Bijan
Beiträge: 241

Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Bijan » Di 05 Sep, 2017 22:30

Wenn ich mit der 5D Mark 4 oder auch 7D Mark 2 Videos von Fußballspielern beim Training mache, stelle ich leider fest, dass bei beiden Kameras der Autofkokus wie wahnsinnig pumpt.
Obwohl der Spieler klar ubd deutlich mittig und groß sich im Sucher befindet, meint der Autofokus ständig den Hintergrund fokussieren zu müssen, erst recht, wenn der Spieler sich mit eem Gesicht abwendet.
Welche Einstellungen muss ich wählen, damit der Fokus bei dem eunen Spueler bleibt ?
LG Bijan




Frank Glencairn
Beiträge: 8277

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Frank Glencairn » Di 05 Sep, 2017 22:38

Sowas können solche Kameras nicht, du mußt einfach nur lernen wie man das per Hand macht




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von dienstag_01 » Di 05 Sep, 2017 22:53

Es gibt bei einer Reihe von Canon Cameras den Dual Pixel AF. Den würde ich da mal ausprobieren.




rush
Beiträge: 8782

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von rush » Di 05 Sep, 2017 23:07

Ein AF ist und bleibt eben eine Automatik... Mit all den Vor und Nachteilen.

Auch ein hoch moderner Dual Pixel AF kann nicht immer richtig liegen wenn man auch mal bildgestalterisch framen möchte und da plötzlich neben dem einem ballführenden Spieler noch 10 weitere fast gleich aussehen...

Es ist eben nur ein Japaner - der je nach Situation gut bis sehr gut arbeiten kann - aber in manchen Situationen eben auch einfach nur eine relativ stupide Maschine ist.

Daher ist manuelles fokussieren dann sicherlich zu empfehlen... Aber auch stark zu üben... Und an AF Objektiven mit ultra kurzen Fokuswsege leider auch oft ein Krampf...
keep ya head up




Funless
Beiträge: 2528

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Funless » Di 05 Sep, 2017 23:09

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 05 Sep, 2017 22:53
Es gibt bei einer Reihe von Canon Cameras den Dual Pixel AF. Den würde ich da mal ausprobieren.
Beide o.g. Kameras die der TO genannt hat (5D MKIV & 7DMKII) haben den DPAF. Und offenbar hat er damit das Problem wenn ich seinen Post nicht falsch verstanden habe.

@Bijan:

Ich selber besitze keine DPAF Canon, aber ich glaube mich zu erinnern mal gelesen zu haben, dass für solche Anwendungsfälle der Verfolgungsmodus am besten geeignet ist. Probier den mal, falls du es nicht schon gemacht hast.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von dienstag_01 » Di 05 Sep, 2017 23:13

Funless hat geschrieben:
Di 05 Sep, 2017 23:09
dienstag_01 hat geschrieben:
Di 05 Sep, 2017 22:53
Es gibt bei einer Reihe von Canon Cameras den Dual Pixel AF. Den würde ich da mal ausprobieren.
Beide o.g. Kameras die der TO genannt hat (5D MKIV & 7DMKII) haben den DPAF. Und offenbar hat er damit das Problem wenn ich seinen Post nicht falsch verstanden habe.
Wäre mir neu ;)




Funless
Beiträge: 2528

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Funless » Di 05 Sep, 2017 23:22

dienstag_01 hat geschrieben:
Di 05 Sep, 2017 23:13
Funless hat geschrieben:
Di 05 Sep, 2017 23:09


Beide o.g. Kameras die der TO genannt hat (5D MKIV & 7DMKII) haben den DPAF. Und offenbar hat er damit das Problem wenn ich seinen Post nicht falsch verstanden habe.
Wäre mir neu ;)
Ist das jetzt'n Scherz von dir oder meinst du das Ernst??

Falls letzteres der Fall sein sollte:

canon.de - 7D Mark II
"Für die schnelle und kontinuierliche Schärfenachführung bei der Videoaufzeichnung oder bei Aufnahmen im Live View Modus setzt die EOS 7D Mark II die Dual Pixel CMOS AF Technologie ein. Jedes Pixel ist mit zwei Fotodioden versehen, die unabhängig voneinander für den Autofokus oder zusammen für die Bildaufzeichnung ausgelesen werden. Reaktionsgeschwindigkeit und Empfindlichkeit der Schärfenachführung lassen sich bei Videoaufnahmen anpassen, so dass langsame „Pull-Fokus“-Effekte realisiert werden können.
canon.de - 5D Mark IV
"Autofokus im Movie Modus: Dual Pixel CMOS AF"
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




dienstag_01
Beiträge: 9082

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von dienstag_01 » Di 05 Sep, 2017 23:34

War kein Scherz, also sollte keiner sein, sorry ;)




Jost
Beiträge: 1249

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Jost » Di 05 Sep, 2017 23:52

Ich war so entnervt vom Nikon APS-C-Sensor, dass ich auf den kleinen Blackmagic CC 2.5 umgestiegen bin. Autofocus mit langem Tele und großem Sensor funktioniert bislang einfach nicht so, dass man auf das manuelle Nachführen verzichten kann. Es nutzt ja nichts, wenn man alles scharf hat, nur das Tor ist unscharf.
Fußball ist extra-ekelig. Schnelle Richtungsänderungen, starke Veränderungen der Objekt-Entfernung bei Pässen - es hat schon Gründe, dass im professionellen Bereich mit mehreren Kameras gefilmt wird.
Was hilft, ist das Filmen von einem stark erhöhtem Standort mit größerer Blendenzahl. Dann ist eine gewisse Tiefenschärfe da und der Autofokus muss sich nicht ständig entscheiden, ob er nicht doch auf Unendlich fokussieren sollte.
Was eventuell auch helfen kann: Schau mal nach, ob die Canons die Einstellung zulassen, dass der Autofocus "träge" wird - dass also nicht ständig nach einem neuen Objekt gesucht wird und der Autofocus länger am zunächst fokussieren Objekt "klebt".
Das sind aber alles nur Krücken - schon bei Foto gibt es nicht die Gewissheit, dass die Objektverfolgung mit Tele 100-prozentig klappt.




Bijan
Beiträge: 241

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Bijan » Di 05 Sep, 2017 23:53

Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ja, ich arbeite bei der Videoaufzeichnung mit dem Dual Pixel AF. Manuell zu fokussieren stelle ich mir sehr schwierig bis fast unmöglich vor. Ich arbeite mit einem 800 mm Sigma Objektiv, da stelle ich mir selbst die Arbeit mit dem Follow Focus sehr schwierig vor.
Die 5DM5 hat ja wenigstens einen Touchscreen....
LG Bijan




Funless
Beiträge: 2528

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Funless » Di 05 Sep, 2017 23:58

Also der DPAF arbeitet lt. Canon am effektivsten mit den STM Objektiven. Kann natürlich sein, dass der DPAF der beiden Kameras mit dem von dir benutzten Objektiv nicht klar kommt.

Aber ob es ein 800mm STM Objektiv gibt ... das wage ich ehrlich gesagt zu bezweifeln.
MfG
Funless

"LOW LIGHT DOESN'T MEAN NO LIGHT, Get you gear out! PRACTICE WILL make you better, debates on forums will not!"
"Meinungen sind wie Arschlöcher, jeder hat eins."




Jost
Beiträge: 1249

Re: Autofokus bei schnellen Objekten

Beitrag von Jost » Mi 06 Sep, 2017 09:29

Bijan hat geschrieben:
Di 05 Sep, 2017 23:53
Vielen Dank für die zahlreichen Antworten. Ja, ich arbeite bei der Videoaufzeichnung mit dem Dual Pixel AF. Manuell zu fokussieren stelle ich mir sehr schwierig bis fast unmöglich vor. Ich arbeite mit einem 800 mm Sigma Objektiv, da stelle ich mir selbst die Arbeit mit dem Follow Focus sehr schwierig vor.
Die 5DM5 hat ja wenigstens einen Touchscreen....
LG Bijan
Das wird nichts. Die DSLR-Monitore sind alle viel zu klein für eine Bildbeurteilung bei laufender Aufnahme. Bei Sonne siehst Du auf ihnen ohnehin nichts. Und während der Aufnahme auf dem Monitor rumgrabbeln, Start/Stopp auf der Kamera tasten würde ich auch nicht. Es sei denn, Du hast den Stativkopf einzementiert. Das waren jedenfalls meine Erfahrungen mit einem Sigma 150-500 an APS-C (filme Wellenreiten).

Manuelle Voreinstellung:
Bei Blende 16 hast Du mit dem 800er und Vollformat aus 40 Metern Entfernung (Mittellinie) einen Schärfentiefebereich von 2,35 Meter.
Du musst ganz weit weg. Aus 80 Metern sind es 9,5 Meter. Heißt also: Mit der Kamera hinter die Auslinie von Tor 1 und auf ~ 6-Meter-Linie von Tor 2 den Focus manuell fixieren. Dann hast Du halbwegs den ganzen Strafraum scharf.
Kannst Du Dir hier online ausrechnen lassen:
http://www.fotoclub-vogtland.de/tool_sc ... tiefe.html

Alternativ: 5-Zoll-Monitor (Minimum) mit Peaking, mattes Display und Sonnenschutz + Manfrotto Lanc-Fernbedienung zur Focus-Steuerung.
Ausschuss hast Du wegen des großen Sensors ohnehin. Wenn es nicht scharf ist, weißt Du wenigstens, dass es nicht am AF lag, sondern Du noch mehr üben musst.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kleiner Kugelkopf für Kopflicht gesucht... aber ein guter!
von pixelschubser2006 - Do 1:58
» Atomos 5 Zoll HDR Monitor (only) Shinobi im ersten Hands-On
von Kamerafreund - Do 1:27
» Welcher Full HD Camcorder, welche Bearbeitung für Linux
von cantsin - Do 0:51
» Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?
von klusterdegenerierung - Mi 23:34
» Fragen bzgl selbstständigkeit als Cutter
von Drushba - Mi 22:58
» Wie professionell Wildtiere filmen?
von Doc Brown - Mi 22:30
» Warum sind US-Serien so viel besser?
von 3Dvideos - Mi 22:20
» DJI Osmo Pocket ist verfügbar und bekommt neuen Zeitlupen-Modus (Firmware-Update)
von klusterdegenerierung - Mi 21:35
» Mein erstes Kurzfimdrehbuch
von iasi - Mi 21:33
» Wooden Camera: Leichte Zip Box Pro Mattbox mit Swing Away und Clamp-On Option
von klusterdegenerierung - Mi 21:33
» übergänge downloaden?
von P0kerChris - Mi 21:24
» Nikon D850 oder Fujifilm X-T3 oder Sony
von Heraisto - Mi 20:31
» Professionelles Zoom-Objektiv NIKKOR Z 24–70 mm 1:2,8 S für Nikon Z Vollformat-Serie angekündigt
von Mediamind - Mi 19:32
» Dummy Frage: Sony RX100 MK1 vs Huawei P20 Pro Handy
von Jan - Mi 19:24
» Hobbes House
von dustdancer - Mi 19:20
» Stirbt Ultra HD Blu-ray einen langsamen Tod?
von slashCAM - Mi 18:27
» Schauspieler - Gagefrage!
von rotwang - Mi 17:14
» DSGVO-Opfer hier?
von dosaris - Mi 16:54
» Neuer Patch für VPX ist da 16.0.2.317
von fubal147 - Mi 16:17
» Messefilm mit Überlänge und fragwürdigen Elementen
von WildberryFilm - Mi 15:02
» Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)
von SixFo - Mi 12:36
» Actioncam für lange durchgehende Aufnahme (3h+)
von Mayk - Mi 12:34
» Passion für Lost Places
von r.p.television - Mi 12:07
» Sechs neue Canon EOS RF-Objektive für 2019 angekündigt
von rudi - Mi 12:01
» Wetterfeste Leica Q2 Vollformat DSLM mit 4K Video und 47 MP Sensor im Anflug?
von slashCAM - Mi 11:54
» Grüne Bilder in Adobe Premiere / Softwarefehler auf iMac?
von dhendrik - Mi 11:11
» Manfrotto 504HD Fluidkopf
von christophmichaelis - Mi 10:09
» Polaroid mal anders.....
von ruessel - Mi 9:36
» ...2,5K, 3K, 4K? Die Canon EOS M als Mini RAW RebelCAM mit Magic Lantern
von Darth Schneider - Mi 6:33
» Keylight und After Effects
von EvilBockwurscht - Mi 1:56
» Tonaussetzer beim Überspielen von Mini-DV Bändern
von Skeptiker - Di 23:36
» Tukur-Tatort am nä So: "Murot und das Murmeltier"
von klusterdegenerierung - Di 22:48
» Lichtsetzung in der Postproduktion
von srone - Di 21:00
» Gesucht: Induro LFB75S Tripod Set
von ksingle - Di 20:53
» Mehr Saft für 4K in Davinci, neue GraKa oder neuer PC
von dennisnrw - Di 20:07
 
neuester Artikel
 
Panasonic AG-CX350 - 4K-Camcorder mit allem drin und dran?

Die Panasonic AG-CX350 ist ein universelles 4K-Werkzeug, welches als Allround-Lösung möglichst effektiv zu Werke geht und sich auch in bestehende Workflows (unter anderem bei Sendern) gut einbindet -- wir haben beim Testen viele Stärken und einige Schwächen des Camcorders gefunden, auch im Vergleich mit der Canon XF705. weiterlesen>>

Sound Design und Foley -- wie Töne das Filmbild bereichern (Berlinale Talents)

Über den Ton als ein mächtiges Werkzeug beim filmischen Erzählen ging es bei der Veranstaltung "Steps, Shots and Silence: Sound and Foley in Docs", und zwar sehr konkret: nicht nur wurde live vorgeführt, wie Foley-Geräusche entstehen, sondern dabei auch gleich sehr überzeugend erklärt, weshalb eine Nachvertonung auf Geräuschebene überhaupt so sinnvoll ist -- bei Spielfilmen und auch bei Dokus. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
mini landscapes

Epische Landschaftsimpressionen -- gefilmt im Studio, in Miniatur... Zu erkennen ist dies teilweise nur an der Größe der Sandkörner und Schneeflocken. Wie im Abspann zu sehen ist, wurde anscheinend mit der Blackmagic Pocket CC 4K und dem sondenähnlichen Laowa Makro-Objektiv gedreht.