Blackmagic DaVinci Resolve / Fusion Forum



Jump Zoom oder Schneiden?



... was die Arbeit mit dieser speziellen Software betrifft.
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 16941

Jump Zoom oder Schneiden?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 07 Jul, 2020 17:23

Hallo Resolver,
bevor ich mir das Leben unnötig schwer mache, habe ich mir gedacht ich frage Euch.

Ich habe eine längere Szene gedreht in der ich die 4K als 2x Zoom in einem 2K Projekt nutzen möchte.
Allerdings muß ich mit dem Zoom immer wieder springen, da ich immer auch wieder die ganze Übersicht zeigen muß.

Meine Frage ist, was ist einfacher und auch in Betracht auf spätere Änderungen, bzw Kundenwünsche einfacher, das ich jedesmal einen Schnitt mache und den Schnippsel zoome, oder mir Zoomkeyframes setze?

Beim schneiden habe ich etwas Angst, das beim reanpassen der Schnittlänge, es zu Übergangsproblemen bei den nachfolgenden Schnitten kommt, weil die sich dann wiederholen oder zu spät anfangen und dies ein durcheinander gibt, beim keyen schätze ich den Aufwand höher ein?

Was würdet Ihr empfehlen, oder würdet ihr es ganz anders angehen?
Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10642

Re: Jump Zoom oder Schneiden?

Beitrag von rush » Di 07 Jul, 2020 17:32

Ich würde Schnitte in der TL setzen und dann die entsprechenden Stellen vergrößern.

Alternativ eine Art Multikamera Projekt anlegen und das Material zweimal auf die TL werfen, einmal normal und einmal vergrößert und dann in einem Durchlauf quasi live schneiden und am Ende leicht anpassen wenn was nicht stimmig ist.

Unter Resolve habe ich das noch nicht gemacht - unter Edius war dieser Workflow aber ziemlich easy und schnell umzusetzen.
keep ya head up




dosaris
Beiträge: 1285

Re: Jump Zoom oder Schneiden?

Beitrag von dosaris » Di 07 Jul, 2020 17:58

rush hat geschrieben:
Di 07 Jul, 2020 17:32
... zweimal auf die TL werfen, einmal normal und einmal vergrößert und dann in einem Durchlauf quasi live schneiden
so ähnlich würde ich's auch machen.
Wichtig dabei:
die Tonspur nicht anfassen (zerschneiden).
die Immer durchlaufen lassen.
Nur die Umschnitt-Videos höher-priorisiert drüber-"kleben"




Manuell
Beiträge: 667

Re: Jump Zoom oder Schneiden?

Beitrag von Manuell » Di 07 Jul, 2020 18:35

Hi,

also wenn du schneiden willst, was ich glaube ich bevorzugen würde, dann mach doch einfach 2 Spuren, einmal die Totale und einmal reingezoomt und dann kannst du schneiden, wie du willst und kannst am einfachsten noch Änderungen vornehmen.

Zu spät. Die Seite war nicht aktualisiert. :-)
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




klusterdegenerierung
Beiträge: 16941

Re: Jump Zoom oder Schneiden?

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 07 Jul, 2020 19:11

Danke Jungs, die Variante habe ich überhaupt nicht auf dem Schirm gehabt und ist wohl die sinnvollste! :-)
Allerdings muß ich auch jedesmal den Zoom reframen, da es immer um eine andere Aktion in der Totalen geht, aber das sollte ja kein Problem sein.

Erst hatte ich gedacht ich setze die Totale nach oben, aber da ich ja den Zoomschnippsel jedesmal repositionieren muß, wäre es wohl besser die Zoomspur nach oben zu legen, dann kann ich die Totale ganz lassen, macht mehr Sinn, oder?

Ach ja, Ton kommt gottseidank nicht drin vor. :-)

Danke schon mal, war ein super Tip! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon R5 und R6: hitzebedingte Aufnahmelimits bestätigt
von Funless - Di 8:56
» Tascam DR-60D Mk II Audiorekorder
von Kanucki - Di 8:47
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von Frank Glencairn - Di 8:46
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von rush - Di 8:13
» Helles preiswertes Smartphone?
von Jost - Di 8:00
» Der Sensor der Canon EOS R6 - Rolling Shutter und Debayering
von Syndikat - Di 0:32
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 23:11
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von prime - Mo 23:00
» Probleme mit Moza Air 2
von Tscheckoff - Mo 22:39
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von klusterdegenerierung - Mo 22:26
» Ronin-s Steadimate-S Steadicam Weste + Aero 30 Arm
von sebastian71 - Mo 22:07
» Video Material Mini Dv trotz Drop Out archevieren
von kellyamk - Mo 22:02
» Blackmagic RAW 2.0 Beta 2 Update
von Hans-Jürgen - Mo 21:30
» Sony Billig Fullframe auf dem Weg!
von klusterdegenerierung - Mo 21:29
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.3 Beta 2: Jetzt auch Unterstützung für BRAW 12K unter Windows
von klusterdegenerierung - Mo 21:05
» Neues GoPro Spielzeug!
von Auf Achse - Mo 20:32
» Hitfilm 15 Pro und Express verfügbar mit einigen neuen Tools
von Drushba - Mo 19:01
» Atomos Shinobi SDI mit Kalibrierung?
von pillepalle - Mo 18:33
» RED Scarlet W einschalten: LCD Screen schwarz
von Manfred Pfefferle - Mo 17:25
» DPA 4097 Miniatur Richtrohr Mikrofon
von pillepalle - Mo 15:26
» HDMI Transmitter für 120€
von klusterdegenerierung - Mo 12:15
» bebop Micro Akkus jetzt auch mit 200 Wh Leistung erhältlich
von Frank Glencairn - Mo 11:32
» Insta360 ONE R - mit VR-Brille?
von Jott - Mo 9:49
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von klusterdegenerierung - Mo 9:49
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von SonyTony - Mo 7:47
» Urlaubscam - Walking - Dji Osmo Pocket , Insta360 One R, DJI Ronin SC für Lumix oder was anderes
von Jott - So 20:33
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - So 18:39
» ++Biete++ Z-Achsen Stabilisator für Gimbal (Ronin, Moza, etc.)
von panalone - So 17:08
» Nucleus Nano arretieren?
von pillepalle - So 17:03
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Alex T - So 16:38
» Zoom F6 Multitrack Fieldrecorder: Kompakte Audio-Funktionen für Solo-Shooter - Teil 1
von Mediamind - So 15:28
» AOC U32U1: 31.5" 4K Monitor im Porsche Design mit 98% DCI-P3
von -paleface- - So 12:55
» Sigma 85mm F1.4 DG DN | Art Objektiv vorgestellt für L-Mount und Sony E
von Axel - So 11:57
» MAD MAX The Wizard Trailer
von klusterdegenerierung - So 11:37
» Z CAM E2-S6G Global shutter S35
von roki100 - So 11:01
 
neuester Artikel
 
EOS R6: Rolling Shutter + Debayering

Statt 8K eher größere Sensel wie bei der Sony A7S-Serie? Dann ist vielleicht die EOS R6 weitaus spannender als die R5. Diese bietet in vielerlei Hinsicht ein anderes Bild... weiterlesen>>

Canon EOS R5 Rolling Shutter

Es gibt aktuell bei uns viel zu testen und wir fangen einfach mal häppchenweise an: Hier das Rolling Shutter Verhalten der neuen Canon EOS R5, das bereits Interessantes über den neuen 8K-Sensor verrät. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...