsam müssten doch alle mitbekommen haben, dass BMD in Fusion nicht wirklich etwas verändert oder verbessert. Da passiert quasi nichts.
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




berlin123
Beiträge: 174

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von berlin123 » Di 26 Jul, 2022 18:38

Hab Fusion Studio vor Jahren 1x installiert nachdem eine Animation in Resolve Fusion soviel RAM wollte dass nichts mehr ging. Ich hatte das Gefühl Studio ist performanter, oder spielt mir die Erinnerung da einen Streich? Sprich lohnt es Fusion Studio nur wegen der Performance zu installieren?



p.s. dieselbe Animation (Pfeile animiert von links nach rechts und umgekehrt als Masken über 2 Clips wie in "Catch me if you can") lief in Apple Motion dann fix. Nichts gegen Fusion, machte mir sogar mehr Spass als AE und Motion. Aber mit animierten Masken über embedded videos schien es probleme zu haben.




roki100
Beiträge: 12086

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von roki100 » Di 26 Jul, 2022 22:06

Ja, Apple Motion ist cool, für so Kleinigkeiten wie Masken etc. Doch wer mehr will, muss Plugins kaufen. Ein Beispiel wäre 3D/Camera Tracker. Was gibt es da für professionelle Möglichkeiten? Richtig, MitionVFX mTracker, man zahl dafür aber ca. 300 Euro. Ähnlich auch so für AfterEffects....
Bei Fusion ist zwar Camera Tracker inklusive, doch da hat man andere Probleme, nämlich die Instabilität und das Ergebnis sieht mM. nicht so toll aus... Da gibt man doch lieber ca. 300 Euro aus für mTracker und gut ist...oder? Oder man benutzt dafür Blender ;)



Was ich sagen will, alles in einem Programm und am besten perfekt, gibt es leider nicht...
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 23938

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 27 Jul, 2022 19:35

Ist euch eigentlich auch schon aufgefallen das sich in der finalen Version wieder der unsägliche Anzeige Bug in der Colorpage einzug gehalten wird, bei dem man nach jedem Neustart wieder Nodes, Timeline, Effekte und Clips anschalten muß?

Boah das zieh ich aber nicht, ich war soo froh das die das endlich gefixt haben und jetzt!!
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Axel
Beiträge: 15210

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Axel » Mi 27 Jul, 2022 19:46

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 27 Jul, 2022 19:35
Ist euch eigentlich auch schon aufgefallen das sich in der finalen Version wieder der unsägliche Anzeige Bug in der Colorpage einzug gehalten wird, bei dem man nach jedem Neustart wieder Nodes, Timeline, Effekte und Clips anschalten muß?

Boah das zieh ich aber nicht, ich war soo froh das die das endlich gefixt haben und jetzt!!
Hast du das Update? Ich habe gestern mal ein Mini-Projekt mit 20 Clips komplett in Resolve gemacht, als Test/Umsteigerübung, inklusive einiger einfacher Fusion-Effekte (während ich sonst nur wegen der Color Page roundtrippe). Dabei habe ich zum ersten Mal in Color die Person/Objektmaske verwendet (Auswahl der Vordergrundperson und Herabsetzung von Sättigung und Kontrast auf dem Hintergrund, sieht aus wie ein eingenebelter Raum, ästhetisch ansprechende Freistellung). Heiliger Strohsack, da kann AAEs Rotobrush 2 einpacken! Na jedenfalls, das von dir beschriebene Verhalten kenne ich gar nicht.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




roki100
Beiträge: 12086

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von roki100 » Mi 27 Jul, 2022 20:23

Und wie sieht es aus mit SuperScale, VolumeFog in Fusion usw. auf M1? Ist es immer noch so langsam wie vorher?
Jesus und das (zweite) Gebot: "Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!’
SlashCam-User und das (erste) Gebot über alles: "Du sollst deine Kamera lieben wie dich selbst!"




Axel
Beiträge: 15210

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von Axel » Mi 27 Jul, 2022 20:43

roki100 hat geschrieben:
Mi 27 Jul, 2022 20:23
Und wie sieht es aus mit SuperScale, VolumeFog in Fusion usw. auf M1? Ist es immer noch so langsam wie vorher?
Keine Ahnung, was VolumeFog betrifft. Aber ja, einige Dinge sind praktisch unbenutzbar mit M1 Mini, vor allem die Depth Map. SuperScale würde ich vor dem Exportieren zuschalten, dann kostet's vorher keine Echtzeit.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




klusterdegenerierung
Beiträge: 23938

Re: Blackmagic Design: Die finale Version von DaVinci Resolve 18 ist da!

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 27 Jul, 2022 21:03

Axel hat geschrieben:
Mi 27 Jul, 2022 19:46
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 27 Jul, 2022 19:35
Ist euch eigentlich auch schon aufgefallen das sich in der finalen Version wieder der unsägliche Anzeige Bug in der Colorpage einzug gehalten wird, bei dem man nach jedem Neustart wieder Nodes, Timeline, Effekte und Clips anschalten muß?

Boah das zieh ich aber nicht, ich war soo froh das die das endlich gefixt haben und jetzt!!
Hast du das Update? Ich habe gestern mal ein Mini-Projekt mit 20 Clips komplett in Resolve gemacht, als Test/Umsteigerübung, inklusive einiger einfacher Fusion-Effekte (während ich sonst nur wegen der Color Page roundtrippe). Dabei habe ich zum ersten Mal in Color die Person/Objektmaske verwendet (Auswahl der Vordergrundperson und Herabsetzung von Sättigung und Kontrast auf dem Hintergrund, sieht aus wie ein eingenebelter Raum, ästhetisch ansprechende Freistellung). Heiliger Strohsack, da kann AAEs Rotobrush 2 einpacken! Na jedenfalls, das von dir beschriebene Verhalten kenne ich gar nicht.
Also der Anzeige Effekt, also das man erst alles wieder enablen muss was vorher im Projekt schon aktiv war, ist seit dem finalen 18er update und auch jetzt nach dem letzten, in der Beta Version war alles noch gut, die lief super klasse, hätte ich so lassen, auch der Audio bug, das wenn man etwas in den Audiosettings rumstellt und dann alles gemuted ist und man dann neustarten muß, ist auch wieder da. :-((
"Niveau sieht nur von unten aus wie Arroganz!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Fr 5:12
» Als Filmemacher nach Malaysia, China oder Indien
von comberry - Fr 2:05
» FUJI X-H2 Sensor-Test - Dynamik, Rolling Shutter und Debayering
von cantsin - Fr 0:09
» Sony stellt FX30 vor - Cinema Line goes Super35
von roki100 - Do 23:50
» Was schaust Du gerade?
von cantsin - Do 22:45
» Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin
von cantsin - Do 22:33
» Kann jemand Werkzeug gebrauchen?
von MK - Do 22:03
» Warum sieht bei Netflix alles gleich aus?
von DKPost - Do 21:38
» Blonde
von Axel - Do 20:23
» Apple iPhone 14 und iPhone 14 Pro: Bessere Low-Light Aufnahmen, Actioncam-Modus und Notruf per Satellit
von R S K - Do 17:43
» Text-zu-Video KI jetzt auch von Google: Imagen Video
von slashCAM - Do 16:51
» Ultrawide (21:9) Fernseher?
von MK - Do 16:25
» AI Photo Colorizer - wow
von SamSuffy - Do 15:20
» DJI Osmo Mobile 6: Neuer Smartphone-Gimbal mit verbesserter Objektverfolgung
von Schwermetall - Do 15:19
» Ton fehlt bei Multicam-Clips im Projekt
von Mediamind - Do 15:12
» 13 Nächte Lagun Blou Curacao
von SamSuffy - Do 14:36
» Vintage Tube EQ für Final Cut
von berlin123 - Do 12:16
» DXO Photolab 6 erschienen - Neue Version der Bildbearbeitungssoftware (Fotoecke)
von cantsin - Do 11:38
» SanDisk Professional PRO-G40 SSD: Externe SSD mit Thunderbolt 3, USB 3.2 Gen 2 und 2.700 MB/s
von slashCAM - Do 10:33
» Panasonic Lumix S PRO 16-35mm 4.0
von Mediamind - Do 10:19
» Waldspaziergang mit Anamorphic Siuri 24mm und Sony A6300
von Darth Schneider - Do 7:58
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von Funless - Mi 22:24
» Atomos AtomOS 10.83: ProRes RAW für Sony FX30, Sony FR7 und Fujifilm X-H2
von Darth Schneider - Mi 21:42
» !!BIETE!! DJI Action 2 Display Combo
von klusterdegenerierung - Mi 21:27
» Grafikkartenpreise fallen immer weiter - jetzt zuschlagen oder auf neue Nvidia RTX 4000 GPUs warten?
von Dr.Matzinger - Mi 20:24
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 19:57
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Mediamind - Mi 18:42
» Interview bei Panasonic: wie gehts weiter?
von cantsin - Mi 17:59
» FCPX/Motion vs. BMD DaVinci/Fusion
von roki100 - Mi 17:15
» Stock Video wo am besten Verkaufen
von j.t.jefferson - Mi 15:55
» Doppelte Dateien bei FCPX
von fernando_schnorres - Mi 15:53
» Blackmagic Video Assist 3.8 Update mit verbessertem RGB-Histogramm
von Darth Schneider - Mi 15:05
» Wie Hollywood in den Norden kam - 75 Jahre TV-Geschichte: Made in Hamburg-Tonndorf
von ruessel - Mi 14:10
» OWC Copy That - Backup-Tool für Mac sichert Kameradaten verifiziert
von slashCAM - Mi 13:36
» Kultserien
von cantsin - Mi 13:35
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2 Dynamik, Rolling Shutter und Debayering

Ähnliche technische Daten, sogar 8K Aufzeichnung und auch noch günstiger als die überraschend gute X-H2s aus dem gleichen Hause. Ist die X-H2 vielleicht sogar die bessere Kamera für Filmer? Wir betrachten diese Frage einmal aus der Sensor-Perspektive... weiterlesen>>

Apple iPhone 14 Pro Sensor Test

Das neue iPhone 14 Pro wirbt unter anderem mit noch cinematischeren Aufzeichnungsmöglichkeiten. Dies wird natürlich primär durch nachträgliche, digitale Eingriffe in das Bild erzielt. Doch auch der neue Sensor selbst bietet erweiterte Möglichkeiten... weiterlesen>>