markusG
Beiträge: 1091

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von markusG » Di 26 Mai, 2020 21:04

iasi hat geschrieben:
Di 26 Mai, 2020 13:31
Schaut ihr euch eure Schraubenschüssel auch so genau an?
Legt ihr so großen Wert auf das Aussehen eines Hammers?
RED Kameras wurden und werden auch in kriegsgebeutelten Gegenden dieser Erde eingesetzt, und nicht selten werden Kameras für Waffen gehalten. Wenn der Hersteller das noch begünstigt sollte es einen das verdammt nochmal was angehen. Das betrifft auch den ein oder anderen Zubehörhersteller. Andererseits...der Waffenindustrie haben wir immerhin die Natorails zu verdanken :D
iasi hat geschrieben:
Di 26 Mai, 2020 13:31
Es ist keine Kamera, die man in der Hand hält.
Wie die Epic - was habe ich gestaunt über den Side Handle, der aus der Kamera doch wieder ne Fotoknipse gemacht hat...bloß nicht die Leute verschrecken. Dabei haben alle über die grauenhafte Ergonomie der Fotokameras lamentiert. Wie du's machst, machst du's falsch^^

roki100 hat geschrieben:
Di 26 Mai, 2020 18:19
(das auf dem Helm wird dem Red User doch den genick brechen.... ;) Die Red User sind aber so nice die können die Komodo bestimmt als Ohrring tragen ;))
Stiernacken B)




Frank Glencairn
Beiträge: 11388

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Frank Glencairn » Di 26 Mai, 2020 21:23

Darth Schneider hat geschrieben:
Mo 25 Mai, 2020 19:38
Das militärische stört mich eigentlich auch, immer mehr, je länger je viel mehr.
Ich finde den tactical Look eigentlich ganz ansprechend (wahrscheinlich ein Überbleibsel aus meiner Militärzeit), und würde es begrüßen wenn sich BM da ne Scheibe abschneiden würde.
Das 90er Jahre Klingonen Design der Ursa haut mich jetzt nicht vom Hocker (passt allerdings nahtlos zu dem scheußlichen Klingonen Armaturenbrett das Ford Fiesta, den ich gerade als Leihwagen gefahren bin), das Design der Pocket auch nicht, die alten Modelle hab ich designmäßig schon zerrissen als sie auf den Markt gekommen sind.
Die original Pocket geht IMHO noch am ehesten - auch wenn der Versuch sich an Apple Design ranzuwanzen unübersehbar ist.

Ich finde Kinefinity macht da mittlerweile nen ganz guten Job. Die DSLRs und Spiegellosen sehen halt nach 0815 DSLRs und Spiegellosen aus - mehr oder weniger gleich, nach Fotoknipse - da is nicht viel um.

Auf der anderen Seite...

..einzig entscheidend ist für mich, was hinten raus kommt - die inneren Werte zählen. Von schickem Design kann ich mir nix kaufen, und im Film sieht man auch nichts davon, deshalb steht das eher weit unten auf meiner Liste.

Zuletzt geändert von Frank Glencairn am Di 26 Mai, 2020 21:41, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4224

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von roki100 » Di 26 Mai, 2020 21:28

Also BMD hat bestimmt extra jemand der das Design der Kamera entwirft... seit P4K denke ich dass man den Designer m.M. einmal stark durchschütteln muss, so 100x mit 100ps kraft hin und her und dann einmal wie Kluster so "Haloooo" nix DSLR, sondern Cinema-Cube-Design with Fairchild Sensor schööönnn.... Oder rausschmeißen und anderen einstellen.




Banolo
Beiträge: 91

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Banolo » Mi 27 Mai, 2020 12:21

- 40 FPS / meint Ihr die Kamera ist kastriert? oder gibt die CPU / Sensor nicht mehr her. Bei der Z Cam wurde auch nach und nach die FPS angehoben
- Welchen Crop-Faktor hat die Kamera?
- Meint Ihr eine Cfast auf SSD Adapter Lösung würde auch hier funktionieren?
- RED R3D MQ - soll das der 1 Rawcode sein oder ist das zzgl. den ganzen anderen Optionen?

(Mir ist klar, nicht alle Daten liegen vor und die Fragen & Antworten sind Einschätzungen)




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Mi 27 Mai, 2020 12:30

Banolo hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 12:21
- 40 FPS / meint Ihr die Kamera ist kastriert? oder gibt die CPU / Sensor nicht mehr her. Bei der Z Cam wurde auch nach und nach die FPS angehoben
- Welchen Crop-Faktor hat die Kamera?
- Meint Ihr eine Cfast auf SSD Adapter Lösung würde auch hier funktionieren?
- RED R3D MQ - soll das der 1 Rawcode sein oder ist das zzgl. den ganzen anderen Optionen?

(Mir ist klar, nicht alle Daten liegen vor und die Fragen & Antworten sind Einschätzungen)
Aufgrund des Global Shutters gibt der Sensor nicht mehr her. So die Aussage von Jarred Land irgendwo im reduser-forum.

Der Sensor ist etwas größer als S35.

Wenn´s die Kamera nicht "bemerkt" dürfte wohl auch ein Cfast auf SSD Adapter funktionieren. Aber ganz sicher kann man sich da nicht sein.

Was sich hinter R3D MQ verbirgt, muss man wohl auch erstmal abwarten und sehen, wenn Red mal endlich die Hard-Spec veröffentlicht. Das soll aber sogar erst nach den Stromtrooper-Modellen geschehen - also wenn die schwarzen Modelle ausgeliefert werden.




Banolo
Beiträge: 91

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Banolo » Mi 27 Mai, 2020 12:40

- Den GS kann man ja abschalten? Wie kann ich mir so ein Teil vorstellen? Ist es ein Mechanisches Teil wie ein Verschluss oder auch nur Digital
- Wieso beeinflusst ein GS den DR Umfang? und wieso die FPS Anzahl? sollte ja mit RS kein Problem sein alles

Ich hab das mit dem Verkauf der Komodo immer noch nicht verstanden? Jetzt gehen die Bunten raus und die Kunden die so ein Modell bekommen wissen selber nicht die Technik-Daten

Gibt es ein ca. Termin für den offiziellen Start?

.....

weiß einer wie man genau den Crop ausrechnen kann (Formel) auf Basis der Sensorgröße




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Mi 27 Mai, 2020 15:47




pillepalle
Beiträge: 2277

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von pillepalle » Mi 27 Mai, 2020 16:03

Banolo hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 12:40
weiß einer wie man genau den Crop ausrechnen kann (Formel) auf Basis der Sensorgröße
Der Cropfaktor zum Vollformat beträgt 1,4

Erstmal den Bildkreis des Sensors ausrechen (27,03mm x 14,25mm):

Bildkreis= Wurzel aus (x²+y²) = Wurzel aus 933,68 = 30,56mm

Dann den Bildkreis des Vollformats (43mm) durch den Bildkreis des Komodo Sensors (30,56mm) teilen.

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




klusterdegenerierung
Beiträge: 16412

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 27 Mai, 2020 17:00

Dann sich selbst noch einmal im Kreis drehen, diese Strecke mit dem Cropfaktor des EF Mounts multiplizieren und am Donnerstag um 14:00 durch die Strecke vom Aldi zum Bahnhof teilen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




pillepalle
Beiträge: 2277

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von pillepalle » Mi 27 Mai, 2020 17:08

Du musst nicht gleich alle Tricks verraten, Kluster :)

VG
Hagel und Granaten! Schwarzfüße! Hatschi-Bratschis! Söldnerseelen! Vegetarier! Duckmäuser! Hunderttausend heulende und jaulende Höllenhunde! - Archibald Haddock




Darth Schneider
Beiträge: 5293

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Darth Schneider » Mi 27 Mai, 2020 17:13

@Frank
Ansprechend ist das Design von Red, für mich auch allemal, nur Totenköpfe mag ich irgendwie nicht...
Ich denke auch, in welchem Stil auch immer, mit oder ohne Totenkopf..
BMD könnte schon sehr viel lernen und abgucken von Red, in Sachen Kamera Design...von mir aus sehr gerne.
Nur bei den kleinen, günstigen Kameras hat bis jetzt BMD die Nase vorne...
Red baut erst eine einzige kleine Kamera...günstig ist sie auch, für eine Red.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




markusG
Beiträge: 1091

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von markusG » Mi 27 Mai, 2020 20:51

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 17:13
Red baut erst eine einzige kleine Kamera...günstig ist sie auch, für eine Red.
Wenn es nur um den Preis ginge, wäre auch ne gebrauchte Epic Dragon (DSMC) in der Preisregion. Kann dann auch höhere Bildraten.




klusterdegenerierung
Beiträge: 16412

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 27 Mai, 2020 21:08

Darth Schneider hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 17:13
@Frank
Ansprechend ist das Design von Red, für mich auch allemal, nur Totenköpfe mag ich irgendwie nicht...
Ich denke auch, in welchem Stil auch immer, mit oder ohne Totenkopf..
BMD könnte schon sehr viel lernen und abgucken von Red, in Sachen Kamera Design...von mir aus sehr gerne.
Nur bei den kleinen, günstigen Kameras hat bis jetzt BMD die Nase vorne...
Red baut erst eine einzige kleine Kamera...günstig ist sie auch, für eine Red.
Gruss Boris
Bin auch kein Totenkopf Fan, aber lieber den als dieser nun wirklich sinnfreie Formfaktor der Pocket, der ungefähr der der Kinder Nikon entspricht.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




markusG
Beiträge: 1091

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von markusG » Mi 27 Mai, 2020 21:30

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 21:08
aber lieber den als dieser nun wirklich sinnfreie Formfaktor der Pocket, der ungefähr der der Kinder Nikon entspricht.
Ich finde eher dass zumindest die neue Pocket eher ausschaut wie diese Sofortbildkameras, mit denen man beim Feiern fotografiert wird a la "du wolle Foto kaufen"...

Aber idR kommt doch eh ein Cage drum, und dann ist nicht mehr viel von der Kamera zu sehen. Mag auch die Griffe aus Holz. Schade auch dass die Bolex D16 eingestellt wurde ^^

Die Aja Cion finde ich auch ansprechend, ist natürlich ne andere Kameraklasse. Hat halt noch diesen Katze auf der Schulter Vibe der Aatons...




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Mi 27 Mai, 2020 23:42

Weitere Kosten:

Cfast 2.0-Karten summieren sich dann doch auch zu einer stattlichen Summe.

BP-955 oder BP-975 Akkus ... die bekommt man auch relativ günstig von anderen Herstellern.

Monitor mit SDI-Eingang ... und eigenem Akku ...

iPhone zur Steuerung ... ob es als Monitorersatz taugt, muss sich zeigen.
Horizontal gehalten, soll es immerhin ein fullscreen-Vorschaubild zeigen.




andieymi
Beiträge: 284

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von andieymi » Do 28 Mai, 2020 11:37

iasi hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 23:42
Weitere Kosten:
Cfast 2.0-Karten summieren sich dann doch auch zu einer stattlichen Summe.
Kann man von einem österreichischem Hersteller im Multipack kaufen, das gibt preislich bei einer 6000€ Kamera nicht den Ausschlag - zumindest verglichen mit einer Pocket 4K. Aber gibt wahrscheinlich eh niemanden, der die ohne T5 nutzt...




Frank Glencairn
Beiträge: 11388

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Frank Glencairn » Do 28 Mai, 2020 11:47

andieymi hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 11:37

Aber gibt wahrscheinlich eh niemanden, der die ohne T5 nutzt...
Doch, ich :-)




freezer
Beiträge: 2069

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von freezer » Do 28 Mai, 2020 13:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 11:47
andieymi hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 11:37

Aber gibt wahrscheinlich eh niemanden, der die ohne T5 nutzt...
Doch, ich :-)
Ich ebenfalls.
Vermutlich bin ich auch einer der wenigen PCC4k-Besitzer, der 2 Stück der 1 TB CFast2.0 Karten von Angelbird gekauft hat.
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




Frank Glencairn
Beiträge: 11388

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Frank Glencairn » Do 28 Mai, 2020 13:10

Ich hab ja ne ganze Menge 128er für meine Ursas - die gehen natürlich auch für die beiden Pockets.




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Do 28 Mai, 2020 14:01

andieymi hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 11:37
iasi hat geschrieben:
Mi 27 Mai, 2020 23:42
Weitere Kosten:
Cfast 2.0-Karten summieren sich dann doch auch zu einer stattlichen Summe.
Kann man von einem österreichischem Hersteller im Multipack kaufen, das gibt preislich bei einer 6000€ Kamera nicht den Ausschlag - zumindest verglichen mit einer Pocket 4K. Aber gibt wahrscheinlich eh niemanden, der die ohne T5 nutzt...
Nun ja - mit 4 x 256GB ist man 1100-1200€ los.

https://www.angelbird.com/prod/av-pro-c ... tegory=235




Darth Schneider
Beiträge: 5293

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Darth Schneider » Do 28 Mai, 2020 15:12

Ich wechsle ab, 4K nehme ich meistens auf die T5 auf, Wenn HD oder 4K 8:1 genügt dann mit SD Karten.
Früher oder später will ich aber auch noch eine CFast Karte, ist aber schon eine Preisfrage.
@Kluster
Ich mochte am Anfang das Design der Pocket auch überhaupt nicht, zu viel Kunststoff und etwas breit. Aber ich habe inzwischen mich daran gewöhnt, sie liegt eigentlich sehr gut in der Hand, die Bedienelemente sind am richtigen Ort...
Mehr brauch ich nicht.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




Banolo
Beiträge: 91

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Banolo » Do 28 Mai, 2020 16:55

cfast sind super teuer auf 1TB kommen ca. 900€

Mit der mSata - Adapter - cfast sind es ca 180€ für 1 TB (man kann sogar die T5 Modell ausbauen)

Bedeutet für 1800€ / 2 TB cfast bekommst man für sein Geld = 10 TB mSata

2 x 1 TB cfast ist Luxus und natürlich geil. Und wenn man wüsste dieser Standard bleibt die nächsten Jahre wäre es auch ok

Aber ständig ändert es sich... Darum ist mir diese investition zu "schade"

Eine USB C Schnittstelle hätte der Red gut gestanden und wer weiß, vllt kommt es noch mit einem extra Modul. Oder es gibt cfast auf usb c Adapter etc...

.........

Ist das Feelworld FW279S Modell "dat beste was man mit ca. 350€ bekommt" mit SDI oder wäre ein anderer Monitor geeigneter für die RED Komodo?




Banolo
Beiträge: 91

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Banolo » Do 28 Mai, 2020 16:58

Ich hab diese Bild bei Facebook gesehen, sieht cool aus und nicht nach Nikon Spielzeug

Was sind eigentlich die TOP Gründe eine Komodo zu kaufen anstatt einer BMPCC6K (Abgesehen von der Optik)

Ist R3D viel besser wie Braw

Was macht diesen Würfel so besonders, das er 2,5-3 mal teurer ist wie eine BMPCC6K
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




cantsin
Beiträge: 7404

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von cantsin » Do 28 Mai, 2020 17:38

Banolo hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 16:58
Was macht diesen Würfel so besonders, das er 2,5-3 mal teurer ist wie eine BMPCC6K
Das wissen wir erst, wenn es die Kamera gibt.




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Do 28 Mai, 2020 22:51

cantsin hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 17:38
Banolo hat geschrieben:
Do 28 Mai, 2020 16:58
Was macht diesen Würfel so besonders, das er 2,5-3 mal teurer ist wie eine BMPCC6K
Das wissen wir erst, wenn es die Kamera gibt.
Einige bekannten Daten geben hier durchaus schon eine Teilantwort.

Bildqualität ist dabei gar nicht mal das zentrale Thema, da die Unterschiede mittlerweile minimal sind.




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 15:41

hier gibt es einen Chart:

http://www.reduser.net/forum/showthread ... (and-more)

Da am Wochenende scheinbar die ersten Komodos an Red-Fans gehen, wird es wohl bald weitere Charts und auch Aufnahmen zu sehen geben.
Wie aussagekräftig und objektiv sie sein werden, muss man wohl dann abwarten.




roki100
Beiträge: 4224

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von roki100 » Fr 29 Mai, 2020 15:45

Uiii das sieht so aus als hätte ich bei der BMPCC ISO auf 6400 hoch gedreht ;)




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 15:50

roki100 hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 15:45
Uiii das sieht so aus als hätte ich bei der BMPCC ISO auf 6400 hoch gedreht ;)
Hast du auch so einen Test gemacht?
Na dann könntest du ihn ja teilen, damit wir vergleichen können. ;) :)

Aber ernsthaft:
Ich denke, man muss sich auf die Kästchen mit den Grauabstufungen konzentrieren.
Das sieht recht gut und vielversprechend aus.




roki100
Beiträge: 4224

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von roki100 » Fr 29 Mai, 2020 15:55

iasi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 15:50
roki100 hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 15:45
Uiii das sieht so aus als hätte ich bei der BMPCC ISO auf 6400 hoch gedreht ;)
Hast du auch so einen Test gemacht?
Na dann könntest du ihn ja teilen, damit wir vergleichen können. ;) :)
Äh, ich warte schon seit Tage auf dein Colorgrading mit dieser Frau da, Zähne im Hintergrund und Wirkung im Vordergrund oderwasauchimmerdaswar ;)




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 15:58

roki100 hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 15:55
iasi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 15:50


Hast du auch so einen Test gemacht?
Na dann könntest du ihn ja teilen, damit wir vergleichen können. ;) :)
Äh, ich warte schon seit Tage auf dein Colorgrading mit dieser Frau da, Zähne im Hintergrund und Wirkung im Vordergrund oderwasauchimmerdaswar ;)
Du solltest dir nicht immer selbst solche unrealistischen Hoffnungen machen. :)




roki100
Beiträge: 4224

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von roki100 » Fr 29 Mai, 2020 16:07

iasi hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 15:58
roki100 hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 15:55


Äh, ich warte schon seit Tage auf dein Colorgrading mit dieser Frau da, Zähne im Hintergrund und Wirkung im Vordergrund oderwasauchimmerdaswar ;)
Du solltest dir nicht immer selbst solche unrealistischen Hoffnungen machen. :)
Ich werde lange auf dich warten und wenn nix, komme dich persönlich in Bulgarien aufsuchen und wenn ich dich finde hole ich die BMPCC (wie John Wayne seine Waffe) raus und jage dich damit durch die bulgarische Wälder! Wird wohl mein bester cinematische Film sein mit nem Fairchild Sensor.
Zuletzt geändert von roki100 am Fr 29 Mai, 2020 16:57, insgesamt 1-mal geändert.




Funless
Beiträge: 3870

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von Funless » Fr 29 Mai, 2020 16:10

iasi ist nicht in Bulgarien, sondern in Rumänien.
MfG
Funless

Joker hat geschrieben:You're not speaking anything any human could understand! I don't even know if this was a question or declarative statement.




roki100
Beiträge: 4224

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von roki100 » Fr 29 Mai, 2020 16:12

dann von Rumänien bis nach Bulgarien. Fratjo, ich finde dich überall! ;)




iasi
Beiträge: 14917

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von iasi » Fr 29 Mai, 2020 16:14

roki100 hat geschrieben:
Fr 29 Mai, 2020 16:12
dann von Rumänien bis nach Bulgarien. Fratjo, ich finde dich überall! ;)
Bewaffnet mit einem Fairchild - da muss man sich fürchten.

Man wird hier ja regelrecht in ein Wettrüsten getrieben und muss mit einer Komodo aufrüsten.




roki100
Beiträge: 4224

Re: RED Komodo 6K Kamera wird 6.000 Dollar kosten - Auslieferung startet demnächst

Beitrag von roki100 » Fr 29 Mai, 2020 16:16

Pula in Komodo! 6000 Euro für BMPCC mit ISO 6400...ne! ;)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von otmar - Mo 15:28
» Live Stream Equipment Beginner
von Sammy D - Mo 15:07
» Sehr helle Lichter mit der C100 MKII
von freezer - Mo 15:05
» Philips 278M1R: UltraHD 27" Monitor mit 89% Adobe RGB
von slashCAM - Mo 15:02
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von fritz1 - Mo 14:21
» Sony HDR FX1
von Jott - Mo 12:33
» Sturm + Drohne + HDR + SW
von klusterdegenerierung - Mo 11:33
» Panorama mit dem Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Mo 11:17
» Kinefinity Terra 4K bekommt ProRes 4444 und 4444XQ Aufnahme
von slashCAM - Mo 9:57
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Jörg - Mo 9:38
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Jott - Mo 9:37
» Atelierkamera, hä?
von ruessel - Mo 8:51
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Mo 8:36
» FeiyuTech Ak4500 + DualHandle
von DAF - Mo 8:19
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von jonpais - Mo 8:11
» Medienorganistion AVCHD und FCPX
von TomWI - Mo 7:37
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von motiongroup - Mo 4:57
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 2:25
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 0:51
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Tscheckoff - So 23:23
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - So 21:48
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von roki100 - So 18:14
» Komponist (Filme, Werbung usw)
von unerase - So 16:52
» Kann mir jemand eine HDV-Kassette auf USB-Stick spielen?l
von Siegfried Zenke - So 16:17
» Wie herausfinden, ob echtes 10-bit video vorliegt o. 8bit Quelle in 10-bit Container?
von AndreasBuder - So 12:55
» China-Kracher: Pictor S35 Zoom 20-55mm T2.8 und 50-125mm T2.8 von DZOFilm
von iasi - So 12:16
» ZCam F6 vs Amira
von klusterdegenerierung - So 11:28
» Neu: Blackmagic ATEM 2 M/E und ATEM 4 M/E Advanced Panels
von slashCAM - So 10:15
» Kaufberatung: Welche Objektive für C300mkIII + EOS R5/R6?
von Jott - Sa 14:38
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. Tascam DR-60, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Sa 14:02
» Was ist an der "kritischen Blende" so "kritisch"?
von Rolfilein - Sa 13:45
» Ultrastudio Mini Monitor
von carlitto - Sa 10:43
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von Tscheckoff - Sa 8:11
» Genialer Webcam-Hack gegen hängende Köpfe im Bild
von Jost - Fr 20:42
» Welchen Filesharing Anbieter für große Videodaten?
von klusterdegenerierung - Fr 20:05
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...