Bildstabilisator
Beiträge: 507

Audiorecorder via Bluetooth steuern

Beitrag von Bildstabilisator » So 30 Jun, 2019 19:36

Hallo zusammen,

als ich bei der Abschiedsfeier meiner Tochter in Ihrer Schule den Ton mit meinem ZoomH2n mitschnitt, dachte ich daran, wie schön es wäre den Start und das Ende der Aufnahme via BlueTooth über die Distanz steuern zu können. Ich war erstaunt, wie wenige Anbieter es gibt. Bei meiner Recherche bin ich nur auf Rolands R-07 und einen Olympus gestoßen. Wahrscheinlich weil schnell Funkstrecken eingesetzt werden.

Hat jemand Erfahrung mit der Herausforderung Tonaufnahmen aus der Distanz zu steuern? Wie sind eure Erfahrungen und was würdet ihr mir raten?

Ich hoffe, ihr schmitzt nicht zu sehr in der Hitze.

Liebe Grüße

Jens
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




Mediamind
Beiträge: 656

Re: Audiorecorder via Bluetooth steuern

Beitrag von Mediamind » So 30 Jun, 2019 21:03

Die Steuerung des Zoom F8 oder F8N geht mit einer tollen App über BT. Der neue Zoom F6 wird mit einem Zusatzmodul über BT steuerbar sein.
Aus eigener Erfahrung mein Workflow für solche Gelegenheiten:
Mit einem Audiorecorder mit Safteytrack operieren. Ich nutze am Zoom F8 eine zusätzliche Spur um -10 dB abgesenkt. Als Katastrophenrecovery ist dort der Dual-Limiter aktiv.
man kann während eine Aufnahme nicht immer den Pegel im Blick haben, da nutzt einem BT auch nichts.
In wenigen Fällen nutze ich ein Ipad als Monitor für die Pegel. Ansonsten grob einpegeln und mit Safteytrack operieren ist nervenschonder als jedem Pegel hinterher zu regeln.




TomStg
Beiträge: 2171

Re: Audiorecorder via Bluetooth steuern

Beitrag von TomStg » So 30 Jun, 2019 21:46

Es gibt noch mehr externe Recorder, die sich komplett per Blutooth steuern lassen. ZB gibt es für die Mixpre-Reihe von Sound Devices auch eine „tolle App“.
https://ambient.de/vertrieb_product/mixpre-3/
https://www.thomann.de/de/sound_devices_mixpre_3m.htm
https://www.thomann.de/de/sound_devices_mixpre_6m.htm
Allerdings sind das jeweils keine Billigheimer wie der H2n.

Eine ungefragte Bedienungsanleitung wie oben spare ich mir, die gibt es hier
https://cdn.sounddevices.com/download/g ... -UG_en.pdf
und hier
https://cdn.sounddevices.com/download/g ... -UG_en.pdf




Bildstabilisator
Beiträge: 507

Re: Audiorecorder via Bluetooth steuern - Update von einem Zoom H2n

Beitrag von Bildstabilisator » Di 02 Jul, 2019 13:38

Vielen Dank für eure Antworten. Die Links habe ich mir angeschaut, sind aber in einer ganz anderen Kategorie. Ich überlege, ob es sich überhaupt lohnt vom Zoom H2n upzudaten. Da handling ist zwar mehr als umständlich beim H2n, aber die Aufnahmequalität ist für meine Zwecke hervorragend.

Der Zoom F1, wäre deutlich flexibler, aber eben auch ohne BT zu steuern.
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




carstenkurz
Beiträge: 4692

Re: Audiorecorder via Bluetooth steuern

Beitrag von carstenkurz » Mi 03 Jul, 2019 00:03

Grundsätzlich ist der Remote-Anschluss des H2n ziemlich vollständig implementiert und es wäre sicher relativ einfach möglich, eine drahtlose Lösung zu entwickeln. Bisher hat aber wohl noch niemand sowas gebaut. Eine verkabelte Fernbedienung gibt es ja.

Attraktiver wäre es natürlich, eine Lösung zu haben, die auf der drahtlos verbundenen Fernbedienung/Smartphone auch Pegel anzeigt und den Zugriff auf die Aussteuerung erlaubt. Aber da muss man eben mehr Geld für eine moderner und üppiger ausgestattete Technik in die Hand nehmen.

- Carsten
and now for something completely different...




Bildstabilisator
Beiträge: 507

Re: Audiorecorder via Bluetooth steuern

Beitrag von Bildstabilisator » Mi 03 Jul, 2019 09:36

carstenkurz hat geschrieben:
Mi 03 Jul, 2019 00:03
Grundsätzlich ist der Remote-Anschluss des H2n ziemlich vollständig implementiert und es wäre sicher relativ einfach möglich, eine drahtlose Lösung zu entwickeln. Bisher hat aber wohl noch niemand sowas gebaut. Eine verkabelte Fernbedienung gibt es ja.

Attraktiver wäre es natürlich, eine Lösung zu haben, die auf der drahtlos verbundenen Fernbedienung/Smartphone auch Pegel anzeigt und den Zugriff auf die Aussteuerung erlaubt. Aber da muss man eben mehr Geld für eine moderner und üppiger ausgestattete Technik in die Hand nehmen.

- Carsten
Da hast du recht Carsten. Einen Bluetooth Anschluss an den Remote Anschluss wäre schon möglich. Die Steuerung ist dann die Herausforderung.
Kameras: Nikon Z6, Canon XA10
Software: Lightroom, Magix Video Deluxe, Davinci Resolve




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Log grading in Photoshop
von klusterdegenerierung - So 0:04
» Wie stark trifft Euch Corona? Neuer Thread
von Bluboy - Sa 23:21
» Frage zu Instagram Stories...
von TomWI - Sa 23:00
» Blackmagic ATEM Update 8.2.2 bringt einstellbares Audio Delay
von iMac27_edmedia - Sa 22:47
» Bypass Raw Settings?
von klusterdegenerierung - Sa 22:46
» Rucksack Camcorder
von TomWI - Sa 21:37
» Bestätigt: Sony Alpha 7S II Nachfolger kommt im Sommer
von klusterdegenerierung - Sa 21:12
» Z Cam - Bild Eigenschaften
von panalone - Sa 21:08
» Sony ZV-1 für Vlogger -- neue 4K-Kompaktkamera mit Webcam-Funktion und Klappdisplay
von Darth Schneider - Sa 20:25
» Vergleich Videostabilisierung: Fujifilm X-T4, Panasonic S1H, Nikon Z6, Canon EOS-1D X Mark III vs GH5
von roki100 - Sa 18:53
» Stop Motion+3D+Film+Cartoon=?
von Jott - Sa 17:25
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - Sa 14:34
» Camcorder oder sonstige Lösung für Urlaubsfilme
von Bruno Peter - Sa 12:36
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von Paulrich - Sa 12:15
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Sa 11:56
» After Effects Textelement "überrollen"
von Addyk2 - Sa 11:50
» Disney entwickelt hochwertige DeepFakes
von slashCAM - Sa 11:12
» Falsches WB Preset korrigieren?
von klusterdegenerierung - Sa 10:32
» Heißer Herbst 2020 - Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon für die Videobearbeitung
von rush - Sa 9:16
» RED Komodo: Erste Modelle sind ausgeliefert und erste Footage im Netz
von fritz1 - Fr 23:21
» Unterwassergehäsue für die DJI Osmo Pocket
von Ahnungslos3 - Fr 23:18
» Step up live in New York
von 3Dvideos - Fr 19:37
» Revoring, variabler Filteradapter: drei Filter für viele Objektive
von Darth Schneider - Fr 19:05
» Zoom H8 Handy Recorder vorgestellt mit bis zu 10 XLR-Mikrofon-Eingängen
von carstenkurz - Fr 17:54
» Wie haben die das gemacht?
von klusterdegenerierung - Fr 14:43
» Rode NTG5 Richtrohrmikrofon am Zoom F6 (inkl. Sennheiser MKH 416 Vergleich) - Teil 2
von pillepalle - Fr 13:39
» DIY - Mikrofonkapsel umbauen......
von srone - Fr 13:17
» Z-RAW native support for premiere
von Jott - Fr 11:16
» Canon kündigt Live-Event für eine Neuvorstellung an
von cantsin - Fr 0:04
» Neue Sony Camcorder in Sicht?
von msteini3 - Do 22:42
» "Kapitel" in Hauptfilm schneiden
von dienstag_01 - Do 22:33
» Erfahrungswerte Adjustment Clip
von srone - Do 22:07
» Postproduktion - Profiworkflow?
von Peppermintpost - Do 20:27
» Canon Canovision EX2 Video Kamera - Hi8 - Kasettenfach defekt!
von ben z. - Do 19:30
» Canon Objektiv CL 8-120mm EX-2 Video Lens - AF Macro Zoom
von ben z. - Do 19:27
 
neuester Artikel
 
Neue CPUs,GPUs und Apple Silicon

Diesen Herbst werden so viele Hardware-Neuerscheinungen den PC- und Mac-Markt aufrütteln wie schon lange nicht mehr - manche der kommenden Produkte werden sogar einen einen eher revolutionären Paradigmenwechsel einleiten. Wir wagen einen Ausblick... weiterlesen>>

Vergleich Videostabilisierung

Wir haben aktuelle spiegellose Wechselobjektivkameras, deren Videoperformance derzeit zu den besten am Markt zählt in einem Stabilisierungs-Vergleich gegeneinander antreten lassen. Hierbei durften sich alle mit unserer Stabilisierungs-Referenz - der Panasonic GH5 - messen. Mit überraschendem Ergebnis
weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...