Panasonic MFT GH4 / GH5 / GH5s Forum



Live Stream mit Bordmitteln, GH5



... was nur diese speziellen Panasonic-Modellserien betrifft
Antworten
Bildlauf
Beiträge: 76

Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von Bildlauf » Mi 18 Mär, 2020 18:36

Hat jemand eine Idee wie ich einen Livestream über YouTube hinbekomme, mit dem was ich zu Hause habe? Wenn man nur zu Hause hängt, kann man so etwas aktiv machen mit meiner anderen Person hier im Haushalt zusammen.


Wir haben:

- GH5
- HDMI Kabel 3 Meter und 5 Meter
- einen DV auf HDMI Adapter Adapter. Geht so ein Teil für Streamen bei YouTube?
- HDMI auf Thunderbolt 3/USB-C Adapter


Welche Software nehmen wir am besten?
Man braucht aber auch noch Hardware oder? So einen Encoder/Wandler. Wird dann daran womöglich scheitern, dass wir so einen nicht haben.

Oder anders gefragt mit welchen geringstmöglichen Mitteln ist ein Stream mit GH5, Computer und YouTube möglich, mit dem was man so hat?




Sammy D
Beiträge: 1531

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von Sammy D » Mi 18 Mär, 2020 18:53

Du brauchst eine Videokarte/ -stick, um das HDMI-Signal der Kamera in den Rechner zu bringen. Denn eine Webcam-Funktionalität hat die GH5 nicht an Bord.

Als Encoder- und Streaming-Software böte sich das kostenlose OBS an.




hexeric
Beiträge: 98

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von hexeric » Mi 18 Mär, 2020 19:07

sie haben bereits HDMI auf TB/USB
das genügt – aber checken ob da audio mitkommt!
OBS ist gratis, aber manchmal auch instabil – versuchts mal, das beste gratis
stellt die cam auf NTSC und streamt in 30 oder 24 (am kompatibelsten)
internet upload sollte mindestens stabile 4mbit haben
aufpassen mit musikrechten




mash_gh4
Beiträge: 3314

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von mash_gh4 » Mi 18 Mär, 2020 19:23

ja -- OBS halte ich auch für die empfehlenswerteste einfach zu bedienende lösung. damit hast du auch bereits einfache eingriffsmöglichkeiten im sinne der bildregie. es geht aber auch sehr simpel direkt vom handy aus (bspw. mit larix broadcaster) od. auch einfach mittels ffmpeg (https://trac.ffmpeg.org/wiki/EncodingForStreamingSites). letzteres mag zwar für viele auf den ersten blick abschreckend wirken, bietete aber jede menge eingriffsmöglichkeiten, um auch noch die exotischsten und hinderlichsten technischen hürden zu überwinden.

ich arbeite hier seit dem wochenende auch fast ohne unterbrechung daran, unsere streaming-server wieder auf den aktuellen stand zu bringen, um kollegen im kulturumfeld vernünftige notlösungen für ausgefallene veranstaltungen anbieten zu können. ein paar wilde skizzen, die vor allen dingen als doku für meine kollegen verfasst wurden und natürlich noch immer im wachsen und ständiger bereinigung begriffen sind, finden sich dazu hier:

https://gitlab.com/mur-at-public/live-video

evtl. enthält es ja irgendwelche anregungen od. techn. hilfen, die auch für andere von nutzen sind.

leider gibt's in puncto streaming aber auch recht unerfreuliche neuigkeiten zu berichten, die derartigen bemühungen spürbar entgegenwirken könnten:

https://help.orf.at/stories/3000158




Sammy D
Beiträge: 1531

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von Sammy D » Mi 18 Mär, 2020 19:47

hexeric hat geschrieben:
Mi 18 Mär, 2020 19:07
sie haben bereits HDMI auf TB/USB
...
Mit nur einem HDMI-auf-USB-C-Adapter-Kabel kriegt er doch kein Bild... ?




acrossthewire
Beiträge: 616

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von acrossthewire » Mi 18 Mär, 2020 19:57

hexeric hat geschrieben:
Mi 18 Mär, 2020 19:07
sie haben bereits HDMI auf TB/USB
Es sollte mich wundern wenn es einen bidirektionalen HDMI/TB3 USB-C Adapter gibt.
Der Adapter führt mit 99% Sicherheit lediglich HDMI aus dem Book.
Wenn du ein Iphone oder iPad hast ist die Elgato Screen link software für 10Euro wohl das preiswerteste.
Damit benutzt du dein Telephon als USB Kamera innerhalb der Elgato Game Capture Software.
Oder eine entsprechende USB Box wie die Camlink 4k o.ä.
Die Elgato Gamecapture Software ist ein bisschen schöner als OBS.
Für OBS brauchst du auch irgendein Interface welches das Kamerasignal in den Computer bringt.
Be Yourself. Everyone else is already taken
Oscar Wilde




mash_gh4
Beiträge: 3314

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von mash_gh4 » Mi 18 Mär, 2020 20:20

acrossthewire hat geschrieben:
Mi 18 Mär, 2020 19:57
Wenn du ein Iphone oder iPad hast ist die Elgato Screen link software für 10Euro wohl das preiswerteste.
Damit benutzt du dein Telephon als USB Kamera innerhalb der Elgato Game Capture Software
...
Für OBS brauchst du auch irgendein Interface welches das Kamerasignal in den Computer bringt.
nein, das geht auch völlig kostenlos mit einer der bereits genannten od. auch jeder anderen freien RTMP streaming lösungen für handies, die sowohl am iphone als auch unter android genutzt werden können. im OBS kann man das dann über dass VLC eingabemodul nutzen bzw. als eine der quellen in die produktion einbinden und restreamen.




hexeric
Beiträge: 98

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von hexeric » Mi 18 Mär, 2020 20:44

das günstigste ist sowas hier:

https://amzn.to/2vA6a3O

wenn mit dem HDMI auf TB adapter ein reiner anschluss für externe geräte gemeint ist, dann ist es natürlich korrekt, dass das nicht funktioniert.




Bildlauf
Beiträge: 76

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von Bildlauf » Mi 18 Mär, 2020 21:32

Ok danke für die Antworten!
Ein Stream ist dann nur mit Handy möglich in der Situation oder Hardware + GH5. Hardware ist aber nicht vorhanden.

Wegen der der Internet-Reduktion, die kommen könnte oder schon tlw. vielleicht da ist, beim Telefonieren merkt man es schon. Telefonate werden bei mir immer nach 15 Minuten abgebrochen (o2).




mash_gh4
Beiträge: 3314

Re: Live Stream mit Bordmitteln, GH5

Beitrag von mash_gh4 » Mi 18 Mär, 2020 22:22

Bildlauf hat geschrieben:
Mi 18 Mär, 2020 21:32
Ein Stream ist dann nur mit Handy möglich in der Situation oder Hardware + GH5.
nachdem du ja vermutlich nicht unbedingt darauf angewiesen bist, das ganze unbedingt konsequent live zu produzieren, kannst du ja mit der gh5 auch einfach ganz normale video-files aufnehmen, sie evtl. sogar ein bisserl bearbeiten und dann ggf. mit einzelnen handy live aufnahmen kombinieren. OBS gibt dir all die notwendigen möglichkeiten, dass relativ flüssig auch im rahmen einer live session zu kombinieren und zu veröffentlichen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Ohrwurm Cobra
von ruessel - Fr 8:38
» Neues Marketing neues Glück?
von suchor - Fr 7:57
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Darth Schneider - Fr 6:32
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von roki100 - Fr 5:15
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Fr 1:07
» 1200mm post billig Tele Quali einschätzen?
von roki100 - Fr 0:35
» >Der LED Licht Thread<
von klusterdegenerierung - Do 23:32
» Import von Premiere Pro zu After Effects
von Jörg - Do 23:18
» Resolve Curve Editor Skalierung
von Jonu - Do 23:04
» Wie stark trifft Euch Corona?
von Jörg - Do 22:52
» Coronavirus-Krise: Aktuelle Soforthilfen für Unternehmen und Selbständige - eine Übersicht
von pillepalle - Do 21:19
» Biete SmallRig Kamera Cage für Sony a7II / a7RII / a7SII 1982
von laesic - Do 21:15
» Streamingspezialist JVC mit neuer Firmware und Erklärung
von Jan - Do 20:36
» BMD Teasert
von iasi - Do 19:43
» Fujifilm X-T4 manual
von Funless - Do 19:34
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von Paralkar - Do 19:16
» Passion für Lost Places
von Pete O - Do 19:06
» Ich mache eigentlich nur "Nischenfilme" Schaust Du trotzdem?
von rdcl - Do 19:01
» ANAMORPHIA / against COVID
von klusterdegenerierung - Do 18:47
» Zwei Kamera live signale mischen
von vouager - Do 18:25
» „Concatenation" eine bewegte Collage
von jogol - Do 17:43
» Huawei P40 Pro Smartphone kommt mit großzügigem 1/1.28 Zoll Kamerasensor
von Frank Glencairn - Do 17:31
» Gewährleistung und Backup eurer Projekte
von Cinemator - Do 17:03
» Videostabilisierer ReelSteady wird Teil von GoPro
von slashCAM - Do 15:12
» Neue Niere und Hyperniere von Deity | Uni Mic
von pillepalle - Do 15:11
» Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
von UWCine - Do 13:12
» VFXler gesucht
von Ledge - Do 13:00
» ext. Mikrofon bei Kamera einschalten automatisch einschalten?
von fth - Do 11:39
» Künstler: Simon Ubsdell und Apple Motion
von roki100 - Do 0:11
» Krisenkonform produziertes Video - Mit Dankesgruß und Social Distancing
von handiro - Do 0:00
» Neuheiten an Kamerataschen
von Jörg - Mi 22:08
» Welches Seitenverhältnis/Bildformat wähle ich?
von Jott - Mi 19:53
» Premiere Plugins und andere Tools von Motion Array für 90 Tage kostenlos
von slashCAM - Mi 15:57
» BIETE: Blackmagic Pocket Cinema Camera 6K EF
von Darth Schneider - Mi 15:21
» RED Cine X + RED Player frieren sofort ein
von Manfred Pfefferle - Mi 15:11
 
neuester Artikel
 
Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Blackmagic Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.