Gemischt Forum



Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
Darth Schneider
Beiträge: 12223

Re: Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Aug, 2022 21:08

Eben !
Dann ist das eindeutig ein Mord.
Die Frage bleibt:
Wer ist der Mörder ?

Oder war doch vielleicht doch die Waffe der Mörder ?
Technischer Defekt…?
Hmmm…..
Sehr blöd bei dieser These ist und bleibt doch einfach, die tödliche echte Kugel mitten beim Dreh, in der echten Waffe in der Hand von Alec…;))))
Zufall ?
Give me a break…
No !

Klare Beweise für einen Zufall, fehlen definitiv auch schon, viel zu lange…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.

Zuletzt geändert von Darth Schneider am Di 16 Aug, 2022 21:19, insgesamt 4-mal geändert.




7River
Beiträge: 2664

Re: Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin

Beitrag von 7River » Di 16 Aug, 2022 21:15

Also bei einer speziellen Nahaufnahme eines Revolvers sind fast immer die Bleigeschosse zu sehen. Wie das jetzt genau realisiert wird, weiß ich nicht. Ob das echte Patronen oder Attrappen…
„Wissen Sie, Ryback, aussehen tut's köstlich. Aber riechen tut's wie Schweinefraß. Ich hab' Ihren Scheiß lang genug geduldet. Nur weil der Captain die Art liebt, wie Sie kochen. Aber dieses eine Mal ist er nicht hier und wird Ihnen nicht helfen können.“




Darth Schneider
Beiträge: 12223

Re: Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin

Beitrag von Darth Schneider » Di 16 Aug, 2022 21:25

@7river
Nun gut wenn die meisten Schusswaffen in Hollywood Movies mit scharfer Munition geladen wären ?
Nur damit alles echt aussieht ?
Ja dann würden bei jedem zweiten Action Streifen bestimmt zig Mitarbeiter erschossen werden…
Wir reden von Amerika, da wo fast jeden Monat irgend ein Idiot in einer Schule mitweinen Maschinengewehr Amok läuft…..
Ist doch inzwischen fast schon normal..;(
Also möglich ist dort schon fast alles…

Da bekommt doch der berühmte Slogan:
„das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“
plötzlich einen ziemlich idiotischen Charakter…
Gruss Boris
Alles vor und rund herum um die Kamera ist für einen guten Film viel, viel wichtiger als die Kamera selber.




iasi
Beiträge: 20016

Re: Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin

Beitrag von iasi » Di 16 Aug, 2022 22:26

Darth Schneider hat geschrieben:
Di 16 Aug, 2022 21:25
@7river
Nun gut wenn die meisten Schusswaffen in Hollywood Movies mit scharfer Munition geladen wären ?
Nur damit alles echt aussieht ?
Ja dann würden bei jedem zweiten Action Streifen bestimmt zig Mitarbeiter erschossen werden…
Wir reden von Amerika, da wo fast jeden Monat irgend ein Idiot in einer Schule mitweinen Maschinengewehr Amok läuft…..
Ist doch inzwischen fast schon normal..;(
Also möglich ist dort schon fast alles…

Da bekommt doch der berühmte Slogan:
„das Land der unbegrenzten Möglichkeiten“
plötzlich einen ziemlich idiotischen Charakter…
Gruss Boris
In Europa sind es dann eben die Jagdwaffenbesitzer - man muss nur die Nachrichten verfolgen.

Aber es sind dann doch zwei verschiedene Dinge, ob man seinem Publikum, das bietet, was die Zuschauer von einem Western verlangen oder eben so etwas:





Wobei mich diese Szene damals im Kino aus dem Hocker gerissen hatte:




MK
Beiträge: 1953

Re: Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin

Beitrag von MK » Di 16 Aug, 2022 22:29

7River hat geschrieben:
Di 16 Aug, 2022 21:15
Also bei einer speziellen Nahaufnahme eines Revolvers sind fast immer die Bleigeschosse zu sehen. Wie das jetzt genau realisiert wird, weiß ich nicht. Ob das echte Patronen oder Attrappen…
Vielleicht kommt jemand auf die Idee für die sichtbaren Patronen Echte zu nehmen und eine Platzpatrone die abgeschossen wird... wäre zwar Wahnsinn, aber es gab schon noch Dümmeres.




iasi
Beiträge: 20016

Re: Tragischer Unfall am Set trotz Filmwaffe: Kamerafrau stirbt nach Schuß von Alec Baldwin

Beitrag von iasi » Di 16 Aug, 2022 22:36

MK hat geschrieben:
Di 16 Aug, 2022 22:29
7River hat geschrieben:
Di 16 Aug, 2022 21:15
Also bei einer speziellen Nahaufnahme eines Revolvers sind fast immer die Bleigeschosse zu sehen. Wie das jetzt genau realisiert wird, weiß ich nicht. Ob das echte Patronen oder Attrappen…
Vielleicht kommt jemand auf die Idee für die sichtbaren Patronen Echte zu nehmen und eine Platzpatrone die abgeschossen wird... wäre zwar Wahnsinn, aber es gab schon noch Dümmeres.
Eine Sache, die man zuallererst beim Umgang mit Waffen lernt: Niemals die Waffe auf jemanden richten.
Die zweite: Nicht vor einer Waffe stehen.




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» >Der LED Licht Thread<
von ksingle - Mi 7:24
» Nach dem Trailer zu urteilen, könnte der doch was werden
von Map die Karte - Mi 4:57
» Laowa 58mm f/2.8 2X Ultra-Macro APO Objektiv vorgestellt
von roki100 - Mi 1:56
» Panasonic S5 - Allgemeine Fragen, Tipps und Tricks, Zeig deine Bilder/Videos usw.
von roki100 - Mi 1:30
» Was schaust Du gerade?
von hellcow - Mi 0:48
» Andor | offizieller Trailer | Disney+
von 7River - Di 21:54
» Rodenstock Digital Vario ND EXTENDED 82mm für 30 Eur?!
von iasi - Di 21:49
» Adobe übernimmt Figma
von berlin123 - Di 18:45
» Panasonic GH6: SSD-Aufzeichnung über USB
von Clemens Schiesko - Di 18:22
» Schnittzeit für Konzertfilm einschätzen
von gunman - Di 18:20
» Drei Studierende-Oscars gehen nach München und Berlin
von slashCAM - Di 16:57
» Untertitel Premiere Pro 2021
von kledano - Di 15:45
» Kichikus Welt 2.0
von rob - Di 15:18
» Ein paar FCP / MacOS - Tricks
von berlin123 - Di 14:18
» GH6 Firmware 2.2 nun online
von -paleface- - Di 14:05
» verkaufe HP Workstation
von stiffla123 - Di 11:26
» Creator Music - Musik direkt in YouTube Studio lizensieren
von slashCAM - Di 10:40
» Biete diverse Mikrofone, Stative, Stativköpfe etc.
von cantsin - Di 10:10
» Whisper: Neue kostenlose KI verwandelt Sprache in Text und übersetzt automatisch in alle Sprachen
von R S K - Di 10:00
» A fascinating footage about Glenn Gould playing Bach, 1959
von Asjaman - Di 9:16
» Kaufempfehlung ?
von Jost - Di 8:41
» Aktuelle APS-C/S35 DSLMs - FUJI X-H2s und Canon EOS R7 - Dynamik-Shootout
von roki100 - Di 2:02
» Kiev 16mm Objektive für BMPCC
von panalone - Mo 18:54
» BIETE ++ BMPCC und BMMCC
von panalone - Mo 18:51
» S1H - Ninja V - Probleme
von cantsin - Mo 17:56
» Premiere 2019 DRINGEND gesucht
von rob - Mo 17:56
» DJI stellt morgen zwei neue professionelle Mavic Enterprise Modelle vor
von slashCAM - Mo 16:45
» VFX leicht gemacht: mit KI Gesichter animieren und Stimmen synthetisieren
von Darth Schneider - Mo 16:08
» Kreativer Einsatz von Gesichtserkennung
von ruessel - Mo 15:36
» Neue Nvidia RTX 6000 Profi-Grafikkarte: 48 GB VRAM und 18.176 CUDA Cores
von patfish - Mo 14:24
» Asterix & Obelix im Reich der Mitte (Astérix & Obélix: L'Empire du Milieu) — GC
von 7River - Mo 10:23
» 9 Jahre mit der original BMCC
von Darth Schneider - Mo 5:49
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 23:36
» Neue Sony Cinema Line Kamera kommt demnächst - mit APS-C Sensor?
von rob - So 19:24
» Marlowe — Neil Jordan/William Monahan
von Map die Karte - So 12:07
 
neuester Artikel
 
FUJI X-H2s Canon R7 - Dynamic Shootout

Kürzlich sind die FUJI X-H2s sowie die Canon EOS R7 zu unserer Dynamik-Clip Sammlung gestoßen, auf die wir natürlich umgehend einen kritischen Blick werfen wollen. Liegt der Belichtungsspielraum der beiden S-35 Kameras "auf Augenhöhe"? weiterlesen>>