Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



VHS Digitalisieren



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Michael_
Beiträge: 5

VHS Digitalisieren

Beitrag von Michael_ » Fr 13 Sep, 2019 23:29

Hi,

Ich habe diverse VHS die ich gerne ohne Qualitätsverlust digitalisieren würde.
Sucht man nach "VHS Digitalisieren" kommt man eigentlich immer zu billigen Consumer Produkten wie VHS/DVD Kombi Geräte oder eben Billige Adapter von Magix etc.
Ich bin jedoch auf der Suche nach einer professionellen Methode da mir die Qualität von Bild und Ton durchaus wichtig ist.

Auf der Suche bin ich auf Geräte wie Canopus ADVC 300 und 700 gestoßen.
Allerdings sind diese Gebraucht und haben nur eine Firewire Schnittstelle. Ich hab zwar derzeit noch Firewire aber das wäre das einzige Gerät das darauf zugreift und ob ich das bei meinem nächsten PC dann immernoch habe ist fraglich (wenn dann eh bloß über PCIe Karte).

Daher die Frage:
Gibt es auch ein ordentliches AD Interface mit USB? Was ist das beste?
Wie nennt sich der Treiberstandard, gibt es einen wie ASIO im Pro Audio Bereich z.b.?
Welche Professionellen Softwarelösungen gibt es für Windows mit denen ich ein entsprechendes Interface dann benutzen kann?
Worauf sollte ich bei der Anschaffung eines VHS Players für die Digitalisierung achten?




srone
Beiträge: 7788

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von srone » Fr 13 Sep, 2019 23:45

https://gleitz.info/forum/index.php?boa ... capturing/

dort findest du alles was du wissen solltest...;-)

lg

srone
"x-log is the new raw"




Michael_
Beiträge: 5

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Michael_ » Sa 14 Sep, 2019 01:27

Zusammenfassend ist zu sagen, dass – sofern Einbau- und Betriebsmöglichkeiten (Desktop-PC) vorhanden sind, die Canopus NX-Karte die Kombination aus DVD-Recorder, Splitter und Intenstiy-Karte 100% ersetzen kann.
Gilt das nur für die PCI(e) Karte oder auch für die ADVC 300 und 700?
Auf VHS Player -> DVD Recorder -> HDMI Splitter -> AD Wandler hab ich nicht unbedingt lust.
VHS Player -> AD Wandler wäre mir schon am liebsten.
Ist mit nem Canopus TBC beim VHS Player überhaupt noch relevant?
Macrovision ist in keinem der fälle ein Problem oder?




Alf302
Beiträge: 234

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Alf302 » Sa 14 Sep, 2019 02:50

Macrovision ist nur bei Kaufkassetten relevant
dann brauchst Du den Macro 2000 von LC Electronic




Michael_
Beiträge: 5

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Michael_ » Sa 14 Sep, 2019 03:21

Ich habe im Internet gelesen die Canopus ADVC 300 umgeht den Macrovision Kopierschutz? stimmt das nicht? Oder trifft das nicht auf den ADVC 700 und/oder Canopus NX zu?

Ansonsten ist in Kombination mit einem Canopus Produkt TBC beim VHS Rekorder relevant oder nicht?

Gibt es Qualitativ einen Unterschied zwischen ADVC 700 und NX Karte?




Jott
Beiträge: 16279

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Jott » Sa 14 Sep, 2019 06:08

Nur so aus Interesse: wenn du nach Makrovision fragst, geht‘s um Kaufcassetten. Wieso nicht einfach die Filme noch mal für ein paar Euro als DVD kaufen?




Michael_
Beiträge: 5

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Michael_ » Sa 14 Sep, 2019 07:01

Soweit ich das nun sehe Komprimieren die ADVC Wandler wohl alle wärend die NX Karte wohl nicht komprimiert.

Ja es handelt sich um Kaufcassetten.
Es geht mir allerdings nur um Filme die derzeit noch nicht auf DVD oder anderweitig auf Deutsch erschienen sind.

Allerdings bin ich gerade wirklich etwas überfordert.
TBC, Macrovision, die verschiedenen ADs etc.

Wäre die NX Karte + ein VHS Player nun genug?
Muss der Player TBC haben?
Und brauche ich ggf. noch den Macro 2000 dazu?




Alf302
Beiträge: 234

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Alf302 » Sa 14 Sep, 2019 08:10

Der letztwe der sich mit ADVC 500/700 und VHS abmühte war Merlin2504
vielleicht kannst Du den anschreiben, ob er Dir seine Anlage verkauft wenn er mit dem Caüpturen fertig ist.

Alternative

https//www.blackmagicdesign.com/de/products/intensity




Michael_
Beiträge: 5

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Michael_ » Sa 14 Sep, 2019 20:16

Weiß jemand ob die Canopus NX Karte Macrovision umgehen kann?
ADVC 300 kanns wohl aufjedenfall aber bezüglich anderen Canopus Produkten kann ich dazu leider nichts finden.

ADVC 500 und 700 komprimieren aber beide wie auch der 300er oder?




Cam234
Beiträge: 2

Re: VHS Digitalisieren

Beitrag von Cam234 » Mo 16 Sep, 2019 10:53

Eine weitere Möglichkeit wäre die Digitalisierung direkt über den Player z. Bsp. JVC HR DVS 1 / 2 / 3 und Ausgabe am SVHS Player über Firewire an den Schnittrechner.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Lavalier Befestigung - Tips Verbrauchsmaterialien
von pillepalle - Mo 17:19
» JOKER - Teaser Trailer
von klusterdegenerierung - Mo 17:09
» Markt für Kleinproduzenten - ein „totes Pferd“?
von klusterdegenerierung - Mo 17:07
» Versteckt in vielen Hollywood Filmen: Die vier Noten des Todes
von Funless - Mo 16:21
» Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III: V-Log vs S-Log Vollformat Vergleich
von klusterdegenerierung - Mo 16:17
» Was war Eure erste Digicam?
von klusterdegenerierung - Mo 16:16
» Mocha Pro 2020 verfügbar mit OCIO, Mega Plates und neuem Area Brush Tool
von slashCAM - Mo 14:51
» 1080/50M für Fernseher störungsanfällig?
von fabchannel - Mo 14:46
» Blackmagic DaVinci Resolve Micro Panel
von rvaneeden - Mo 13:30
» Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony
von MrMeeseeks - Mo 13:22
» Frame.io plant Cloud-basierte Echtzeit-Workflows von der Kamera bis zum Schnitt
von ChillClip - Mo 13:20
» HDR Anfängerfrage zur "Leuchtkraft"
von Mediamind - Mo 13:17
» Dynamikumfang: Blackmagic Ursa Mini Pro G2 vs Panasonic S1 - 4K RAW S35 vs 10 Bit V-Log Vollformat
von Rick SSon - Mo 12:42
» BMPCC (original, 4K, 6K) und ext. Steuerung?
von roki100 - Mo 11:44
» Funkstrecke Audio
von K.-D. Schmidt - Mo 11:07
» Videomaterial zippen empfehlenswert?
von MarcoCGN80 - Mo 11:06
» Nikon Z50 vorgestellt: Erste spiegellose 20.9 MP APS-C Kamera mit Z-Mount, 4K Video und 30p 8MP Video Mode
von rush - Mo 10:38
» Nvidia zeigt Echtzeit Greenscreen Keyer ohne Greenscreen sowie Facetracker
von rainermann - Mo 9:59
» Was schaust Du gerade?
von buster007 - Mo 3:43
» Die visuell besten Musikvideos
von klusterdegenerierung - So 23:37
» Audioanlage Kirche
von gunman - So 22:53
» Sony PXW Z100
von Tscheckoff - So 21:46
» Semiprofessioneller Camcorder von Panasonoc, überwiegend FULL HD
von holger_p - So 19:27
» Sigma fp -- 4K RAW-Kamera demnächst für 1899 Dollar verfügbar
von cantsin - So 16:39
» Warum glauben so viele, dass Gemini Man ein Flop wird?
von Benutzername - So 16:16
» Sehenswert Familie Braun
von klusterdegenerierung - So 14:46
» Euer Lieblings Style-Over-Substance-Film
von Benutzername - So 12:37
» Umzug mit Corel VS X3 von einem PC zu anderem
von BerndL - So 11:47
» Das Boot U9: 1967-1993
von Darth Schneider - So 9:46
» XDCAM - Import - Problem - XDCAM Transfer?
von robbie - So 9:21
» Canon IVY REC -- eine Art Actioncam
von Christian Schmitt - So 8:16
» Filmic Pro Speicherproblem
von vaio - So 1:21
» bei Color Grading nur einzelne Clips bearbeiten möglich?
von klusterdegenerierung - Sa 23:03
» JVC GY DV-500 Output-Spannungsproblem!
von Panzermann - Sa 20:39
» Projektsortierung nicht nachvollziehbar?
von klusterdegenerierung - Sa 18:27
 
neuester Artikel
 
Rolling Shutter Werte von Blackmagic, Canon, Fuji, Nikon, Panasonic, Kinefinity und Sony

Wir messen schon länger die Sensor-Auslesezeiten der von uns getesteten Kameras. Nun wollen wir einmal einen ersten kommentierten Überblick wagen... weiterlesen>>

Dynamikumfang: Panasonic S1H vs Sony A7 III

Die Panasonic S1 gehört in Sachen Dynamikumfang (genauer: Belichtungsspielraum) zu den besten von uns bislang getesteten Kameras. Wie schlägt sich die populäre Sony A7 III beim Thema Dynamikumfang gegen die nochmals videoafinere Panasonic S1H? Kann der Panasonic 10 Bit Codec seine höhere Farbtiefe gegenüber dem 8 Bit Sony Codec beim Log-Material ausspielen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).