Audio: Software / Bearbeitung / Musikproduktion Forum



Ich biete Filmmusik [Orchester]



Hier geht es um die Tonspur -- Nachbearbeitung von Sound, Abmischen etc.
Antworten
Vociferous
Beiträge: 4

Ich biete Filmmusik [Orchester]

Beitrag von Vociferous » Mi 05 Jun, 2019 14:57

Guten Tag,

wie im Titel erwähnt, biete ich meine Werke für die Verwendung für eure Projekte an. Es handelt sich hierbei um Orchestermusik aller Art, wobei erwähnt sein muss, dass ich eine Vorliebe für dramatische und aktionreiche Musik habe und diese demnach auch des öfteren komponiere. Desweiteren biete ich meine Dienste für Aufträge an.

Doch ich stelle mich noch einmal vor (meine letzte Anzeige war zwei Jahre her). Mein Name ist Robin, 23 Jahre alt und komponiere Stücke für das Orchester, das schon seit vielen Jahren. Mein Alter mag für manche etwas irritierend sein, ist es aber nicht. Die Musik begleitet mich immerhin schon mein ganzes Leben und ich fing sehr früh an Musik bereits zu komponieren, teils schon in meiner Kindheit.
Erwähnen möchte ich, dass ich allerdings kein Musikstudium absolviert habe. Leider führten damalige Ereignisse dazu, dass ich mein Abitur abbrechen musste und demnach keine Möglichkeit mehr für das Studium bestand. Dennoch darf ich behaupten, dass regelmäßige Recherchen, Arbeit und allgemeines Interesse solch eine Schulung mehr oder weniger gut kompensieren kann.
Bereits habe ich Scores für Kurzspielfilme komponieren dürfen und auch im Bereich Game-Soundtracks war und bin ich bereits tätig.

Über meine veröffentlichten Werke:
Ich habe viele meiner Werke auf YouTube veröffentlicht, und diese biete ich kostenfrei für eine Verwendung an. Gerne dürft ihr auf meinem Kanal etwas herumstöbern und falls ihr eine Komposition findet, die euch gefällt und eurem Projekt zu sagt, dürft ihr diese gerne nutzen - natürlich auf nicht-kommerzieller Ebene!
Es wäre nur voraussetzend, dass man mich in euren Projekten als Komponist erwähnt, aber das sollte selbstverständlich sein. Das Copyright/die Credits gehen dann an "Vociferous Music".

Notiz: Meine Werke sind nicht bei der GEMA registriert, das macht das Benutzen meiner Werke für euch einfacher.

Über meinen Service:
Falls euch mein genereller Stil gefällt, dürft ihr mir gerne eine Nachricht senden. Ich nehme Aufträge gerne an und sehe diese auch als Weiterentwicklung für mich selbst an. Wie bereits erwähnt, bin ich im Stande alle möglichen Emotionen und Gefühle im Soundtrack herüber zu bringen. Ebenso wurde mir schon des-öfteren gesagt, dass ich ein gutes Händchen für das Vertonen von Bild/Video habe. Das einzige was ich dafür benötige, sind konkrete Informationen und Beschreibungen, wie sich das alles anhören soll und welche Gefühle hervorgehoben werden sollen.
Allerdings muss ich erwähnen, dass ich nicht kostenfrei für euch komponiere. Natürlich würde ich gerne finanziell ein wenig davon profitieren. Das möchte ich aber vorerst auf Verhandlungsbasis belassen. Geld spielt für mich eher eine geringfügige Rolle und bin daher sehr offen für Verhandlungen.

Nun noch einige Beispiel Soundtracks meinerseits. Ich möchte noch einmal anmerken, dass euch diese und alle anderen auf meinem Kanal hochgeladenen Soundtracks kostenlos für die Nutzung zur Verfügung stehen!







Direkt-Link zu meinem Kanal: https://www.youtube.com/channel/UCjejlD ... jDQdFr5aAg?

Notiz: Falls PMs nicht funktionieren (das wurde damals mal behauptet und ich konnte ich irgendwie nicht beheben), bin ich auch unter vociferous@hotmail.com erreichbar. Schreibt mir einfach eine Mail!


Grüße,

Robin @Vociferous Music




Pianist
Beiträge: 6224

Re: Ich biete Filmmusik [Orchester]

Beitrag von Pianist » Mi 05 Jun, 2019 17:32

Nicht mal schlecht! Also Du hast das klanglich besser drauf als viele professionellen Anbieter.

Hältst Du es denn für denkbar, Dich auch in Richtung technologischer Informationsfilme zu entwickeln?

Schau Dir mal bitte diesen Film (Seitenmitte) an:

https://www.vossloh.com/de/produkte-und ... _24193.php

Da könnte man die eher elektronische Musik natürlich gegen was Dramatisch-Orchestrales ersetzen. Wichtig ist: Es dürfen keine großen musikalischen Brüche drin sein, es muss das Tongeschlecht Moll überwiegen und es muss am Ende einen starken Akzent geben, der dann auf dem letzten Schnitt vor dem Logo liegt. Und Du musst immer von Anfang an daran denken, dass solche Filme üblicherweise durchgetextet sind und sich Deine Musik mit der Originalatmo und der Sprache zu einer Gesamtmischung verbinden muss.

Ich bin gespannt!

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Vociferous
Beiträge: 4

Re: Ich biete Filmmusik [Orchester]

Beitrag von Vociferous » Mi 05 Jun, 2019 18:03

Hi Matthias,

vielen Dank für die netten Worte!

Ich kann meine Musik teils in Dokumentationen sehen (wie etwa über die Natur), also gerne auch Informationsfilme.

Ich habe mir das Video angesehen und verstehe worauf es hinauslaufen soll. Mein Stil könnte durchaus hineinpassen und ebenso arbeite ich generell gerne mit Moll-Harmonien. Soweit ich das nun verstanden habe, sollte die Dynamik des Soundtracks eher einseitig gehalten werden - sodass man überwiegend mit einer soliden Lautstärke der Spur arbeiten kann, und diese nur bei speziellen Momenten kurz angehoben wird (wie etwa wenn ein Teil des Themas abgeschlossen ist und eine kurze Redepause zu Stande kommt).

Natürlich bräuchte ich dann noch weitere Informationen über das Video. Die weiteren Verfahren sollten aber privat geklärt werden. Schicke mir daher doch bitte eine E-Mail mit weiteren Beschreibungen über den Film, wie etwa um was es sich genau handelt und die ungefähre Länge des Gesamtfilms.

Grüße,
Robin




Pianist
Beiträge: 6224

Re: Ich biete Filmmusik [Orchester]

Beitrag von Pianist » Mi 05 Jun, 2019 18:05

Jawoll, so machen wir das!

Matthias
Filme über Menschen, Politik und Technik.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Der Nächste: Nikon sagt die NAB 2020 wegen Coronavirus ab
von Frank Glencairn - Mi 10:15
» Zwei Kamera live signale mischen
von DAF - Mi 10:06
» G9 gut oder doch lieber die GH5?
von Mediamind - Mi 9:59
» Apple Final Cut Pro X und Logic Pro X jetzt für 90 Tage kostenlos
von ffm - Mi 9:20
» Tilta BMPCC 4K/6K Display Modification Kit
von pillepalle - Mi 5:18
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 1:59
» Passion für Lost Places
von srone - Mi 0:14
» acdsee Video Studio 3 - Kostenlos bis zum 15.April 2020
von srone - Di 23:12
» Canon EOS-1D X Mark III in der Praxis: Vollformat Flaggschiff mit interner 5.5K RAW LOG Aufnahme
von r.p.television - Di 22:26
» Sony AX100 Sucher zu dunkel
von bArtMan - Di 20:47
» Hauptzähler 40D, bitte um Rat
von Jott - Di 20:32
» Zwei Videos (Sprecher und Präsentation) gleichzeitig steuern auf einer Webseite
von SMG - Di 19:39
» Planar YUV ändern
von Jott - Di 17:55
» Komponist für Medien - WE Audio
von WilliamEqual - Di 17:33
» Panasonic 100-300 I
von MarcusWolschon - Di 14:22
» Speed- ohne Schnitt Änderung?
von klusterdegenerierung - Di 13:45
» Apple ProRes RAW for Windows 1.0 (Beta) ist da - fast ohne Kommentar
von cantsin - Di 13:17
» In eigener Sache -- die Gewinner der Sennheiser-Verlosung stehen fest
von klusterdegenerierung - Di 13:13
» Backup bei Kameras mit 1 Speicherkarte über Externen Recorder?
von Micha22 - Di 12:42
» Wiedereinsteiger- GH5 + Welche Schnitthardware?
von Mediamind - Di 12:10
» Sony verschmilzt seine Kamerasparte mit dem Handy- und Entertainmentbereich
von slashCAM - Di 12:09
» Festgerammter Step-down-Ring
von Auf Achse - Di 11:10
» ist das Moire, muß das sein?
von Mantas - Di 9:39
» Resolve: Farbfilter + Desaturation funktioniert nicht?
von roki100 - Mo 23:02
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von roki100 - Mo 20:23
» Ronin S/SC auf Slider?
von Mediamind - Mo 20:03
» Edius 9 und mkv keine Freunde?
von srone - Mo 18:52
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mo 18:28
» Einsteiger freut sich über Tips/Hilfe bei (S)VHS Digitalisierung
von prime - Mo 17:42
» Notebook als Ersatz für Videomischer bei Liveübertragung?
von Subbrmoh - Mo 17:40
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von Frank Glencairn - Mo 16:55
» Auflösung - Film - Export
von HansImUnglück - Mo 16:27
» Hilf deinem Kino: mit Spenden, Gutscheinen -- und Kinospots daheim
von ruessel - Mo 15:37
» Zoom.us und BM Intensitiy Shuttle?
von Bergspetzl - Mo 15:07
» Verringert 4K-Crop für Canon R -- neuer 0.71x Metabones Speedbooster Canon EF auf RF
von andieymi - Mo 14:32
 
neuester Artikel
 
Canon EOS-1D X Mark III

Mit der Flaggschiff Canon EOS 1-D X Mark III zeigt Canon, was derzeit bei Video-DSLRs möglich ist: Interne 12 Bit 5.5K RAW Log Aufnahme mit max. 60p (!), 5-Achsen Stabilisierung, internes 4K 10 Bit H.265 Log Recording uvm. Wir haben uns die Canon EOS -1D X Mark III in der Praxis angeschaut - teils mit überraschenden Ergebnissen weiterlesen>>

Blackmagic Video Assist 12G HDR Test

Auf der IBC 2019 angekündigt ist er nun endlich lieferbar: Der Blackmagic Video Assist 12G HDR 7 ist eine mobile Monitoring- und Aufzeichnungslösung mit einem sehr hellen Wide Color Gamut (WCG) 2500-Nit Touch-Display. Doch reicht dies, um Atomos die Show zu stehlen? weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.