Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
slushy
Beiträge: 2

Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?

Beitrag von slushy » Di 18 Jun, 2019 07:37

Hallo zusammen!
Ich möchte nun endlich meine alten VHS und S-VHS - Bänder digitalisieren, bevor der Zahn der Zeit weiter an ihnen nagt.
Bei der Suche nach Geräten sind mir die oben genannten Canopus ADVC 300 und Canopus ADVC 500 aufgefallen. Wo der wesentliche Unterschied liegt ist für mich nicht ersichtlich - der 500er wirkt deutlich umfangreicher, allerdings hat er vermutlich kein TBC.
Weiterhin frage ich mich, ob ich bei der Anschaffung eines S-VHS-Recorders ebenfalls auf TBC achten soll. Müssen beide Geräte, also der Rekorder und der Canopus, darüber verfügen? Oder nur eines?
Vielen Dank schon mal an alle, die hierzu etwas zu sagen haben!




gizmotronic
Beiträge: 17

Re: Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?

Beitrag von gizmotronic » Mi 28 Aug, 2019 14:43

Hallo slushy,

ich habe den ADVC-700 bei mir im Einsatz. Den ADVC-300 hat ein Bekannter von mir. Beide CANOPUS-Wandler gehören unterschiedlichen, älteren Serien an, beide haben einen internen TBC. Der ADVC-500 hat genauso wie der 700er zusätzlich Komponenten-Eingänge serienmäßig. Der 300er bietet Komponenten-Ausgang nur über ein spezielles Kabel an. Der 700er hat zusätzlich auch Maschinensteuerung über RS422 (Sony 9pin). Wenn Du Komponente nicht brauchst reicht der 300er völlig aus. Bedenke jedoch, daß alle Geräte inzwischen weit über 10 Jahre alt sind und elektronische Macken haben können. Vor dem Kauf musst Du alles testen. Wichtig ist z.B. ob der Wandler überhaupt vom PC erkannt wird und ob überhaupt ein Videosignal in Farbe im Rechner ankommt. Das sind so meine Erfahrungen.

Zum Digitalisieren sollte man einen VCR mit TBC bevorzugen. Falls Du einen ohne TBC schon da hast, nimm den. Ich selbst habe einen JVC BR-S822E mit TBC Karte. Die musste ich allerdings bereits vor 4 Jahren generalüberholen (SMD-Elkos eingetrocknet).




slushy
Beiträge: 2

Re: Canopus ADVC 300 oder Canopus ADVC 500? TBC am Videorecorder?

Beitrag von slushy » Di 03 Sep, 2019 21:48

Danke für die ausführlichen Infos. Das Digitalisieren ist schon ein umfangreiches Feld, es ist mühsam, den Aufwand zu betreiben, sich da einzuarbeiten, wenn man bloß ein paar Kassetten digitalisieren will ...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Billig 8K vs highend 2K
von ruessel - Do 9:09
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von Mantas - Do 8:55
» Was schaust Du gerade?
von Cinemator - Do 8:41
» Sonys 4,8K-FullFrame-Sensor IMX521 wirft Kamera-Schatten voraus…
von rush - Do 8:38
» Passion für Lost Places
von Auf Achse - Do 8:32
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von rush - Do 8:28
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von motiongroup - Do 8:05
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Do 7:17
» Sardon - Horror Kurzfilm
von hellcow - Do 1:16
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von KallePeng - Do 0:21
» Zoom H8 Handy Recorder vorgestellt mit bis zu 10 XLR-Mikrofon-Eingängen
von inei - Mi 23:47
» Blackmagic Europatour 2020: kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve online statt vor Ort
von KallePeng - Mi 22:41
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jörg - Mi 22:05
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von iasi - Mi 21:22
» Wer Wind sät, wird Sturm ernten: Ganze Welt berichtet über Austro-Furzer
von Benutzername - Mi 19:48
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mi 18:07
» Wie ein Video viral einschlägt…
von -paleface- - Mi 16:19
» Ersatz für Sony HDR XR500
von triplequak - Mi 14:38
» Neuer Patch für Magix VPX (12)
von fubal147 - Mi 13:17
» Sony HVR Z1E, top-Zustand, komplettes Zubehör
von Nomonaut - Mi 12:52
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von motiongroup - Mi 12:14
» CFast to SSD Adapter
von klusterdegenerierung - Mi 9:46
» Auflösung div. Kameraequipment z.B. GH5, Phantom 4 Pro, Objektive etc.
von Rafolta - Mi 9:25
» Günstige Cammera um LED Beleuchtungen zu Filmen
von beiti - Mi 8:57
» Spekulationen zur Z6s und Z7s
von fritz1 - Mi 7:03
» Abstimmung EU Parlament/Uploadfilter/"Wer das Internet kaputt macht"
von Drushba - Mi 2:52
» JVC Professional SR-HD2500 EU Blu-ray + HDD Recorder
von cdigital - Di 23:10
» AX53 Wackelstabi macht handheld Teleaufnahmen unmöglich
von Jott - Di 21:35
» Jump Zoom oder Schneiden?
von klusterdegenerierung - Di 19:11
» handheld B-Roll
von klusterdegenerierung - Di 19:02
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Medienopfer98 - Di 18:58
» RE:Vision Effects: DEFlicker V2 minimiert Flackern inZeitlupen- und Zeitraffervideos
von ganzanders - Di 16:48
» Ist Video RAW mit Foto RAW vergleichbar?
von mash_gh4 - Di 16:15
» Auch die Canon C300 Mark III besteht die Netflix-Prüfung
von Jott - Di 16:13
» Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?
von kayos123 - Di 14:59
 
neuester Artikel
 
Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...