Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



i5 2500k PC aufrüstbar?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Rechargable
Beiträge: 1

i5 2500k PC aufrüstbar?

Beitrag von Rechargable » Fr 04 Dez, 2020 01:51

Hallo!

Ich habe eine Frage an das Forum
Ich würd gern auf meinen alten Rechner Videobearbeitung betreiben und frag mich ob ich mit dem alten Teil noch was anfangen kann.

Ich habe einen alten PC mit den specs:

CPU: I5 2500K übertaktbar bis 4,5, 4 Kerne, 6 MB Cache, HD Grafik 3000
MB : Asus P8Z68 v Pro , 2 x PCIe 2.0 x16
Ram: Gskill / DDR 3 1600 PC3 16 GB
Noctua CPU Kühler
550 Watt Be Quiet Netzteil

Wenn ich noch 16 GB Ram, SSDs und eine aktuelle Grafikkarte verbaue, kann ich dann noch Video Bearbeitung in 4 K 25/30 - 50/60 fps mit einem den Programme Magix Deluxe, Veags Movie Studio, oder Davinci Resolve Studio machen?


Ansonsten frag ich mich auch ob ich mit einem aktuellen Gamerlaptop wie den HP Omen mit
I7 10750, 6 Kerne, 2,6 -4,3 GH UHD 630 Grafics 12 MB cache
GTX 166o ti max Q
16 GB DDR 4 Ram

Videobearbeitung mit flüssigen schnitt, Farbkorrekturen, entrauschen etc. und Rendering vernünftig machen kann, oder ob ein Laptop immer in die Knie geht, nicht wirklich funktioniert und eher fürs schneiden unterwegs gedacht ist. Oder der auch vollwertig Videobearbeitung machen kann?


Danke und LG




MrMeeseeks
Beiträge: 1120

Re: i5 2500k PC aufrüstbar?

Beitrag von MrMeeseeks » Fr 04 Dez, 2020 02:23

Du könntest mit einer aktuellen GPU, Ram und SSD deinem PC noch etwas Leben einhauchen aber der 2500K liegt quasi schon im Grabe.

Schon ein 140€ teurer i5-10400 ist wesentlich schneller und ein aktueller Ryzen prügelt deiner CPU den Heatspreader von der Rübe.

Das von dir genannte Notebook dürfte für die Aufgaben reichen, dennoch wäre ein reiner PC wesentlich günstiger.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Frage zu YRGB Color Managed
von mash_gh4 - Fr 21:03
» Computer, Zubehör und Software ab sofort im Anschaffungsjahr steuerlich absetzbar
von SonyTony - Fr 20:46
» Blackmagic Desktop Video 12.0 - jetzt auch für M1-Macs
von SonyTony - Fr 20:43
» Atem Mini Pro kleines Problemchen
von videofreund23 - Fr 20:12
» The one never seen - Neue Alpha Kamera am 26.01.2021
von Darth Schneider - Fr 20:07
» Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)
von dienstag_01 - Fr 19:49
» Wie nennt man diese Funktion?
von klusterdegenerierung - Fr 19:45
» Wider einmal FPS, aber diesmal anders.
von Asjaman - Fr 19:38
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von klusterdegenerierung - Fr 19:35
» FCPX Manche Videos beim Import ausgegraut
von AlfredS - Fr 19:21
» Neue Vereinbarung: TV-Dokumentarfilmer erhalten höhere Honorare
von anamorphic - Fr 19:09
» Kaufberatung Grafikkarte
von markusG - Fr 19:04
» Nikons Transformation von der DSLR zu DSLM zu träge
von beiti - Fr 19:04
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 18:46
» DJI Ronin SC2: Micro USB auf USB-C Adapter funktioniert nicht
von rush - Fr 18:37
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 18:29
» >Der LED Licht Thread<
von srone - Fr 18:08
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 17:13
» Titel "Herausschlagen" weißer Hintergrund geht nicht
von R S K - Fr 16:46
» Panasonic S5 + Speedbooster?
von pillepalle - Fr 16:03
» Wer kennt guten Filehoster für ca. 5 GByte Datei Versand
von Bluboy - Fr 14:56
» Moleküle & Mindmap - Bewegung "erzeugen"
von Daffytroll - Fr 13:39
» VERKAUFE: Benro-Stativ, Nitrotech Neiger, Fieldmonitor, Flycam/Weste, Ringlicht, Zoom-Remote, Mikros, ZOOM H4n, VILTROX
von cantsin - Fr 12:31
» Umfrage: Welche neue Kamera findest Du am interessantesten?
von ksingle - Fr 11:55
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Darth Schneider - Fr 11:48
» Wie finde ich diesen Lut?
von sim - Fr 11:40
» Spielfilme vor und nach Corona?
von cantsin - Fr 11:23
» K-Tek stellt neue Tonangel Serie „Mighty Boom Pole“ vor
von Darth Schneider - Fr 10:55
» BMPCC (original, 4K, 6K) und externe Steuerung?
von Darth Schneider - Fr 9:58
» Sony FE 24-105 f4 G OSS / wie neu - 830,00€
von Fabock - Fr 9:41
» Asus: Drei erste 4K Monitore 120Hz per HDMI 2.1!
von rush - Fr 8:31
» USB-C Stick zur Aufnahme mit Pocket 4k
von Darth Schneider - Fr 8:07
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von vladi - Do 22:03
» Vazen 2.8/85mm 1.8x Anamorphic
von rush - Do 21:48
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von klusterdegenerierung - Do 20:24
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf... weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...