Panasonic S1 / GH4 / GH5 / GH5s Forum



Panasonic S1 als Webcam nutzen



... was nur diese speziellen Panasonic-Modellserien betrifft
Antworten
Manuell
Beiträge: 678

Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von Manuell » Sa 23 Jan, 2021 16:42

Hallo,

nutzt noch jemand die Panasonic als Webcam? Ist es richtig, dass der Akku bei eingeschalteter Kamera nicht lädt? Ich gehe ja an der Kamera über usb-c raus und dann auf usb 2.0 am PC. Wenn ich die Kamera ausschalte, dann lädt der Akku.
Gibt es eine Lösung, oder übersehe ich etwas?
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




tehaix
Beiträge: 449

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von tehaix » Sa 23 Jan, 2021 18:47

Moin, bei mir ist die S1 ebenfalls zur Webcam geworden. Bei mir lädt sie auch eingeschaltet - allerdings gehe ich von USB C auf USB C.

Ich weiß es nicht aus dem Handbuch, aber ich bin mir fast sicher, dass dein USB 2.0-Anschluss nicht genug Strom liefert, um die S1 in eingeschaltetem Zustand versorgen zu können. Ein Workaround wäre also ein USB-Ausgang am Laptop mit mehr Saft ;)




Mediamind
Beiträge: 968

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von Mediamind » Sa 23 Jan, 2021 18:56

Das wird nix. Die S1 kann nicht im eingeschalteten Zustand geladen werden. Dies geht nur im ausgeschalten Zustand. Dann lädt die Kamera den Akku intern. Es gibt aus meiner Sicht keine guten Gründe, eine S1 als Ersatz für eine Webcam zu nutzen.




Manuell
Beiträge: 678

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von Manuell » Sa 23 Jan, 2021 19:58

Naja, da ich keine Webcam habe, aber eine S1 und die auch noch ein viel besseres Bild macht, als wahrscheinlich 90% der Webcams, finde ich das schon plausibel, dass ich sie gerne als Webcam nutzen würde.
Einziges Manko ist jetzt halt, wenn der Akku leer ist. Werd mir wohl einfach einen 2. Akku kaufen und muss dann halt mal wechseln, ist auch kein Drama.

Ich meine mich zu erinnern mal eine Theateraufführung gefilmt zu haben und die Kamera an einem Akku Pack über USB-C verbunden war, ich glaube die wurde dann über das Akku Pack gespeist und wenn der leer ist, dann erst über den internen Akku, aber wohl im Betrieb auch nicht geladen.
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




cantsin
Beiträge: 8638

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von cantsin » Sa 23 Jan, 2021 20:05

Es gibt Dummy-Akku-Lösungen mit externem Netzteil für die in der S1 genutzte BLJ31E, die müssten eigentlich Dein Problem lösen.




tehaix
Beiträge: 449

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von tehaix » Sa 23 Jan, 2021 20:10

Mediamind hat geschrieben:
Sa 23 Jan, 2021 18:56
Das wird nix. Die S1 kann nicht im eingeschalteten Zustand geladen werden. Dies geht nur im ausgeschalten Zustand. Dann lädt die Kamera den Akku intern. Es gibt aus meiner Sicht keine guten Gründe, eine S1 als Ersatz für eine Webcam zu nutzen.
Ich wiederhole: Wenn man die Kamera an einen USB C-Anschluss am Notebook / PC / Mac anschließt, wird die S1 auch in eingeschaltetem Zustand geladen. Oder anders herum gesagt, der Akku geht nie leer.

Das Einsatzgebiet finde ich recht klar: Meine Webcam liefert ein grauenhaftes Bild, die S1 liefert ein exzellentes Bild.

Korrektur: Gut, kann natürlich sein, dass die Kamera den Akku eingeschaltet nicht lädt, sondern der Strom der Kamera für den Betrieb genutzt wird. Das habe ich noch nicht geprüft. Das Endergebnis ist jedoch das gleiche - die Kamera ist während eines Video-Calls noch nie ausgegangen, weil immer auf 100%.




Manuell
Beiträge: 678

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von Manuell » Sa 23 Jan, 2021 20:17

Hey, ja hab mch nochmal reingelesen, die Kamera wird gespeist, sollte also nciht ausgehen, liegt also an meinem PC, bzw. USB Ausgang, werd das nochmal testen, wird sich schon eine Lösung finden, finde es nämlich praktisch, wenn man schon eine gute Kamera hat, die dann auch dafür nutzen zu können, ich bekomme immer die Krise, wenn ich das bei den Webcams sehe mit ständigem Farbwechsel, Schärfewechsel und Helligkeitswechsel.
www.bewegt-bild.de
Blackmagic Production Camera|Fostex FR 2LE




cantsin
Beiträge: 8638

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von cantsin » Sa 23 Jan, 2021 20:27

Manuell hat geschrieben:
Sa 23 Jan, 2021 20:17
Hey, ja hab mch nochmal reingelesen, die Kamera wird gespeist, sollte also nciht ausgehen, liegt also an meinem PC, bzw. USB Ausgang
Die S1 braucht laut Panasonic ein USB-Netzteil mit Power Delivery (=USB PD). Ein USB-Ausgang vom PC reicht da nicht aus bzw. liefert nicht genug Strom.




prime
Beiträge: 1056

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von prime » Sa 23 Jan, 2021 20:33

USB 2.0 liefert maximal 500 mA, bei USB 3.0 sind es dann schon 900 mA (laut USB Standard). Evtl. braucht die Kamera einfach mehr als was bei USB 2.0 verfügbar ist.

/EDiT cantsin war schneller, noch eine Ergänzung bei USB PD gibt es mehr Strom und auch die Spannung ist variabel, also nicht immer 5 V.




Tscheckoff
Beiträge: 1116

Re: Panasonic S1 als Webcam nutzen

Beitrag von Tscheckoff » So 24 Jan, 2021 13:02

Btw.: Optional ein aktives USB-C Hub (mit Power Delivery / PD Funktion) dazwischen stecken.
Dann kann man (theoretisch) immer noch über USB 2.0 fahren und der Akku wird trotzdem nicht leer ^^.
Falls sich wer für zu lange Technik-Videos interessiert ^^: https://www.youtube.com/user/AustrianGeek
Zur Info: Mit (*) markierte bzw. "amzn.to"-Links sind Affiliate- bzw. Werbelinks (!)




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Was schaust Du gerade?
von Darth Schneider - Fr 7:57
» Umstieg von Ursa Mini 4K EF auf Z-CAM E2 F6
von Darth Schneider - Fr 7:54
» >Der LED Licht Thread<
von pillepalle - Fr 7:45
» Tonaufnahme Kinder
von Frank Glencairn - Fr 7:24
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Mediamind - Fr 7:10
» Sony Alpha 7S III Firmware Update 2.0 bringt u.a. S-Cinetone
von groover - Fr 6:55
» Blackmagic DaVinci Resolve 17 ist final
von Frank Glencairn - Fr 6:50
» Größter Smartphone Sensor - bis jetzt: Samsung ISOCELL GN2
von iasi - Fr 0:08
» Blender 2.92 is out!
von roki100 - Do 23:22
» Suche Rhino Slider V1 mit Motion Control und Arc
von iflybleifrei - Do 22:29
» Sony FX3 vorgestellt - die bessere Sony Alpha 7S III für Filmer
von r.p.television - Do 22:21
» Panasonic G9 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Do 22:18
» DIJ teasert neue Drohne
von rush - Do 21:32
» BMCC 2,5K — EF Mount
von RaphaelLanguillat - Do 21:13
» Rode Wireless Go II
von videofreund23 - Do 21:00
» FInalCut als Mietsoftware
von roki100 - Do 16:41
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von Kanaloa - Do 14:17
» Imagefilm für ein kleines Pharmaunternehmen
von GaToR-BN - Do 14:09
» Resolve 17.0
von Bruno Peter - Do 12:52
» Adobe Engineering Hours heute ab 16h -- und das CC-Abo ist ausgelost
von slashCAM - Do 12:42
» wie kann ich ein verwackeltes Zeitraffervideo aufbereiten?
von mash_gh4 - Do 11:39
» Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K Pro - mit integriertem ND-Filter und optionalem Sucher
von roki100 - Do 11:33
» Wie unbedeutend...
von Frank Glencairn - Do 10:07
» Cyberpunk 2077 Phoenix Program -- Actionkamera ist eine Kunst für sich
von lensoperator - Do 9:55
» Pocket 4K Dual ISO Artefakte bei ISO 1250
von Darth Schneider - Do 9:27
» Focal Clear Mg Professional: Neuer Referenz-Kopfhörer mit verbesserter Membran
von ruessel - Do 8:25
» Aldi-PC: i7 10700, 32GB, RTX3070 - sinnvoll?
von markusG - Do 8:14
» Neu: Blackmagic Web Presenter HD - Live-Streaming per USB, Ethernet oder Mobilfunk für SDI-Kameras
von prime - Mi 17:38
» Neuer Patch Video deluxe 20.0.1.80 / Video Pro X 18.0.1.95
von wabu - Mi 17:22
» BenQ Mobiuz EX3415R: gekrümmter 34" Monitor mit 98% DCI-P3
von cantsin - Mi 16:49
» Lenovo ThinkVision P40w: 39.7" 5K-Monitor mit Thunderbolt 4 Dock
von slashCAM - Mi 15:21
» Blackmagic DaVinci Speed Editor: Kompakte Tastatur für Resolve inklusive Studio Lizenz für 299 Euro!
von Jasper - Mi 14:48
» ATEM Mini Pro Streaming via Ethernet
von tillsen - Mi 14:11
» Staub im Sigma Art 24-70 f:2.8 DGDN
von rush - Mi 13:55
» Z6 oder Z6 II für überwiegend FullHD - Frage eines Newbies
von pillepalle - Mi 13:29
 
neuester Artikel
 
Sony FX3 - Praxistest

Wir hatten bereits Gelegenheit zu einem ausführlichen Test der neuen Sony FX3 in der Praxis und haben uns vor allem die Ergonomie, den Autofokusbetrieb bei 200mm f2.8 (!), die Hauttonreproduktion inkl. LOG/LUT, Cinetone und allen Farbprofilen, die starke Zeitlupenfunktion, den Akkuverbrauch, die Stabilisierungsleistung uvm. angeschaut: Ist die Sony FX3 die bessere A7S III? weiterlesen>>

Sony FX3 - Rolling Shutter und Debayering

Die Nähe der Sony FX3 zur Alpha 7SIII ist ja kein Geheimnis. Dennoch wollten wir natürlich wissen, ob sich an der Bildqualität gegenüber der Consumer-Schwester Unterschiede entdecken lassen... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...