Off-Topic Forum



RED subjektiv...



Für den unwahrscheinlichen Fall, daß sich jemand für Dinge außerhalb des Video-Universums interessieren sollte :-)
Antworten
kling
Beiträge: 290

RED subjektiv...

Beitrag von kling » Mi 17 Jul, 2019 12:30

Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.




nic
Beiträge: 2025

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Mi 17 Jul, 2019 12:38

kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:30
Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.
Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...




kling
Beiträge: 290

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von kling » Mi 17 Jul, 2019 14:00

nic hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:38
kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:30
Komisch. Als die RED eingeführt wurde schrieb ich in einer Fachzeitschrift einen sehr kritischen Artikel, auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls. Die Firma reagierte entsprechend stinkig. Das war's dann fürs Erste. Aber als ich danach feststellte, dass genau die größten Granaten unter den Kameraleuten deren beste Kunden wurden, wusste ich, wie richtig meine Einschätzung war.
Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Obacht, genau lesen! Da steht: "...auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls...", also nicht "...allein wegen..." Glauben Sie mir, ich hatte sehr wohl rationale Gründe und genug Detailwissen. Jedenfalls passen die Kunden ganz gut zum Produkt.




nic
Beiträge: 2025

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von nic » Mi 17 Jul, 2019 14:02

kling hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 14:00
nic hat geschrieben:
Mi 17 Jul, 2019 12:38


Ein kritischer Artikel in einer Fachzeitschrift aufgrund eines unbestimmten negativen Bauchgefühls? Das klingt wenig fundiert und nicht nach etwas, was ich wirklich lesen möchte. Ich bin jetzt auch kein Fan einiger Geschäftspraktiken von RED oder deren martialischem Auftreten. Aber es lässt sich nicht abstreiten, dass Red den Markt erst in Bewegung gebracht hat und die Kameras mittlerweile zu den besten gehören, die es zu kaufen gibt. Preisleistungstechnisch liegt der 'Sweet-Spot' natürlich bei noch günstigeren Produkten, aber das war ja zu erwarten...
Obacht, genau lesen! Da steht: "...auch wegen eines unbestimmten negativen Bauchgefühls...", also nicht "...allein wegen..." Glauben Sie mir, ich hatte sehr wohl rationale Gründe und genug Detailwissen. Jedenfalls passen die Kunden ganz gut zum Produkt.
Ich bin RED-Kunde. Was sagt das über mich?




kling
Beiträge: 290

Re: Ein sehr kritischer Blick auf RED MINI Mags

Beitrag von kling » Fr 19 Jul, 2019 17:31

Gerade eben musste ich aus beruflichen Gründen einen Film (auf DVD) ansehen: "Mahler auf der Couch" von Percy Adlon. Kameraarbeit und ColorGrading eine einzige Katastrophe! Nicht ganz unvoreingenommen aus Erfahrung dachte ich, wahrscheinlich mit einer RED gedreht. Ganz am Schluss des Abspanns wurden meine Vorurteile - einmal mehr- bestätigt. Dagegen erschienen die mit einem AmateurCamcorder gedrehten MakingOf-Szenen geradezu als eine Qualitätsoffenbarung, tja bis zu den Momenten, die einen orginalen Filmausschnitt zeigten. An einer möglicherweise fehlerhaften DVD-Produktion hat's also definitiv nicht gelegen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Canon R6 oder doch Pana S1
von Hardrain30 - Sa 22:06
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von Jörg - Sa 21:56
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von klusterdegenerierung - Sa 21:50
» DJI Mavic Air 2 Firmware Update bringt unter anderem digitalen Zoom und 4K Hyperlapse
von klusterdegenerierung - Sa 21:39
» Videoschnitt PC für max. 2500€
von markusG - Sa 21:24
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 20:55
» Sony A7S III Praxistest: Hauttöne, 10 Bit 4:2:2 LOG/LUT und stabilisierter Sensor - Teil 1
von Rick SSon - Sa 20:26
» Kokon (deutsche Filmpremiere)
von cantsin - Sa 19:02
» Bilder aus (fast) keinen Daten
von ruessel - Sa 18:47
» Junge Filmemacher in Köln und Umgebung?
von timbauer - Sa 18:12
» Heller, leistungsstarker Laptop gesucht
von rush - Sa 17:18
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Sa 17:02
» Sirui kündigt anamorphotisches Weitwinkel-Objektiv 35mm F/1.8 1.33x an
von hellcow - Sa 16:44
» Blackmagic Pocket BMPCC - SD-Karten
von Jörg - Sa 15:43
» Wim Wenders (75) Umfangreiche Werkschau
von DWUA y - Sa 15:43
» YouTube in 4K bald auch für Apple User: VP9 Codec Unterstützung in macOS und iOS kommt
von DWUA y - Sa 15:23
» Programm für Videoschnitt + Authoring
von Bluboy - Sa 13:58
» Für Zuhausebleiber: Vienna walkthrough
von Hayos - Sa 2:28
» Simples Rig für DSLR 2 Mics und evt Leuchte
von Ficeduld - Fr 22:25
» Prokrastinierst du zuviel im Homeoffice?
von -paleface- - Fr 21:35
» Kaufberatung Camcorder 500-800 Euro
von opa38 - Fr 21:30
» Atomos Shinobi SDI mit Kalibrierung?
von Jost - Fr 19:06
» Neu: Zoom PodTrack Podcasting Recorder P4 und ZDM-1 Podcast Mic Pack
von Drushba - Fr 16:31
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von 7River - Fr 16:19
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 14:55
» AviSynth - QTGMC - Reverse Pulldown
von matze22 - Fr 14:52
» Metabones Nikon G - BMPCC Speed Booster 0.58x
von Ledge - Fr 13:41
» Sandisk extreme pro 256 im Angebot, dass kann böse teuer werden
von Mediamind - Fr 12:42
» Muster im Video entfernen
von nicecam - Fr 11:49
» Hab ich ein Problen mit Premiere CC2015
von Bluboy - Fr 11:38
» Apple: Großes Update für 27" iMac - schneller und mehr Speicher
von Jott - Fr 11:08
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von ruessel - Fr 8:26
» Filmic Pro Speicherproblem
von Bruno Peter - Do 18:59
» Welche Teleprompter Software für den Mac ist besser?
von myUPENDO - Do 18:38
» Zhiyun Quick Setup Kit für Ronin?
von Axel - Do 17:44
 
neuester Artikel
 
Sony A7S III Praxistest: Hauttöne

Wir haben unseren ersten Sony A7S III Videoclip für unseren ausführlichen Praxistest fertiggestellt und werfen erstmal einen Blick auf die Hauttonwiedergabe im LOG/LUT Workflow mit DaVinci Resolve 16 sowie auf die Sensorstabilisierung der Sony A7S III. Alle Aufnahmen in 4K 10 Bit 4:2:2
weiterlesen>>

EOS R6: Rolling Shutter + Debayering

Statt 8K eher größere Sensel wie bei der Sony A7S-Serie? Dann ist vielleicht die EOS R6 weitaus spannender als die R5. Diese bietet in vielerlei Hinsicht ein anderes Bild... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...