Off-Topic Forum



RED subjektiv...



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
kling
Beiträge: 195

RED subjektiv...

Beitrag von kling » Mi 17 Jul, 2019 12:30

Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.




nic
Beiträge: 1868

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Mi 17 Jul, 2019 12:38

kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:30
Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.
Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Folge dem BVK auf Instagram!




kling
Beiträge: 195

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von kling » Mi 17 Jul, 2019 14:00

nic hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:38
kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:30
Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.
Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Obacht, genau lesen! Da steht: "...auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls...", also nicht "...allein wegen..." Glauben Sie mir, ich hatte sehr wohl rationale Gründe und genug Detailwissen. Jedenfalls passen die Kunden ganz gut zum Produkt.




nic
Beiträge: 1868

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Mi 17 Jul, 2019 14:02

kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 14:00
nic hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:38


Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Obacht, genau lesen! Da steht: "...auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls...", also nicht "...allein wegen..." Glauben Sie mir, ich hatte sehr wohl rationale Gründe und genug Detailwissen. Jedenfalls passen die Kunden ganz gut zum Produkt.
Ich bin RED-Kunde. Was sagt das über mich?
Nicolas C. Geissler
Instagram ll neuzeit.tv ll nicolas-geissler.de

Folge dem BVK auf Instagram!




kling
Beiträge: 195

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von kling » Fr 19 Jul, 2019 17:31

Gerade eben musste ich aus beruflichen Gründen einen Film (auf DVD) ansehen: "Mahler auf der Couch" von Percy Adlon. Kameraarbeit und ColorGrading eine einzige Katastrophe! Nicht ganz unvoreingenommen aus Erfahrung dachte ich, wahrscheinlich mit einer RED gedreht. Ganz am Schluss des Abspanns wurden meine Vorurteile - einmal mehr- bestätigt. Dagegen erschienen die mit einem AmateurCamcorder gedrehten MakingOf-Szenen geradezu als eine Qualitätsoffenbarung, tja bis zu den Momenten, die einen orginalen Filmausschnitt zeigten. An einer möglicherweise fehlerhaften DVD-Produktion hat's also definitiv nicht gelegen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Final Cut Pro X importprobleme VHS Kassetten
von Jott - Fr 3:46
» Blindvergleich: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K versus 4K - Wer erkennt den Unterschied?
von rush - Fr 3:43
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von rush - Fr 3:40
» Nigerianische Teenager produzieren SF-Kurzfilm mit einfachsten Mitteln
von dustdancer - Do 23:52
» Projekt fps vs. Timeline fps
von Jott - Do 22:46
» Ich will auch so aussehen!!!!!!
von Benutzername - Do 22:33
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K mit S35 Sensor und Canon EF Mount vorgestellt
von Saint.Manuel - Do 22:06
» z6 - solls wirklich meine neue cam werden?
von pillepalle - Do 21:10
» VHS auf MPG2, DVD-Recorder o. Capturecard?
von Scour - Do 20:37
» Blackmagic Pocket Cinema 6K - Mehr Pixel, weniger Cinema?
von rush - Do 19:40
» Wem der "4 Experten" sollte ich glauben?
von freezer - Do 19:13
» Frage zu Monitore kalibrieren
von mash_gh4 - Do 18:14
» Monitor "kalibrieren", erschwerte Bedingungen?
von Bergspetzl - Do 17:42
» Mit Resolve und einer GeForce® GTX 1060 Turbo
von Bildstabilisator - Do 17:08
» Shortcut für Fullscreen Viewer on?
von klusterdegenerierung - Do 16:18
» Welche Grafikkarte
von maiurb - Do 16:17
» motorola one action Smartphone -- filmt mit großem Weitwinkel, aber nicht vertikal
von Darth Schneider - Do 15:39
» Adobe After Effects und Nuke jetzt Teil der Netflix Post Technology Alliance
von mash_gh4 - Do 15:36
» Hobbyfilmer verzweifelt
von klusterdegenerierung - Do 14:36
» Zittern im Bild auch mit Ronin SC
von Jehudale - Do 13:10
» Der neue THX-Trailer Deep Note 2019 ist fertig - made by Andrew Kramer!
von R S K - Do 12:42
» DJI Ronin SC Pro Einhand-Gimbal - die neue Gimbal-Referenz für spiegellose Systemkameras?
von Funless - Do 12:33
» "Systemsprenger" - na das ist doch mal was
von K.-D. Schmidt - Do 11:51
» SmallRig Top Handle 1720
von wkonrad - Do 11:48
» The 7 Habits of Highly Effective Artists
von slashCAM - Do 11:40
» Sony FE 50mm 1,8f (Vollformat, in Originalverpackung)
von wkonrad - Do 11:29
» Tiffen variabler ND Filter 67mm
von wkonrad - Do 11:23
» Tiffen variabler ND Filter 77mm
von wkonrad - Do 11:20
» Empfehlenswerter Film "BORDER"
von 7River - Do 10:45
» Ruckeln (Zittern) trotz 100fps in der slowmo
von Jehudale - Do 10:44
» Ursa Mini EF Einstellungen und Setup für Greenscreen
von Jott - Do 8:49
» Spionage/ Knopfkamera
von handiro - Mi 23:11
» Welche Maus / Grafik & Videoschnitt / ergonomisch
von didah - Mi 23:00
» Portraitfilme - Oldtimer und ihre Fahrer
von 3Dvideos - Mi 22:33
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von Cinealta 81 - Mi 22:00
 
neuester Artikel
 
Blindvergleich: BMD PCC6K versus 4K

Heute mal ein kleines Quiz: Für den slashCAM Praxistest zur neuen Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K haben wir auch Vergleichsshots mit der Pocket 4K aufgenommen. Vorab hier also mal ein kleines Kamera-Quiz in Form eines Blindvergleichs zwischen der Blackmagic PCC6K und der PCC4K. Wer kann die Pocket 6K von der 4K unterscheiden? Und welches Bild gefällt euch besser? Viel Spaß beim Knobeln! weiterlesen>>

Large Format Preisbrecher? Kinefinity MAVO LF

Eine RAW Kamera mit 6K Vollformat Sensor und hohen Frameraten unter 20.000 Euro ist auch im Jahre 2019 noch keine Selbstverständlichkeit. Von dieser Tatsache will die MAVO LF profitieren, die all dies ab ca. 16.000 Euro bietet. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
The 7 Habits of Highly Effective Artists

Wir hatten den Vortrag von Andrew Price auf der Blender Conference 2016 schon wieder vergessen, finden ihn aber derart gelungen, dass wir ihn an dieser Stelle noch einmal jedem/r ans Herz legen wollen, der/die beim Filmemachen etwas erreichen will.