Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Mi 23 Sep, 2020 17:40

Tscheckoff hat geschrieben:
Mi 23 Sep, 2020 17:32
@Huitzilopochtli:

Ja. Ist ungut. Du könntest die Karten aber austauschen probieren direkt bei Sony.
Dann kannst du die "alten" behalten scheinbar. Gerade die Anträge erstellt für Österreich.
Deutschland ist das Formular hier zu finden: https://services.sony.de/supportmvc/de/ ... ardProgram

Die "schlechte" Karte erkennt man aber an den sehr schlechten Schreibraten.
Teste mal mit CrystalDiskmark 4x4GB (anstatt der standard 8x2GB).
Die schlechte Karte fällt da bei mir unter 20MB/Sek beim Schreiben Q8T1 (die gute bleibt über 60).

@ToLo:

Hab die V60 MK-2 von Angelbird. ABER: Nur die 64GB Karten. Die laufen auch stabil.
Aber über 34 Minuten kann ich mit denen eben nicht testen.
Kannst ja mal ins kalte Wasser springen und zwei 128GB Karten von den V60 MK-2 bestellen ^^.

Allgemein ist aber der 400 MBit Modu über 34 Minuten so oder so fragwürdig (ob es sinnvoll ist).
Eher für kürzere Sachen ja - Für alles was länger läuft reichen auch die 150 MBit ^^.
Ja danke. Ich hab meine auch schon direkt bei Sony reklamiert.




DAF
Beiträge: 551

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von DAF » Mi 23 Sep, 2020 18:07

ToLo hat geschrieben:
Mi 23 Sep, 2020 17:03
...Wo schreibt Angelbird, dass eine ihrer SD Karten schnell genug für die GH5 ist?
https://www.angelbird.com/prod/match-pa ... tegory=211
https://angelbird-downloads.s3.amazonaw ... 703.pdf%22
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Mi 23 Sep, 2020 18:32

Was mich an den V90 Karten persönlich so stört ist, dass sie schnell mal das doppelte oder mehr kosten.
Man hat aber natürlich "eher" die Sicherheit / ne höhere Wahrscheinlichkeit, dass die Karten gut laufen.
(Obwohl das auch nichts heißen muss. Es gibt ja auch V90 Karten die gar nicht laufen oder nicht über die 34 Minuten / 100GB kommen) ...
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




DAF
Beiträge: 551

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von DAF » Do 24 Sep, 2020 07:30

Tscheckoff hat geschrieben:
Mi 23 Sep, 2020 18:32
Was mich ... persönlich so stört ist,
...
Was ich persönlich - völlig unabhängig von diesem Thread & daran Beteiligten - absolut nicht verstehe:
Das wird meist bei Objektiven, dem CRI bei Leuchten und vielen anderen Beispielen auf das letzte bisschen Qualität geachtet. Aber bei den Speicherkarten muss es billig-billig sein. Da wird gespart und experimentiert.

Vermutlich sind das auch die selben Leute, die sich für´s Auto die billigsten Reifen vom gelben Mann der Marke Schleuderfroh-2000 kaufen. Und sich dann wundern wenn ihnen vor´m Stauende 15m Bremsweg fehlen. Sind ja nur die schwarzen runden Dinger, die sich da unten rumdrehen und man beim Fahren eh nicht sieht. In Wirklichkeit sind sie mit das wichtigeste Teil - nämlich die Verbindung zur Straße!
Genau wie Speicherkarten. Wenn die nicht 100% verlässlich funktionieren u/o zu Kamera/Footage passen, kann man die ganze Qualität der restlichen Ausrüstung imho vergessen.

Oder das produzierte Material ist halt an sich völlig unwichtig und darf auch mal in´s Nirwana gehen. Quasi auf die große Speicherkarte über den Wolken. Denn auch wenn ne unterdimensionierte/unpassende Speicherkarte eines Hersteller/Typs bei einem Anwender funktioniert, kann der Nächste die gleiche Karte einer anderen Produktionscharge erwischen, wo es auch mal in die Hose geht.
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Do 24 Sep, 2020 07:50

@DAF: Naja. Günstig muss nicht gleich schlechte Qualität sein (bei den SD Karten) ^^.

Habe z.B. zwei HAMA 64GB Karten (sind nicht mehr am Markt leider) die auch im 400MBit Modus laufen. Hatte bisher keinerlei Probleme damit.
Sind auch das zweite Paar das ich habe (die alten habe ich mal zu ner GH5 dazu gegeben die ich veräußert habe). Auch die "neuen" laufen problemlos (bez. Chargenprobleme).

Nebenbei ist auch zu bedenken: SD Karten ändern rein gar nichts im Bezug auf die Bildqualität. Ne bessere Leuchte, Linse, Kamera oder ein besseres Stativ bringen da um Welten mehr. Und es macht schon nen Unterschied bei zwei SD Karten fürs Backup-Recording -> Beispiel Sony Tough Karten: SF-M Tough 128GB kosten ca. 70€ das Stk. (also zwei ca. 140€). Die SF-G (V90) Tough 128GB hingegen 200€ das Stk. (also 400€). Bei 256GB oder noch größeren Karten für längere 400MBit Aufnahmen ist der Unterschied dann natürlich umso größer. Klar kann man teurere Karten nehmen. Aber wie schon erwähnt: Nur weil es eine teure V90 Karte ist, heißt das nicht dass sie einwandfrei läuft (mit Ausnahme der von Panasonic empfohlenen Karten aus der eigenen Produktion natürlich). Allgemein kommt es bei SD Karten immer drauf an, ob der Controller mit der GH5 klar kommt oder nicht. Und Defekte kann es auch bei den teuersten Karten geben. Egal ob der Controller mind. 60 oder mind. 90MB / Sekunde weg schreiben kann. Deshalb sollte man ja auch zwei Karten parallel verwenden und nicht nur eine ^^.

Schreibprobleme hatte ich btw. bei den im 400MBit funktionierenden Karten bisher nur bei den Sony SF-M Karten (aus der alten Charge) - Also die mit den Problemen die Sony gerade zurück ruft. Alle anderen laufen bisher einwandfrei (und hab einige hier liegen *g*). Btw.: Ich glaube viele suchen auch günstigere SD Karten für den 400MBit Modus der GH5, weil sie einfach mal "reinschnuppern" wollen wie gut man damit schneiden kann, wie es mit der Qualität bzw. dem Qualitätsunterschied aussieht usw. Da kauft man sich dann keine extra teuren Karten. ^^ LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




DAF
Beiträge: 551

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von DAF » Do 24 Sep, 2020 08:16

Tscheckoff hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 07:50
@DAF: Naja.

Nebenbei ist auch zu bedenken: SD Karten ändern rein gar nichts im Bezug auf die Bildqualität.
Doch. Es gibt nämlich keine Bildqualität mehr, wenn die Karte versagt.

Aber soll doch jede/r machen wie´s zur persönlich Auffassung passt. Alles gut.
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 24 Sep, 2020 08:21

@Tscheckoff

Ich habe schon Rückmeldung von Sony. Man muss ja ein Foto von der Vorder- und Rückseite einschicken. Obwohl die Karten ohne den Stern sind, und laut Homepage betroffen sind, sagt Sony nach Überprüfung nun, dass die Karten in Ordnung sind. Habe mal den BM Disktest laufen lassen und habe grundsätzlich Geschwindigkeiten von 62Mb/sek. Einmal fiel die Rate unter 50, ging dann aber gleich wieder auf 60... Ich vermute mal, dass die GH5 für solche schon einen Buffer hat, oder hätte es in dem Fall schon Probleme gegeben? Ich warte leider immer noch auf die Kamera.

@DAF: Sony Tough Karten sind sicherlich kein Billigschrott, hier geht es nur um V90 oder V60. Ganz abgesehen davon soll die gh5 meine b-Kamera für Interviews sein. In der Haupt-Kamera steckt eine angebird-Karte für 500 eur. Mach dir mal keine Sorgen über meine bildqualität.




DAF
Beiträge: 551

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von DAF » Do 24 Sep, 2020 08:33

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 08:21
...
@DAF: Sony Tough Karten sind sicherlich kein Billigschrott, hier geht es nur um V90 oder V60. Ganz abgesehen davon soll die gh5 meine b-Kamera für Interviews sein. In der Haupt-Kamera steckt eine angebird-Karte für 500 eur. Mach dir mal keine Sorgen über meine bildqualität.
Wo habe ich das behauptet?
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Do 24 Sep, 2020 08:37

@Huitzilopochtli: Hmm. Naja. Laut deren Service-Page (siehe Link weiter unten) muss nicht zwingend ein Stern drauf sein.
Es kann auch die Chargen-Nummer mit "TR" anstatt "TV" beginnen. Zumindest bei den SF-G Tough Karten haben sie es angegeben.
(Bei den SF-M Tough Karten haben sie es nicht geschrieben auf der Seite - Hmm).
https://www.sony.at/electronics/support ... s/00246876

Hab schon die Bestätigung bekommen. Man muss die alten Karten aber zurück senden (leider).
Naja. Mal sehen wie lange das wieder dauert ...

Bez. dem Drop unter 60MB -> Ja. Die GH5 hat auch nen Puffer. Teste aber mal die Karten länger (voll schreiben ein paar mal).
Wenn sie es öfters packen (ich teste z.B. bis zu 10x komplett), DANN sind die Karten garantiert stabil ^^.

@DAF: Wenn ne teure Karte versagt gibt es btw. auch keine Bildqualität mehr XD *gg*
Aber muss eh jeder selbst entscheiden was es ihm wert ist ja ...
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 24 Sep, 2020 08:57

Hab grad mal meine Lexar V90 Karte getestet, die ich nur noch als Backup in der BMPCC hab. Die schafft anfänglich kaum 30MB/Sek und irgendwann dann 55 MB/Sek. :^^




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Do 24 Sep, 2020 09:10

Wie gesagt - Nur weil V90 drauf steht heißt das nix ^^. :P
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 24 Sep, 2020 09:17

Tscheckoff hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 09:10
Wie gesagt - Nur weil V90 drauf steht heißt das nix ^^. :P
Hab’s schon reklamiert und bekomme meine 180 eur zurück. Aber schon krass, dass man alles erstmal auf Herz und Nieren testen muss, bevor Mans verwenden kann - egal ob Sony oder Lexar.




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Do 24 Sep, 2020 09:42

Lexar Karten waren immer schon kritisch (da gabs teils zig Versionen / Revisions bis mal alles geklappt hat).
Hab hier auch zwei 128er Lexar liegen die ich aber immer nur in UHS-1 Geräten verwende (die wollten früher auf Panasonic Cams gar nicht - GH4 als auch GH5 z.B.).
Lexar existiert übrigens auch nur noch der Name von früher. Die werden jetzt von irgendeiner Firma produziert im Asiatischen Bereich.

Die ehemaligen Lexar Leute / Entwickler sind ja scheinbar jetzt unter ProGrade aktiv geworden.
Aber die ProGrade V60 Karten kommen leider auch nicht über die 34 Minuten Grenze (nur so als Info).
Ansonsten laufen sie aber stabil (hab sie hier liegen). LG
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




ToLo
Beiträge: 11

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von ToLo » Do 24 Sep, 2020 10:28

DAF hat geschrieben:
Mi 23 Sep, 2020 18:07
ToLo hat geschrieben:
Mi 23 Sep, 2020 17:03
...Wo schreibt Angelbird, dass eine ihrer SD Karten schnell genug für die GH5 ist?
https://www.angelbird.com/prod/match-pa ... tegory=211
https://angelbird-downloads.s3.amazonaw ... 703.pdf%22
Hi DAF,
vielen Dank für die Links. Manchmal sieht man den Wald vor lauter Bäumen nicht.
Könntest du mit deiner Technik testen, ob die Angelbirds über die 34 Minuten/100 GB-Grenze kommen (mindestens eine 128GB Karte)? Bisher hat hier im Forum noch niemand eine Aussage diesbezüglich gemacht. Zumindest habe ich das noch nicht gefunden. Auch Angelbird hat sich dazu bisher nicht geäußert. Wäre echt nett von dir, die Kamera auf eine 400 Mbit Aufnahme einzustellen und laufen zu lassen. Nach 34 Minuten und so ca. 15 Sekunden schalten meine V90-Karten (ADATA und Kingston) dann ab. Die Files sind aber in Ordnung, die Aufnahmen können bis zum Abschalt-Zeitpunkt verwendet werden.
Viele Grüße




DAF
Beiträge: 551

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von DAF » Do 24 Sep, 2020 18:29

ToLo hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 10:28
...
Könntest du mit deiner Technik testen,...
Nee, leider nicht - weil ich keine GH5 mehr habe.
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




TomStg
Beiträge: 2229

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von TomStg » Do 24 Sep, 2020 18:46

DAF hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 07:30
Tscheckoff hat geschrieben:
Mi 23 Sep, 2020 18:32
Was mich ... persönlich so stört ist,
...
Was ich persönlich - völlig unabhängig von diesem Thread & daran Beteiligten - absolut nicht verstehe:
Das wird meist bei Objektiven, dem CRI bei Leuchten und vielen anderen Beispielen auf das letzte bisschen Qualität geachtet. Aber bei den Speicherkarten muss es billig-billig sein. Da wird gespart und experimentiert.

Vermutlich sind das auch die selben Leute, die sich für´s Auto die billigsten Reifen vom gelben Mann der Marke Schleuderfroh-2000 kaufen. Und sich dann wundern wenn ihnen vor´m Stauende 15m Bremsweg fehlen. Sind ja nur die schwarzen runden Dinger, die sich da unten rumdrehen und man beim Fahren eh nicht sieht. In Wirklichkeit sind sie mit das wichtigeste Teil - nämlich die Verbindung zur Straße!
Genau wie Speicherkarten. Wenn die nicht 100% verlässlich funktionieren u/o zu Kamera/Footage passen, kann man die ganze Qualität der restlichen Ausrüstung imho vergessen.

Oder das produzierte Material ist halt an sich völlig unwichtig und darf auch mal in´s Nirwana gehen. Quasi auf die große Speicherkarte über den Wolken. Denn auch wenn ne unterdimensionierte/unpassende Speicherkarte eines Hersteller/Typs bei einem Anwender funktioniert, kann der Nächste die gleiche Karte einer anderen Produktionscharge erwischen, wo es auch mal in die Hose geht.
Besser kann man diese ständige völlig bescheuerte Kartendiskussion nicht kommentieren!

Es gibt klare Empfehlungen der Hersteller, welche Karten in welchem Modus mit der Kamera problemlos funktionieren. Falls jemand diese Karten für zu teuer hält, sollte er sich vorher überlegen, ob die betreffende Kamera zu ihm passt. Es werden locker mehrere Tausender für Kamera und Objektiv auf den Tisch gelegt, aber bei 70 oder 100 Euro mehr wird’s auf einmal eng. Unglaublich.




TomStg
Beiträge: 2229

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von TomStg » Do 24 Sep, 2020 18:48

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 09:17
Hab’s schon reklamiert und bekomme meine 180 eur zurück. Aber schon krass, dass man alles erstmal auf Herz und Nieren testen muss, bevor Mans verwenden kann - egal ob Sony oder Lexar.
Das muss man nur, wenn man den Empfehlungen der Kamerahersteller nicht traut und mit einem komplett irrationalen Sparfimmel unterwegs ist.




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 24 Sep, 2020 18:52

TomStg hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 18:48
Huitzilopochtli hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 09:17
Hab’s schon reklamiert und bekomme meine 180 eur zurück. Aber schon krass, dass man alles erstmal auf Herz und Nieren testen muss, bevor Mans verwenden kann - egal ob Sony oder Lexar.
Das muss man nur, wenn man den Empfehlungen der Kamerahersteller nicht traut und mit einem komplett irrationalen Sparfimmel unterwegs ist.
In dem Fall hat Sony Karten zurückgerufen, die anscheinend fehlerhaft waren. Verstehe jetzt den Sparfimmel nicht ganz. Und Lexar hat nicht die beschriebenen Werte eingehalten. Die Lexar ist sogar von BM approved.




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Do 24 Sep, 2020 20:59

Also ich habe meine Sony Tough M nun mal getestet und sie in der GH5 mit 24fps 10bit 4:2:2 400Mbit/sec knapp 48min aufnehmen lassen. das ganze zwei mal, scheint also zu gehen.




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Do 24 Sep, 2020 22:26

@TomStg: Es hält euch ja niemand davon ab die 300€ je 128GB V90er Karte von Panasonic zu zahlen.
Nur empfinde ich es persönlich als sinnfrei, wenn die 70€ Sony SF-M 128GB V60er Karten auch ausreichen (sogar ohne 100GB Wall).

Und ein paar hundert Euros zu sparen und trotzdem die gleiche Leistung zu bekommen (in dem Fall: Die 400MBit laufen problemlos) - Wieso nicht? ^^
Bzw. wir sind hier in nem Forum wo man Lösungen sucht und diskutiert - Wieso also nicht auch nach passenden SD Karten suchen bzw. fragen ...

Der Preisunterschied liegt btw. z.B. bei ganzen 460€ zwischen den 128GB Panasonic Gold V90 Karten und den Sony SF-M V60.
(2x300€ - 2x70€ = 460€). Da geht sich schon ein schönes Fluid-Stativset aus. Oder eine nette Festbrennweite ^^.

@Huitzilopochtli: Danke für das Feedback. Werde meine Rev-2 SF-M dann auch noch testen wenn sie da sind.
Laufen auch bei mir stabil > 100GB bzw. > 34 Minuten. Nur eben die eine Karte macht Probleme / ist nicht ganz stabil.
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




DAF
Beiträge: 551

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von DAF » Fr 25 Sep, 2020 06:43

Tscheckoff hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 22:26
... und diskutiert
100%!

- nur ist es für mich keine Diskussion mehr, sondern ... wenn man wert- und bezugsfrei seine Meinung äußert, und dafür umgehend und grundlos blöd angemacht wird!!!

Wenig verwunderlich, dass man auf diesem Niveau noch nicht mal ne Antwort auf eine Rückfrage bekommt. Siehe hier:
DAF hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 08:33
Huitzilopochtli hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 08:21
...
@DAF: Sony Tough Karten sind sicherlich kein Billigschrott, ... Mach dir mal keine Sorgen über meine bildqualität.
Wo habe ich das behauptet?
???
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Fr 25 Sep, 2020 07:43

@DAF: Ein gutes Credo ist, Diskussionen in Foren am besten nie persönlich nehmen. Macht das Leben leichter. ^^

Sonst kommen Diskussionen raus und ein Hin und Her, das keinem etwas bringt (und die Themen "sterben" dann leider irgendwann, weil keiner mehr Lust hat etwas zu schreiben oder weiter mitzulesen). Dass dein (genereller) Post bez. günstiger vs teurer SD Karten auch auf die 400MBit fähigen Karten die hier im Thread gesucht werden bezogen wird und worden ist, ist denke ich schon auch ein wenig nachvollziehbar. Aber im Generellen stimme ich dir natürlich zu 100% zu - Man sollte an den SD Karten nicht zu sehr sparen ^^. Bezüglich der Aussage von "Huitzilopochtli": Er hat es wohl auf die Sony Karten bezogen, da die gerade im Gespräch waren (als du deine generelle Aussage gepostet hast).

@ALL: Bitte beim Thema bleiben.
Sonst haben wir wieder ne Thread-Leiche hier im Forum. =)
Schönen Tag schon mal an alle die bis hier hin mitgelesen haben ^^.
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




DAF
Beiträge: 551

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von DAF » Fr 25 Sep, 2020 07:50

Tscheckoff hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 07:43
@DAF: Ein gutes Credo ist, Diskussionen in Foren am besten nie persönlich nehmen. Macht das Leben leichter. ^^
...
Wie bitte ;)
Sag das mal nicht mir, sondern den Leuten die andere persönlich (wie oben dargestellt) ansprechen!
Grüße DAF

Langsam verstehe ich den Spruch immer besser:
Diskutiere nie mit Schwachköpfen. Die ziehen dich runter auf ihr Niveau - und dort schlagen sie dich mit Erfahrung.




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Fr 25 Sep, 2020 08:25

DAF hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 07:50
Tscheckoff hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 07:43
@DAF: Ein gutes Credo ist, Diskussionen in Foren am besten nie persönlich nehmen. Macht das Leben leichter. ^^
...
Wie bitte ;)
Sag das mal nicht mir, sondern den Leuten die andere persönlich (wie oben dargestellt) ansprechen!
Sorry, war vielleicht etwas zu persönlich. Ich habe es als Implikation auf unsere aktuelle Disikussion verstanden.




ToLo
Beiträge: 11

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von ToLo » Fr 25 Sep, 2020 08:48

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 20:59
Also ich habe meine Sony Tough M nun mal getestet und sie in der GH5 mit 24fps 10bit 4:2:2 400Mbit/sec knapp 48min aufnehmen lassen. das ganze zwei mal, scheint also zu gehen.
Super, vielen Dank für den Test. Dann wissen wir nun, das es mit deinen Sony Tough M geht. Die erste konkrete Aussage im Threat zum Thema. So stelle ich mir ein Forum vor: Jemand hat ein Problem und andere können helfen und tun es auch. Vielen Dank für deine Mühe.
Viele Grüße




ToLo
Beiträge: 11

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von ToLo » Fr 25 Sep, 2020 08:57

Habe inzwischen eine Zwischenantwort von Angelbird.
Sie müssen es erst mit den verantwortlichen Kollegen gegenchecken, da meine Frage (34 Minuten/100 GB - Grenze) sehr spezifisch ist.




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Fr 25 Sep, 2020 09:08

ToLo hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 08:48
Huitzilopochtli hat geschrieben:
Do 24 Sep, 2020 20:59
Also ich habe meine Sony Tough M nun mal getestet und sie in der GH5 mit 24fps 10bit 4:2:2 400Mbit/sec knapp 48min aufnehmen lassen. das ganze zwei mal, scheint also zu gehen.
Super, vielen Dank für den Test. Dann wissen wir nun, das es mit deinen Sony Tough M geht. Die erste konkrete Aussage im Threat zum Thema. So stelle ich mir ein Forum vor: Jemand hat ein Problem und andere können helfen und tun es auch. Vielen Dank für deine Mühe.
Viele Grüße
Gerne, der Test war aber auch nicht ganz uneigennützig. Brauche die Kamera selbst für ein Interview.




Tscheckoff
Beiträge: 996

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Tscheckoff » Fr 25 Sep, 2020 09:09

@ToLo: Wird wohl zurück kommen als Antwort:
"Please use our GH5 V90 Card Dual Package to get the best performance."
Würde mich wundern, wenn sie etwas anderes schreiben. ^^

Halte uns aber bitte auf dem laufenden. =)
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^:
https://www.youtube.com/user/AustrianGeek




ToLo
Beiträge: 11

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von ToLo » Fr 25 Sep, 2020 09:48

Warum möchte ich wissen, ob eine SD Karte über die 34 Minuten hinauskommt? Weil ich es definitiv für einen Job brauche.
Zum Thema sparen:
Jeder, der mit seiner Arbeit Geld verdienen muss, muss die Kosten im Blick behalten, sonst wirds eine kurze Selbstständigkeit. Hier bedeutet das: Angelbird AV Pro SD V90 2*256 GB Match Pack für Panasonic GH5/GH5s kosten 850 € und erlauben (evtl.) eine Aufnahmelänge von 174 Minuten bei 400 Mbit. Wählt man, wie vom Hersteller empfohlen, die Panasonic V90 Karten, landet man bei 1200 € für die selbe Leistung.
Für weniger Geld gibt es auch eine NinjaV (610 €) mit einer 2 TB SSD (160 €). Dieses Set hätte aber Vor- und Nachteile. Bei 4K 24 P reicht die SSD in ProResHQ (rund 750 Mbit/s) für 6 Stunden. Man hat zusätzlich einen Monitor aber eben auch mehr Technik am Set. Was im Zweifel auch für mehr Probleme sorgt.
Aus meiner Sicht macht es also immer Sinn, sich zu informieren und ggf. Alternativen zu prüfen. Diese Alternative könnten auch, wenn ich Huitzilopochtli richtig verstanden habe, 4 Sony Tough M a 128 MB sein: Kosten 280 €.
Also für die 900 € Differenz fallen mir viele Dinge ein, die sich für mich lohnen würden. Mein erster Gedanke fällt aber aus Coronagründen eher aus, das wäre nämlich ein Trip ans Meer.
Viele Grüße




ToLo
Beiträge: 11

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von ToLo » Fr 25 Sep, 2020 09:48

Tscheckoff hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 09:09
@ToLo: Wird wohl zurück kommen als Antwort:
"Please use our GH5 V90 Card Dual Package to get the best performance."
Würde mich wundern, wenn sie etwas anderes schreiben. ^^

Halte uns aber bitte auf dem laufenden. =)
Mach ich.




Huitzilopochtli
Beiträge: 318

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von Huitzilopochtli » Fr 25 Sep, 2020 09:58

ToLo hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 09:48
Diese Alternative könnten auch, wenn ich Huitzilopochtli richtig verstanden habe, 4 Sony Tough M a 128 MB sein: Kosten 280 €.
Nein, ich habe mir 2x Sony Tough M mit 256Gb für 124 EUR/Stück gekauft. Aber wie gesagt, nur als B-Cam beim Interview. Aber läuft wie gesagt wunderbar bei 400mbit/sec.




ToLo
Beiträge: 11

Re: Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps

Beitrag von ToLo » Fr 25 Sep, 2020 10:18

Huitzilopochtli hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 09:58
ToLo hat geschrieben:
Fr 25 Sep, 2020 09:48
Diese Alternative könnten auch, wenn ich Huitzilopochtli richtig verstanden habe, 4 Sony Tough M a 128 MB sein: Kosten 280 €.
Nein, ich habe mir 2x Sony Tough M mit 256Gb für 124 EUR/Stück gekauft. Aber wie gesagt, nur als B-Cam beim Interview. Aber läuft wie gesagt wunderbar bei 400mbit/sec.
Vielen Dank für die Richtigstellung. Wäre sogar noch günstiger.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von Mantas - Do 22:09
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von patfish - Do 21:22
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von klusterdegenerierung - Do 21:01
» SAE ja oder nein - Digital Film & VFX Diploma?
von acrossthewire - Do 20:57
» Atomos Shogun 7 Update: ProRes RAW Aufnahme mit Sonys FX9 jetzt verfügbar
von slashCAM - Do 20:54
» Fujifilm X-S10 mit IBIS und 10bit extern vorgestellt für unter 1000 Euro
von cantsin - Do 20:15
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Do 20:03
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Do 18:47
» Mevo Start Livestreaming Kamera wird per neuer App zur Webcam
von tom - Do 18:40
» Hilfe für Auskunft über eine cleane HDMI-Ausgabe an einer Kamera
von Jan - Do 17:42
» Canon Cashback Aktion EOS 5/C100/XC10
von Jan - Do 17:26
» Sigma FP - Body only - Restgarantie!
von Rawberry - Do 17:01
» A Million Ways to die in the West.
von didah - Do 16:59
» Moonrise Kingdom (Farbe, digital, 16mm Film)
von jogol - Do 16:35
» iMac Audio Kanäle zuordnen
von acrossthewire - Do 16:28
» 10 Millionen Dollar für Blockbuster-Produktion im Smartphone Hochkant-Format
von Jott - Do 16:19
» Adobe MAX 2020: Online Konferenz mit über 350 Events
von ruessel - Do 13:46
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von srone - Do 13:35
» Adobe Premiere Elements 2021 verfügbar mit neuen Effekt-Funktionen
von R S K - Do 13:33
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 2, 500 bis 1000 Euro)
von slashCAM - Do 9:51
» Neuer Wunder-Sensor von Canon?
von Frank Glencairn - Do 8:42
» Sony FS700 + Shogun Inferno diverse Fragen
von Jott - Do 5:32
» ZCam - Zlog2 in Resolve (Luts etc)
von micha2305 - Mi 22:28
» Neuer ARRI EF-Mount (LBUS) für Large-Format-und Super-35-Kameras
von iasi - Mi 21:55
» Min Spannung bei NP-F970
von klusterdegenerierung - Mi 21:39
» schlechte Qualität beim Transkodieren mit Adobe Media Encoder
von floii - Mi 21:30
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Mi 20:01
» yourcamera.de
von Jott - Mi 19:59
» Intensity Pro 4K - kein Bild
von klusterdegenerierung - Mi 19:54
» Gestohlen - 2x GH5 / drei Objektive / Atomos Ninja V
von MrMeeseeks - Mi 19:47
» Blackmagic Ursa Mini Pro 4.6K G1 inkl. Zubehör
von rawk. - Mi 19:33
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Cinealta 81 - Mi 18:32
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Mi 17:23
» Ursa Mini Pro 4.6k EF G1
von rawk. - Mi 17:08
» TATI
von Darth Schneider - Mi 16:31
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Willkommen zu Teil 2 unserer kleinen Mikrofon-Übersicht nach Preisklassen: Weiter geht es mit der 500,- Euro Preisklasse, für die man bereits recht viel für sein Geld bekommt ... weiterlesen>>

Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...