rkunstmann
Beiträge: 519

Resolve Projekt nach Crash weg

Beitrag von rkunstmann » Do 27 Feb, 2020 21:29

Hallo,

ich habe folgendes Problem: Nach einem Total Crash taucht das Projekt in Resolve 14, im Projektmanager nicht mehr auf. Ich habe gerade 4 h dran gearbeitet (also das ganze Projekt *deswegen nicht so schlimm*). Ich habe selbstverständlich immer gesavet und Autosave war auch aktiviert. Dennoch scheine ich keinen Zugriff auf frühere Saves vor dem Crash zu haben. Kann ich das noch irgendwie salvagen? Meine Google Recherche zur Resolve Database macht mir da gerade keinen Mut... Kann das sein? Projekt kaputt? Ich bin auf einem iMac 27 late 2013 mit Catalina. Letzte Time Machine war um 11h. Hilft also leider nicht...
Wenn keiner was weiß muss ich halt noch mal anfangen. Wäre aber gut zu wissen... Ich hab Dutzende Projekte über Wochen und Monate mit Resolve bearbeitet. Kann doch eigentlich nicht sein, dass die alten Saves nicht mehr da sind.

Der Projektordner ist in der Library vorhanden, wird aber im Project Manager nicht angezeigt und lässt sich auch nicht öffnen.

Beste Grüße!

Robert
Zuletzt geändert von rkunstmann am Do 27 Feb, 2020 21:37, insgesamt 2-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 19456

Re: Resolve Projekt nach Crash weg

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 27 Feb, 2020 21:50

Ich bin mir nicht ganz sicher, aber Resolve legt doch noch immer ein backup an, oder?
Wäre es nicht ratsam auf 16 upzudaten, ich glaube das hat diesbezüglich etwas mehr features und ich sicherer?

Du kannst aber auch den Projektordner, dessen Pfad im Projektfenster angezeigt wird, vor dem bearbeiten extern sichern, wenn es dann mal crashed, dann hast Du noch was.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rkunstmann
Beiträge: 519

Re: Resolve Projekt nach Crash weg

Beitrag von rkunstmann » Do 27 Feb, 2020 22:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Do 27 Feb, 2020 21:50
Ich bin mir nicht ganz sicher, aber Resolve legt doch noch immer ein backup an, oder?
Wäre es nicht ratsam auf 16 upzudaten, ich glaube das hat diesbezüglich etwas mehr features und ich sicherer?

Du kannst aber auch den Projektordner, dessen Pfad im Projektfenster angezeigt wird, vor dem bearbeiten extern sichern, wenn es dann mal crashed, dann hast Du noch was.
ja, aber da komme ich jetzt nicht mehr ran so scheint es. Ist wohl ein ziemlich übler Sonderfall. Ich bin jetzt auf meinem Arbeits- MacbookPro auf Resolve 15 (Damit mache ich jetzt gerade die Rekonstruktion des Films; ärgerlicherweise war ich gerade 5 min. vor der ersten Ausspielung, als das passiert ist) Habe auf dem iMac noch 14, weil ich das nach fast 40 Projekten ohne Probleme eigentlich super fand und mehr gar nicht brauchte... Hmm... Bei längeren Projekten hat man ja immer noch die Time Machine, aber ganz glauben mag ich es immer noch nicht. Muss ich wohl in den sauren Apfel beissen und das Projekt noch mal machen... Danke jedenfalls!




roki100
Beiträge: 6352

Re: Resolve Projekt nach Crash weg

Beitrag von roki100 » Fr 28 Feb, 2020 00:07

im Vergleich zu 15, ist 14er Version wirklich gut, kaum Probleme damit. Doch seit Resolve 16.1.1 ist alles wieder in Ordnung. Nichtmal ein einzigen Absturz oder sonstige Probleme gehabt. Läuft alles bestens. Auf 16er upzudaten lohnt sich m.M. auf jeden Fall.
Boris, die P6KPro hat all das was Dir bei P4K fehlt. Vergiss daher die P6KPro!




rkunstmann
Beiträge: 519

Re: Resolve Projekt nach Crash weg

Beitrag von rkunstmann » Fr 28 Feb, 2020 00:22

roki100 hat geschrieben:
Fr 28 Feb, 2020 00:07
im Vergleich zu 15, ist 14er Version wirklich gut, kaum Probleme damit. Doch seit Resolve 16.1.1 ist alles wieder in Ordnung. Nichtmal ein einzigen Absturz oder sonstige Probleme gehabt. Läuft alles bestens. Auf 16er upzudaten lohnt sich m.M. auf jeden Fall.
Danke für die Einschätzung. Hab' gerade Versuch 2 ausgespielt (zumindest geht es schneller, wenn man schon mal alles weiß, was man macht). Schaden ist also begrenzt :) Hab auch mit 15 bisher nur gute Erfahrungen gemacht (insgesamt sicher 60 Projekte auf beiden Plattformen, deshalb... okay- No Foul), werde aber auf dem MacBookPro wohl auf 16 upgraden... Beste Grüße!




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nikon NX-Studio: Kostenlose Bild- und Videobearbeitungssoftware inkl. Metadaten-Support
von pillepalle - So 1:54
» Aufschlussreiches Golem-Interview zu 20 Jahren VLC-Player
von dienstag_01 - So 1:25
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 23:43
» RØDE Wireless Go II: kompakte Lösung für drahtlosen 2-Kanal Videoton mit zwei Sendern
von iMac27_edmedia - Sa 23:06
» Umfrage: In RAW filmen, Deine Meinung?
von mash_gh4 - Sa 22:30
» DJI FPV: Neue FPV-Drohne mit OcuSync 3.0 ist bis zu 140 km/h schnell
von ArmedApe - Sa 22:26
» DPReviewTV Fujifilm X-S10 vs Sony a6400
von cantsin - Sa 22:23
» Schnitt- und Compositing-Trends 2030 - Videoanwendungen im nächsten Jahrzehnt
von roki100 - Sa 21:29
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 20:56
» Latenz bei Sennheiser AVX-MKE2
von iMac27_edmedia - Sa 20:39
» Lagerung der Akkus, brandgefährlich?
von nicecam - Sa 20:36
» Blackmagic Fusion. Zeig deine Kunst! :)
von roki100 - Sa 20:04
» Nikon Z6/Z7 II-Kameras - Neue Firmware, neues Movie Kit und Blackmagic RAW
von roki100 - Sa 18:52
» Da Vinci Resolve V14 +++ Audioformat
von cantsin - Sa 16:21
» Neue Mittelklasse GPU von AMD - Radeon RX 6700XT
von Bluboy - Sa 15:57
» Wie unbedeutend...
von markusG - Sa 13:53
» KEP 59 1A Wölfe in Berlin
von Heinrich123 - Sa 12:36
» Neue ARRI Kamera vorgestellt: AMIRA Live - für Broadcast Einsätze
von rdcl - Sa 6:13
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Fr 23:16
» Aufbau VR-Studio / 3D-Visualisierung
von Evlmnkey - Fr 22:58
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - Fr 21:39
» Netflix Damengambit: Einblicke in den guten Ton
von pillepalle - Fr 21:37
» Nikon entwickelt 1 Zoll 4K-Sensor mit 18 -22 Blendenstufen
von pillepalle - Fr 21:07
» Google gibt Virtual Reality auf
von prime - Fr 20:35
» Premiere / Ae Codec 8bps.mov
von Jott - Fr 19:47
» Asynchron nach Export
von dienstag_01 - Fr 17:05
» Low Angle View - Das 20. Jahrhundert von unten betrachtet
von 7River - Fr 17:04
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von Rohschnitzer21 - Fr 16:41
» Formula 1: Drive to Survive - Staffel 3 | Offizieller Trailer | Netflix
von Funless - Fr 16:29
» Vegas Stream:Neue Live-Streaming Software mit Integration in Vegas Pro
von slashCAM - Fr 15:27
» Anpassung an mobile User
von TomWI - Fr 14:39
» Media Offline
von oove2 - Fr 13:09
» Verkaufe: IFOOTAGE Mini Crane M1 III, Kamera Kran, Jib, komplett mit Tasche
von panalone - Fr 12:35
» Sony PXW400 parallel auf beide SxS aufnehmen
von acrossthewire - Fr 12:12
» Neue Phantom mit 76,000fps und BSI Sensor
von pillepalle - Fr 8:18
 
neuester Artikel
 
Schnitt- und Compositing-Trends 2030

Welche Entwicklungen darf man bei Schnitt- und Compositing-Anwendungen in den nächsten 10 Jahren erwarten? Ein paar Trends zeichnen sich jedenfalls schon deutlich ab... weiterlesen>>

Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...