Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
tomroo
Beiträge: 3

Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von tomroo » Sa 19 Okt, 2019 11:28

Hallo,


Ich habe mir gestern den Monitor gekauft: Samsung C32f391FWU.

Er hängt via HDMI an einer Black Magic Infinity Karte.

Ich möchte ihn als Vorschau Monitor für Video Schnitt nutzen (mit Avid). Diese Lösung ist günstiger (200€) als ein TV-Gerät anzuschließen. Ausserdem ist das VA Panel in diesem Display sehr farbtreu.
Bislang hatte ich einfach einen HD-Fernseher genutzt. Der kommt mit allen Ausgabeformaten Avid/infinity zurecht. Allerdings sind die Farben da nicht wirklich verlässlich. Klar, ist ja auch kein teures, eingemessenes Broadcast Profigerät.

Deswegen also das recht gute Samsung Display. Dachte ich. Aber:

Filme mit 1080/50i Projekten laufen problemlos. Aber 1080 25p geht nicht (Bildschirm schwarz, Meldung ungeeigneter Modus)

Gibt es hier jemand technisch versierten, der weiss, warum dieser Monitor kein HD mit 25 Vollbildern unterstützt? Aber 50 Halbbilder? Hat das was mit den 60 Hz zu tun?

Muss den Monitor wohl leider zurückschicken, obwohl er mir eigentlich gut gefällt.

Könnt ihr mir Alternativen empfehlen, die versch. Projekt Modi anzeigen können?


Danke für Tipps,

Thomas




dienstag_01
Beiträge: 10684

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von dienstag_01 » Sa 19 Okt, 2019 20:27

Woran es jetzt genau liegt, kann ich natürlich nicht sagen (hast du alle Eingangssignal-Modi am Monitor getestet, solltest du tun), aber prinzipiell muss ein Monitor für deinen Workflow mit 50Hz umgehen können, das ist richtig. Da aber 50i funktioniert, spricht das nicht unbedingt dafür, dass der Samsung das nicht kann. Vielleicht liegt es an etwas anderem, immerhin scheinst du ja ein Broadcast Signal auszugeben.




carstenkurz
Beiträge: 4725

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von carstenkurz » Sa 19 Okt, 2019 20:41

Warum soll ein allgemeiner Computermonitor 1080p25 unterstützen? Die 50i unterstützt er eingangsseitig, weil er einen HDMI Eingang hat. Wie er die tatsächlich darstellt, wäre noch ne andere Frage.

- Carsten
and now for something completely different...




dienstag_01
Beiträge: 10684

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von dienstag_01 » Sa 19 Okt, 2019 21:03

carstenkurz hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 20:41
Warum soll ein allgemeiner Computermonitor 1080p25 unterstützen? Die 50i unterstützt er eingangsseitig, weil er einen HDMI Eingang hat. Wie er die tatsächlich darstellt, wäre noch ne andere Frage.

- Carsten
Bei einem Computermonitor, der 50Hz kann, würde ich immer zuerst davon ausgehen, dass er die 50Hz als Vollbild in 25p verarbeiten kann. Dass er die auch noch interlaced entgegen nehmen kann, wäre in meinen Augen ein Schritt weiter. Aber da hast du wahrscheinlich andere Erfahrungen gemacht.




carstenkurz
Beiträge: 4725

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von carstenkurz » Sa 19 Okt, 2019 23:22

Wie gesagt, die HDMI Eingänge erzwingen üblicherweise eine 50i/60i Option, vermutlich auch 720p50 (neben HDCP und YCbCr/limited range). Alles darüber hinaus ist Kür. Natürlich kann man sich fragen, warum ein Monitor nicht einfach jede Bildrate bis 60p unterstützt. Aber die Scaler unterliegen eben je nach Gerät gewissen technischen Einschränkungen, selbst wenn die nur softwaretechnischer Art sind und man sich nur ein paar EDID Einträge sparen wollte. Wäre ein lustiges Experiment, ob er echte 24p aus z.B. nem Bluray-Player kann. Ich denke, nein.


- Carsten
and now for something completely different...

Zuletzt geändert von carstenkurz am Sa 19 Okt, 2019 23:42, insgesamt 2-mal geändert.




srone
Beiträge: 9399

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von srone » Sa 19 Okt, 2019 23:27

warum sollte ein avid kein 25p als psf signal verpackt oder in einer entsprechenden timeline, ausgeben können, damit wäre alles gelöst...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




carstenkurz
Beiträge: 4725

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von carstenkurz » Sa 19 Okt, 2019 23:42

Ja, die Wechselwirkungen aus Avid-Monitoring und Intensity Settings wären nochmal zu verifizieren. Grundsätzlich kann man 1080p25 ja auch sauber als 1080p50 ausgeben. Das ist ggfs. nicht 100% vergleichbar mit echtem 1080p25 - andererseits, auf welches reale Ziel hin wäre echte 1080p25 Ausgabe schon erstrebenswert, wo gibts das schon in der Realität, also als physisches Signal?

Vermutlich käme man heutzutage mit einer TFT-Glotze weiter, die müssen im Grunde 1080p24 unterstützen, und dann wäre es wirklich recht ungewöhnlich, wenn die 25p nicht auch gingen.

- Carsten
and now for something completely different...

Zuletzt geändert von carstenkurz am So 20 Okt, 2019 00:01, insgesamt 1-mal geändert.




srone
Beiträge: 9399

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von srone » Sa 19 Okt, 2019 23:52

wie absurd das auch erscheint, i geht imnmer, deswegen psf (progressive segmented frames), p in i verpackt...:-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




dienstag_01
Beiträge: 10684

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von dienstag_01 » So 20 Okt, 2019 00:02

carstenkurz hat geschrieben:
Sa 19 Okt, 2019 23:22
Wie gesagt, die HDMI Eingänge erzwingen üblicherweise eine 50i/60i Option, vermutlich auch 720p50 (neben HDCP und YCbCr/limited range). Alles darüber hinaus ist Kür. Natürlich kann man sich fragen, warum ein Monitor nicht einfach jede Bildrate bis 60p unterstützt. Aber die Scaler unterliegen eben je nach Gerät gewissen technischen Einschränkungen, selbst wenn die nur softwaretechnischer Art sind und man sich nur ein paar EDID Einträge sparen wollte. Wäre ein lustiges Experiment, ob er echte 24p aus z.B. nem Bluray-Player kann. Ich denke, nein.


- Carsten
Das ist falsch, bei Monitoren erzwingt ein HDMI Eingang keine Annahme von interlaced Signalen. Kann man sich bei verschiedenen Test auf prad.de ansehen.
Für TVs ist das natürlich anders.




carstenkurz
Beiträge: 4725

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von carstenkurz » So 20 Okt, 2019 00:08

HDMI MUSS interlaced entgegen nehmen können.
Sofern der Hersteller das HDMI Logo auf das Ding pappen will. Ebenso wie HDCP und YCbCr.

Möglicherweise hast Du 'erzwingen' hier falsch verstanden. Ich schrieb nicht 'HDMI erzwingt Interlaced', sondern 'erzwingt eine 50i/60i Option'. Natürlich kann man über HDMI sowohl interlaced als auch progressive übertragen. Aber interlaced muss eben auch unterstützt sein (ist an DVI oder VGA nicht der Fall).

- Carsten
and now for something completely different...

Zuletzt geändert von carstenkurz am So 20 Okt, 2019 00:13, insgesamt 1-mal geändert.




dienstag_01
Beiträge: 10684

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von dienstag_01 » So 20 Okt, 2019 00:13

carstenkurz hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 00:08
HDMI MUSS interlaced entgegen nehmen können. Sofern der Hersteller das HDMI Logo auf das Ding pappen will. Ebenso wie HDCP und YCbCr.

Möglicherweise hast Du 'erzwingen' hier falsch verstanden. Natürlich kann man über HDMI sowohl interlaced als auch progressive übertragen. Aber interlaced muss eben auch unterstützt sein.

- Carsten
https://www.prad.de/testberichte/test-m ... fqu/7/#DVD
Schau bei DVD




carstenkurz
Beiträge: 4725

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von carstenkurz » So 20 Okt, 2019 00:28

Ich kann das wegen Adblocker nur unzusammenhängend lesen. Aber wenn da ein Monitor mit HDMI Eingängen kein Interlaced darstellen kann, dann ist das eben die berühmte Ausnahme von der Regel. Wer eine Multimedia-Schnittstelle einbaut die kein Interlaced kann, ist halt erstens blöd und darf zweitens das HDMI Logo nicht verwenden. Steht hier drin, und das Dokument ist von 2003...

https://web.archive.org/web/20170826113 ... -specs.pdf


Der vom TE thematisierte Monitor hat wohl einen umschaltbaren PC/AV Modus für HDMI und DP. Vielleicht ändert sich da auch nochmal was. Die Tabelle der unterstützen Signaltimings im Handbuch macht allerdings nicht viel Hoffnung. Aber wäre nicht das erste Gerät, das sich nicht am eigenen Handbuch orientiert.

- Carsten
and now for something completely different...




dienstag_01
Beiträge: 10684

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von dienstag_01 » So 20 Okt, 2019 00:37

carstenkurz hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 00:28
Ich kann das wegen Adblocker nur unzusammenhängend lesen. Aber wenn da ein Monitor mit HDMI Eingängen kein Interlaced darstellen kann, dann ist das eben die berühmte Ausnahme von der Regel. Wer eine Multimedia-Schnittstelle einbaut die kein Interlaced kann, ist halt erstens blöd und darf zweitens das HDMI Logo nicht verwenden. Steht hier drin, und das Dokument ist von 2003...

https://web.archive.org/web/20170826113 ... -specs.pdf

- Carsten
Wenn eine Monitorschnittstelle interlaced kann, was dann wegen fehlendem Deinterlacer im Monitor mehr als bescheiden aussieht, nützt das auch niemanden was.
Aber zurück zum Thema, hier geht es um 25p. Monitore, die das können, kann man, wie gesagt auf prad.de finden.




tomroo
Beiträge: 3

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von tomroo » So 20 Okt, 2019 11:27

Danke für Eure Erläuterungen!
Ich habe jetzt mal das avid Projekt auf 720 /25p umgestellt. Und dann zeigt der Monitor wieder ein Bild. Interessant, nützt natürlich nichts, weil dann alles so gerendert wird.
Ist schade, dass Avid da nicht unterscheidet zwischen Projekt Settings und Video Ausgabe.
Da Vinci Resolve macht das besser. Da kann ich Ausgabe 1080/50i wählen - egal was für eine Grösse oder Framerate das Projekt hat - und habe immer ein Bild.

Nur zum Verständnis: ein PC Monitor unterscheidet sich von einem Fernseher - abgesehen von Tuner und Lautsprecher -
nur darin, dass das TV noch einen Chip hat, der mehrere Formate verarbeitet und skaliert (denn auch ein UHD Signal stellt ein HD TV runterskaliert dar) ?




dienstag_01
Beiträge: 10684

Re: Am Avid Samsung Monitor bleibt schwarz

Beitrag von dienstag_01 » So 20 Okt, 2019 11:41

tomroo hat geschrieben:
So 20 Okt, 2019 11:27
Danke für Eure Erläuterungen!
Ich habe jetzt mal das avid Projekt auf 720 /25p umgestellt. Und dann zeigt der Monitor wieder ein Bild. Interessant, nützt natürlich nichts, weil dann alles so gerendert wird.
Ist schade, dass Avid da nicht unterscheidet zwischen Projekt Settings und Video Ausgabe.
Da Vinci Resolve macht das besser. Da kann ich Ausgabe 1080/50i wählen - egal was für eine Grösse oder Framerate das Projekt hat - und habe immer ein Bild.

Nur zum Verständnis: ein PC Monitor unterscheidet sich von einem Fernseher - abgesehen von Tuner und Lautsprecher -
nur darin, dass das TV noch einen Chip hat, der mehrere Formate verarbeitet und skaliert (denn auch ein UHD Signal stellt ein HD TV runterskaliert dar) ?
Also, wenn du eine Vorschau auf deinem Monitor unabhängig vom Projektformat willst, so wie es dir an Resolve gefällt, was aber genauer betrachtet relativ sinnlos ist, dann gehe den simpelsten aller Wege und verzichte auf die BM Karte und gebe direkt über die normale Grafikkarte aus. Vielleicht kannst du da den Ausgang auch auf 50Hz einstellen. Wenn du allerdings das Monitoring im Projektformat haben willst, musst du dich um einen Vorschaumonitor kümmern, der dieses Format kann, ganz einfach.
Prinzipiell können TVs nicht mehr Formate als Monitore verarbeiten, eher andere.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ein Licht für Straßenkinder
von 3Dvideos - Fr 14:43
» Gerücht: Nächstes Jahr MacBook Pro 16" mit 12-Kern M1X?
von Axel - Fr 14:42
» THE BOND - James Bond Fan-Film mit professionellen Actionszenen
von Darth Schneider - Fr 14:40
» Warner veröffentlicht alle Kinofilme des Jahres 2021 zeitgleich direkt bei HBO Max
von iasi - Fr 14:16
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Sammy D - Fr 14:15
» Was schaust Du gerade?
von ruessel - Fr 14:02
» 8mm für die gute Laune.......
von dienstag_01 - Fr 13:39
» Was denken sie über Matrix 4?
von neo-the-one - Fr 13:10
» Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM: Profi-Praxis + Sony A7SIII zu gewinnen
von TheGadgetFilms - Fr 12:43
» Atomos: Firmwareupdate für Ninja V bringt ProRes RAW für Olympus OM-D E-M1X und E-M1 Mark III
von slashCAM - Fr 12:40
» Das MacBook Pro 13" M1 im 4K, 5K, 8K und 12K Performance-Test mit ARRI, RED, Canon uva. ...
von patfish - Fr 12:36
» Camarada App -- macht aus zwei Smartphones eine simple s3D-Kamera
von Jott - Fr 11:19
» Jürgen Thormann - Interview mit der Stimme von Michael Caine
von ruessel - Fr 11:13
» KI ermöglicht automatisches Layering von bewegten Video-Objekten
von macaw - Fr 11:11
» Zhiyun Crane 2 geht nicht mehr an
von huck - Fr 10:51
» 50zig Jahre Tatort - Für die Tonne (1)
von K.-D. Schmidt - Fr 9:19
» Beeindruckend: Canon R5 mit RF85/1.2
von Frank Glencairn - Fr 8:36
» Tamron kündigt 17-70mm 2.8 VC für APS-C an
von rush - Fr 7:59
» i5 2500k PC aufrüstbar?
von MrMeeseeks - Fr 2:23
» Wie viele Subpixel haben die Pixel auf dieser Darstellung?
von Phkor - Fr 0:10
» Sigma: Drei neue 24, 35 und 65mm Vollformat-Objektive der I-Serie für DSLMs
von iasi - Do 23:44
» Dual Funk-Lavalier Set von Hollyland - LARK 150
von rush - Do 22:11
» Digitalisierung von VHS-C Kassetten
von Bruno Peter - Do 22:01
» Probleme mit RCM vs. CST
von AndySeeon - Do 20:49
» GoPro 6 oder 7 Zeitraffer und Stromversorgung
von Mantas - Do 20:12
» Premiere nutzt nur einen Teil der Perfomance und ist überlastet.
von srone - Do 19:59
» The Batman - Teaser Trailer
von Ziggy Tomcat - Do 18:06
» Premiere Pro 2020 friert ständig ein während Premiere 2019 funktioniert?
von klusterdegenerierung - Do 16:43
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Do 16:39
» Video "smoother" gestalten
von benniAT - Do 16:11
» The Boys - Season 2 - Teaser Trailer
von neo-the-one - Do 15:43
» Lumix S5 Footage flackert
von s.holmes - Do 14:57
» Philips 326P1H und Philips 329P1H: Neue 31.5" Monitore mit integrierter USB-C Dockingstation
von slashCAM - Do 13:42
» "Komm und sieh" - auf BD
von neo-the-one - Do 12:23
» Welchen Fernseher habt ihr?
von klusterdegenerierung - Do 12:22
 
neuester Artikel
 
THE BOND - Fan-Film mit Profi-Action

Der James Bond Fan-Kurzfilm "The Bond" wurde an einem Tag und mit geringem Budget abgedreht, doch der zentralen Kampfszene sieht man dies nicht an -- wie es gelang, die Action so gekonnt umzusetzen, hat uns das Camcore-Team verraten, neben weiteren Einzelheiten von der Produktion (shot on Blackmagic URSA Mini Pro 4.6K G2 + Hawk Anamorphoten). weiterlesen>>

Sony Creative Pro Night - powered by slashCAM

Wir freuen uns, am 10. Dezember 2020 die Sony Creative Pro Night ab 19:00 auf slashCAM zu Gast zu haben. Bei dem live gestreamten Event steht die Erfahrung von professionellen Filmern aus der Praxis mit Kameras der Sony Cinema Line -- FX6 und FX9 sowie Alpha 7S III -- im Mittelpunkt. Außerdem gibt es eine Sony A7SIII inkl. Objektiv zu gewinnen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...