Gemischt Forum



Welches Kartenlese Gerät?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 17825

Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 09 Sep, 2020 15:09

Ja ich glaube jetzt ist mein SD Kartenleser Inne wicken, habt ihr eine gute Empfehlung?
USB 3.1 wäre vorhanden.

Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




srone
Beiträge: 9183

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von srone » Mi 09 Sep, 2020 15:19

ich empfehle sandisk.

lg

srone
"x-log is the new raw"




rush
Beiträge: 10813

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von rush » Mi 09 Sep, 2020 15:22

Ich nutze die mitgelieferten meiner Kingston React Plus Karten.. Der frisst halt nur SD Karten und ist kein Multi - aber das macht er ordentlich.
Gibt aber sicherlich noch bessere...

Müsste der Kingston MobileLite Plus (MLPM) sein.

Vorher hatte ich lange Transcend Reader - liefn auch problemlos aber meine ältere Variante unterstützt nur 3.0
keep ya head up




klusterdegenerierung
Beiträge: 17825

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 09 Sep, 2020 15:37

Habe auch einen Kingston Leser, jetzt macht er Ärger mit den Kontakten und frisst empfindliche Karten.
Hatte Dave Dougdale schon vor Jahren bemämgelt, nun hab ichs auch. :-(
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jost
Beiträge: 1553

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von Jost » Mi 09 Sep, 2020 18:42

Galt im DSLR-Forum als Geheimtipp.
https://de.hama.com/00108037/hama-usb-3 ... -one-weiss
Geheim war wahrscheinlich das Warum. Aber läuft und läuft und läuft.




cantsin
Beiträge: 8035

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von cantsin » Mi 09 Sep, 2020 19:31

Wenn man UHS-II SD-Karten hat, muss man mittlerweile genauer hinschauen und auch einen UHS II-kompatiblen Kartenleser haben, sonst gehen nicht mehr als knapp 100 MB/s. Leider gibt's da AFAIK keine Kombigeräte, die auch andere Kartentypen lesen.

Ich würde immer Kartenleser empfehlen, die in überdimensionierter USB-Stick-Form gebaut sind und sich direkt in USB-Ports stecken lassen, weil Kabel zwischen Leser und Computer elektrischen Widerstand und Signalstörungen erhöhen und damit die reale Übertragungsgeschwindigkeit senken.

Hab hier selbst einen UHS-II-Leser von Sandisk, der leider einen sehr engen Schacht hat und deshalb nur frickelig nutzbar ist. Der UHS II-Leser von Kingston ist mit seinem breiteren Maul da wesentlich angenehmer. Von der Geschwindigkeit her nehmen sich beide IMHO nichts (hab es aber auch nicht genau nachgemessen).




Frank Glencairn
Beiträge: 12076

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 09 Sep, 2020 19:57

ProGrade Digital - der schnellst und unzickigste den ich bisher hatte.

https://shop.progradedigital.com/produc ... slot-cfast




Bluboy
Beiträge: 1130

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von Bluboy » Do 10 Sep, 2020 02:02

Der ist auch nicht schlecht




klusterdegenerierung
Beiträge: 17825

Re: Welches Kartenlese Gerät?

Beitrag von klusterdegenerierung » Do 10 Sep, 2020 08:25

Hinter ganzen Sätzen gehört ein Punkt.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» A Million Ways to die in the West.
von hellcow - Mi 1:27
» Tonqualität vs. Preis - 5 Mikros im DSLM-Setup Vergleich (Teil 1, 0 bis 250 Euro)
von klusterdegenerierung - Mi 1:10
» Schriftzug von Wand entfernen - aber im RGB Flackerlicht?
von klusterdegenerierung - Mi 0:55
» Ford Bronco (2021) - Preview
von Frank Glencairn - Mi 0:51
» Was schaust Du gerade?
von klusterdegenerierung - Mi 0:44
» DJI Pocket 2: Größerer Sensor mit 64 MP, mehr Weitwinkel und 240 fps Zeitlupe
von Valentino - Mi 0:10
» RED KOMODO 6K - jetzt bestellbar
von iasi - Di 23:29
» „Deutschland im Winter“/Uwe Boll/Comeback
von cantsin - Di 23:17
» Freue mich über Kritik zu meinem Immobilienvideo
von Dhira - Di 22:53
» Sony bestätigt eine FX6 Cinema-Kamera für diesen Herbst
von Jörg - Di 22:40
» Sony Memnon Dars.Media: Neuer Marktplatz für Stock Videos
von AndySeeon - Di 20:02
» Adobe CC Update: Audio Transkription per KI und neue GPU-Beschleunigung für Premiere Pro
von srone - Di 19:47
» Suche das für mich perfekte Authoring Programm
von pkirschke - Di 18:36
» Nikon Z6II und Z7II mit Dual Card Slots und erstmalig externem Blackmagic Raw Support
von pillepalle - Di 17:26
» Sony A7S III erste Erfahrungen, Bugs, Problemlösungen,...
von Mediamind - Di 17:24
» Adobe Stock Free Collection: 70.000 Stock Medien kostenlos
von slashCAM - Di 17:24
» Erfahrungen mit Viltrox-Objektiven an Fuji X?
von cantsin - Di 16:03
» Fazit: 1 Jahr Osmo Pocket
von groover - Di 15:58
» Live: Osiris Rex
von ruessel - Di 15:20
» Verzweifelte Suche nach Mini Dv Aufnahmenalternative
von joerg-emil - Di 15:15
» Sonys kostenloses Imaging Edge Webcam Tool macht Kameras zu Webcams - jetzt auch für macOS
von Funless - Di 14:55
» Kleines Streaming-Rack mit ATEM Mini
von Sammy D - Di 14:03
» Apple iPhone 12 Pro mit Dolby Vision Videoaufnahme, 1.200 nits Display und LiDAR
von Darth Schneider - Di 12:28
» Clip im Schnittfenster beim Ziehen überlagern - gleichzeitig auch Tonspur überlagern – klappt nicht
von HubertusausBerlin - Di 12:19
» CX900 mit Touchproblem
von Scallywag - Di 11:48
» Spielfilme vor und nach Corona?
von ruessel - Di 10:33
» Was hörst Du gerade?
von Cinemator - Mo 23:56
» Die ersten Kritiken zu Tenet. Eure Meinung zum Film?
von Benutzername - Mo 20:56
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von Alex T - Mo 20:50
» Verkauf von Profi Equipment
von K.-D. Schmidt - Mo 19:49
» *Biete* SONY A7III + Zubehör
von ksingle - Mo 18:54
» Schnittprogramm mit Menüerstellung
von SHIELD Agency - Mo 18:32
» Davinci Resolve 4K Multikameraschnitt
von klusterdegenerierung - Mo 17:16
» Weit- und Ultraweitwinkel für BMMCC
von cantsin - Mo 16:11
» Intensity Pro Treiber?
von Bruno Peter - Mo 15:39
 
neuester Artikel
 
Mikros im Vergleich: Welche Tonqualität für welches Geld?

Wir haben uns die topaktuellen Mikros Sennheiser MKE 200, Rode VideoMic NTG, Rode NTG5 sowie als Referenz unser Sennheiser MKH-416 angehört und wollten wissen, welche Tonqualität man in den Preisklassen 0, 100, 250, 500 und 1.000 Euro erhält, wenn man die Mikros an hochwertigen DSLM-Setups betreibt. weiterlesen>>

Lieferschwierigkeiten bei Nvidia

Nvidias neue RTX30X0 Grafikkarten klingen auf dem Papier sehr gut und sind sogar relativ vernünftig bepreist. Allerdings sind sie auch fast nicht zu bekommen. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...