klusterdegenerierung
Beiträge: 13222

Easy colorcasts entfernen!

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 31 Mai, 2019 09:00

Mit diesem Weg kann man gut leichte casts easy weg bekommen.
Hab das bei ein paar clips versucht, man geht nur so weit, das man gerade mit der Pipette ein reines Grau, Weiß oder Schwarz hat und schiebt sich dann die Sättigung auf normal Level zurück.

Klar das funzt nicht über all, aber gerade bei kruden Farbstichen wo man viel dranrum dreht, oder man die anderen Farben so belassen möchte, ist das nicht schlecht.

"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




dustdancer
Beiträge: 1031

Re: Easy colorcasts entfernen!

Beitrag von dustdancer » Fr 31 Mai, 2019 09:11

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 31 Mai, 2019 09:00
Mit diesem Weg kann man gut leichte casts easy weg bekommen.
Hab das bei ein paar clips versucht, man geht nur so weit, das man gerade mit der Pipette ein reines Grau, Weiß oder Schwarz hat und schiebt sich dann die Sättigung auf normal Level zurück.

Klar das funzt nicht über all, aber gerade bei kruden Farbstichen wo man viel dranrum dreht, oder man die anderen Farben so belassen , ist das nicht schlecht.
Und um sich die restlichen Farben in dem Bild komplett zu verschießen. Vielleicht einfach noch ein wenig mit der Materie Farbkorrektur beschäftigen, bevor man das Forum mit Tutorials überschwemmt, die nicht wirklich Zielführend sind. Impulsivitätskontrolle ist das Stichwort.
Eine Farbkorrektur ist immer Zielführender.
Einfach mal auf die Hautttöne achten,




klusterdegenerierung
Beiträge: 13222

Re: Easy colorcasts entfernen!

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 31 Mai, 2019 09:29

dustdancer hat geschrieben:
Fr 31 Mai, 2019 09:11
Einfach mal auf die Hautttöne achten,
Ja genau, die haben dann wenigstens auch nicht mehr diesen fiesen cast.
Und auch einfach mal verstehen worum es hier eigentlich geht!

Finally, just to repeat this, please note that this technique is NOT in any way an alternative to balancing shots using the wheels or curves. Proper image balancing must ALWAYS been done first before using this technique. Ideally, balancing alone will take care of micro deviations from white/gray; this technique is to be kept in your back pocket for those times when clients are purposely going for a perfectly white, sterile look, and balancing alone isn't getting you all the way there.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"

Zuletzt geändert von klusterdegenerierung am Fr 31 Mai, 2019 09:33, insgesamt 1-mal geändert.




dustdancer
Beiträge: 1031

Re: Easy colorcasts entfernen!

Beitrag von dustdancer » Fr 31 Mai, 2019 13:46

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 31 Mai, 2019 09:29
Ja genau, die haben dann wenigstens auch nicht mehr diesen fiesen cast.
Und auch einfach mal verstehen worum es hier eigentlich geht!

Finally, just to repeat this, please note that this technique is NOT in any way an alternative to balancing shots using the wheels or curves. Proper image balancing must ALWAYS been done first before using this technique. Ideally, balancing alone will take care of micro deviations from white/gray; this technique is to be kept in your back pocket for those times when clients are purposely going for a perfectly white, sterile look, and balancing alone isn't getting you all the way there.
Im Gegensatz zu Dir verstehe ich als Colorist mein Handwerk mit DaVinci. Und den Tipp, den Du da gerade preist führt zu falschen Farben. Einfach mal mit dem Programm auseinandersetzen, lieber Kluster, dann werden auch Basics und problematische Tipps nicht als Erlösung abgefeiert. In den allermeisten Fällen ist der Tipp ziemlicher Müll, jedenfalls in dem präsentierten Kontext. Es sorgt für mehr Problem mit falschen Farben, als davor.




klusterdegenerierung
Beiträge: 13222

Re: Easy colorcasts entfernen!

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 31 Mai, 2019 17:13

dustdancer hat geschrieben:
Fr 31 Mai, 2019 13:46
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Fr 31 Mai, 2019 09:29
Ja genau, die haben dann wenigstens auch nicht mehr diesen fiesen cast.
Und auch einfach mal verstehen worum es hier eigentlich geht!

Finally, just to repeat this, please note that this technique is NOT in any way an alternative to balancing shots using the wheels or curves. Proper image balancing must ALWAYS been done first before using this technique. Ideally, balancing alone will take care of micro deviations from white/gray; this technique is to be kept in your back pocket for those times when clients are purposely going for a perfectly white, sterile look, and balancing alone isn't getting you all the way there.
Im Gegensatz zu Dir verstehe ich als Colorist mein Handwerk mit DaVinci. Und den Tipp, den Du da gerade preist führt zu falschen Farben. Einfach mal mit dem Programm auseinandersetzen, lieber Kluster, dann werden auch Basics und problematische Tipps nicht als Erlösung abgefeiert. In den allermeisten Fällen ist der Tipp ziemlicher Müll, jedenfalls in dem präsentierten Kontext. Es sorgt für mehr Problem mit falschen Farben, als davor.
Schade das Du es immer noch nicht als das verstehst, als was es ist, nämlich eine Hilfe für "casts" die trotz richtigem WB bei Mischlicht immer entstehen können.

Schade auch, das Du immer noch nicht verstanden hast, das er selbst sagt, das man dies wenn überhaupt, nach einer colorcorrection bzw korrektem WB nutzen kann.

Das sich hierbei die Farben verändern, ist selbstredend, da ein "overall" Farbstich entfernt wird, der "überall" nicht hin gehört. Wenn sich da die Farben nicht verändern würden, würde dies genauso wie andere Farbkorrekturen nicht funktionieren, aber hey Du bist hier der Profi, dann mach es doch so wie Du es für richtig hälst, ist bestimmt viel besser.
"Es reicht nicht keine Ideen zu haben, man muß auch unfähig sein sie umzusetzen!"




Framerate25
Beiträge: 900

Re: Easy colorcasts entfernen!

Beitrag von Framerate25 » Fr 31 Mai, 2019 17:49

dustdancer hat geschrieben:
Fr 31 Mai, 2019 13:46
Colorist ... Handwerk ... DaVinci
Die drei Begriffe syntaktisch in einen sinnvollen Zusammenhang zu bekommen ist allerdings Kunst! ;)))

Und natürlich war das nur "Spaß". Ich verstehe ja, das es grade im kreativen Bereich immer Meinungsunterschiede gibt, aber muss es echt immer persönlich werden? Gehts nicht wirklich auf der Ebene von Professionalität? (Was wir letzlich sein wollen ;)) )

Warte, zur Ermunterung des aktuellen Forenklimas habe ich was - is grade noch am Rendern. Von 16K auf FHD drücken dauert leider etwas. Und dann erstmal sehen was der böse YT-Codec draus zaubert... ;)

...geht gleich los. ;)

Ps: In der Medizin heißt es - wer heilt hat recht! Warum solls hier anders sein. ;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Und RED teasert weiter: Komodo Cine-Kamera kommt mit SDI und Canon RF-Mount
von Jörg - So 23:12
» Speicherplatzschwund bei Festplatten
von srone - So 23:03
» Adobe Premiere Pro Update 13.1.3 bringt Verbesserungen und Bugfixes
von srone - So 22:52
» Schneiden auf Musik plötzlich anders
von srone - So 22:43
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von blacktopfieber - So 20:45
» slider Tarion TR-SD80 - 20 Euro
von blacktopfieber - So 20:42
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - So 20:39
» Wenn Cloud-Dienste plötzlich kosten: 360° Wurfkamera Panono verlangt Geld pro Photo
von rainermann - So 20:23
» Adobe Creative Cloud: keine Installation älterer Software-Versionen mehr möglich
von rabe131 - So 19:50
» Gerüchte verdichten sich: wann kommt die DJI Mavic Mini?
von tom - So 19:29
» Sigma fp - technische Daten (?)
von cantsin - So 19:16
» Standardwerk für Filmemachen
von Darth Schneider - So 19:06
» Z CAM E2 jetzt auch mit interner RAW-Aufzeichnung via Firmware Update
von Darth Schneider - So 17:42
» Prof. Kamera für Veranstaltungen/Events/Seminare gesucht
von wolfgang - So 17:24
» Sony RX 10 - II: Timer bei Filmaufnahmen
von ice - So 16:27
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von mash_gh4 - So 16:20
» Wo ist Arri?
von -paleface- - So 15:26
» Shoulder rig mit 2 Shoulder Pads sinnvoll?
von markusG - So 15:16
» Philips: Neue E1-Serie mit Monitoren von 24" bis 32"mit FreeSync ab 150 Euro
von slashCAM - So 14:27
» Projekt in Projekt öffnen?
von klusterdegenerierung - So 10:38
» Benro S7 von Berlebach Stativ lösen
von Fabia - So 9:49
» Empfehlung bestes Videoschnittprogamm für 4K Videoschnitt?
von Bruno Peter - So 9:49
» Die Emsigen
von manfred52 - So 9:06
» Warum immer 4096 × 2160 als DCI-Auflösung?
von Alf302 - So 8:57
» Material ausliefern: (Wie) berechnet ihr den Aufwand?
von Jalue - So 3:45
» DIY JIB pro level
von migebonn - Sa 23:31
» Werden REDs RAW Patente für ungültig erklärt?
von iasi - Sa 21:11
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von iasi - Sa 20:36
» Premiere Pro CC unerträglich langsam
von klusterdegenerierung - Sa 19:44
» Sony PXW X70 kaum gebraucht mit Restgarantie - 4k-Upgrade OVP
von madvayner - Sa 15:41
» OpenTimelineIO
von mash_gh4 - Sa 13:20
» Manfrotto Magic Arm 244 Micro (1/4Zoll Aufnahme)
von wkonrad - Sa 12:27
» Export AAF inkl. Medien aus DaVinci Resolve?
von acrossthewire - Sa 12:26
» 4 * Sony NP-FW50 Akkus (2*Original, 2*Fremdhersteller)
von wkonrad - Sa 12:26
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Sa 12:26
 
neuester Artikel
 
Blackmagic Pocket Cinema 6K

Ziemlich überraschend hat Blackmagic eine neue Pocket Cinema Camera nachgeschoben, die auf dem Papier mit S35-Sensor und 6K-Auflösung auffällt. Wir haben schon erste Eindrücke mit dem neuen Modell sammeln können. weiterlesen>>

DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal

Wir haben den DJI Ronin SC Pro Gimbal im Praxis-Test mit unterschiedlichen spiegellosen Kameras ausprobiert: Wie funktioniert der neue Ronin SC Pro zusammen mit der Panasonic S1 und der GH5S im 4K 10 Bit Log Betrieb? Was gilt es beim Follow Focus des DJI Ronin SC und was beim Active Tracking zu beachten? Hier unsere Eindrücke weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
WEVAL - SOMEDAY

Hier geht es richtig rund. Und vor und zurück, und vor allem schnell -- gerafftes Musikvideo mit teilweise sehr hohem Flimmerfaktor.