klusterdegenerierung
Beiträge: 11131

Macht x.v.Color in 10Bit Umgebung Sinn?

Beitrag von klusterdegenerierung » Fr 14 Sep, 2018 10:49

Habe hier noch einen Camcorder mit x.v.Color Unterstützung und ich muß zugeben,
dafür habe ich mich noch nie so wirklich interessiert, aber im Zuge der makingof Qualitätssteigerung,
wäre es vielleicht nicht dumm hier etwas mehr quali raus zu kitzeln.

Nun sagt Wiki, das es im 8Bit Umfeld eine Beschneidung von 16-235 gibt,
x.v.Color aber in der Lage ist einen erweiterten Farbraum darzustellen.

Man spricht von konvertierung zu 10Bit 422 oder NLE Umgebung von 10Bit-16Bit um die Erweiterung nutzen zu können.
Stellt man dies nicht richtig an,
schießt man sich selbst ins Kinie und bezweckt genau das Gegenteil und man verliert einiges an Luminanzwerten.

Hat damit jemand schon mal was ausprobiert und kann sagen ob das Kindergarten ist,
oder man damit tatsächlich etwas typisches Henkemann clipping eingrenzen kann?

Danke! :-)
"disliken und nicht abonnieren vergessen"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von CandyNinjas - Di 1:27
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von pillepalle - Di 1:12
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von roki100 - Mo 22:41
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von susy - Mo 21:30
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von Benutzername - Mo 20:39
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von Jott - Mo 19:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von manfred52 - Mo 17:37
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
» ARRI Alexa LF goes Vintage mit neuer DNA Objektivserie speziell für LF
von slashCAM - Mo 13:42
» Theateraufführung
von Darth Schneider - Mo 13:20
» HDR weiterhin wirre "Bastelei" ...
von Roland Schulz - Mo 13:04
» 10 wenig beachtete Neuigkeiten in Premiere Pro CC 2019 und ein Hinweis auf ProRes RAW
von R S K - Mo 12:48
» GH5 und Ninja V
von funkytown - Mo 12:47
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von Jörg - Mo 12:43
» Adapter 4/3 -> m43 Maße
von Ulist - Mo 11:31
» Bildbesprechungen und Gedanken zu Licht
von Jott - Mo 8:43
» RED Hydrogen One: das holographische Cinema Smartphone in ersten Tests: Top oder Flop?
von Jott - Mo 6:57
» Netflix - Bald pleite?
von iasi - So 23:01
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von Mediamind - So 19:44
» Atomos Ninja V im ersten Praxistest im Interview Setup mit Panasonic GH5S // IBC 2018
von Mediamind - So 19:26
» Tascam HD-P2/Sennheiser ME66: Plötzlich nur noch rauschiges Piepen
von JanHe - So 16:44
» DJI Mavic 2 Pro - Meine ersten Eindrücke
von carstenkurz - So 15:19
» ++Biete ++ Zhiyun Crane 2 inkl. Follow Focus
von panalone - So 13:00
» Blockbuster mal anders: Buster Keaton als Mad Max, Bruce Lee in Tron?
von slashCAM - So 12:12
» Künstlicher / KI Sprecher vorgestellt
von kmw - So 11:58
» Canon 100-400 an C300 (war: Canon C300 PL auf EF umbauen?)
von Pianist - So 11:54
» GH5 scheinbar focus peeking verstellt
von rocketfox - So 10:48
» Die richtige SD Card für GH5?
von phreak - So 0:02
» AE Timeline Fragen
von rdcl - Sa 23:15
» Tony Northrup - Aufschlussreiche Online-Studie zum Thema Color Science
von Drushba - Sa 21:31
 
neuester Artikel
 
FiLMiC Pro mit dem iPhone Xs - Perfekte Partner?

FiLMiC Pro gilt in Kombination mit einem Spitzensmartphone wie dem neuen iPhone Xs als Tool der Wahl für professionelles Smartphone-Filmen. Das haben wir uns mal genauer angesehen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.