Canon EOS 5D Mark ... - 6/7D - R Forum



Canon EOS R5



... was nur diese speziellen Canon-Modellserien betrifft
Antworten
RedWineMogul
Beiträge: 114

Canon EOS R5

Beitrag von RedWineMogul » Di 28 Jan, 2020 21:41

Wenn das wahr ist....

https://www.canonrumors.com/canon-eos-r ... fications/

8K 30fps RAW
4K 120fps
4K 60fps




Darth Schneider
Beiträge: 4480

Re: Canon EOS R5

Beitrag von Darth Schneider » Di 28 Jan, 2020 21:55

Sieht toll aus, aber noch ne Full Frame Camera, wieviele kommen denn noch ?

Was ich für mich persönlich interessant finde ist dieser Satz:
Larger capacity battery, but looks like the LP-E6

Ich hoffe BMD schafft es das Teil in den Pockets funktionieren zu lassen und das die Batterieanzeige vielleicht etwas anzeigt das in etwa stimmt..;)
Das wäre doch toll, mehr Power.
Gruss Boris
„Nothing travels faster than the speed of light, with the possible exception of bad news, which obeys its own special laws.“
Douglas Adams




rush
Beiträge: 10040

Re: Canon EOS R5

Beitrag von rush » Di 28 Jan, 2020 22:01

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 28 Jan, 2020 21:55

Das wäre doch toll, mehr Power.
Gruss Boris
Dafür gibt es V-Mount Power ;-)
Ode auch Powerbanks via USB-C.

Ansonsten: Canon hängt in Sachen spiegelloser Technik in meinen Augen auch etwas hinterher - viele Canon Nutzer im meinen Umfeld sind tatsächlich zu Sony abgewandert, was aber auch daran liegt das einige von denen beruflich ebenfalls mit Sony zu tun haben.

Dennoch darf Canon gern ein wenig "mehr" zeigen - so wie es die kommende A7sxxx oder auch A7IV hoffentlich ebenfalls tun wird und ein paar "unique" Features mitbringen darf.
keep ya head up




Paralkar
Beiträge: 1526

Re: Canon EOS R5

Beitrag von Paralkar » Mi 29 Jan, 2020 00:13

Eher sehr unrealistisch 8k Raw 30 fps, es gibt bis jetzt keine Canon Kamera im Portfolio (einschließ. C700 oder der neuen C500 Mark 2) die 8k Raw hinkriegt, dann werden die sowas nicht in eine unter 10.000 € Kamera einbauen,

Und die Kamera wird doch auch kaum über 10.000 Euro kosten
DIT/ digital Colorist/ Photographer




Funless
Beiträge: 3480

Re: Canon EOS R5

Beitrag von Funless » Mi 29 Jan, 2020 00:25

Ich vermute, dass mit den 8K 30fps RAW die Serienbildfunktion bei Foto gemeint ist und kein Videofeature.
MfG
Funless

Federico Fellini hat geschrieben:Kino darf keine Kopie der Wirklichkeit sein.
... und ...
Sundance Film Festival 2020 hat geschrieben:Cameras are not crucial factors.




Paralkar
Beiträge: 1526

Re: Canon EOS R5

Beitrag von Paralkar » Mi 29 Jan, 2020 00:55

"Named the Canon EOS R5
45mp full-frame CMOS sensor
IBIS
5 stops with IBIS alone
7-8 stops of correction when used with in-lens stabilization
12fps mechanical, 20fps electronic
Scroll wheel added to the back
No touch bar
Liveview/Movie toggle like previous EOS DSLRs
Larger capacity battery, but looks like the LP-E6
8K @ 30fps RAW
4K @ 120fps
4K @ 60fps
Built-in 5GHz WiFi
New battery, but the same shape and compatibility as the EOS 5D Mark IV
Announcement ahead of CP+ next month
Launching in July 2020 (I’m assuming this means ship date)"

Glaube nicht, wenn da 20 fps electronic steht
DIT/ digital Colorist/ Photographer




iasi
Beiträge: 13941

Re: Canon EOS R5

Beitrag von iasi » Mi 29 Jan, 2020 12:12

Klingt doch durchaus plausibel.

8k kommt in Japan bei Olympia.
Somit liegt es doch nah, dass eine "schnelle" Fotokamera eben auch 8k-Film beherrscht.

Zumal die Kamera dann komprimiertes Film-Raw wegschreiben wird.
Da sie 20fps im 4:3 Fotomodus beherrschen soll, dürfte dies bei 16:9 wohl auch kein Problem darstellen.

Filmkameras setzen sich doch mittlerweile nicht mehr durch Auflösung und Raw-Format von filmenden Fotokameras ab.
Wie es Red im Hinblick auf die kommende Komodo ja schon verlauten ließ: Die teureren Modelle zeichnen sich durch Erweiterbarkeit und das Gesamtsystem aus.

Wobei schon die 7-8 stops beim Stabi eher unrealistisch klingen - somit sind alle Specs mit einem dicken Fragezeichen zu versehen.




rush
Beiträge: 10040

Re: Canon EOS R5

Beitrag von rush » Do 13 Feb, 2020 10:09

Nun ist das ganze auch offiziell:

"In addition, the camera's 8K video capture capability will enable users to extract high-resolution still images from video footage as well as process 8K video into higher-quality 4K video, opening up new possibilities for visual expression"


https://global.canon/en/news/2020/20200213.html

Jetzt ist Sony also vermutlich wirklich langsam an der Reihe ihre 8bit 420 Strategie zu überdenken - sie haben es aber andererseits auch clever über Jahre hinweg durchgezogen ;-)
keep ya head up




eko
Beiträge: 26

Re: Canon EOS R5

Beitrag von eko » Do 13 Feb, 2020 10:24

Freue mich mitteilen zu können,dass ich dennoch meinen bewährten Panas G9 ,GX8 und GH2 treu bleibe:-))




iasi
Beiträge: 13941

Re: Canon EOS R5

Beitrag von iasi » Do 13 Feb, 2020 14:29

rush hat geschrieben:
Do 13 Feb, 2020 10:09
Nun ist das ganze auch offiziell:

"In addition, the camera's 8K video capture capability will enable users to extract high-resolution still images from video footage as well as process 8K video into higher-quality 4K video, opening up new possibilities for visual expression"


https://global.canon/en/news/2020/20200213.html

Jetzt ist Sony also vermutlich wirklich langsam an der Reihe ihre 8bit 420 Strategie zu überdenken - sie haben es aber andererseits auch clever über Jahre hinweg durchgezogen ;-)
8K video recording
Das sagt ja leider noch gar nichts, denn selbst ein Telefon nimmt mittlerweile 8K video auf.




roki100
Beiträge: 3132

Re: Canon EOS R5

Beitrag von roki100 » Do 13 Feb, 2020 15:18

Funless hat geschrieben:
Mi 29 Jan, 2020 00:25
Ich vermute, dass mit den 8K 30fps RAW die Serienbildfunktion bei Foto gemeint ist und kein Videofeature.
Super, daraus kann man 30 gleiche Bilder als Fototapeten und jeweils 5x5m für jede Zimmerwand machen.




Jott
Beiträge: 17194

Re: Canon EOS R5

Beitrag von Jott » Do 13 Feb, 2020 16:03

Klar wird das Video sein. Ich halte nur „raw“ hier für den Fehler, dürfte H.265 sein.

Eine 8K-Kamera der C-Reihe müsste auch demnächst kommen, wegen Marktbedarf in Japan.




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Canon EOS R5

Beitrag von Frank B. » Do 13 Feb, 2020 18:56

iasi hat geschrieben:
Do 13 Feb, 2020 14:29

8K video recording
Das sagt ja leider noch gar nichts, denn selbst ein Telefon nimmt mittlerweile 8K video auf.
Eben. Warum also nicht eine Kamera?




iasi
Beiträge: 13941

Re: Canon EOS R5

Beitrag von iasi » Do 13 Feb, 2020 19:04

Frank B. hat geschrieben:
Do 13 Feb, 2020 18:56
iasi hat geschrieben:
Do 13 Feb, 2020 14:29

8K video recording
Das sagt ja leider noch gar nichts, denn selbst ein Telefon nimmt mittlerweile 8K video auf.
Eben. Warum also nicht eine Kamera?
Weil ein Telefon in die Jackentasche passt und man damit auch telefonieren kann. :)




Frank B.
Beiträge: 9318

Re: Canon EOS R5

Beitrag von Frank B. » Do 13 Feb, 2020 20:43

Hmm, logisch.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» 2 Trommeln & ein Sound wie 10
von Darth Schneider - Fr 11:25
» Mein neues Reel
von klusterdegenerierung - Fr 11:24
» Stärkere Filme, mehr Besucher -- das Kinojahr 2019 in Zahlen
von 7River - Fr 11:21
» Lebensdauer von BetaCam Playern
von ruessel - Fr 11:10
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von ruessel - Fr 11:07
» Budget 5000€
von Mediamind - Fr 10:56
» Altes Final Cut X Projekt wieder öffnen
von Jott - Fr 10:37
» mp4 Bitraten Problem gelöst!
von Jörg - Fr 10:00
» workflow video/audiobearbeitung
von Bluboy - Fr 9:49
» Meine erste Vollformatkamera - Bitte um Empfehlungen
von Dhira - Fr 9:47
» Blackmagic Europatour 2020 bietet kostenlose Lernkurse für DaVinci Resolve
von RUKfilms - Fr 8:47
» LEDs zum Filmen gesucht
von Tscheckoff - Fr 8:44
» Von Making-OFs zu arte-Produktionen: Im Gespräch mit Dokumentarfilm-DOP Chris Caliman
von rob - Fr 8:25
» Spotlight Aufnahme mit Canon XF300 - wie?
von eitlefilme - Fr 7:15
» Star Trek: Picard - offizieller Teaser Trailer
von iasi - Fr 7:14
» Musik & Video mal anders
von klusterdegenerierung - Fr 0:51
» UFC / Boxing
von 7River - Do 21:32
» Making of Moviesets from Alien
von Bluboy - Do 20:58
» Handbrake- Probleme
von AndySeeon - Do 20:29
» Darf jemand meine Fotos (aus z.b. Notwehr) löschen, bei einem Verdacht?
von Darth Schneider - Do 19:50
» Lohnt es sich noch immer Stock Footage zu verkaufen?
von Jan - Do 19:43
» unreal engine
von roki100 - Do 19:20
» Eurocom Tornado F7W: Notebook mit bis zu 28 TB SSD Speicherplatz
von pillepalle - Do 19:04
» Canon MV930 Fehlermeldung
von StanleyK2 - Do 18:53
» Video enhance AI Tool: Videos selbst hochinterpolieren - aus SD wird HD, aus HD wird 4K
von marty_mc - Do 17:50
» BMPCC 4K - Keine Blendenkontrolle
von 4TY8 - Do 17:47
» DeOldify: Schwarz-Weiß Photos und Videos per KI kolorieren
von Rick SSon - Do 16:46
» Christoph 76 + a6300 + Zhiyun Crane
von rudi - Do 14:43
» BMPCC4K kein echtes 4K
von roki100 - Do 13:02
» DVB-T2 an Sat Schüssel?
von aus Buchstaben - Do 12:55
» Die Verschmelzung von Werbung und Realität auf Youtube etc
von aus Buchstaben - Do 12:34
» Videonachbearbeitung Untertitel Ein- und Ausblenden
von Fazweifla - Do 12:28
» (One Take Film) LIMBO ab heute (20.02.) im Kino
von -paleface- - Do 11:58
» Blackmagic Davinci Resolve ruckelt
von klusterdegenerierung - Do 10:36
» Neue MEMS-Mikrofone lösen die Elektret-Kondensator-Bauformen ab
von Frank Glencairn - Do 9:27
 
neuester Artikel
 
Von Making-OFs zu arte-Produktionen

Kameramann Chris Caliman hat mit Making-OFs für Fotografen angefangen und filmt mittlerweile beeindruckende Dokumentationen für arte. Außerdem ist er seit vielen Jahren aktiv im slashCAM-Forum unterwegs. Wir haben uns mit ihm über seinen Weg zum erfolgreichen Dokumentar-Kameramann unterhalten weiterlesen>>

Miller CX2 75mm Fluidkopf

Miller ist bislang eher im englischsprachigen Raum mit Stativen und vor allem seinen Fluidköpfen verbreitet. Wir hatten den aktuellen Miller Fluidkopf CX2 für 75mm Halbschale (Traglast 0-8 kg) zum Test in der slashCAM Redaktion. Wir wollten wissen, ob das Miller-System eine Alternative zur etablierten Sachtler-Konkurrenz darstellt. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
Succession Composer Breaks Down the Theme Song | Vanity Fair

Für alle, die sich auch für Musik interessieren, geht es hier um die Entstehung der -- wie wir finden extrem gelungenen -- Musik zur HBO-Serie Succession. Komponist Nicholas Britell führt am Klavier durch die verschiedenen tonalen Layer und reizenden Dissonanzen.