Hardware: Schnittrechner, Grafikkarten und mehr Forum



Suche zeitnah externes Raid-System oder Festplatte für Videoschnitt



Die Hardware ist tot, es lebe die Hardware. Fragen zu Optimierung von Schnittsystemen, den idealen Komponenten sowie Verkabelungen, RAID...
Antworten
landocalrissian
Beiträge: 1

Suche zeitnah externes Raid-System oder Festplatte für Videoschnitt

Beitrag von landocalrissian » Di 10 Jul, 2018 15:02

Hallo Zusammen.

meine Anforderungen sind kurz und knapp. :) :)

ich habe den Auftrag, ein knapp 15-Minütiges Video zu schneiden, welches sowohl 4K- aber auch HD-Rohdaten beinhaltet.
Mein Notebook kommt damit sehr gut klar (I7, 16GB Ram, interne SSD)

Einziger Knackpunkt. Meine interne SSD hat einfach zu wenig Kapazität ;-) und ich möchte meine"Arbeitsdaten" nach Außen verlagern am besten auch direkt auf externen Festplatten schneiden.
Da ich ohnehin demnächst viele Folgeprojekte starten werde, fasse ich gerade ein Raid5-System mit USB3.0 ins Auge. (Auch wurde dies oft hier im Forum empfohlen, da eine Platte scheinbar zu wenig Leistung bringt) Meine erste Überlegung war erst eine größere SSD zu verbauen.

Ich kenne mich nicht gut aus, und die Sache soll effizient funktionieren. Auch habe ich nur USB3-Anschlüsse an meinem Notebook.

Daher liebäugele ich gerade mit folgendem System:


Was sagen die Experten. Ansonsten bin ich sehr froh, über Links und Input für eine schnelle Lösung?

Vielen Dank um Voraus und schöne Grüße aus der Pfalz :)
Lando




Mediamind
Beiträge: 156

Re: Suche zeitnah externes Raid-System oder Festplatte für Videoschnitt

Beitrag von Mediamind » Di 10 Jul, 2018 15:25

Nimm eine Samsung T5 mit 500 GB oder besser 1 TB. Die von Dir vorgeschlagene Raidlösung hatte ich ganz kurzfristig im Einsatz. Hat mich nicht überzeugt. Ich bin dann zum Drobo gewechselt. Mit einer T5 ist man jedoch schneller als mit diesen Lösungen unterwegs. Ich komme am Macbook Pro auf ca. 460 MB/s.




Paralkar
Beiträge: 1375

Re: Suche zeitnah externes Raid-System oder Festplatte für Videoschnitt

Beitrag von Paralkar » Di 10 Jul, 2018 17:37

Raid macht schon Sinn auf Dauer, n Raid 5 is sicherer als "nur" eine Festplatte/ SSD. DIe USB 3.0 Raids sind leider nicht so schnell, Thunderbolt Raids können mit den richtigen Platten die 500 mbyte/s knacken und da gehen sich mit 4 Platten auch gut 12-15 TB Nutzspeicher aus.

Wenns aber klein und kompakt sein soll, nimm Samsung 1 TB SSD, gehen gebraucht für 180 Euro über tisch dazu noch ein Inateck Festplattengehäuse mit USB 3.0 und du knackst die 380 Mbyte in der Sekunde,

Is halt die Fragen, bist du damit viel unterwegs oder nur an einem Platz?
DIT/ digital Colorist/ Photographer




dienstag_01
Beiträge: 8750

Re: Suche zeitnah externes Raid-System oder Festplatte für Videoschnitt

Beitrag von dienstag_01 » Di 10 Jul, 2018 17:43

Für normal komprimiertes Material braucht es weder ein Raid, noch eine SSD. Normale Festplatte reicht aus. Anders gesagt, was Sinn macht, ist von der Datenrate des Materials abhängig.




Paralkar
Beiträge: 1375

Re: Suche zeitnah externes Raid-System oder Festplatte für Videoschnitt

Beitrag von Paralkar » Di 10 Jul, 2018 17:58

Dann musst du es spiegeln also n Raid 1 oder manuell, also mehr Arbeit oder auch ein Raid, ein Raid 5 macht da auf Dauer einfach mehr Sinn

Wenn du 5 TB backupen willst brauchst du 2 Festplatten also 10 TB, bei nem Raid 5 brauchst du nur 5 TB, bei der selben Sicherheit/ Parität, das eine Platten ausfallen kann (bei Raid 6 sogar 2 Platten die ausfallen können), außerdem kannst du n Raid hochskalieren, einfach weitere Platten rein, falls Slots frei sind und das ganze ohne dann aufzuteilen, weil es als ein Laufwerk gesehen wird.

Das Sharkoon Raid is beispielsweise kostengünstig und ganz in Ordnung, USB 3.0, mit mein normalen 4 TB Platten komm ich auf 180-200 Mbyte/s (glaube Toshiba). Vielleicht würde da mit besseren Festplatten (WD Black) oder so mehr gehen. Habs auch schon auf Produktionen dabei gehabt, easy to use, bisschen groß und unhandlich fürn Transport, ghet aber auch

Wenn es wirklch nur um Transportplatte geht, dann einfach ne simple 2,5" HDD, easy, günstig, schnell genug für komprimiertes Material, egal ob 4 oder 2k. Solangs kein compressed Raw oder uncompressed Raw is geht das alles

Grüße
DIT/ digital Colorist/ Photographer




Frank Glencairn
Beiträge: 7885

Re: Suche zeitnah externes Raid-System oder Festplatte für Videoschnitt

Beitrag von Frank Glencairn » Di 10 Jul, 2018 17:59

1. Von was für Material/Codec reden wir hier genau? 4k und HD Rohdaten kann alles mögliche sein.
2. Wie viele Daten sind das denn in TB?




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von thsbln - Mi 19:27
» Seit wann produziert Netflix so ein brutales Zeugs?
von thsbln - Mi 19:12
» Netflix - Bald pleite?
von 20k - Mi 19:03
» Toni Northrup: Micro Four-Thirds is DEAD
von 20k - Mi 18:50
» Rohmaterial kalkulieren
von Jörg - Mi 18:49
» Wie kann ich diese Störungen in einer Audidatei beseitigen?
von dosaris - Mi 17:20
» Video-Player für Atomos Ninja V Rohmaterial in DNxHD
von Kamerafreund - Mi 16:13
» PP CC 2017 Hängt sich beim Zoomen in der Timline auf + Dateien in der Timline Flackern Sporadisch
von Jörg - Mi 16:02
» Vergleich Sony Alpha 6300 und 6500
von xandix - Mi 15:57
» Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis
von kmw - Mi 15:35
» Günstigste Kamera für TV Qualität
von Roland Schulz - Mi 14:50
» Blackmagic Design: Großes DaVinci Resolve 15.2 Update mit über 30 neuen Funktionen
von Panamatom - Mi 14:45
» Samsung Exynos 9820 für Galaxy S10: 8K Videoaufnahme mit 30 fps - 4K mit 150 fps
von slashCAM - Mi 12:54
» Was ist mit Drehbüchern?
von alex15 - Mi 10:57
» Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums
von rudi - Mi 10:43
» The Wandering DP
von pillepalle - Mi 8:25
» FUJIFILM X-T3 bekommt HLG-Option mit nächstem Firmware-Update
von Roland Schulz - Mi 7:36
» Suche Kamera - Camcorder oder DSLR
von videoarb - Mi 7:34
» Apple stellt ua. neues MacBook Air mit Retina-Display und eGPU Unterstützung vor
von motiongroup - Mi 6:58
» Large Frame Loop Aufnahmen mit Panasonic EVA1 simuliert
von kling - Di 22:42
» Trump Ramp - Fake Video aus dem weißen Haus?
von Jott - Di 21:33
» Slow Motion mindestens 200fps, gerne 4:2:2 10 Bit
von kuntha - Di 18:13
» ARRI: SUP 4.0 für Alexa LF mit neuen Anamorphic De-Squeeze Faktoren, LBUS-Unterstützung u.a.
von slashCAM - Di 14:27
» Rode Filmmaker Funke rauscht as hell?!
von rush - Di 12:38
» Tiffen bringt neue Filter-Kits für DJI-Kameradrohnen (Mavic, Inspire)
von blueplanet - Di 12:14
» GH5 oder Sony Alpha 6500 oder XY
von xandix - Di 11:47
» Lichtset für Interviews to go?
von Pianist - Mo 20:45
» Probleme mit Kopfhörern - Canon EOS 80D
von Siebteradler - Mo 20:09
» (V) Panasonic G81 und Zubehör
von schlaflos011 - Mo 17:35
» Freie LUT-Tankstelle - Fresh LUTs
von CameraRick - Mo 17:33
» Aktuelle Slow-Motion Kameras (+400fps) im Rent?
von 422 - Mo 17:27
» V: Tokina AT-X 11-16mm f/2,8 Pro DX II
von schlaflos011 - Mo 13:56
» ARRI Alexa LF goes Vintage mit neuer DNA Objektivserie speziell für LF
von slashCAM - Mo 13:42
» Theateraufführung
von Darth Schneider - Mo 13:20
» HDR weiterhin wirre "Bastelei" ...
von Roland Schulz - Mo 13:04
 
neuester Artikel
 
Filmen mit dem Smartphone: Apple iPhone XS, Filmic Pro und Zhiyun Smooth 4 Gimbal in der Praxis

Wir haben uns das neue iPhone XS im Verbund mit der Filmic Pro App in der Praxis angeschaut und hierbei auch erste Erfahrungen mit den Smooth 4 Smartphone Gimbal von Zhiyun gemacht. Interessiert waren wir hierbei vor allem, wie sich das iPhone XS zusammen mit der Log-Funktion von Filmic Pro bei Hauttönen schlägt. Als Vergleich haben wir kurz auch das aktuelle Samsung S9+ - ebenfalls mit Filmic Pro Log - hinzugezogen. weiterlesen>>

Farbkorrektur, Color Management und der Vorteil des linearen Arbeitsfarbraums

Farbkorrektur kann nur korrekt funktionieren, wenn sie in einem kontrollierten Farbraum stattfindet. Dies bedeutet in der Praxis, dass man laut Lehrbuch immer in einem linearen Farbraum korrigieren sollte. Doch warum ist das so und was bedeutet dies eigentlich? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Code Elektro - SHINOBI (Official Video)

Ein Mix aus typischen SciFi-Bildern und -Bausteinen fügt sich hier zu einem erzählenden Musikvideo zusammen, eine Art CGI / Echtbild-Anime -- Hintergrundinfos zur Produktion hier.