Panasonic MFT GH4 / GH5 / GH5s Forum



Panasonic GH2 - Dateien kopieren



... was nur diese speziellen Panasonic-Modellserien betrifft
Antworten
micha2305
Beiträge: 148

Panasonic GH2 - Dateien kopieren

Beitrag von micha2305 » Sa 13 Jul, 2019 22:02

Hallo,

habe gerade eine SD-Karte mit Videos aus einer GH-2, die ich kopieren möchte. Allerdings sind sie in dem Ordner "PRIVATE" als AVCHD Archiv gespeichert.

Wie kann man sie so kopieren, dass sie als einzelne Dateien vorliegen ? Auswählen zum kopieren kann ich sie nicht.

Ach ja: Ich bin an einem fremden MAC, ich kann hier nichts runterlasen oder so ...




Jott
Beiträge: 16171

Re: Panasonic GH2 - Dateien kopieren

Beitrag von Jott » Sa 13 Jul, 2019 22:37

Schnittprogramme setzen die segmentierten Files auf der Karte automatisch zusammen, wenn korrekt importiert wird.

Irgendeines wirst du wohl auf dem Mac haben, zumindest iMovie.




rush
Beiträge: 9515

Re: Panasonic GH2 - Dateien kopieren

Beitrag von rush » Sa 13 Jul, 2019 23:26

Keine Ahnung am Mac - aber sie sollten auch dort jederzeit kopierbar sein.

Einfach Mal die komplette "private" Struktur packen und irgendwo auf den Mac ziehen... Kann doch kein Hexenwerk sein und sollte problemlos funktionieren.
keep ya head up




Jott
Beiträge: 16171

Re: Panasonic GH2 - Dateien kopieren

Beitrag von Jott » So 14 Jul, 2019 07:44

Äh ja, richtig, kopieren geht auch auf dem Mac. Mit Maus rüberziehen und so! :-)

Aber den kompletten Karteninhalt kopieren, 1:1, das gehört alles zusammen. Nur die einzelnen mts-Files zu suchen und nur die zu kopieren, also die Kartenstruktur zu zerstören, wäre der klassische AVCHD-Fehler, seit es das Format gibt.

Auch wenn‘s alle unheimlich gerne so machen.




micha2305
Beiträge: 148

Re: Panasonic GH2 - Dateien kopieren

Beitrag von micha2305 » So 14 Jul, 2019 12:37

Welchen Sinn hat eigentlich AVCHD ?

Warum speichern manche Kameras Videos so ab ?

Macht die GH2 das immer so ?




Jott
Beiträge: 16171

Re: Panasonic GH2 - Dateien kopieren

Beitrag von Jott » So 14 Jul, 2019 14:44

Lange Story, kannst du nachlesen. AVCHD ist recht alt und an Blu-ray angelehnt (oder andersrum), und es gibt auch heute noch Karten- und Plattenformatierungen mit einer Größenbeschränkung bei Files, die diese Segmentierung erzwingt.




rush
Beiträge: 9515

Re: Panasonic GH2 - Dateien kopieren

Beitrag von rush » So 14 Jul, 2019 14:54

AVCHD entwickelte sich irgendwann im Prinzip zum Consumer-Aufnahme Format vieler Camcorder-Hersteller.
Grund: Günstige Speichermedien, geringe Datenrate und dadurch eine entsprechend lange Aufnahemdauer -> glückliche Consumer-Kunden.

AVCHD wurde oft und viel verteufelt - es war aber durchaus kein grundlegend schlechtes Format... im Ursprung sicher nicht primär zur Bildaufnahme entwickelt - hat es aber letzten Endes h.264 wohl zu einem gewissen Schub in der breiten Masse verholfen wovon AVCHD eben ein Derivat ist.

Ich hatte nie Probleme mit AVCHD - weder in Camcordern und auch in filmenden Fotoapparaten nicht.
Edius war seinerzeit schnell hinterher und beschleunigte AVCHD sogar im Schnitt während viele andere NLE's da Anfangs und auch später noch ganz schön Probleme mit hatten...
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Klimastreik? Wir sind dabei…
von iasi - Sa 21:55
» Videokapitelanzeige (mp4) in Player über Premiere Pro Export?
von Alf302 - Sa 20:59
» Was brauch ich für ein Musikvideo
von nic - Sa 20:30
» Wind, Sand und Sterne
von Beavis27 - Sa 20:00
» Nikon ProRes RAW Teaser
von iasi - Sa 19:52
» Hier gibt es keine DSGVO :-)
von klusterdegenerierung - Sa 16:23
» Echt starker Tobak!
von klusterdegenerierung - Sa 15:44
» Schriftbild mit Premiere erstellen - Buchstaben mit Rückendeckung gesucht
von marty_mc - Sa 14:40
» Kostenlose LUTs für die PCC4k
von freezer - Sa 14:03
» 8K kommt – viel schneller, als Sie denken
von roki100 - Sa 13:23
» Was ist ein Vignettenfilm? Beispiele
von Mantas - Sa 12:52
» INTEL i9-9900k vs AMD Ryzen 9 3900x
von rush - Sa 12:30
» Nächste Photokina findet ohne Nikon, Leica und Olympus statt
von klusterdegenerierung - Sa 12:04
» spezielle Gimbalanwendung – Repro
von suchor - Sa 11:55
» Lanparte VMS-01 Schulterpolster mit VCT-14 - Kamerasupport
von rush - Sa 11:54
» Messevideo: Vollformat Canon EOS C500 MKII mit interner 5.9K RAW und verbessertem Dual Pixel AF // IBC 2019
von Drushba - Sa 11:44
» Bitrate bei Fuji X-T3 Verwirrung
von Frank B. - Sa 11:03
» Event-Livemitschnitt
von Jott - Sa 10:00
» Messevideo: Sigma fp Status Update - CDNG RAW-Aufnahme, LOG, Director-Viewfinder, Preise // IBC 2019
von rush - Sa 9:58
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 1:00
» Flugzeugbau bei Airbus
von klusterdegenerierung - Sa 0:55
» ++Biete ++ BMPCC 4K + Fuji MK 18-55 Komplettset
von Jörg - Fr 23:23
» HP 17 Zoll Pavilion Gaming - vernünftiges Budget Videoschnitt-Notebook?
von RedWineMogul - Fr 21:14
» Hollywood-Regisseur: HDR ist ein Desaster und 8K eine Verschwendung und dumm
von j.t.jefferson - Fr 20:52
» Was schaust Du gerade?
von Funless - Fr 19:58
» Erste Aufnahmen von der Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K
von Darth Schneider - Fr 19:10
» Panasonic AVCCAM: Geteilte Aufnahmen als eine Datei importieren
von stvideo1 - Fr 18:35
» Die Panasonic Lumix S1H - Erste 6K-FullFrame Kamera unter 4.000 Euro
von Mediamind - Fr 18:28
» JOKER - Teaser Trailer
von Benutzername - Fr 17:57
» Untertitel / Subtitle in Premiere CS 5.5 einfügen?
von Alf302 - Fr 17:12
» Orchestertonaufnahme mit einfachen Mitteln
von freezer - Fr 16:37
» Adobe bestätigt: ProRes RAW in Premiere Pro kommt
von R S K - Fr 16:21
» Auf das, was da noch kommt
von klusterdegenerierung - Fr 15:49
» Fragen zur FZ2000
von Fabia - Fr 14:41
» Arbeiten mit Linux | Sammlung Software
von CyCroN - Fr 13:22
 
neuester Artikel
 
HP Pavilion Gaming - Workstation unter 1000 Euro?

Müssen portable Workstations zur 4K-Videobearbeitung wirklich mehrere tausend Euro kosten oder geht es auch günstiger? Wir versuchen zu beleuchten, welche Kompromisse man unter 1.000 Euro wirklich eingehen muss. weiterlesen>>

Die neue 5.9K Sony FX9 im ersten Hands On

Wir hatten bei einem Sony PRE-IBC Event Gelegenheit zu einem ersten Hands On mit der neuen Vollformat Sony FX9, die über einen 5.9 K Sensor (15+ Stops) verfügt und den aus der Sony Alpha Serie bekannten Fast Hybrid Autofokus erhalten hat. Hier alles zum Thema FX9 Sensorauslesung, Formate, Autofokus, Frameraten, elektronischer Vario ND-Filter, 16 Bit RAW-Optionen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Deep in the Guatemalan Jungle with my FPV Drones

Hals- oder vielleicht besser gesagt rotorbrecherische Flugaufnahmen gibt es hier zu bestaunen -- extrem gekonnt lässt der offensichtlich Racing-geschulte Pilot seine kleine Drohne durch die Luft wirbeln (Danke ans Forum für den Hinsweis).