klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 14:31

Oder waren meine Hoffnungen über dieses Allheilmittel des Weißabgleichs und der immer korrekten Hautöne überzogen?
Nun habe ich brav, wie die Profis das so machen, bei jeder Aufnahme den Checker in die Cam gehalten und mir ein halbwegs richtiges Farbverhalten erhofft, welches ich auch habe, wenn ich den Checker nicht nutze ;-)))

Nutze ich ihn, egal mit welchen settings, sehen meine Aufnahmen aus wie aus einem 90er Jahre Camcorder.
Wenn danach alles käse aussieht, wieso machen dann alle so einen Wind um ihn?

Was mache ich da verkehrt, bzw, wie nutze ich ihn, da kann man doch kaum was verkehrt machen?
Oder ist das Teil nur dazu um beim Kunden Eindruck zu schinden?

Danke! :-)
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Alf302
Beiträge: 204

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von Alf302 » Di 10 Sep, 2019 14:38

Farben wie im 90er CamCorder da bist Du ganz Vorne mit dabei




Jott
Beiträge: 16150

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von Jott » Di 10 Sep, 2019 15:02

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 14:31
Was mache ich da verkehrt, bzw, wie nutze ich ihn, da kann man doch kaum was verkehrt machen?
Weiß nicht. Ist jedenfalls keine Weißabgleich-Karte, sondern ein Color Checker (genau: X-Rite Color Checker Passport). Vor die Kamera halten (die natürlich weder Belichtungs- noch Farbautomatik am Laufen haben darf), ohne dass das glänzende schwarze Feld spiegelt, im passenden Schnittprogramm (fpcx/Color Finale oder Resolve) dann das entsprechende spezielle Tool nutzen, wo alle Farbfelder des Checkers in einem Grid positioniert werden - dann klick.




Mediamind
Beiträge: 365

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von Mediamind » Di 10 Sep, 2019 15:17

Der Colorchecker ist ein mächtiges Instrument. Wenn es auf Farbtreue ankommt, kann man ihn nur empfehlen.
Wie man ihn einsetzen kann ist hier ganz gut erklärt:



Darüber hinaus gibt es verschiedene Optionen eines automatischen Abgleichs, z.B. über Colorfinale oder Davinci Resolve.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 15:17

Habe das neue Passport Photo 2, aber das wird von xrite selbst als das Tool für beide Welten beworben, aber dachnach siehts grusselig aus.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 15:20

Mediamind hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 15:17
Der Colorchecker ist ein mächtiges Instrument. Wenn es auf Farbtreue ankommt, kann man ihn nur empfehlen.
Wie man ihn einsetzen kann ist hier ganz gut erklärt:
Darüber hinaus gibt es verschiedene Optionen eines automatischen Abgleichs, z.B. über Colorfinale oder Davinci Resolve.
Meine Post war schon ein wenig ironisch gemeint, denn was gibt es da schon groß zu machen, aber bei ihm sieht man ja eigentlich ganz gut, das er das teil auch hätte gut weglassen können und stattdessen eine Graukarte hätte verwenden können, denn nach Checker ist sein Gesicht Rot wie die Telekom und er muß an allen Rädchen drehen um es so zu bekommen wie er es als richtig empfindet, dann kann man es auch weglassen!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




cantsin
Beiträge: 6089

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von cantsin » Di 10 Sep, 2019 15:29

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 15:20
denn nach Checker ist sein Gesicht Rot wie die Telekom und er muß an allen Rädchen drehen um es so zu bekommen wie er es als richtig empfindet, dann kann man es auch weglassen!
Das klingt so, als ob da ein Fehler in Deiner Bearbeitungs-Pipeline steckt. Hast Du eventuell nach dem Color Chart-Abgleich irgendwo noch eine Log-nach-Rec709-LUT stehen, z.B. auf einer Timeline- oder einer Group-Node, oder in der Farb-Konfiguration von Resolve?




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 15:38

Nö garnix, frisches Projekt mit null nodes und luts verwende ich nur wenn ich einen Kinofilm produziere was ich noch nie gemacht habe. :-)
Ich habe mal von Hand aus dem Graukästchen den WB geregelt und dann Kontrast, Farbe, & Offset etc. nachgedreht und so sah es vor Ort dann auch aus.

Irgendwas passiert aber beim profilieren im Hintergrund, da dann plötzlich die highlights ausfressen und sie in der Parade weit ausserhalb liegen und zurückgeführt werden können, dann ist es aber unterbelichtet.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Mediamind
Beiträge: 365

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von Mediamind » Di 10 Sep, 2019 15:40

Ich kenne Deinen Workflow ja nicht. Der Colorchecker Passport Video wird per Automatismus unterstützt. Die Passportvariante sieht auch anders aus. Ich weis nicht, ob Dein Colorchecker der richtige ist.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 15:45

Beim Passport Photo 2 ist der classic colorchart intigriert, dieser ist Standart und immer gleich, den gibt es so auch in Resolve.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




cantsin
Beiträge: 6089

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von cantsin » Di 10 Sep, 2019 15:56

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 15:45
Beim Passport Photo 2 ist der classic colorchart intigriert, dieser ist Standart und immer gleich, den gibt es so auch in Resolve.
Du musst in Resolve den richtigen Colorchecker per Hand im rechts gelegenen Pop-up-Menü auswählen - der wird nicht automatisch identifiziert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 16:04

Halöle, können wir uns darauf einigen, das ich weiß wie man es benutzt? ;-)
Deswegen ja auch meine Fragen und Unmut!
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




cantsin
Beiträge: 6089

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von cantsin » Di 10 Sep, 2019 16:30

Poste doch einmal einen Screengrab des roten Gesichts.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 17:22

Das rote gesicht kam doch in dem verlinkten youtube Video vor, nicht bei mir.
Ich nehme mal an dass das ganze am Slog Material scheitert, obwohl das absurd wäre, aber ich werde das Gefühl nicht los das resolve seine Slog Lut anwendet um den Spagat zwischen Slog und Rec709 hin zu bekommen.

Da wird ja dann wohl zu einem anderen Gamma Typ bzw Wert geswitched und dann habe ich nicht nur eine farbliche veränderung, sondern auch noch eine Tonwert Veränderung, wie man es vom Photoshop und automatischen WB kennt, der schafft ja nach 40 Jahren auch immer noch nicht dies getrennt von einander zu regeln.

Auf jeden Fall ist das einzige was mir der Checker jetzt gebracht hat, das ich eine Grau Referenz habe an der ich den WB ausrichten kann, alles andere geht maßlos in die Hose und sieht einfach nur Unterirdisch aus. Ich werde das Gefühl nicht los, das ich 120€ in den Schredder geworfen habe.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




mash_gh4
Beiträge: 2945

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von mash_gh4 » Di 10 Sep, 2019 18:07

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 10 Sep, 2019 17:22
Ich nehme mal an dass das ganze am Slog Material scheitert, obwohl das absurd wäre, aber ich werde das Gefühl nicht los das resolve seine Slog Lut anwendet um den Spagat zwischen Slog und Rec709 hin zu bekommen.
diese umwandeln von SLog in deinen jeweiligen arbeitsraum, sollte unbedingt schon davor erfolgt sein!

dieses tool ist einfach ganz grundsätzlich nicht geeignet, um einen solchen umrechnungschritt befriedigend zu ersetzten... [auch wenn es leider immer wider zeitgenossen gibt, die eine solche vorgehensweise propagieren :( ]
den weißabgleich und kleinere farbabweichungen kann es dagegen durchaus in den griff bekommen.

ehrlich gestanden überzeugt mich die implementation dieses werkzeugs im resolve allerdings auch in keiner weise, weshalb ich es normalerweise nicht verwende, aber ganz so schlimm wie du es beschreibst, sollten die resultate trotzdem nicht ausfallen.




pillepalle
Beiträge: 1022

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von pillepalle » Di 10 Sep, 2019 18:42

Aus meiner Erfahrung im Fotobereich benutze ich für's Filmen auch nur noch eine 8x10" X-Rite White Balance Karte. Die kostet 55,-€ und macht genau was sie soll. Habe über die Jahre mit allen möglichen Color Checker Karten und Spezialsoftware gearbeitet (der Classic, der Digital SG usw.) aber 100% genau ist das nie. Geht auch nicht, denn es gibt viele Farben die ohne weiteres gar nicht dargestellt werden können (irisierende z.B., Neonfarben), oder welche die optische Aufheller beinhalten um nur mal ein paar Beispiele zu nennen. Arbeite für einen Kollegen seit Jahren im Kunstbereich, wo eine akkurate Farbdarstellung (bzw. die die der Künstler sich vorstellt) essentiell ist. Da ist immer viel Handarbeit und Erfahrung im Spiel. Besonders wenn es dann zum Katalogdruck geht. Da hilft meist nur der Proof und Korrekturschleifen.

VG




klusterdegenerierung
Beiträge: 13586

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 10 Sep, 2019 19:28

Ich habe auch in Punkto Fotografie keine guten Erfahrungen sammeln können, auch das xrite Profilierungsprogram für DNGs kann nicht überzeugen, so muß man zb. erst das eigene Raw Format in DNG umwandeln um es dort importieren zu können und große Resultate gibt es kaum.

Ich habe auch noch einen Spydercube, der ist richtig gut und funktioniert zumindest in Punkto WB tadellos.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




pillepalle
Beiträge: 1022

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von pillepalle » Di 10 Sep, 2019 19:39

Wir haben auch mit professionelleren Varianten gearbeitet und dem ColorChecker mit über 200 Feldern. Das hin und her über DNG ist ohnehin Käse. Zur Zeit mit einem Phase One Tricromatic 100MP Rückteil über die Capture One Pro Software. Es geht einfach nichts über eine visuelle Abmusterung mit dem Original.

VG




mash_gh4
Beiträge: 2945

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von mash_gh4 » Di 10 Sep, 2019 19:46

meine diesbezügliche bewunderung gilt bekanntlich noch immer dem DCamProf und dem davon abgeleiteten kommerziellen, aber dafür deutlich einfacher zu bedienendem, Lumariver Profile Designer. das sind wirklich tolle werkzeuge um derartiges wenigstens für fotografische RAW-verarbeitung in den griff zu bekommen. man kann's zwar auch für video nutzen, aber dazu muss man leider doch ein bisserl herumbasteln...




freezer
Beiträge: 1636

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von freezer » Di 10 Sep, 2019 22:59

Ich glaube, eure Colorchecker sind einfach zu klein, mit dem hier klappt es bestimmt:
IMG_4208.JPG
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




mash_gh4
Beiträge: 2945

Re: Colorchecker & ich, wir werden keine Freunde!

Beitrag von mash_gh4 » Mi 11 Sep, 2019 01:15

ja, den hab ich auch schon ofter vom anderen flussufer aus für solche zwecke "herangezogen", wenn es das wetter erlaubt hat. :)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Hollywood-Regisseur: HDR ist ein Desaster und 8K eine Verschwendung und dumm
von iasi - Do 18:30
» Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
von iasi - Do 18:28
» Komponist für Medien - WE Audio
von WilliamEqual - Do 18:20
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 17:59
» Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode und 32Bit-Aufnahme // IBC 2019
von Abercrombie - Do 17:52
» Bitrate bei Fuji X-T3 Verwirrung
von Pete O - Do 16:58
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von Jott - Do 16:42
» Neue China Zooms von DZO
von rush - Do 16:35
» SLR Magic bringt zwei weitere Cine MicroPrimes für MFT -- 21mm T1.6 und 50mm T1.4 // IBC 2019
von blip - Do 16:06
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von rudi - Do 15:17
» Messevideo: Sony FX9: Aufnahmeformate, Ergonomie, Autofokus, Extension Units ... // IBC 2019
von r.p.television - Do 15:09
» Powerdirector bringt 3D weiter
von 3Dvideos - Do 14:19
» DJI Mavic Air Filmeinstellungen
von Bildstabilisator - Do 13:49
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von mash_gh4 - Do 13:40
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von Alf302 - Do 11:44
» Blackmagic ATEM Mini: Kompakter billiger Live-Produktionsmischer // IBC 2019
von godehart - Do 11:40
» Suche Sony A7s
von ksingle - Do 11:25
» Branchenwandel - Absagen für die Photokina 2020 von namenhaften Herstellern
von pillepalle - Do 2:41
» Habt Ihr auch NUR Ärger mit Hermes?
von rush - Mi 23:02
» BMPCC4K/6K Tilt screen+M.2 SSD _DIY Tutorial
von srone - Mi 21:49
» Problem mit Davinci 16
von srone - Mi 21:25
» Objektive an der BMPCC 6k
von suchor - Mi 19:51
» Blackmagic Design IBC 2019 Update
von roki100 - Mi 18:50
» Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
von Drushba - Mi 17:47
» Mavic 2 Firmware ist erschienen v01.00.0510
von StanleyK2 - Mi 17:41
» ARRI ERM-2400: Externes Funkmodul für Remote-Head SRH-3 // IBC 2019
von slashCAM - Mi 16:24
» Atomos Shogun 7: Kostenloses Firmwareupdate verdoppelt Helligkeit auf 3.000 nits // IBC 2019
von R S K - Mi 15:58
» ProRes 422 LT für TV-Doku?
von gekkonier - Mi 15:55
» Sony A7iii Workflow
von davetune - Mi 15:43
» DVR-16 Studio: Timelinejustierung
von Bruno Peter - Mi 15:14
» Canon EOS C500 Mark II - 5,9K-Vollformat im Cinema EOS-Gehäuse // IBC 2019
von Jan - Mi 13:14
» Entering Germany - meine Langzeitdoku wird so langsam fertig.
von r.p.television - Mi 12:26
» Spiegellose Fujifilm X-A7 Kamera mit neuem APS-C Sensor und hellem Dreh-und Klappdisplay vorgestellt
von Jörg - Mi 12:11
» Wovon ernährt der sich?
von rainermann - Mi 11:56
» Die visuell besten Musikvideos
von Steelfox - Mi 11:49
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).