Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
2woozy
Beiträge: 12

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von 2woozy » Mo 03 Jun, 2019 14:59

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 12:23
Na dann ist es kein Wunder, die Free Version hat keine Hardware Beschleunigung für h264.

" H.264 accelerated encoding with hi-spec NVIDIA GPUs - no"

Deshalb siehst du auch keinen entsprechenden Schalter.
Hmm das ist nicht gut.

Würden andere Freeware-Programme sowas unterstützen? Oder ist das allgemein nur in Pro-Versionen zu finden?




Jott
Beiträge: 18463

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Jott » Mo 03 Jun, 2019 15:04

Blackmagic will halt auf diesem Weg etwas Geld von dir. H.264-Bearbeitung ist ja auch sozusagen eine "Fremdnutzung", weil keine Blackmagic-Kamera mit diesem Codec aufnimmt. Wieso sollten die alles an alle verschenken?

An allem, was kostenlos ist, gibt es einen oder mehrere Haken, das ist doch logisch.

Wusstest du, dass Resolve früher ein sechsstelliges (!) Preisschild hatte?




Frank Glencairn
Beiträge: 12136

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 03 Jun, 2019 15:30

299,- is jetzt auch nicht wirklich viel für ein komplettes Editing, CC, Audio, Compositing,Finishing, DCP Paket.




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Skeptiker » Mo 03 Jun, 2019 15:37

Habe mal nachgesehen:

DaVinci Resolve Mac 16_b3 free (kostenlos):

Decode H.264/H.265 using hardware acceleration
ist vorhanden und aktiviert -> darum läuft das Ganze wohl so flüssig! :-)

Computer:
iMac mit AMD Radeon Pro 575 mit 4 GB


Attachment: Screenshot
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Jörg
Beiträge: 8430

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Jörg » Mo 03 Jun, 2019 15:47

> darum läuft das Ganze wohl so flüssig! :-)
die 16 beta läuft hier gar nicht so flüssig.
Der Kram, der in 15xx noch wie Sahne lief, hat bei der 16 beta fps Aussetzer ohne Ende.
Die fps Anzeige schreibt hier Schüttelreime ;-)




Alf_300
Beiträge: 8011

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Alf_300 » Mo 03 Jun, 2019 16:05

Schaut so aus als ob Resolve bei Apple etwas besseer läuft
was mich bei der ständigen updaterei von Win 10 nichr wundert.




Jörg
Beiträge: 8430

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Jörg » Mo 03 Jun, 2019 16:08

kein update gemacht seit 18 Monaten.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von dienstag_01 » Mo 03 Jun, 2019 16:09

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 12:23
Na dann ist es kein Wunder, die Free Version hat keine Hardware Beschleunigung für h264.

" H.264 accelerated encoding with hi-spec NVIDIA GPUs - no"

Deshalb siehst du auch keinen entsprechenden Schalter.
Da kann schon wieder mal jemand Decoding und Encoding nicht unterscheiden ;)




Frank Glencairn
Beiträge: 12136

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 03 Jun, 2019 16:22

Was ich sagte bezieht sich auf High 10 Profile H.264 decoding




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von dienstag_01 » Mo 03 Jun, 2019 16:45

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 16:22
Was ich sagte bezieht sich auf High 10 Profile H.264 decoding
Geschrieben steht zwar Encoding, aber egal, Decoding sollte auch in der Free Version gehen. Auch unter Windows.




Frank Glencairn
Beiträge: 12136

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von Frank Glencairn » Mo 03 Jun, 2019 16:55

Ja ich weiß, hab aus versehen den falschen Abschnitt aus der Liste kopiert.




2woozy
Beiträge: 12

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von 2woozy » Mi 05 Jun, 2019 13:07

dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 16:45
Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 16:22
Was ich sagte bezieht sich auf High 10 Profile H.264 decoding
Geschrieben steht zwar Encoding, aber egal, Decoding sollte auch in der Free Version gehen. Auch unter Windows.

Dann wird wohl meine CPU das Nadelöhr darstellen und für 60fps-HD-Videos einfach nicht ausreichend sein...




2woozy
Beiträge: 12

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von 2woozy » Mi 05 Jun, 2019 13:11

Frank Glencairn hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 15:30
299,- is jetzt auch nicht wirklich viel für ein komplettes Editing, CC, Audio, Compositing,Finishing, DCP Paket.
Nein, das nicht - für meinen Nutzen (4-5x/Jahr ein kurzes Urlaubsvideo für den Privatgebrauch machen) ist aber die Anschaffung der Osmo Pocket mit Zubehör und das bisserl Aufrüsten des PCs schon genug Investition gewesen. Für meinen Zweck tuts sicher auch ein Freeware-Programm ;-)

Ich kann aber damit leben, dass ich Optimized Media verwende, wenn zumindest dann ein flüssiges Arbeiten möglich ist. Immerhin crasht es jetzt nicht dauernd bzw. kann ich vielleicht sogar Resolve 15 verwenden :-).




2woozy
Beiträge: 12

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von 2woozy » Mi 05 Jun, 2019 13:14

Jott hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 15:04
Blackmagic will halt auf diesem Weg etwas Geld von dir. H.264-Bearbeitung ist ja auch sozusagen eine "Fremdnutzung", weil keine Blackmagic-Kamera mit diesem Codec aufnimmt. Wieso sollten die alles an alle verschenken?

An allem, was kostenlos ist, gibt es einen oder mehrere Haken, das ist doch logisch.

Wusstest du, dass Resolve früher ein sechsstelliges (!) Preisschild hatte?
Ich finds eh erstaunlich, was es alles kostenlos gibt. Finde 300,- für Resolve auch günstig - für meine Zwecke aber sicher absolut überdimensioniert - da würde auch ein simples Freewareprogramm reichen. Aber ich denke, ich kann mit der Performance leben, wenn Optimized Media flüssig läuft.




dienstag_01
Beiträge: 10632

Re: Bringt Grafikkartenkauf deutliche Performancesteigerung für Resolve 14/15?

Beitrag von dienstag_01 » Mi 05 Jun, 2019 13:23

2woozy hat geschrieben:
Mi 05 Jun, 2019 13:07
dienstag_01 hat geschrieben:
Mo 03 Jun, 2019 16:45

Geschrieben steht zwar Encoding, aber egal, Decoding sollte auch in der Free Version gehen. Auch unter Windows.

Dann wird wohl meine CPU das Nadelöhr darstellen und für 60fps-HD-Videos einfach nicht ausreichend sein...
Hast du denn den Decoding-Schalter gefunden?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 14:33
» ProRes Raw wie war das?
von klusterdegenerierung - Sa 14:32
» Verkaufe wieder Star Wars Artikel
von klusterdegenerierung - Sa 14:23
» Boris FX Continuum 2021: Neue Filmlook-Funktionen und mehr
von roki100 - Sa 14:12
» Betrugsmaschen wachsen ständig
von Valentino - Sa 14:06
» Aldi: Medion Erazer Beast X10 Notebook mit 6-Core CPU, RTX 2070 und Thunderbolt 3
von Valentino - Sa 13:42
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von Jörg - Sa 13:19
» DJI Mini 2 im Anflug
von RUKfilms - Sa 12:29
» !!BIETE!! Atomos Shogun mit Koffer
von klusterdegenerierung - Sa 12:27
» ruckler nach dem rendern
von reeneex - Sa 11:20
» Licht und Camera Masterclass
von Cinemator - Sa 10:44
» Die Geschiche des HB Männchens
von ruessel - Sa 9:52
» Villa Carlotta: Immobilie in günstiger Lage
von 3Dvideos - Sa 0:03
» "Blinder Himmel" - Kurzfilm
von -paleface- - Fr 22:55
» Tentacle Sync Track E Audiorecoder mit Timecode wird ausgeliefert
von pillepalle - Fr 21:52
» Insta360 ONE X2 -- wasserfeste 360° Kamera mit neuen Funktionen vorgestellt
von Jott - Fr 20:21
» Manfrotto Fluid-Videokopf 504X: Modularer Slider- und Stativ-Videokopf mit vielen Neuerungen
von Frank Glencairn - Fr 17:29
» Biete sehr wenig gebrauchte X-T3 mit Zusatzakkus etc. an
von Jörg - Fr 16:11
» Langsames Rendering/Preview Premiere
von dansome - Fr 15:38
» Avid verzeichnet Trendwende
von ruessel - Fr 15:33
» ** BIETE ** Canon EF 50mm f1,2 L USM
von ksingle - Fr 15:29
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Fr 15:29
» Verkaufe DJI Ronin S OVP incl. Smallrig Gewichtbaseplate und Gewindeadapter
von TheGadgetFilms - Fr 14:18
» Manfrotto Befree 3-Way Live Advanced - Reisestativ-Kit mit Fluid-Kopf
von teichomad - Fr 14:15
» Was ist die beste Lösung für längere HDMI-Strecken?
von mash_gh4 - Fr 14:14
» Erfahrung mit Discogs gesucht
von Bluboy - Fr 14:12
» Einzelne Bildbereiche aufhellen
von VJ78 - Fr 13:12
» Schoeps Colette CMD42 digitaler Mikrofonverstärker
von Drushba - Fr 13:05
» Adobe Premiere Pro: Kein Audio nach Video-Export
von TomStg - Fr 12:44
» Neue DZO Full Frame Primes
von RedWineMogul - Fr 12:09
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Fr 9:15
» Biete Aktion Kamera Modular INSTA 360 ONE R 1-Inch Edition
von hock jürgen - Fr 8:49
» CDA-TEK AFX Adapter: Autofocus per LIDAR für jede Kamera
von roki100 - Do 21:14
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von AndySeeon - Do 21:09
» Erfahrung mit ATEM Mini Bridge?
von phili2p - Do 20:51
 
neuester Artikel
 
Manfrotto Fluid-Videokopf 504X

Die 504er Fluid-Videokopfserie von Manfrotto dürfte zu den bekanntesten Einsteiger-Stativköpfen überhaupt zählen. Für 2020 hat Manfrotto jetzt den 504HD zum 504X weiterentwickelt und dabei so viele grundlegenden Neuerungen eingeführt, dass man fast auch von einem komplett neuen Kopf sprechen könnte... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...