klusterdegenerierung
Beiträge: 17820

Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » So 23 Feb, 2020 22:11

Ansich nicht vom Hörer selbst, aber von den Kabeln, bzw Ersatzteilen, denn ich habe mittlerweile das 2 Kabel und das hat bis jetzt nur ein bruchteil des originalen gehalten.
Das ist jetzt gerade mal 2 Jahre alt und schon gibt es wieder aussetzer auf der linken Muschel.

Da hatte ich mir aber schon mehr erhofft, zumindest das man mit dem Kabel bzw den Steckverbindungen wieder ein paar Jahre Ruhe hat.
Aber so wie man im Netz und auch hier lesen kann, bin ich wohl nicht der einzige enttäuschte.

Schade nur, das ich mit kaum einem anderen Hörer so gut zu frieden bin wie mit dem, der klingt schon sehr neutral und professionell.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10813

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von rush » Mo 24 Feb, 2020 21:30

Das ist nach meiner Erfahrung leider ziemlich gängig beim HD25... Egal ob Normal,-oder Spiralkabel... auch die Ohrmuscheln selbst sind schnell Mal durch.
Einziger Wermutstropfen: es gibt nahezu für alles Ersatzteile um Sennheisers Portokasse wieder aufzufüllen.

Dieselbe Leier hat man jedoch bei Beyerdynamic auch immer wieder Mal... Länger als 1-2 Jahre hat bei mir leider auch noch kein Kabel am DT250 gehalten und Ersatz ist nicht eben günstig.
keep ya head up




freezer
Beiträge: 2161

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von freezer » Mo 24 Feb, 2020 23:58

Ich warte schon gespannt auf die in den nächsten Wochen lieferbaren Hi-X50/Hi-X55 Kopfhörer von Austrian Audio. Der Preis ist zwar hoch, aber wenn die so lange halten, wie sie aussehen, ist mir das egal.

Hinter Austrian Audio steckt das ehemalige Entwicklungsteam von AKG Wien (Samsung hat die Entwicklung nach Südkorea und Produktion nach China verlagert).



https://austrian.audio/hi-x55/

https://www.thomann.de/at/austrian_audio_hi_x55.htm
LAUFBILDkommission
Robert Niessner - Graz - Austria
Blackmagic Cinema Blog
www.laufbildkommission.wordpress.com




klusterdegenerierung
Beiträge: 17820

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 10:45

Wow, der sieht fett aus.
Weiß man schon was der kosten soll?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




MK
Beiträge: 1432

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von MK » Di 25 Feb, 2020 11:24

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 10:45
Weiß man schon was der kosten soll?
Unter dem oben angegebenen Thomann-Link 299,- EUR...




klusterdegenerierung
Beiträge: 17820

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 16:42

MK hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 11:24
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Di 25 Feb, 2020 10:45
Weiß man schon was der kosten soll?
Unter dem oben angegebenen Thomann-Link 299,- EUR...
Der ist wohl erst später dazu gekommen. :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Pianist
Beiträge: 6363

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von Pianist » Di 25 Feb, 2020 20:48

Das ist doch speziell beim HD 25 ein uraltes Problem, so wie bei den meisten Sennheiser-Kopfhörern. Wer bei Kortwich einen HD 25 kauft, dem werden standardmäßig die beiden Zuleitungen festgelötet, weil diese Steckverbindungen in der Regel nicht länger als zwei Wochen halten.

Ich bin eh kein Fan des HD 25, das habe ich hier ja schon öfter mal geschrieben.

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




roki100
Beiträge: 4900

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von roki100 » Di 25 Feb, 2020 21:50

Ich habe von Sennheiser das günstigere Modell: HD205 und bin von beginn an (seit einem Jahr) sehr zufrieden damit.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17820

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von klusterdegenerierung » Di 25 Feb, 2020 22:43

Zufrieden bin ich mit dem HD25 auch, aber das Kabel hält halt echt nicht lang. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




mikroguenni
Beiträge: 182

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von mikroguenni » Fr 06 Mär, 2020 18:32

rush hat geschrieben:
Mo 24 Feb, 2020 21:30
Das ist nach meiner Erfahrung leider ziemlich gängig beim HD25... Egal ob Normal,-oder Spiralkabel... auch die Ohrmuscheln selbst sind schnell Mal durch.
Einziger Wermutstropfen: es gibt nahezu für alles Ersatzteile um Sennheisers Portokasse wieder aufzufüllen.

Dieselbe Leier hat man jedoch bei Beyerdynamic auch immer wieder Mal... Länger als 1-2 Jahre hat bei mir leider auch noch kein Kabel am DT250 gehalten und Ersatz ist nicht eben günstig.
Was stellt ihr denn mit den Kabeln an? An meinem DT250 ist das (Spiral)Kabel noch voll in Ordnung, lediglich die Beschichtung beim Kopfband löst sich. Der Kopfhörer hängt am Laptop und wird mindestens alle paar Tage benutzt.

Bei meinem HD ist das glatte Kabel auch noch i.O.




srone
Beiträge: 9181

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von srone » Fr 06 Mär, 2020 21:44

habe seit einem jahr freude mit dem marshall major II, universell und stabil.

lg

srone
"x-log is the new raw"




rush
Beiträge: 10813

Re: Enttäuscht vom Sennheiser HD25-I II

Beitrag von rush » Fr 06 Mär, 2020 22:56

mikroguenni hat geschrieben:
Fr 06 Mär, 2020 18:32

Was stellt ihr denn mit den Kabeln an? An meinem DT250 ist das (Spiral)Kabel noch voll in Ordnung, lediglich die Beschichtung beim Kopfband löst sich. Der Kopfhörer hängt am Laptop und wird mindestens alle paar Tage benutzt.

Bei meinem HD ist das glatte Kabel auch noch i.O.
Mag sein daß es im quasi Studio Alltag wenig Probleme gibt - aber im rauen Alltag on Location sieht die Sache anders aus... leider. Ich behandel Kopfhörer und deren Kabel aber auch nicht unbedingt mit seidenen Handschuhen - sie kommen sowohl bei Minus 27° Grad in Canada - als auch im Hochsommer zum Einsatz - gewiss nicht immer Idealbedingungen.

Würde mir auch wünschen weniger Stress mit den Kabeln zu haben - der Alltag und die Realität sprechen in meinem Fall jedoch eine andere Sprache.

Aktuell hält das dünne Kabel der günstigen Beyer Custom Street erstaunlicherweise ganz gut - aber ist vermutlich auch nur eine Frage der Zeit.
keep ya head up




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony Memnon Dars.Media: Neuer Marktplatz für Stock Videos
von Jott - Di 13:25
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von nicecam - Di 13:19
» Sonys kostenloses Imaging Edge Webcam Tool macht Kameras zu Webcams - jetzt auch für macOS
von slashCAM - Di 13:06
» Live: Osiris Rex
von Frank Glencairn - Di 12:47
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von Darth Schneider - Di 12:28
» Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
von HubertusausBerlin - Di 12:19
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von Jörg - Di 11:51
» CX900 mit Touchproblem
von Scallywag - Di 11:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Di 10:33
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von Jörg - Di 10:08
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von roki100 - Di 0:12
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Mo 23:56
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mo 21:56
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von Dhira - Mo 21:05
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 20:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex T - Mo 20:50
» Verkauf von Profi Equipment
von K.-D. Schmidt - Mo 19:49
» *Biete* SONY A7III - Zubehör
von ksingle - Mo 18:54
» Schnittprogramm mit Menüerstellung
von SHIELD Agency - Mo 18:32
» Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt
von klusterdegenerierung - Mo 17:16
» Weit- und Ultraweitwinkel für BMMCC
von cantsin - Mo 16:11
» Intensity Pro Treiber?
von Bruno Peter - Mo 15:39
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Axel - Mo 15:30
» Star Trek: Discovery - 3.Staffel
von Darth Schneider - Mo 15:27
» Adobe MAX 2020: ab morgen viele kostenlose Workshops rund um Video
von slashCAM - Mo 14:57
» Iphone am Ladegerät lassen?
von klusterdegenerierung - Mo 13:54
» Fujifilm: Firmware Update für X-T3 verbessert u.a. Autofokusperformance und Face Tracking
von slashCAM - Mo 10:18
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von Funless - Mo 10:04
» Blackmagic 12K-Kamera für Emmy-Spot von Kia im Einsatz
von Darth Schneider - Mo 7:06
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von roki100 - Mo 6:59
» Eine für Alle(s)? - Panasonic stellt DC-BGH1 Cine-/ Streaming-/ Broadcast-/ Studio MFT-Boxkamera vor
von roki100 - Mo 6:54
» SmallHD Indie 7: 7" Kameramonitor mit 1.000 nits Helligkeit und SDI
von iasi - Mo 0:58
» Wie sichert Ihr eure Projekte?
von pillepalle - So 22:40
» Sony A9: Formatwahl für besten Kontrastumfang?
von jenss - So 20:37
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von Paulrich - So 19:21
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...