Timelap
Beiträge: 44

Projekt fps vs. Timeline fps

Beitrag von Timelap » Do 22 Aug, 2019 16:18

Ich habe von einem Freund diverse Aufnahmen von einem Pferderennen bekommen. Die Aufnahmen sind teilweise von einem Camcorder und teilweise mit einer GoPro jeweils mit 50fps aufgenommen. Dabei wurde direkt in den Stallungen als auch direkt vom Pferd aus gefilmt. Man könnte sagen von Stillleben bis total verwackelt ist alles dabei von beiden Kameras.

Normalerweise hätte ich in Davinci Resolve immer ein Projekt mit 50fps angelegt und einige einzelne Clips einfach um ca. 50% reduziert, um einen Slow Motion Effekt zu bekommen. Mit Davinci Resolve 16 habe ich jetzt die Möglichkeit in einem Projekt Timelines mit verschiedenen Framerates anzulegen. Dies bedeutet, dass ich eine Basis-Timeline mit 50fps anlegen könnte und ein paar weitere Slow-Timelines mit 25fps für den Slow Motion Effekt. Als nächstes würde ich die Slow-Timelines in die Basis-Timelines ziehen. Wenn ich jetzt den gesamten Film rendern will, dann wird mir immer angezeigt, dass der Film in 50fps gerendert wird. Falsch ist das nicht, aber was passiert mit meinem Film. Werden die Slow-Timelines wieder hochgerechnet und dadurch geht der Effekt und wahnsinnig an Qualität verloren?

Ist dieses Vorgehen richtig? Oder wäre ein umgekehrtes Vorgehen sinnvoller: Basis-Timeline mit 25fps und Speed-Timeline mit 50fps.

Zweite kleine Frage:

Wenn ich eine Timeline mit 50fps und 25fps in dem gleichen Projekt anlege und den gleichen Clip in die Timeline lege, dann müssten doch beide Filme gleich lang sein, wenn ich den Clip mit 50fps um die Geschwindigkeit von 50% verringere?
Das passt jedoch nicht ganz nur ungefähr. Ist die Umrechnung jeweils eine andere?




Jott
Beiträge: 16319

Re: Projekt fps vs. Timeline fps

Beitrag von Jott » Do 22 Aug, 2019 16:34

Nur eine 25p-Timeline natürlich.

50% Slomo deines Materials ergibt ja „nur“ 25p. Für Normalgeschwindigkeit wird halt jedes zweite Frame weggelassen. Normaler Weg.

Für ein 50p-Projekt hätte für Slomos mit 100 fps gedreht werden müssen.




Timelap
Beiträge: 44

Re: Projekt fps vs. Timeline fps

Beitrag von Timelap » Do 22 Aug, 2019 16:37

Mein Gedanke war: Nimm das "gute" 50 fps für die schnellen Szenen, damit diese optimal aussehen und dies der Hauptteil ist. Die 25 fps Szenen kann ich doch mit Optical Flow + Speed Warp berechnen lassen.

Bei einem 50 fps müsste doch somit erheblich weniger durch den Rechner gerechnet werden?

Vielleicht bin ich auch total falsch unterwegs?




Jott
Beiträge: 16319

Re: Projekt fps vs. Timeline fps

Beitrag von Jott » Do 22 Aug, 2019 20:40

Bist du. Aber mach wie du denkst, ist dein Baby.




Timelap
Beiträge: 44

Re: Projekt fps vs. Timeline fps

Beitrag von Timelap » Do 22 Aug, 2019 21:03

Sehr hilfreiche Antwort.




Jott
Beiträge: 16319

Re: Projekt fps vs. Timeline fps

Beitrag von Jott » Do 22 Aug, 2019 22:46

Die gleiche wie oben.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Erfahrung
von iasi - Mo 22:06
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 21:33
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von nic - Mo 21:12
» Horror Kurzfilm "Witching Hour"
von -paleface- - Mo 19:47
» Sony PXW Z100
von Peter Friesen - Mo 17:52
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
» Nikon Z50 vorgestellt: Erste spiegellose 20.9 MP APS-C Kamera mit Z-Mount, 4K Video und 30p 8MP Video Mode
von rush - Mo 10:38
» Nvidia zeigt Echtzeit Greenscreen Keyer ohne Greenscreen sowie Facetracker
von rainermann - Mo 9:59
» Audioanlage Kirche
von gunman - So 22:53
» Semiprofessioneller Camcorder von Panasonoc, überwiegend FULL HD
von holger_p - So 19:27
» Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?
von Benutzername - So 16:16
» Euer Lieblings Style-Over-Substance-Film
von Benutzername - So 12:37
» Das Boot U9: 1967-1993
von Darth Schneider - So 9:46
» XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?
von robbie - So 9:21
» Canon IVY REC -- eine Art Actioncam
von Christian Schmitt - So 8:16
» Filmic Pro Speicherproblem
von vaio - So 1:21
» bei Color Grading nur einzelne Clips bearbeiten möglich?
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» Projektsortierung nicht nachvollziehbar?
von klusterdegenerierung - Sa 18:27
» DIY: Adding a speedbooster to a BMD EF
von roki100 - Sa 17:41
» Die irre Geschichte des größten Films - den niemand kennt
von iasi - Sa 15:39
» Suche SIGMA 70-200 f2.8 EF Sports
von klusterdegenerierung - Sa 15:07
» NGD: Weebill S
von iasi - Sa 12:38
» Sony A7 iii - welches objektiv
von klusterdegenerierung - Sa 12:23
» Sony FS5 App zum Sichten der Clips
von Jott - Sa 8:15
» Lighting bei diesem Video?
von Dhira - Sa 3:58
» Verkaufe Blackmagic, Decimator, Extron, IGUS, SpecctraCrane Videozubehör
von Trickboxx - Sa 0:55
» DJI Osmo Action / Fragen
von StanleyK2 - Fr 19:46
» Datacode / Timecode
von Thomas0571 - Fr 18:00
» Blackmagic: Desktop Firmware Update 11.4.1 bringt HDR Unterstützung für Avid Media Composer
von slashCAM - Fr 14:51
» Apple Updates: Final Cut Pro X 10.4.7. und macOS 10.15 Catalina: iPad als Kontrollmonitor, mehr Speed uvm. …
von Mediamind - Fr 14:33
» DIE KUNST DES TOTEN MANNES - Trailer
von Benutzername - Fr 13:42
» SHOGUN INFERNO zum Digitalisieren von VHS
von schroedingerskatze - Fr 13:32
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C500 Mark II

Canons neuer Vollformat-Wurf klingt wie eine eierlegende Wollmilchsau: 10 Bit XF-AVC plus interne 6K RAW Aufzeichnung in einem kompakten ASIC Design mit professionellen Bedienelementen, ND-Filter sowie Dual-Pixel Autofokus. Da will man natürlich erst recht wissen, wie es um die Qualität der Sensorauslesung bestellt ist... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).