Gemischt Forum



8mm für die gute Laune.......



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » So 08 Nov, 2020 19:55

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » So 08 Nov, 2020 19:56

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » So 08 Nov, 2020 20:00

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » So 08 Nov, 2020 20:02

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » So 08 Nov, 2020 20:09

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




domain
Beiträge: 11042

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von domain » Di 10 Nov, 2020 16:28

Man merkt zwar schon, dass die S8-Filmer gut Laune beim Filmen hatten aber auf mich schlägt diese nicht durch. Über all die typischen Anfängerfehler (Staubsaugerschwenks, Reißschwenks und -zooms und gravierendes Gewackel) könnte man ja hinwegsehen, aber dass der Schnitt entgegen den 80-er Jahren dermaßen auf modern getrimmt wurde, das nervt mich einfach nur.
Bei Liqid war die Defaultlänge von eingefügten Fotos z.B auf 3 Sekunden eingestellt. Aber schon damals (2006) bekam ich vom Schwiegervater meines Norwegen-Reisefreundes den Hinweis, dass man nichts richtig betrachten könne, weil alles zu schnell ablaufe.
Der Opa war damals um die 70 und heute geht es mir ebenso: man kann kein Gesicht eines hübschen Mädchens, keine Landschaft etc. mehr einwirken lassen, weil sofort ein neuer Schnitt folgt und das im Sekundentakt.
Hat sich da was in der Schnittphilosophie verändert oder liegt es nur an meinem jetzt schon fortgeschrittenen Alter?




Jörg
Beiträge: 8680

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von Jörg » Di 10 Nov, 2020 16:34

Hat sich da was in der Schnittphilosophie verändert oder liegt es nur an meinem jetzt schon fortgeschrittenen Alter?
Beides,
geht mir genauso.




domain
Beiträge: 11042

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von domain » Di 10 Nov, 2020 16:54

Ich habe jetzt mal alte S8-Aufahmen meiner jetzt 31-Jährigen Tochter neu geschnitten (mit Betrachter und Klebepresse).
Habe mich also vor dem Digitalisieren etwas angepasst und die ursprünglich langen Szenen ziemlich gekürzt. Kommen mir immer noch ziemlich lang vor, aber mit Ton einfach nicht zu kürzen.
Der Staubsauger-Roboter hatte mit dem am Boden liegenden Ausschuss übrigens keine Freude, hat sich alles um seine "Propeller" gewickelt :-)




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Do 12 Nov, 2020 09:30

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Do 12 Nov, 2020 09:34

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Do 12 Nov, 2020 09:37

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Do 12 Nov, 2020 15:54

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Konsument
Beiträge: 170

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von Konsument » Do 12 Nov, 2020 18:32

@domain

Hier der blanke Horror:




domain
Beiträge: 11042

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von domain » Fr 13 Nov, 2020 09:27

Die Frage ist ja, wie schnell ein Mensch bei extrem kurz gezeigten Bildern noch etwas erkennen, wahrnehmen und erinnern kann. Im kultigen Vorspann der Bigbangtheory werden in 9sec 109 Bilder gezeigt. Das am längsten gezeigte ist die Pyramide mit 0,2sec und ist auch das einzige, an das ich mich erinnern kann.
Im Memorytest genügten dem Schimpansen Ayumo 210ms Rezeptiondauer um die Aufgabe mit 90 %-iger Sicheheit bewältigen zu können




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Fr 04 Dez, 2020 11:59

8mm + 16mm

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Frank Glencairn
Beiträge: 12593

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 04 Dez, 2020 12:11

Jörg hat geschrieben:
Di 10 Nov, 2020 16:34
Hat sich da was in der Schnittphilosophie verändert oder liegt es nur an meinem jetzt schon fortgeschrittenen Alter?
Beides,
geht mir genauso.
Das hast du bei Leuten, die merken, daß ihre Aufnahmen halt einfach lausig sind (trotz hippem 8mm) - dann kommt unweigerlich der Versuch "Dynamik rein zu bringen" - immer durch schnellere Schnittfrequenz (was natürlich misslingt), so wie auch durch Weitwinkel-Wackelkammera immer (erfolglos) versucht wird, "mittendrin und ganz nah dran" zu sein.

Hat also nix mit dem Alter zu tun, sondern nur mit Leuten die schon nicht wußten was sie tun, als sie auf REC gedrückt haben.
Der Unterschied zu früher ist, das man diese Unfälle damals nicht zu Gesicht bekommen hat, heute werden sie aus YT hochgeladen.




Frank Glencairn
Beiträge: 12593

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 04 Dez, 2020 12:15

ruessel hat geschrieben:
Fr 04 Dez, 2020 11:59
8mm + 16mm
...aus ner Android App :D




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Fr 04 Dez, 2020 12:22

...aus ner Android App :D
Shot on Kodak film
Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Frank Glencairn
Beiträge: 12593

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von Frank Glencairn » Fr 04 Dez, 2020 12:37

Glaub ich ned - sieht total wie die Super 16 App aus - und ja, die kann (trotz des Namens) auch Super 8 simulieren.
Ist IMHO übrigens das beste was es in der Richtung gibt.

2020-12-04 12.43.06 www.google.com ff433ba483a0.jpg

Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.




dienstag_01
Beiträge: 10779

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von dienstag_01 » Fr 04 Dez, 2020 13:39

Schnell geschnitten und nichts mitbekommen?!




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Di 15 Dez, 2020 09:16

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Frank Glencairn
Beiträge: 12593

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von Frank Glencairn » Di 15 Dez, 2020 11:42

Warum haben Leute mit S8 Kameras eigentlich immer so ne beschissene Kameraführung, und warum sind die nie in der Lage vernünftig zu belichten? Ist ein Belichtungsmesser da bereits ne Zumutung? Bei den ein- zwei mal im Jahr, wo ich teures Filmmaterial durch meine D8 brenne, geb ich mir alle Mühe daß es wenigstens richtig belichtet ist.




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Di 15 Dez, 2020 12:30

Die Geräte sind meist 50 Jahre oder älter und nicht gewartet....... außerdem blass, verwackelt und unscharf ist hipp - ist super 8.


Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Frank Glencairn
Beiträge: 12593

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von Frank Glencairn » Di 15 Dez, 2020 13:04

ruessel hat geschrieben:
Di 15 Dez, 2020 12:30
Die Geräte sind meist 50 Jahre oder älter und nicht gewartet....... außerdem blass, verwackelt und unscharf ist hipp - ist super 8.
Schade ums Filmmaterial.




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Sa 19 Dez, 2020 09:46

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




MLJ
Beiträge: 2092

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von MLJ » Sa 19 Dez, 2020 13:46

@dienstag_01
Zitat:
"Schnell geschnitten und nichts mitbekommen?!"
Zitat Ende.

Der Clip wirkt als wenn er bewusst auf eine hohe Framerate konvertiert wurde, grausam. Eine Einzelbild Sequemz scheint das nicht gewesen zu sein. Wirklich schade denn da scheinen einige schöne Einstellungen dabei gewesen zu sein.

@Frank Glencairn
Zitat:
"Schade ums Filmmaterial."
Zitat Ende.

Viele dieser Aufnahmen wurden von Menschen gemacht die einfach Spaß am Filmen hatten in ihrer Freizeit oder im Urlaub. Ich gebe dir Recht, das ist keine Entschuldigung für schlecht belichtete und verwackelte Aufnahmen. Trotzdem sind es Zeitdokumente und bei richtiger Handhabung und Einstellung dieser Kameras gefällt mir dieser Look besser als diese über-schärften und flachen Aufnahmen die man heute sieht.

@ruessel
Vielen Dank für die verlinkten Clips.

Cheers und bleibt gesund

Mickey
The little Fox.... May U live 2 C the Dawn




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Sa 19 Dez, 2020 14:53

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




cantsin
Beiträge: 8336

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von cantsin » Sa 19 Dez, 2020 16:17

Der Super 8-Blogger Friedemann Wachsmuth hat sich gerade mit der Raspberry Pi-HQ-Kamera und einem umgebauten Projektor einen eigenen Schmalfilmscanner gebaut, der in CinemaDNG scannt; Kostenpunkt: unter 350 EUR.

Erstes Scanergebnis, mit nur minimaler Gradationskorrektur in Resolve:


(Super 8-Kamera: Braun Nizo Professional, Filmmaterial: Ektachrome 100D)




ruessel
Beiträge: 6928

Re: 8mm für die gute Laune.......

Beitrag von ruessel » Do 24 Dez, 2020 08:37

Gruss vom Ruessel

Ohrenschmaus: www.ohrwurmaudio.eu




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» DIY - Rüssel MEMS Mikrofon(e)
von Jost - Mo 17:49
» Z Cam: E2 bald Live-Streaming-fähig, Preissenkungen und neue E2-M4 vorgestellt
von Darth Schneider - Mo 17:49
» Sony Alpha 6600 - hat schon jemand Langzeiterfahrungen
von vobe49 - Mo 17:22
» XAVC-I vs ProResHQ
von dosaris - Mo 16:34
» 160 Mio.$ für „Red Notice“, 200 Mio.$ für "The Gray Man" - dennoch schafft es Netflix nicht
von Darth Schneider - Mo 15:58
» Wie gut ist Canons Speedbooster EF-EOS R 0.71x an der EOS C70?
von CameraRick - Mo 15:38
» Von der Sony FS5II zur FX6 wechseln?
von klusterdegenerierung - Mo 13:15
» Monitore mit DisplayPort 2.0 verspäten sich stark
von Lorphos - Mo 12:53
» VESA-Halterung mit Spigot-Mount
von Abercrombie - Mo 12:19
» Extrem langsamer Export mit HEVC
von Jost - Mo 10:27
» Samsung Galaxy S21 Ultra 5G -- neuer Isocell HM3 108MP Sensor, kein MicroSD
von teichomad - Mo 10:27
» LG UltraFine OLED Pro 32" 4K Monitor mit 99% DCI-P3 und AdobeRGB
von rideck - Mo 8:46
» Sony Cinema Line FX6 - 4K Sensor Qualität inkl. Dynamik und Rolling Shutter
von SonyTony - Mo 7:01
» Was isst Du gerade? (Kochrezepte)
von roki100 - So 20:00
» reflektor streifen richtig filmen Bei Nacht .
von Frank Glencairn - So 19:33
» Verkaufe div. Equipment: Funkstrecke, Mikrofon, Objektiv, Funkschärfe...
von rush - So 18:55
» [VERKAUFT] DJI Ronin M Komplettpaket (inkl. Grip/ThumbControl/Koffer/...)
von damienmc3 - So 18:16
» Premiere Pro - iGPU Unterstützung bei/mit AMD
von dienstag_01 - So 16:34
» Neu: AJA OG-12GM SDI Muxer/DeMuxer und OG-FiDO-TR-12G SDI/Glasfaser-Transceiver
von slashCAM - So 15:48
» GH 2 Dauer Videoaufnahme
von karavela - So 14:27
» Mattebox als variabler ND-Filter
von ksingle - So 14:25
» Spielfilme vor und nach Corona?
von iasi - So 13:47
» Fujinon erweitert Large Format Objektivserie um Premista 19-45mm T2.9 Zoom
von pillepalle - So 12:27
» DSLM mit Bildstabilisator wie aktuelle Actioncam
von Jörg - So 12:07
» MSI Creator 15 Notebook: mobile Workstation mit RTX 3080
von slashCAM - So 12:00
» Was schaust Du gerade?
von roki100 - So 3:13
» Was hörst Du gerade?
von klusterdegenerierung - So 0:57
» "Bewegungseffekte beim Ändern der Bildgröße proportional skalieren"
von Phkor - Sa 23:49
» Tentacle Timecode Tool v.1.20 für Windows und Studio 1.30 Beta für MAC
von Abercrombie - Sa 21:41
» DJI RS 2 und DJI RSC 2: Die neuen DJI Einhand-Gimbal im Vergleich und Praxis-Test
von Mediamind - Sa 18:43
» Atem Mini
von elephantastic - Sa 14:54
» Die Seilbahn: Como Cable Car
von 3Dvideos - Sa 13:30
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Drushba - Sa 12:42
» [VHS Grabbing] Bildstörungen bei schnellen Bewegungen (Analog/digital?)
von carstenkurz - Sa 12:25
» Mein allererster Film
von 7River - Sa 12:05
 
neuester Artikel
 
Canon EOS C70 und EF-EOS R 0.71x

Mit dem hauseigenen Speedbooster der auf den Namen Bayonettadapter EF-EOS R 0.71x hört, hat Canon eine sehr spannende Erweiterung für die EOS C70 im Programm: Schließlich lassen sich mit dem 0,71-fach Canon Focal Reducer EF-Vollformatoptiken unter Beibehaltung des Vollformat-Bildwinkels am S35-Sensor der C70 betreiben. Wie gut dies funktioniert, haben wir in unserem Praxistest geklärt (inkl. Videoclip) weiterlesen>>

Horror/Mystery Kurzfilm Blinder Himmel -- (fast) alles aus einer Hand

In unserer Behind-the-Scenes Reihe nehmen wir diesmal die Enstehung eines Low-Budget Horror/Mystery Kurzfilms unter die Lupe. Wie "Blinder Himmel" quasi im Alleingang entstand, welche Technik verwendet wurde, wie der Dreh mit der lokalen Feuerwehr ablief und vieles mehr erzählt Markus Baumeister. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...