dosaris
Beiträge: 907

Resolve 16 beta2 verfügbar

Beitrag von dosaris » Mo 06 Mai, 2019 09:31

hi netlanders,

das neue ß-Release von Resolve 16 ist verfügbar
mit einer Unmenge von Fixes etc

Details hier:

https://forum.blackmagicdesign.com/view ... 21&t=90741




slashCAM
Administrator
Administrator
Beiträge: 11259

Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von slashCAM » Mo 06 Mai, 2019 09:42


Wie von Blackmagic fast schon nicht anders zu erwarten gibt es bereits die zweite Beta der kommenden Version 16 von DaVinci Resolve. Nach dem aktuellen Feedback unserer L...
Bild
Hier geht es zur Newsmeldung auf den slashCAM Magazin-Seiten:
Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio




klusterdegenerierung
Beiträge: 14172

Re: Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Mai, 2019 10:11

Hach da wart ihr einen Tick schneller. :-)
Vielleicht ist ja dann auch der unsägliche GPU buffer is full effekt weg.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Bergspetzl
Beiträge: 1398

Re: Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von Bergspetzl » Mo 06 Mai, 2019 10:37

Ich habe hier einen älteren Schnittrechner rumstehen, der unter DVR aber noch eine bemerkenswerte Performance bietet, vor allem auf wie bei Adobe rechenintensiven Codecs wie h.264. Also eigentlich zu schade, um ihn auszumustern, sondern genau die richtige Maschine für kleinere Projekte, die den Hauptschnittplatz nicht blockieren.

Als Flaschenhals mache ich mittlerweile allerdings die GPU aus, vor allem in Verbindung mit Noise Reduktion: eine Geforce 780ti mit 3GB Ram. die war vor vier oder fünf Jahren wirklich ein Schmankerl, aber jetzt läuft sie oft leider über.

Was wäre denn aktuell eine fesche Grafikkarte für so ein älteres System, ohne das Budget übermäßig zu strapazieren? Es wäre ja schade, der Maschine keinen zweiten Herbst zu vergönnen.




RUKfilms
Beiträge: 920

Re: Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von RUKfilms » Mo 06 Mai, 2019 11:04

Bergspetzl hat geschrieben:
Mo 06 Mai, 2019 10:37
Ich habe hier einen älteren Schnittrechner rumstehen, der unter DVR aber noch eine bemerkenswerte Performance bietet, vor allem auf wie bei Adobe rechenintensiven Codecs wie h.264. Also eigentlich zu schade, um ihn auszumustern, sondern genau die richtige Maschine für kleinere Projekte, die den Hauptschnittplatz nicht blockieren.

Als Flaschenhals mache ich mittlerweile allerdings die GPU aus, vor allem in Verbindung mit Noise Reduktion: eine Geforce 780ti mit 3GB Ram. die war vor vier oder fünf Jahren wirklich ein Schmankerl, aber jetzt läuft sie oft leider über.

Was wäre denn aktuell eine fesche Grafikkarte für so ein älteres System, ohne das Budget übermäßig zu strapazieren? Es wäre ja schade, der Maschine keinen zweiten Herbst zu vergönnen.
das kommt auf deine zu bearbeitenden codecs an. ich habe mit einer Radeon 7100wx (8Gb) und 5k RAW zu kämpfen. da ich aber bei apple bleiben möchte, wird sie es solange verrichten müssen, bis der Mac Pro kommt (...hoffentlich).
lieber reich und gesund als arm und krank




Bergspetzl
Beiträge: 1398

Re: Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von Bergspetzl » Mo 06 Mai, 2019 11:17

Der "intensivste" Codec ist sicher XAVC-S (AVC) in 4k aus einer MSLR.

Die anderen Codecs sind XAVC-I und ProRes 422HQ, die laufen aber alle gut und ohne Probleme. Aber unter Resolve eben auch der AVC Codec. Deswegen bevorzuge ich Resolve wenn es um den "schwächeren" Rechner geht.

RAW kommt bei uns selten vor, und wenn dann "nur" DNG in HD aus einem Qdyssey, aber wie gesagt verarbeiten wir eigentlich meist Codecs aus dem "mittleren" Segment. Meine erfahrung bei Raw in HD bisher war allerdings, dass der Flaschenhals eher die Datenzuleitung als das Dateiformat war, solange man eben nicht mit Blurs oder NR gearbeitet hat.

Der Rechner (auf Win Basis) ist 2014 als Schnittrechner konzipiert worden, jetzt aber durch einen neuen Rechner ergänzt worden. Wegen der guten Performance von DVR möchte ich ihn aber für kleinere Projekte weiter betreiben, da ja BM wie gerufen die Schnittfähigkeiten von DVR auf ein anständiges Level gehoben hat. Für Webclips und eine schnelle Korrektur reicht das allemal und ich bevorzuge die Color in DVR in jeder hinsicht der von Premiere, allein wegen der Nodes. Selbst das einfachste AVC Material ist einfach angenehmer zu bearbeiten oder justieren, wenn das Werkzeug passt, abseits jeglichen Codesgedöns ob es Sinn macht einen solchen Codes überhaupt zu bearbeiten. Es gibt so viele Tasks wo der Codec ausreicht, und die in DVR einfach 10 mal besser von der Hand gehen, gerade wenn es um matching oder andere Dinge geht. Der läuft über eine Intensity, das Display dahinter "passt" behaupte ich mal, das heißt wenn er mir jetzt nicht so oft schreiben würde das die GPU voll ist wäre ich schon happy.




cantsin
Beiträge: 6268

Re: Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von cantsin » Mo 06 Mai, 2019 11:32

Bergspetzl hat geschrieben:
Mo 06 Mai, 2019 11:17
Der "intensivste" Codec ist sicher XAVC-S (AVC) in 4k aus einer MSLR.
Ich würde zu 'ner RTX 2070 (oder der alten GTX1070) greifen. Die 2060 reicht sicher auch hinsichtlich der Performance, hat aber nur 6GB RAM ggü. den 8GB der 2070, was ich für 4K zu knapp finde.




JanPe
Beiträge: 7

Re: Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von JanPe » Mo 06 Mai, 2019 12:32

Bei mir unter Mac OS Mojave (10.14.4) mit externer GPU (AMD Vega 64 8GB) in nem Razer Core Gehäuse läuft die GPU Anbindung wunderbar mit der 16er Version. Sowohl beim Playback als auch beim rendern wird die GPU maximal in Anspruch genommen wenn nötig.

Edit: Getestet mit diversem Blackmagic RAW 4K Footage.




klusterdegenerierung
Beiträge: 14172

Re: Neue Beta 2 von Blackmagic DaVinci Resolve 16 verfügbar - Free und Studio

Beitrag von klusterdegenerierung » Mo 06 Mai, 2019 12:57

Meine 970er funzt auch ganz gut, was aber richtig nervt ist mp4 h264 ausgeben, da raucht die Beta 1 bei mir ab und ich bekomme droped frames.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD
von Darth Schneider - Fr 6:26
» Altes Thema nue aufgelegt: GEMA freie MUsik nicht GEMA frei?
von No-Frills - Fr 2:01
» A6400 Lautstärke der Tonaufzeichnung bei Video
von Videomaus - Fr 0:07
» Handling Footage/Datenmengen BMPCC 6K - Tipps für Post
von roki100 - Do 23:37
» DJI Mavic Mini Drohne: 2.7K Video und nur 249g: Führerschein- und registrierfrei
von Jan - Do 21:39
» Barstow, California heute Abend um 22,25Uhr auf 3SAT
von dosaris - Do 21:31
» Fortbewegungssammlung?
von dustdancer - Do 21:19
» Apple: Neues MacBook Pro 16“ - höhere Auflösung, neue Tastatur, mehr GPU-Power ...
von Fader8 - Do 21:09
» Video 8 Sony Handycam auf Mac funktioniert nur halb
von Jott - Do 21:03
» Neuer WEEBILL-S Gimbal von ZHIYUN: u.a.mit latenzarmer Videovorschau
von roki100 - Do 20:00
» Sony AX53 - 4K-Videos auf MAC übertragen?
von Seadragon57 - Do 19:38
» Zombies am Set: James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film
von teichomad - Do 18:46
» DaVinci Studio 16: Rendern im Stapelbetrieb
von Bruno Peter - Do 18:06
» Probleme beim Verschieben von Clips
von kasar - Do 15:57
» The Color of Film
von domain - Do 15:08
» PCIe 4.0-SSDs - Gleiche Technik unter diversen Namen
von rush - Do 15:00
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von Darth Schneider - Do 13:18
» 5.1 Audiogeräte in Premiere
von -paleface- - Do 13:08
» REDs Compressed RAW Patent bleibt gültig - Wie geht es jetzt weiter?
von cantsin - Do 12:59
» DJI wieder was Neues
von klusterdegenerierung - Do 12:20
» Suche Sony Vollformat Objektiv für hauptsächlich Immobilienvideos
von Dhira - Do 10:07
» AtomOS 9.2 Switching 2.0 Update für Sumo 19 erleichtert Multicam-Produktionen
von slashCAM - Do 9:21
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - Do 8:33
» 2 * Studiomonitore / Boxen Prodipe Pro 5
von arcon30 - Do 8:24
» Erste Schritte mit der Pocket 4k - sinnvolle Settings/Workarounds etc
von roki100 - Do 7:58
» Grass Valley wird verkauft: Was passiert mit Edius?
von Fizbi - Mi 23:11
» Popschutz für Ansteckmikrofon
von rush - Mi 17:36
» Neuer AMD Ryzen Threadripper 3970X: Schnellste High End Desktop CPU mit 32 Kernen
von rush - Mi 17:25
» Dringend: Final Cut Pro X Pixelfehler!!!!
von Axel - Mi 14:36
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mi 13:56
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von andieymi - Mi 13:28
» Looking Glass 8K: Das erste holographische 8K Display
von teichomad - Mi 13:00
» ascribe.ai: Automatische Transkription in Premiere Pro per AI
von R S K - Mi 12:47
» Neue Firmware-Updates für Panasonic LUMIX S1(R) und GH5(S) / G9
von TheGadgetFilms - Mi 11:41
» ZACUTO Zamerican V3 small Magic Arm (15,24cm / 6 inch)
von wkonrad - Mi 11:23
 
neuester Artikel
 
Vollformat RAW für 2000 Euro? Die Sensor-Bildqualität der Sigma fp in 4K und FullHD

Die Sigma fp wird von vielen Filmern mit Spannung erwartet. RAW-Aufzeichnung mit einem FullFrame Sensor unter 2.000 Euro gab es ja bis jetzt noch nicht. Doch kann Sigma auch die hoch gesteckten Erwartungen erfüllen? weiterlesen>>

James Dean CGI-Puppe spielt Hauptrolle in neuem Film

Schlechte Nachrichten für Schauspieler: die Toten spielen ab jetzt wieder mit - und zwar nicht irgendwelche, sondern die Stars. So soll der legendäre James Dean, 1955 im Alter von nur 24 Jahren gestorben, im Film "Finding Jack" eine der Hauptrollen spielen -- doch was heißt hier "spielen"? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).