Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
TonBild
Beiträge: 1989

Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?

Beitrag von TonBild » Mi 02 Dez, 2020 10:54

Ja, das ist meine Frage.

Der alte war es ja nicht.




Jott
Beiträge: 18820

Re: Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?

Beitrag von Jott » Mi 02 Dez, 2020 10:57

Genau dafür wurde der entwickelt.

Aber wenn der vorherige MacMini für dich zum Schneiden untauglich war, dann wird das beim neuen wohl auch so sein.




cantsin
Beiträge: 8402

Re: Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?

Beitrag von cantsin » Mi 02 Dez, 2020 11:12

TonBild hat geschrieben:
Mi 02 Dez, 2020 10:54
Ja, das ist meine Frage.
Die Frage ist: mit welchem NLE, und für welches Material/welche Codecs, und welche Hardwareungebung (SDI-Monitoring? Multi-Monitor-Setup?), und mit welchen Praxisanforderungen (quick turnaround/minimale Renderzeiten?). Pauschal kann man Deine Frage nicht beantworten.

Und erste Erfahrungswerte gibt's erst für FCPX und die noch instabile Resolve 17-Beta. Premiere läuft AFAIK noch nicht nativ auf den M1s.




Axel
Beiträge: 13625

Re: Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?

Beitrag von Axel » Mi 02 Dez, 2020 16:40

Ich verfolge das auch. Das Adjektiv, das verwendet wird, um das Ansprechverhalten zu beschreiben, ist "snappy " (fix, flott). Man sieht es in vielen Beispielen. Glaubte man Learn Color Grading, dann würde man die ersten Flaschenhälse erst bei 8k Raw bzw. 12k Raw spüren, und selbst das wäre kein Ausschlussgrund (weil man die Auflösung herabsetzen kann und wohl selten in mehr als einer 4k-Timeline arbeitet):


Ein realistischerer Performancebeweis als Abspielen von Clips und Benchmarks wäre für mich das Navigieren in einem sehr komplexen Projekt. Seit eh und je ein Sequenz = Szene ≠ fertiger Film - Typ, der also mit "Kapiteln" strukturiert, ist das zwar für mich nicht so ausschlaggebend, aber da vermute ich den Flaschenhals bei weniger RAM.

Ideal stelle ich mir LG 32UN880 als GUI-Monitor über USB-C vor (einen von zwei Ausgängen verbraten, der andere bräuchte einen Hub, aber welchen?) und LG OLED CX48 als Video-out über HDMI 2.0, das akzeptieren FCP und Resolve ohne Zusatzkarte (der OLED lässt sich hardware-kalibrieren mit DisplayCAL/CalMAN). Eine edle Kombi, und das für den Preis eines voll ausgebauten iMacs, der aber, da Intel, doppelt so lang rendert und dabei Düsengeräusche macht. Klingt wie der berühmte No-Brainer.

Es gibt aber vereinzelt noch zaghafte Stimmen, die von Bugs berichten. Zum Beispiel Bluetooth und WiFi:


Zu dem gibts auch schon "Solutions". Möglicherweise hat in meinem im M1-Hauptthread verlinkten "No Audio" - Video auch Bluetooth die Finger im Spiel. Man sieht Boxen und im Vordergrund eine Bluetooth-Maus. Dazu passt auch, dass der Fehler nicht zuverlässig reproduzierbar war. Anstatt sich aufzuregen lohnt es sich i.d.R., einen Monat zu warten, bis diese Probleme von Apple selbst gelöst werden. Wenn's geht auch mit dem Kauf.
Na und? Im Fernsehen wird ja auch alles wiederholt ...




Jott
Beiträge: 18820

Re: Neuer Apple Mac Mini für Videoschnitt empfehlenswert?

Beitrag von Jott » Mi 02 Dez, 2020 16:53

Axel hat geschrieben:
Mi 02 Dez, 2020 16:40
Ideal stelle ich mir LG 32UN880 als GUI-Monitor über USB-C vor (einen von zwei Ausgängen verbraten, der andere bräuchte einen Hub, aber welchen?)
Den:

https://www.fcp.co/hardware-and-softwar ... erbolt-hub




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Color Management in Resolve
von mash_gh4 - Mo 15:12
» BMPCC Gimbalsteuerung und Aufnahme auf SSD
von Sammy D - Mo 15:08
» Videokameras für kleine Profibühne
von dienstag_01 - Mo 14:03
» DJI Ronin SC2: Micro USB auf USB-C Adapter funktioniert nicht
von rush - Mo 14:00
» Cartoni: Zertifizierte Equipment-Desinfektion
von ruessel - Mo 13:55
» Panasonic NV-GS200 Übertragung auf PC
von jus52 - Mo 13:39
» Neue LG gram Notebooks: Extrem leicht mit 99% DCI-P3 Displays und Thunderbolt 4
von Lorphos - Mo 13:25
» Neu bei YouTube: Videos über Hashtags finden (und anbieten)
von slashCAM - Mo 13:21
» Welche Kopfhörer?
von photo3112 - Mo 13:09
» ZUGREIFEN: Gearrings für 3,- EU
von ksingle - Mo 12:49
» Umwandeln eines Projekts in DCP (Digital Cinema Package)
von carstenkurz - Mo 12:46
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Mo 12:33
» Godzilla vs. Kong - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Mo 12:31
» Wiederholung/ Replay bei Sportübertragungen
von nik8 - Mo 12:23
» Buntes Kamera-Sammelsurium in SWR-Doku
von anamorphic - Mo 12:20
» Modellberatung Semi-Pro
von ChristianSDI - Mo 11:55
» Lightball aber wie?
von life is motion - Mo 11:31
» Fokus-Atmen bei Auszugsfokussierung/Frage
von acrossthewire - Mo 11:29
» The unscripted sound - Die Rolle des Location Sound Mixers im Reality TV
von pillepalle - Mo 10:48
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Mo 9:51
» Thinktank Video Transport 20 / Kamerakoffer - 180,00€
von Fabock - Mo 8:41
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von photo3112 - Mo 7:28
» Informationstheorie - einfach erklärt: "An Intuitive Look at the Basics of Information Theory"
von Jott - Mo 6:36
» Was hörst Du gerade?
von roki100 - Mo 1:11
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von Pianist - So 21:55
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von roki100 - So 21:27
» Gopro Direktvertrieb - Fluch oder Segen?
von Jan - So 20:44
» Wider einmal FPS, aber diesmal anders.
von klusterdegenerierung - So 15:42
» Praxistest: Blackmagic Speed Editor
von ruessel - So 15:42
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - So 13:56
» Panasonic S1 als Webcam nutzen
von Tscheckoff - So 13:02
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von cybie - So 12:12
» Fragen zur Digitalisierung alter VHS u. S-VHS Kassetten
von MdAyq1l - So 10:05
» BIETE BMPCC Original + Metabones Speedbooster Nikon + Cage und Zubehör
von MHeld - So 9:51
» Gimbal zieht in Smartphone ein... Vivo X60 angekündigt
von photo3112 - So 9:03
 
neuester Artikel
 
Mobile CPU- und GPUs 2021

Wir versuchen uns an einem knappen CES 2021 Überblick, was man von der Technik in den kommenden Laptops der nächsten Monate erwarten darf und nehmen die neuen Mobil-CPUs von AMD Ryzen 5000U/5000H(X) und Intel- TigerLake H35/H45 sowie Nvidias Mobile GPU Ampere RTX3000 unter die Lupe. weiterlesen>>

Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen "Speedbooster" der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...