ice
Beiträge: 144

Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ice » Fr 26 Mär, 2021 09:49

Um meine (ausschließlich privat vorgeführten) Reisetagebücher zu vertonen, benutze ich seit Jahr und Tag schon eine etwas höherwertige Ausstattung mit Standmikro, XLR Verkabelung und Tascam Verstärker. Für die kommenden Projekte möchte ich allerdings die ein oder andere Stimme "außer Haus" aufnehmen, und da wäre es mir schlicht zu aufwendig, die o.g. Geräte nebst Laptop oder Surface mitschleppen zu müssen, zumal diese anderen Stimmen nur untergeordnete Bedeutung haben. Mir schwebt stattdessen ein günstiges Plug 'n' Play USB Tischmikro vor (Preisspanne 50 - 100 €).

Wichtig wäre mir eine Nierencharakteristik. Ich werde, anders als bei mir daheim, wo ich die kleine Werkzeugkammer als "Tonstudio" nutze, mit diesem Tischmikro wohl in Wohnzimmern etc. arbeiten müssen und da wäre es blöd, wenn die hinter den Fenstern vorbeirauschenden Autos ebenfalls aufgenommen würden.

Ja, mir ist bewusst, dass ich für diesen Preis nicht allzu viel Qualität erwarten kann. Andererseits kann man mit Filtern und Kompressoren den ein oder anderen Mangel ausgleichen und außerdem werden die Sprachaufnahmen im fertigen Edit noch durch Atmo- und Musikspuren ergänzt.

Für ein paar Kaufempfehlungen wäre ich dankbar.




ice
Beiträge: 144

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ice » Fr 26 Mär, 2021 09:50

PS:

u.U. käme auch ein höherwertiges gebrauchtes Gerät in Betracht.




dosaris
Beiträge: 1433

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von dosaris » Fr 26 Mär, 2021 10:12

dann gips noch die Alternative, einen Audio-USB-Wandler dazwischen zu stecken.

Hab ich seit Jahren problemlos in Betrieb, jedes Standard-Elektret-Micro funktioniert daran.
Und Kopfhörer-AUsgang ist auch dran.

In WIN benötigt sowas noch nicht einmal einen spez Treiber, ist zum Glück bereits standardisiert.

just plug-and-go




ice
Beiträge: 144

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ice » Fr 26 Mär, 2021 10:19

danke für den Tipp, aber ich hätte trotzdem ganz gerne ein separates Tischmikro




rush
Beiträge: 11602

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von rush » Fr 26 Mär, 2021 11:02

Ich finde dieses hier ziemlich brauchbar auch weil es eine umschaltbare Kapsel hat.

Ist allerdings nicht wirklich kompakt und ziemlich massiv - die Bilder täuschen!
Und ich habe eine frühe Version davon die nicht mit allen USB Kabeln funktioniert- das Mic war danach mehrere Monate nicht mehr lieferbar und ggfs hat man das nun gefixt.

Nutze es selten da ich am Desktop ein Audio Interface habe aber es funktionierte tadellos und klingt sehr ordentlich - praktisch ist auch der latenzfreie Kopfhörerausgang.

https://www.amazon.de/AmazonBasics-Prof ... B07TBN6TSL
keep ya head up




dosaris
Beiträge: 1433

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von dosaris » Fr 26 Mär, 2021 11:13

ice hat geschrieben:
Fr 26 Mär, 2021 10:19
danke für den Tipp, aber ich hätte trotzdem ganz gerne ein separates Tischmikro
na klar,

schließt sich aber nicht aus.

Nur die Auswahl an Tischmicros mit USB-out wird doch eher gering sein.
Micros jeder Geschmacksrichtung mit 3.5 Klinke gibt's hingegen in beliebiger Ausführung.

so'n USB-Adaper ist brauchbar schon für < 10€ zu haben




Mediamind
Beiträge: 1083

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von Mediamind » Fr 26 Mär, 2021 11:40

Nicht mehr ganz aktuell aber immer noch gut:




ratoe66
Beiträge: 177

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ratoe66 » Fr 26 Mär, 2021 12:54

Rode NT-USB ... wäre auch mein Tipp.




ruessel
Beiträge: 7154

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ruessel » Fr 26 Mär, 2021 17:59



Bild
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ice
Beiträge: 144

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ice » Sa 27 Mär, 2021 06:32

Das propagierte Rode macht schon einen sehr guten Eindruck, wäre mir aber trotzdem zu teuer, selbst gebraucht.

Die beiden anderen werde ich vielleicht mal bestellen und miteinander vergleichen.




Mediamind
Beiträge: 1083

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von Mediamind » Sa 27 Mär, 2021 06:52

Eine Erfahrung habe ich verinnerlicht. Kauf man zu günstig, wird es teuer.
2 günsige Mics bestellen, ausprobieren, zurück senden, das Porto alleine beträgt (sollte keines passen) 4 X den günstigsten Pakettarif. Optiken und Micros dürfen teuer sein, man behält sie auf Jahre.




ice
Beiträge: 144

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ice » Sa 27 Mär, 2021 08:00

Mediamind hat geschrieben:
Sa 27 Mär, 2021 06:52
Eine Erfahrung habe ich verinnerlicht. Kauf man zu günstig, wird es teuer.
2 günsige Mics bestellen, ausprobieren, zurück senden, das Porto alleine beträgt (sollte keines passen) 4 X den günstigsten Pakettarif. Optiken und Micros dürfen teuer sein, man behält sie auf Jahre.
na ja, als Prime Mitglied eines bekannten Versandriesen gilt das für mich nur sehr eingeschränkt. Grundsätzlich stimme ich Dir aber zu, in meine "Hauptmikros" für Aufnahmen im Feld und für meine eigene Vertonung habe ich schon etwas mehr Geld investiert. Dieses "Zweit-Mikro" werde ich aber vermutlich nur für ein Projekt nutzen, da gilt es schon abzuwägen.

Ein unsozialerer Mensch als ich es einer bin, könnte sogar auf die Idee kommen, sich ein wirklich teures Mikro zu bestellen, die Aufnahmen in ein, zwei Tagen durchzuziehen (länger wird es nicht dauern) und das Gerät dann innerhalb der 14- oder 30-Tage Frist wieder zurückzuschicken - Kosten = 0.




Darth Schneider
Beiträge: 7324

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Mär, 2021 08:16

Ich würde gleich die Beiden da bestellen, wenn schon denn schon, zwei, oder drei Miks sind immer besser als nur eins...;)))
https://www.digitec.ch/de/s1/product/sc ... n-12324724
Wenn du es ja eh wieder zurück schickst...
Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Sa 27 Mär, 2021 08:19, insgesamt 1-mal geändert.




ice
Beiträge: 144

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ice » Sa 27 Mär, 2021 08:19

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 27 Mär, 2021 08:16
Ich würde gleich die Beiden da bestellen, wenn schon denn schon, zwei sind besser als eins...;)))
https://www.digitec.ch/de/s1/product/sc ... n-12324724
Wenn du es ja eh wieder zurück schickst...
Gruss Boris
wie gesagt, ich hatte eben nicht vor, Mikrofone zu bestellen, zu nutzen und dann wieder zurückzuschicken




Darth Schneider
Beiträge: 7324

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von Darth Schneider » Sa 27 Mär, 2021 08:23

Das hast du doch aber geschrieben ?
Ein unsozialerer Mensch als ich es einer bin, könnte sogar auf die Idee kommen, sich ein wirklich teures Mikro zu bestellen, die Aufnahmen in ein, zwei Tagen durchzuziehen (länger wird es nicht dauern) und das Gerät dann innerhalb der 14- oder 30-Tage Frist wieder zurückzuschicken - Kosten = 0.

Gruss Boris
Ich werde der dunklen Seite widerstehen und mir die Pocket Pro heute nicht kaufen !




ice
Beiträge: 144

Re: Günstiges USB Tischmikro für Voiceover

Beitrag von ice » Sa 27 Mär, 2021 08:27

Darth Schneider hat geschrieben:
Sa 27 Mär, 2021 08:23
Das hast du doch aber geschrieben ?
Ein unsozialerer Mensch als ich es einer bin, könnte sogar auf die Idee kommen, sich ein wirklich teures Mikro zu bestellen, die Aufnahmen in ein, zwei Tagen durchzuziehen (länger wird es nicht dauern) und das Gerät dann innerhalb der 14- oder 30-Tage Frist wieder zurückzuschicken - Kosten = 0.

Gruss Boris
hm, entweder habe ich mich blöde ausgedrückt oder Du verstehst mich nicht:

Ich schrieb von "einem unsozialeren Menschen, als ich es einer bin", also ein Mensch, der weniger sozial denkt, als ich, der könnte auf eine solche Idee kommen. Typisches Beispiel: Frauen, die wissen (hoffen), dass sie nur einmal in ihrem Leben heiraten, sich deswegen ein sündhaft teures Kleid bestellen und das dann nach der Hochzeit wieder zurückschicken.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Warum man Camcorder/Kameras nicht einfach als Webcams nutzen kann
von markusG - Di 16:04
» Junge Generation meidet Fernsehen und Kino
von markusG - Di 15:59
» Ein CORONA UNKOMFORMER Film
von Frank Glencairn - Di 15:49
» Hollyland veröffentlicht Solo-Kit der Lark 150 Audio-Funkstrecke für Vlogger
von slashCAM - Di 15:45
» Mit 30 fps auf 25 fps Timeline umgehen
von cantsin - Di 14:54
» Epic Games MetaHuman Creator: Realisitsche 3D-Modelle von Menschen per Klick
von chackl - Di 14:48
» Blackmagic RAW für Nikon Z6 II und Panasonic S1H mit dem Video Assist 12G HDR
von iasi - Di 13:23
» Fujifilm stellt lichtstarkes Fujinon XF 18mm F1.4 R LM WR für 999,- Euro vor
von funkytown - Di 11:32
» Die besten DSLMs für Video: Sony, Canon, Panasonic, Nikon, Blackmagic, Fujifilm - welche Kamera wofür?
von TheGadgetFilms - Di 10:58
» MSI Optix MAG342CQ: Gekrümmter 34" Monitor mit 3.440 x 1.440 und 90% DCI-P3
von Frank Glencairn - Di 10:26
» DJI Air 2s Drohne: Großes Upgrade der Mavic Air 2 mit 1
von Frank Glencairn - Di 10:22
» LANC Adapter für nicht LANC fähige Kameras
von prime - Di 9:29
» Biete https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anzeige/wooden-camera-uvf-mount-sony-fx9-fs7-fs7-mkii-panasonic-eva1-/17400044
von rideck - Di 9:14
» Sony A6100 Strom via USB
von Tscheckoff - Di 7:17
» Nach einem Jahr mit der OG BMPCC finde ich das Bild nicht mehr schön.
von roki100 - Di 2:55
» Ist Canon C200 eine gute Wahl für narratives Filmmalking?
von Tscheckoff - Mo 21:04
» Handbrake > MP4 Videos sind ausgewaschen...
von hexeric - Mo 19:16
» Video ohne Audio
von Bluboy - Mo 19:06
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Mo 18:48
» Wie Atmo-Aufzeichnung bei Interviews vermeiden?
von pillepalle - Mo 17:19
» SRT-Untertitel
von VanessaundMarkus - Mo 16:21
» DIY Trekpak Pelican Case Divider System
von Sammy D - Mo 13:03
» Bildfehler bei Digitalisierung von VHS-C
von MLJ - Mo 12:50
» Wie richtet man einen DaVinci Resolve 17 Project Server ein?
von KunstKnecht - Mo 11:30
» Dynascore Musik-Engine -- KI passt Musikstücke an Videoprojekte an
von slashCAM - Mo 11:30
» Wenn du als Regisseur not amused bist.
von iasi - Mo 10:41
» Verkauf Sony EX 3
von Pianist - Mo 9:48
» Was hörst Du gerade?
von 7River - Mo 9:17
» Sennheiser MD 21 N
von Monty_13 - Mo 8:07
» Sennheiser K6 System, ME 64,ME66,ME67,Speiseadapter,Zubehör
von Monty_13 - Mo 7:52
» BMPCC 4K Metabones Speedbooster
von cantsin - Mo 0:18
» ARRI unterstützt B-Mount als universelle 24-V-Akkuschnittstelle
von medienonkel - So 23:53
» RØDE Connect: Kostenloses Podcast- und Streaming-Tool für bis zu vier NT-USB Mini Mikros
von funkytown - So 22:22
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von Axel - So 19:24
» Resolve 17 delete optimized media
von Jörg - So 18:41
 
neuester Artikel
 
BRAW für Z6 II und S1H

Mit dem Blackmagic Video Assist 12G HDR können geeignete Kameras neuerdings (B)RAW über HDMI aufzeichnen. Wir haben das Zusammenspiel mit Nikons Z6 II sowie mit Panasonics S1H ausprobiert... weiterlesen>>

Die besten DSLMs für Video

Noch nie gab es so viele hochperformante Video-DSLMs wie aktuell - es fällt nicht leicht, den Überblick zu behalten. Hier unser großer Überblick über die unserer Meinung nach besten Video DSLMs 2021 und wofür sich welche Kamera am besten eignet. Mit übersichtlichen Infos zu jeder Kamera ... weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...