Gemischt Forum



ARRI 3K digitalisierung: Schwarzer Kies



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
ruessel
Beiträge: 8563

ARRI 3K digitalisierung: Schwarzer Kies

Beitrag von ruessel » Fr 07 Jan, 2022 08:09

Kennt jemand den Grund warum Filme in 3K vom Kameranegativ digitalisiert werden? Habe gestern den beeindruckenden Film "Schwarzer Kies" von 1961 gesehen, die 3K ARRI digitalisierung stand im Abspann. 3K ist für mich völlig neu.....
In den Beständen der Murnau-Stiftung befindet sich eine 35mm-Kopie, die der Premierenfassung von SCHWARZER KIES entspricht. 2016 wurde das Kameranegativ des Films in 3K-Auflösung von Arri Media digitalisiert und anhand der Kopie die Premierenfassung nachvollzogen: Die entfernten Teile und das ursprüngliche Ende wurden ergänzt. Für den digitalen Kinoverleih steht nun wieder die von Käutner intendierte Fassung als 2K DCP zur Verfügung, ergänzt zum instruktiven Vergleich um das Ende der Verleihfassung. Gefördert wurde die Digitalisierung mit Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM).
https://www.murnau-stiftung.de/stiftung ... bei-der-67
Gruss vom Ruessel




andieymi
Beiträge: 845

Re: ARRI 3K digitalisierung: Schwarzer Kies

Beitrag von andieymi » Fr 07 Jan, 2022 08:16

Erklärung nicht, aber Vermutung.

Da ohnehin nur als 2K DCP veröffentlicht wurde ist da auch bei einem 3K Scan genügend Downsampling-Möglichkeit vorhanden.
Arri hat immer behauptet, die maximal sinnvolle Scanauflösung von 35mm liegt irgendwo bei ~3K, das war das Ziel für die ALEVIII Auflösung. (Nagel mich bitte nicht mehr drauf fest, liegt ja zwischen 2,8K-3,2K - obs da jetzt um 3-Perf ging oder generell?).

Aber ja, seltsam irgendwie schon.




ruessel
Beiträge: 8563

Re: ARRI 3K digitalisierung: Schwarzer Kies

Beitrag von ruessel » Fr 07 Jan, 2022 10:26

Ich habe mal nachgeschaut, der Film ist noch in 2K mit dem Mediathekenviewer downloadbar. Offiziell wird er nicht mehr angezeigt.

Nur die Dreharbeiten sind dort zu finden:

https://www.ardmediathek.de/video/swr-r ... ExOTU3NDM/


Gruss vom Ruessel




Bluboy
Beiträge: 2714

Re: ARRI 3K digitalisierung: Schwarzer Kies

Beitrag von Bluboy » Fr 07 Jan, 2022 10:34

Ist im September 2018 gekürzt auf 3SAT gelaufen und kommt bestimmt wieder
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




ruessel
Beiträge: 8563

Re: ARRI 3K digitalisierung: Schwarzer Kies

Beitrag von ruessel » Fr 07 Jan, 2022 10:50

Ich habe gestern die 3-Sat Version gesehen, dies scheint die ungekürzte Fassung zu sein. Die beanstandete Szene war drin und auch das Ende ohne Happy End wurde ausgestrahlt. Wie gesagt, in der Mediathek noch als 2K File vorhanden, nur der Link wurde entfernt.

Ich war reichlich Paff, das sowas 1960 produziert wurde. natürlich aus heutiger Sicht eher harmlos.

Mich erinnerte der Film Stark an französische "Film noir" (Fahrstuhl zum Schafott, Drei Uhr Nachts....)

P.S.
ARRI hat das Kameranegativ gescannt und die fehlende Teile aus einer Vorführkopie eingesetzt. Optisch habe ich das nicht bemerkt.


kies.jpg
Gruss vom Ruessel

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Kann man mit MacBooks Videos bearbeiten?
von roki100 - Sa 19:45
» Der "R. I. P."-Thread für Bekanntheiten
von Darth Schneider - Sa 19:38
» Was schaust Du gerade?
von Frank Glencairn - Sa 19:31
» >Der LED Licht Thread<
von Frank Glencairn - Sa 19:29
» RED verklagt Nikon wegen interner, komprimierter RAW Aufnahme bei der Nikon Z9
von Saint.Manuel - Sa 19:28
» MacOS 12 Monterey seit ca. 19 Uhr verfügbar
von vaio - Sa 19:03
» Ach, du lieber Koala: Tiergarten Schönbrunn
von 3Dvideos - Sa 18:50
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von thsbln - Sa 18:43
» Final Cut Pro: Apple antwortet auf offenen Brief von Profi-Usern
von Frank Glencairn - Sa 18:32
» SmallHD Action 5: Neuer günstiger 5" Kameramonitor mit 2.000 Nits Helligkeit
von -paleface- - Sa 13:43
» Laowa Nanomorph 1,5x - drei Cine-Anamorphoten für Super35 demnächst im Crowdfunding
von andieymi - Sa 11:07
» Zacuto Viewfinder Sony FS5/FS5 II
von Mayk - Sa 10:59
» Mac journaled auf PC lesen?
von R S K - Sa 10:53
» Kommende Sony Alpha 7R V filmt wohl in 8K - Datenblatt geleakt
von Jott - Sa 7:40
» Sachtler Touch&Go Keilplatte auf Einbein
von Alex - Sa 7:27
» 4 Tonspuren mit der C200
von jmueti - Fr 22:25
» Linsen (Vintage, Anamorphic & Co.)
von roki100 - Fr 20:24
» Canon EOS R7 und R10: APS-C-Kameras mit RF-Mount - günstiger S35-Traum für Filmer?
von dienstag_01 - Fr 18:18
» Panasonic GH6 - Sensorqualität, Rolling Shutter und ein leise Vermutung...
von Darth Schneider - Fr 16:49
» Insta360 Sphere - 360°-Kamera für DJI Mavic Air 2/2S
von Jott - Fr 16:42
» Suche Universal Diffusor für Rundleuchte?
von funkytown - Fr 10:32
» DJI Mini 3 Pro: Führerscheinfreie Drohne (C0-Specs) mit 4K 60p Aufnahme – Pro unter 250g?
von rush - Fr 10:26
» KI hilft mit - Die Magic Mask in Davinci Resolve 18
von macaw - Fr 9:04
» Elvis — Baz Luhrmann/Sam Bromell/Jeremy Doner
von 7River - Fr 7:34
» ARRI Alexa 35 mit 17 Blendenstufen - Neue Dynamik-Referenz?
von iasi - Do 23:08
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - Do 16:19
» Blackmagic Design Ursa Mini 4,6K EF
von andieymi - Do 15:53
» Panasonics S Kameras: "Nasse" Sensorreinigung - womit?
von MK - Do 15:35
» Für einen Netflix-Trailer nicht schlecht. Hat ordentlich Bums!!
von klusterdegenerierung - Do 9:59
» Eure Erfahrung mit magic mask in DaVinci Resolve?
von Axel - Do 9:36
» Umfrage zum Farbmanagement - "How do you manage your colors?"
von Jobbel - Do 0:24
» GH6 ProRes
von Darth Schneider - Mi 20:00
» Schnittrechner
von Jost - Mi 19:01
» Top Gun: Maverick (2020) - offizieller Trailer
von Darth Schneider - Mi 18:50
» RØDECaster Pro II: aktualisiertes All-In-One Audio Production Studio
von Darth Schneider - Mi 18:47
 
neuester Artikel
 
17 Blendenstufen mit Arri Alexa 35

Die ARRI Alexa steht vor der Tür - und kann auf dem Papier mit einer erstaunlichen Dynamik beeindrucken. Wir wagen uns an eine erste Einschätzung... weiterlesen>>

Magic Mask in Resolve 18

Hinter der "Magic Mask" versteckt sich ein neuronales Netz, welches nahezu vollautomatisch Masken erstellen kann. Diese Masken erlauben es Menschen sowie Objekte im Bild zur weiteren Bearbeitung vom Hintergrund freizustellen... weiterlesen>>