Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
Jörg
Beiträge: 8117

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von Jörg » Do 30 Mai, 2019 14:43

@cantsin
ich überlege einen laptop auf Linux umzurüsten, einzig für die Unterwegsnutzung von Resolve.
Würdest du soetwas empfehlen? Bin absoluter Linuxnoob ;-))
Eventuell würde noch eine Photoshopähnliche app und ein audioripper dazukommen.




markusG
Beiträge: 1083

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von markusG » Do 30 Mai, 2019 15:04

cantsin hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 14:33
Tun musste sich eigentlich nicht viel
Zu der Zeit, in der ich Linux verwendet habe (Ende 90er/Anfang 00er Jahre) gab es gravierende Defizite wie stabile, performante Grafikkartentreiber, Codecunterstützung usw.; auf NTFS konnte damals auch noch nicht geschrieben werden, Lightworks gab es afaik nicht für Linux und war damals auch nicht an dem Stand von heute, Blender das gleiche - das war damals noch sehr sperrig.

Dass Linux benutzerfreundlich ist war auch damals schon der Fall. Was ich bisher gesehen habe hat sich da auch nochmal was getan, v.a.D. was für Computerneulinge oder Umsteiger interessant wäre. Ich hab damals aber v.a.D. die hohe konfigurierbarkeit geschätzt und z.B. auf Enlightenment gesetzt. Ganz anderes arbeiten als mit dem eher klassischen Windows.

aber genug OT, gibt dafür ja andere Threads :)




iasi
Beiträge: 14885

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von iasi » Do 30 Mai, 2019 15:18

didah hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 12:42
Jörg hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 00:33


erklär bitte warum.
https://derstandard.at/2000103122472/Gr ... rozessoren

darum

weil auch wenn gepatched wird ists mitlerweile schon fast normal, da in regelmäßigen abständen solche news zu lesen zu kriegen. amd ist ddavonn weitgehend verschont - hat aber auch vermutlich mit der verbreitungsrate zu tun ;)
Die größte Sicherheitslücke sitzt vor dem Computer.

Ich sehe eigentlich nicht, dass die Gefahr so groß ist, wenn der Post-Rechner nur für die Post genutzt wird, dass ich mir wirklich Sorgen machen würde.

Preis-Leistungsverhältnis ... das zählt.

Linux oder Windows?
Was hat das denn mit dem Prozessor zu tun?




markusG
Beiträge: 1083

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von markusG » Do 30 Mai, 2019 15:31

iasi hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:18
Preis-Leistungsverhältnis ... das zählt.
Und da frage ich mich, wie groß der Unterschied beim Arbeiten (vs. Rendern) ausschaut, wo ja weniger zig Kerne, sondern eher Pro-Kern Leistung zählt, zumindest beim Großteil der Software. Und mit dem i9 9900ks soll ja 5GHz auf allen Kernen möglich sein...ob es den Mehrpreis wert ist hängt dann logischerweise auch vom Anwendungsfall ab.




iasi
Beiträge: 14885

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von iasi » Do 30 Mai, 2019 15:37

markusG hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:31

Und da frage ich mich, wie groß der Unterschied beim Arbeiten (vs. Rendern) ausschaut, wo ja weniger zig Kerne, sondern eher Pro-Kern Leistung zählt, zumindest beim Großteil der Software. Und mit dem i9 9900ks soll ja 5GHz auf allen Kernen möglich sein...ob es den Mehrpreis wert ist hängt dann logischerweise auch vom Anwendungsfall ab.
Warum sollte z.B. Resolve beim Arbeiten nicht alle Kerne nutzen?

Und wenn der i9 9900ks dann beim Single-Thread 3% schneller sein sollte, aber 30% mehr kostet, würde ich doch zum AMD greifen. :)




markusG
Beiträge: 1083

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von markusG » Do 30 Mai, 2019 15:54

iasi hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:37
Warum sollte z.B. Resolve beim Arbeiten nicht alle Kerne nutzen?
Weil bestimmte Nodes, Effekte usw. nicht für Multicore optimiert sind und dann nur auf einem einzelnen Core laufen. V.a.D. in der Adobe-Welt...und wie gesagt: ich beziehe mich rein auf das Arbeiten, nicht auf das rausrendern ;)
iasi hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:37
Und wenn der i9 9900ks dann beim Single-Thread 3% schneller sein sollte, aber 30% mehr kostet, würde ich doch zum AMD greifen. :)
und was wenn es mehr ist? also 30%? Wo ist die Grenze? ;) ausserdem gibt es für den KS noch keinen Preis. Wenn der Preis identisch ist...was dann? Deswegen finde ich es essentiell, dass eine mögichst hohe Bandbreite an Programmen getestet werden, únd nicht v.a.D. wie in dem Bereich der CPU-Reihen (Consumer) haupstsächlich Spielperformance :P




cantsin
Beiträge: 7382

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von cantsin » Do 30 Mai, 2019 15:55

Jörg hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 14:43
@cantsin
ich überlege einen laptop auf Linux umzurüsten, einzig für die Unterwegsnutzung von Resolve.
Würdest du soetwas empfehlen?
Ich würde das nur machen, wenn Du unter Linux spezifische Software nutzen willst, die unter Windows nicht oder schlechter läuft (wie in meinem Fall z.B. die klassischen unixoiden Kommandozeilen-Werkzeuge) oder wenn Du eine maßgeschneiderte Spezialinstallation à la Raspberry Pi brauchst.

Ansonsten sind Betriebssysteme heute wie Automotoren, ziemlich funktionsähnlich und weitgehend austauschbar. Und der Grundsatz "never change a running system" gilt sowieso.




markusG
Beiträge: 1083

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von markusG » Do 30 Mai, 2019 16:03

cantsin hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:55
Ich würde das nur machen, wenn Du unter Linux spezifische Software nutzen willst, die unter Windows nicht oder schlechter läuft
Oder aus idiologischen Gründen. Der Fall Huawei hat ja gezeigt, was Abhängikeiten auslösen können. Und der Fall Final Cut 7 im Falle unfreier Software.
cantsin hat geschrieben:Ansonsten sind Betriebssysteme heute wie Automotoren, ziemlich funktionsähnlich und weitgehend austauschbar. Und der Grundsatz "never change a running system" gilt sowieso.
Naja mit dem Ende des Win7-Supports gilt der Grundsatz dann eben nicht mehr, da es dann ins Geld geht und afaik auch gar nicht für alle zugänglich ist. Und bei mir privat stellt sich dann die Frage Win10 "business as usual" oder Linux? Der Supportstopp ist dann ja wie bei FC7 ein gravierendes Problem unfreier, closed Source Software. Bei Open Source bzw. freier Software gibt es im Zweifel ja noch die Hoffnung auf eine mögliche Weiterentwicklung durch ein neues Team, oder Forks usw.

Die Problematik wird auch durch den Schnitt von Adobe, alte CC Versionen rauszuschmeissen, ziemlich prominent.

/sorry für Offtopic




iasi
Beiträge: 14885

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von iasi » Do 30 Mai, 2019 16:06

markusG hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:54
iasi hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:37
Und wenn der i9 9900ks dann beim Single-Thread 3% schneller sein sollte, aber 30% mehr kostet, würde ich doch zum AMD greifen. :)
und was wenn es mehr ist? also 30%? Wo ist die Grenze? ;) ausserdem gibt es für den KS noch keinen Preis. Wenn der Preis identisch ist...was dann? Deswegen finde ich es essentiell, dass eine mögichst hohe Bandbreite an Programmen getestet werden, únd nicht v.a.D. wie in dem Bereich der CPU-Reihen (Consumer) haupstsächlich Spielperformance :P
Der Single-Thread-Unterschied soll etwa 1% auf den i9 9900K betragen. Der hat 8 Kerne und kostet 500€.
Der KS soll etwas schneller sein - und dann aber sicherlich nicht 350€ kosten. Der AMD 8-Kerner soll bei diesem Preis liegen.
Für die 500€, dir für einen 9900k fällig werden, gibt´s bei AMD 50% mehr Kerne.




iasi
Beiträge: 14885

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von iasi » Do 30 Mai, 2019 16:09

markusG hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 16:03


/sorry für Offtopic
ja - macht doch einen neuen T. auf.
Dann lässt sich die Thematik auch später leichter finden und andere, am Thema interessierte, sehen, dass darüber eine Diskussion läuft.




Jörg
Beiträge: 8117

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von Jörg » Do 30 Mai, 2019 16:10

Die Problematik wird auch durch den Schnitt von Adobe, alte CC Versionen rauszuschmeissen, ziemlich prominent.
Ist ein Grund des Nachdenkens, auch von Win ähnlichen Vorgehensweisen unabhängig zu werden.
Der Resolve dongle macht erstmal alle Aktivierungsprozeduren unnötig,
rein performancemäßig läuft Win 10 hier mustergültig, deshalb würde ich nicht wechseln wollen.
Danke cantsin für die Einschätzung.




Frank Glencairn
Beiträge: 11384

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von Frank Glencairn » Do 30 Mai, 2019 17:08

markusG hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 14:20
Frank Glencairn hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 07:08
Win 10 ist aus verschiedenen Gründen sowieso nicht PrimeTime fähig
Das scheint sich ja nun zu ändern:
https://www.provideocoalition.com/windo ... cal-tasks/
Nö, solange ich quasi täglich solche Meldungen lesen muß:
20.05.Fehler 0x80070002: Windows 10 Version 1903 kommt mit kaputter Sandbox
19.05. Das Update KB4494441 für Windows 10 V1809 installiert sich auf manchen Systemen gleich mehrfach. Zudem gibt es Berichte, dass der Update Agent beschädigt wird.
24.04. Windows 10 Version 1903
Windows Insider rätselten über eine Fehlermeldung bei der Installation des Windows 10 Mai 2019 Updates.
11.02. Ursachenforschung zu Microsofts Problem-Patches
Wie kommt es zu schädlichen Bananen-Patches für Windows? Was genau macht Microsofts Qualitätssicherung eigentlich? Und warum reicht das nicht?
5.02.Windows 10: Kampf der Update-Misere
Etliche Updates aus jüngster Vergangenheit schaden Windows mehr, als dass sie nützen. c't gibt Tipps, wie Sie sich gegen die unreifen Patches wehren.
18.01. Januar-2019-Updates verursachen Netzwerkproblem in Windows 10
08.12. Wegen mehrerer Fehler will Microsoft das Update KB4467682 für Windows 10 Version 1803 nicht mehr ausliefern.
07.10.Windows 10 Version 1809: Datenverlust-Probleme waren bekannt
Jörg hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 14:43
@cantsin
ich überlege einen laptop auf Linux umzurüsten, einzig für die Unterwegsnutzung von Resolve.
Würdest du soetwas empfehlen? Bin absoluter Linuxnoob ;-))
Eventuell würde noch eine Photoshopähnliche app und ein audioripper dazukommen.
Also gerade bei einem Laptop stelle ich mir das extrem schwierig vor, da mußt du schon einen kaufen, der den Mindestanforderungen von Resolve genügt, und ne Hardware hat, die sich dann auch mit der CentOS Version von BM verträgt.




Jörg
Beiträge: 8117

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von Jörg » Do 30 Mai, 2019 17:19

Mein Schenker hat null Probleme mit resolve, allein die Grafik könnte mucken,
macht sie aber mit der 15 nicht.
Ich denke, ich versuchs mal, Image ist schon erstellt ,-))




derderimmermuedeist
Beiträge: 31

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von derderimmermuedeist » Sa 08 Jun, 2019 10:31

markusG hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:54
iasi hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:37
Warum sollte z.B. Resolve beim Arbeiten nicht alle Kerne nutzen?
Weil bestimmte Nodes, Effekte usw. nicht für Multicore optimiert sind und dann nur auf einem einzelnen Core laufen. V.a.D. in der Adobe-Welt...und wie gesagt: ich beziehe mich rein auf das Arbeiten, nicht auf das rausrendern ;)
Nun, diese Nodes, Effekt usw. werden die nicht auf der Grafikkarte gerechnet? Stichwort CUDA ...
Nenn mir mal einen Fall (in moderner Software) der nur auf einen Core beschränkt läuft?
Ich glaube nicht, dass das es sich heute noch ein Softwarehersteller leisten kann Nodes, Effekte usw. nur auf einen Core zu beschränken, es sei denn in veralteter Software oder einem Billigprogramm.
markusG hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:54
iasi hat geschrieben:
Do 30 Mai, 2019 15:37
Und wenn der i9 9900ks dann beim Single-Thread 3% schneller sein sollte, aber 30% mehr kostet, würde ich doch zum AMD greifen. :)
und was wenn es mehr ist? also 30%? Wo ist die Grenze? ;) ausserdem gibt es für den KS noch keinen Preis. Wenn der Preis identisch ist...was dann? Deswegen finde ich es essentiell, dass eine mögichst hohe Bandbreite an Programmen getestet werden, únd nicht v.a.D. wie in dem Bereich der CPU-Reihen (Consumer) haupstsächlich Spielperformance :P
Noch wichtiger ist, dass die "Software deiner Wahl" gebencht wird.
Und da waren für mich, da ich mich für Resolve 16 beta entschieden hatte, beim Aufrüsten meines PCs die Testreihen der pudgetsystems sehr aufschlussreich:
https://www.pugetsystems.com/recommende ... mendations

So hatte ich mich für den alten Threadripper 1920X entschieden. Der kostete mich nur 370,- ... allerdings musste ich auch ein neues MB haben.
Auch diese relativ hohe Investition war leicht zu verschmerzen, da mir nun erheblich mehr PCI-Lanes zur Verfügung stehen. Es war also gewollt.
Und da ich meine(n) Rechner seit über 10 Jahren sowieso "unter Wasser" betreibe, läuft der bei mir immer mit äußerst stabilen 4 GHz. Die CPU wird, egal was ich mache, nicht wärmer als 56°C.

PS:
Wenn AMD's Prozessoren zur Zeit nicht so gut wären, dann würdest Du für Deine Intel-CPU's das doppelte bezahlen.
Intel hat preislich viel Federn lassen müssen in den letzten Monaten. Denk mal drüber nach ... eigentlich müsstest Du den AMD-Käufern danken :-)

PPS:
NVIDIA, der Platzhirsch der GPU's
Auch hier bin ich sehr, sehr gespannt wie sich das neue GPU-Portfolio AMD's und die Radeon VII unter Resolve 16 schlagen wird.
Insbesondere die Radeon VII halte ich für eine verkannte Topp-Grafikkarte für Resolve.
Die Tests der pudgetsystems haben für die Radeon VII schon unter Resolve 15.3 eine Leistung bescheinigt, die der RTX 2080 Ti und der Titan RTX ebenbürtig ist.
https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... ance-1382/
Und erst mit Resolve 16 hat Blackmagic die Unterstützung von Radeon-Grafikkarten erheblich forciert.
Bin auf die ersten Benchmarks gespannt ...




markusG
Beiträge: 1083

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von markusG » Sa 08 Jun, 2019 12:12

derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:31
Nun, diese Nodes, Effekt usw. werden die nicht auf der Grafikkarte gerechnet? Stichwort CUDA ...
Ist das der Fall? Ich habe von DaVinci keine Ahnung, deswegen habe ich es als Frage formuliert :)

derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:31
Nenn mir mal einen Fall (in moderner Software) der nur auf einen Core beschränkt läuft?
Ich glaube nicht, dass das es sich heute noch ein Softwarehersteller leisten kann Nodes, Effekte usw. nur auf einen Core zu beschränken, es sei denn in veralteter Software oder einem Billigprogramm.
z.B. After Effects...wobei es zugegebenermaßen mit jeder Version wieder besser wird. Aber es ist weder billig noch veraltet...
derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:31
, beim Aufrüsten meines PCs die Testreihen der pudgetsystems sehr aufschlussreich:
https://www.pugetsystems.com/recommende ... mendations
Danke für den Tipp :) hab da ne Weile nicht mehr reingeschaut, mein nächstes Update steht erst frühestens des Jahres an - mal schauen was sich bis dahin alles getan hat (auch preislich).

derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:31
Intel hat preislich viel Federn lassen müssen in den letzten Monaten. Denk mal drüber nach ... eigentlich müsstest Du den AMD-Käufern danken :-)
Ich bin da Hersteller-agnostisch und befürworte eigentlich lieber offene Standards...leider ist das nicht immer so einfach, weil viele Hersteller immer noch auf Nvidia bzw. Cuda beschränkt sind (Redshift & co). Wie gesagt bin ich gespannt, was sich bis Ende des Jahres noch bewegen wird...

In der Vergangenheit war zB. Nvidia aber auch ein garant für stabil(er)e Treiber als AMD, sowie intel für mehr Leistung/€ usw. - schön wenn sich solche Hindernisse auflösen und man wieder die freie Wahl erhält :)

By the way...inzwischen sind ja auch hinweise auf den Ryzen mit 16 Kernen aufgetaucht:
https://www.pcgameshardware.de/Matisse- ... t-1282880/
Gibt es eigentlich schon Infos über die Größe des maximalen Arbeitsspeichers? Bisher konnte ich nur Infos zur Geschwindigkeit finden, aber nichts über den möglichen Ausbau bzgl. Größe....




derderimmermuedeist
Beiträge: 31

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von derderimmermuedeist » Sa 08 Jun, 2019 13:19

markusG hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 12:12
derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:31
Nun, diese Nodes, Effekt usw. werden die nicht auf der Grafikkarte gerechnet? Stichwort CUDA ...
Ist das der Fall? Ich habe von DaVinci keine Ahnung, deswegen habe ich es als Frage formuliert :)
Ja!
Massiv!
derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:31
Nenn mir mal einen Fall (in moderner Software) der nur auf einen Core beschränkt läuft?
Ich glaube nicht, dass das es sich heute noch ein Softwarehersteller leisten kann Nodes, Effekte usw. nur auf einen Core zu beschränken, es sei denn in veralteter Software oder einem Billigprogramm.
z.B. After Effects...wobei es zugegebenermaßen mit jeder Version wieder besser wird. Aber es ist weder billig noch veraltet...[/quote]

Man kann hier wunderbar mit dem Filter arbeiten:
https://www.pugetsystems.com/all_articles.php

Und dann findet man so etwas schneller:
https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... ance-1381/
https://www.pugetsystems.com/labs/artic ... -Mac-1297/

PS.
So wie Du es sagst, primär für After Effects ist Intel die erste Wahl.
Es skaliert nicht gut mit der Anzahl der Cores.
Der Intel 8-Kerner ist deutlich schneller als die 10-, 12-, 14-, 16-, und 18-Kerner vom gleichen Hersteller.




iasi
Beiträge: 14885

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von iasi » Mo 10 Jun, 2019 08:28

derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 13:19

derderimmermuedeist hat geschrieben:
Sa 08 Jun, 2019 10:31
Nenn mir mal einen Fall (in moderner Software) der nur auf einen Core beschränkt läuft?
Ich glaube nicht, dass das es sich heute noch ein Softwarehersteller leisten kann Nodes, Effekte usw. nur auf einen Core zu beschränken, es sei denn in veralteter Software oder einem Billigprogramm.
z.B. After Effects...wobei es zugegebenermaßen mit jeder Version wieder besser wird. Aber es ist weder billig noch veraltet...
Eine Software, die nur auf einem Core rechnet und die anderen Cores sowie die GPU ungenutzt lässt. Und so etwas nennst du nicht veraltet?

Adobe ist bei manchen Funktionen fast schon unverschämt langsam und völlig überholt.




Jörg
Beiträge: 8117

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von Jörg » Mo 10 Jun, 2019 10:20

keine Ahnung, warum solche Dinge immer behauptet werden...
Boshaftigkeit, Ahnungslosigkeit oder einfach nur flottes Geschwätz?

Ressourcenmon einer aufwendigen Raytraced AE comp, das Motiv hat eine 90°Krümmung
und besteht aus 25 Segmenten
AE cores.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




iasi
Beiträge: 14885

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von iasi » Mo 10 Jun, 2019 14:26

Jörg hat geschrieben:
Mo 10 Jun, 2019 10:20
keine Ahnung, warum solche Dinge immer behauptet werden...
Boshaftigkeit, Ahnungslosigkeit oder einfach nur flottes Geschwätz?

Ressourcenmon einer aufwendigen Raytraced AE comp, das Motiv hat eine 90°Krümmung
und besteht aus 25 Segmenten

AE cores.jpg
Und was sagt uns das jetzt?

Dass man auch mit AE eine CPU auslasten kann?

Dass der warp-stabilizer nun auch mal in die Pötte kommt?
Ahnungslos ist der, welcher den für flott hält. ;)




markusG
Beiträge: 1083

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von markusG » Mo 10 Jun, 2019 15:44

iasi hat geschrieben:
Mo 10 Jun, 2019 08:28
Und so etwas nennst du nicht veraltet?
Ansichtssache...man könnte ja meinen, dass inzwischen die Entwickler mit Kusshand alle Möglichkeiten ausschöpfen, um sich Marktvorteile zu verschaffen.
Jörg hat geschrieben:
Mo 10 Jun, 2019 10:20
keine Ahnung, warum solche Dinge immer behauptet werden...
Boshaftigkeit, Ahnungslosigkeit oder einfach nur flottes Geschwätz?
Ich weiß nicht was der agressive Ton hier soll >:(

https://www.cgdirector.com/best-computer-for-animation/
In a Computer for Animation, we will want a CPU with extremely fast Cores, as the tasks we are dealing with the most, are tasks that can only be calculated by one Core at a time.
Es gibt also noch genug Fälle, wo Single-Core Performance wichtiger ist als die Anzahl der Kerne, darum geht's. Und da ist die Frage wie die kommenden Ryzens sich ggü. den Intel Prosumer CPUs schlagen. Dass man bei AMD sehr günstig viele CPU-Kerne erhält sollte ja nun keine Frage mehr sein...habe aber neulich gelesen, dass die ersten Ryzens noch nicht ihr Potential ausschöpfen konnten, da die Softwarehersteller mit ihren Optimierungen erstmal nachziehen mussten. Kann es als Laie schwer einschätzen wie es sich mit der kommenden Ryzen-Generation verhält, oder ob es sich lohnt einfach zu warten...




iasi
Beiträge: 14885

Re: Neues von AMD (und Intel) - Ryzen 9 mit 12 Kernen Prozessoren und Navi-Grafikkarten

Beitrag von iasi » Mo 10 Jun, 2019 15:56

Laut Präsentation haben die neuen AMD-CPUs einen (hauchdünnen) Vorsprung gegenüber den aktuellen Intel-CPUs bei single-core.

Eigentlich ist es mir egal, wer nun die Hardware herstellt. Wichtig ist mir nur, dass man mittlerweile ein Preis-Leistungsverhältnis hat, das sogar einen Rechner möglich macht, der selbst TNR bei 6k-RAW ruckelfrei abspielt.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kurzer Blick auf die Canon EOS R5 und R6 - Zurück in die Herzen der Filmer?
von Xergon - Fr 2:16
» Sony DCR-SR35 HDD Hybrid - ein paar weiterführende Fragen
von Bluboy - Fr 2:15
» Canon EOS R5 und R6 vorgestellt - Stabilisiertes Vollformat bis 8K RAW mit Dual Pixel AF
von cantsin - Fr 1:51
» Pinnacle 510 USB
von dienstag_01 - Fr 1:37
» Stativ für den Anfang A7III + 70-200 2.8
von cantsin - Fr 0:51
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von roki100 - Fr 0:43
» Blackmagic ATEM Live Production Update
von Frank Glencairn - Do 21:57
» So präsentiert man Heute Games!
von klusterdegenerierung - Do 21:08
» Das wars dann mit Micro2 Slider!
von klusterdegenerierung - Do 20:51
» Billig 8K vs highend 2K
von dosaris - Do 20:13
» Besserer Ton: Mikrofon-Adapter für DJI Osmo Pocket ist verfügbar
von nicecam - Do 19:39
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von DWUA y - Do 19:22
» "Der Mann am Himmel" - Teaser
von -paleface- - Do 19:07
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von nicecam - Do 16:42
» Bildqualitative Einschränkungen von Prosumerkameras
von cantsin - Do 15:13
» Neues Zoomobjektiv Sony FE 12-24 Millimeter F2.8 GM vorgestellt
von SonyTony - Do 15:00
» Lenovo Campus IdeaPad 5-15ARE
von mariposa - Do 14:15
» 14 Uhr 9.Juli REIMAGINE - A Canon Premiere
von Drushba - Do 13:49
» Atomos Ninja V, externer 4K Rekorder, SSD, 499 €
von Graf_von_Lyden - Do 13:00
» Neuer Videocodec VVC ist fertig: 50% effizienter als H.265
von prime - Do 11:37
» Neues 5“ 1700 nit Display LH5H von Portkeys für 299$
von Rick SSon - Do 10:52
» Keine Angst mehr vor Sensor Dreck?
von klusterdegenerierung - Do 10:51
» Blackmagic Europatour 2020: kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve online statt vor Ort
von DV_Chris - Do 10:45
» Passion für Lost Places
von klusterdegenerierung - Do 10:22
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 10:08
» Sonys 4,8K-FullFrame-Sensor IMX521 wirft Kamera-Schatten voraus…
von rush - Do 8:38
» Apple ersetzt Intel CPUs in Macs durch eigene ARM Prozessoren
von motiongroup - Do 8:05
» Sardon - Horror Kurzfilm
von hellcow - Do 1:16
» Zoom H8 Handy Recorder vorgestellt mit bis zu 10 XLR-Mikrofon-Eingängen
von inei - Mi 23:47
» .MP4 Dateien nach Import in CS4 Extended nur noch in der Ton-Spur vorhanden!
von Jörg - Mi 22:05
» >Der LED Licht Thread<
von Darth Schneider - Mi 18:07
» Wie ein Video viral einschlägt…
von -paleface- - Mi 16:19
» Ersatz für Sony HDR XR500
von triplequak - Mi 14:38
» Neuer Patch für Magix VPX (12)
von fubal147 - Mi 13:17
» Sony HVR Z1E, top-Zustand, komplettes Zubehör
von Nomonaut - Mi 12:52
 
neuester Artikel
 
Canon EOS R5 und R6 für Filmer?

Schafft es Canon mit den neuen EOS R5 und R6 Modellen verlorene Filmer wieder für sich zu begeistern? Die Chancen stehen nicht schlecht, denn die R5 und R6 sind spannend wie kaum ein anderer Foto-/Video-Hybrid von Canon nach der EOS 5D Mark III. Wir konnten vorab einen (sehr) kurzen Blick auf sie werfen... weiterlesen>>

Richtmikrofon oder Richtrohrmikrofon? Und wann setzt man Richtrohre optimal ein?

Häufig werden die Bezeichnungen Richtmikrofon und Richtrohrmikrofon synonym verwendet. Was allerdings schnell zu Verwirrung führen kann. Zu den Richtmikrofonen gehören viel mehr Mikrofontypen, die teilweise auch andere Richtcharakteristiken mitbringen und damit auch anders eingesetzt werden ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...