MIIIK
Beiträge: 248

AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von MIIIK » Di 11 Jun, 2019 10:37

Hey Ihr,

ich stehe aktuell vor dem Problem das ich grad aus L.A. eine Menge Material bekomme. Allerdings bekomme ich den Sound als ac3. Das sollte normal auch nur eine Mono Spur sein aber vor Ort ist keine andere Möglichkeit gegeben als mir das Via ac3 zu geben.

Jetzt also die Frage - wie bekomme ich aus dieser ac3 spur eine wav / mp3 oder was auch immer was ich in Premiere nutzen kann ?

Ich habe audacity mit der ffmpeg lib schon versucht. Ist geladen aber auch das geht nicht.

Würde mich also freuen wenn ihr mir da aushelfen könnt. Online Converter nutzen kann ich auch nicht da die Dateien zu groß sind

Aller beste Grüße




MK
Beiträge: 1288

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von MK » Di 11 Jun, 2019 10:43

eac3to und EAC3toGUI:

http://www.digital-digest.com/software/EAC3toGUI.html

Beim Zielformat als Dateinamen .wav schreiben, dann wird das entsprechend umgewandelt.




MIIIK
Beiträge: 248

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von MIIIK » Di 11 Jun, 2019 10:53

The format of the source file could not be detected.

Bekomme ich dann in der Ausgabe.




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von Alf_300 » Di 11 Jun, 2019 10:57

Ich nehm seit Jahren Xrecode, (Xrecode.com)
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




MIIIK
Beiträge: 248

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von MIIIK » Di 11 Jun, 2019 11:03

Es scheint aber generell was mit der ac3 zu sein.

12h länge sollte die nicht haben.




dosaris
Beiträge: 781

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von dosaris » Di 11 Jun, 2019 11:41

MIIIK hat geschrieben:
Di 11 Jun, 2019 11:03
Es scheint aber generell was mit der ac3 zu sein.

12h länge sollte die nicht haben.
genau,

wie äußert sich denn Mediainfo dazu?




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von Alf_300 » Di 11 Jun, 2019 12:18

Das Wav darf natürlich nich größer alas 2GB sein

Also sollte in Aiff gewandelt werden.

Und
gehts um Premiere 2019 unter Win 7
oder fehlt bei Win10 das Medoa Feature Pack




carstenkurz
Beiträge: 4371

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von carstenkurz » Di 11 Jun, 2019 12:28

Dein Problem ist also erstmal nicht die Konvertierung, sondern ein 'schräges' AC3 überhaupt als solches zu erkennen.

Frag doch mal beim Absender nach, womit das erstellt wurde. Wie lautet denn die Dateiendung?

- Carsten
and now for something completely different...




MIIIK
Beiträge: 248

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von MIIIK » Di 11 Jun, 2019 12:35

Also erstellt wird das wohl mit YAMB(Yet Another Mp4Box) gezogen aus einem .MOV

Die Dateien sind halt alle normal so 30GB und deswegen Rendern die mir das Video runter auf so 2-3GB + Audio Files.

Dateiname ist NAME_S001_S001_T001_track1.ac3

Vielen dank schon mal für die Hilfe/Tipps




Skeptiker
Beiträge: 4940

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von Skeptiker » Di 11 Jun, 2019 12:40

MIIIK hat geschrieben:
Di 11 Jun, 2019 12:35
...
Dateiname ist NAME_S001_S001_T001_track1.ac3
Wie von dosaris vorgeschlagen: Das beste wäre eine File-Analyse mit MediaInfo (nach Installation Rechtsklick auf die Datei, "MediaInfo", dann Textansicht für Info-Details und zum Kopieren):

https://sourceforge.net/projects/mediainfo/

Hinweis:
Oberste Textzeile mit Deinem Computernamen kann gelöscht werden.




carstenkurz
Beiträge: 4371

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von carstenkurz » Di 11 Jun, 2019 12:41

Uraltes Tool. Arbeitest Du unter Windows? Dann würde ich es auch mal mit YAMB versuchen. Man sollte meinen, dass es in diesem Fall das Format, was es schreibt, auch lesen kann.


Hast Du vielleicht ne kleine AC3 Datei, die Du hier anhängen oder irgendwo hochladen kannst?

- Carsten
and now for something completely different...




cantsin
Beiträge: 5828

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von cantsin » Di 11 Jun, 2019 18:59

Wenn Du unter MacOS oder Linux arbeitest (oder Windows mit Cygwin oder Windows 10 Linux Subsystem): ffmpeg installieren, Terminal öffnen, ins Verzeichnis mit den .ac3-Dateien wechseln und folgendes Kommando laufen lassen:

Code: Alles auswählen

for f in *.ac3 ; do ffmpeg -i $f ${f/.ac3/.wav} ; done




carstenkurz
Beiträge: 4371

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von carstenkurz » Di 11 Jun, 2019 23:29

Wenn's wie beschrieben Audacity mit dem FFMPEG Plugin nicht öffnen kann, dürfte es mutmaßlich auch mit reinem FFMPEG cmdline nicht klappen.

Aber mal abwarten, ob er sich überhaupt nochmal meldet.

- Carsten
and now for something completely different...




Alf_300
Beiträge: 8014

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von Alf_300 » Di 11 Jun, 2019 23:34

...Also erstellt wird das wohl mit YAMB(Yet Another Mp4Box) gezogen aus einem .MOV

Yamb kann kein AC3




carstenkurz
Beiträge: 4371

Re: AC3 in WAV umwandeln für Premiere Pro

Beitrag von carstenkurz » Mi 12 Jun, 2019 00:00

Alf_300 hat geschrieben:
Di 11 Jun, 2019 23:34
Yamb kann kein AC3
Das sieht der YAMB Programmierer anders. Selbst wenn YAMB kein AC3 selbst erzeugen könnte, könnte es immer noch de-/multiplexen, um existierendes AC3 z.B. aus einem Quicktime-Container zu extrahieren. Ausserdem enthält das YAMB Paket ja zusätzliche Tools, darunter u.a. De-/multiplexer.

Whatever, ohne selbst einen solchen Schnipsel mal zu sehen (oder einen mediainfo abstract davon) wird man wohl nicht weiterkommen. Wer weiss, was wirklich darin steckt. Vielleicht AAC, und irgendjemand meinte, die Extension müsse aber AC3 sein...

Mit dem Quicktime-Pro Player ist das Extrahieren von Ton oder Bild aus QTs ja trivial, aber der ist ja seit einiger Zeit unter Windows bäh...

- Carsten
and now for something completely different...




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Sony Alpha 6400 vs Canon EOS C200 - Wer hat den besten Video-Autofokus im S35-Sensor Format?
von Kamerafreund - Do 7:44
» BM Pocket 4k - Lie­fer­ter­min un­be­kannt
von motiongroup - Do 7:18
» Z Cam E2G, E2C, E2-6F, E2-S6, E2-F8
von Jott - Do 7:17
» Update DJI Phantom
von Jott - Do 4:56
» Verkaufe Miktek ProCast SST USB Mikrofon/Audio Interface
von hock jürgen - Mi 23:21
» Alter Macbook Final Cut Pro
von xoxo - Mi 23:18
» Avid Media Composer 2019 ist da mit neuer Media Engine und Workspaces, 16K Finishing und mehr
von Drushba - Mi 22:29
» BMPCC immer noch unschlagbar?
von Jott - Mi 22:21
» Nikon N-Log LUT
von Schorse18 - Mi 22:13
» DSLM-Doku im TV?
von boxvalue - Mi 20:47
» 10 Bit 420 vs 8Bit 422
von dienstag_01 - Mi 16:28
» Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?
von motiongroup - Mi 16:25
» Algorithmus entzerrt Gesichter in Weitwinkel-Porträtphotos automatisch // Siggraph 2019
von slashCAM - Mi 16:03
» Kleines XLR Kamera-Richtmikrofon?
von pixelschubser2006 - Mi 12:40
» Firmware 3.0 für Olympus OM-D E-M1 Mark II bringt viele Verbesserungen
von slashCAM - Mi 11:39
» Rohclips kürzen um Datenmenge zu reduzieren
von Easyriderzz - Mi 11:14
» Rundgang bei ARRI Media
von rainermann - Mi 10:37
» Smartphone auf Moza Air 2
von Jack43 - Mi 10:26
» GH5 - diverse Anliegen
von Bildlauf - Mi 9:27
» Droht DJI auch ein Handelsverbot à la Huawei?
von Frank Glencairn - Di 21:58
» Schnittrechner HP Z440 OK so, oder?
von LIVEPIXEL - Di 19:03
» Sony A7III Video ruckelt
von Jott - Di 18:40
» JVC Everio GZ-HD620 Daten retten bei kaputten Display
von ThomasPeterSn - Di 18:20
» Test: Kopfhörer Monitoring Referenzen: Sennheiser HD 25-1 II & Sony MDR
von speven stielberg - Di 14:37
» Tasche für Hochzeiten, Empfehlungen?
von bkhwlt - Di 13:55
» Verkaufe Canon c300 mit Autofocus Update und viel Zacuto Zubehör
von Pianist - Di 13:00
» Ist HDR10+ eine reine Luftnummer?
von Starshine Pictures - Di 10:56
» Marker suchen
von Sn0west - Di 9:32
» Warum will hier jeder die Blackmagic Pocket Cinema Camera 4K?
von roki100 - Di 3:23
» Verzerrung bei schnellen Bewegungen
von cantsin - Di 2:07
» Per Texteditor die Worte eines Sprechers in einem Video verändern // Siggraph 2019
von balkanesel - Mo 21:50
» Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten
von roki100 - Mo 20:31
» Atomos Shogun Flame 4K recorder mit Accessory Kit
von schasdn - Mo 20:30
» Large Format Anamorphic with Cooke & Kinefinity | Mavo LF
von roki100 - Mo 20:17
» Century Precision Optics .7X/.5X Wide Angle Adapter Set
von Frobber - Mo 19:54
 
neuester Artikel
 
Nvidia RTX 2080 Ti - Geschaffen für DaVinci Resolve?

Die AMD Radeon VII kann unter DaVinci Resolve mit viel Leistung für relativ wenig Geld überzeugen. Doch wo steht im direkten Vergleich das aktuelle Consumer Top-Modell von Nvidia? weiterlesen>>

Octopus Camera - Eine Kamera aus Standard-Komponenten

Die Octopus Camera soll eine Kamera aus frei verfügbaren Komponenten werden. Sie verspricht dadurch einfache, zukünftige Erweiterbarkeit im einmal gekauften Gehäuse. Doch zu welchem Preis? Und wer kann eine solche Flexibilität überhaupt gebrauchen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Said The Whale - "Record Shop" [Official Video]

Schon 1833 gab es mit dem Phenakistiskop ein erstes "Animationsgerät" (ähnlich dem bekannteren Zoetrope). Die Idee war, diesen Effekt zu nutzen, um ein komplettes Musikvideo auf einem Plattenspieler mit einer Reihe von sich drehenden Vintage-Platten abzufilmen. Mit 129 runden Aufklebern ist dieses außergewöhnliche Musikvideo dann Wirklichkeit geworden...