Gemischt Forum



Helles preiswertes Smartphone?



Der Joker unter den Foren -- für alles, was mehrere Kategorien gleichzeitig betrifft, oder in keine paßt
Antworten
klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 16:46

Kennt jemand ein Smartphone welches sehr hell aber dennoch preiswert ist, oder vielleicht als gebrauchtes?

Danke! :-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 17:03

Hab mir mal gerade dieses angesehen, schein für knapp 90e nicht schlecht zu sein und die Auflösung könnte zum fokussueren vielleicht sogar reichen.

"https"://www.amazon.de/Dual-SIM-Smartphone-Visio ... ed&serial=
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




nachtaktiv
Beiträge: 2971

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von nachtaktiv » Mi 05 Aug, 2020 17:07

hol dir n iphone in klassischem weiß. heller gehts nicht.
Die Ignore Funktion ist ein Segen <3




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 17:21

Danke für den überaus hilfreichen Beitrag.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jost
Beiträge: 1523

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Jost » Mi 05 Aug, 2020 18:15

https://www.tariftip.de/rubrik2/22621/Candela.html

lg g7 fit ist richtig günstig.

Eventuell muss was Gebrauchtes her. LG V30 zum Beispiel oder Motorola Moto G4.




Frank Glencairn
Beiträge: 11934

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Frank Glencairn » Mi 05 Aug, 2020 18:23

nachtaktiv hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 17:07
hol dir n iphone in klassischem weiß. heller gehts nicht.
Sind die weißen heller?




roki100
Beiträge: 4721

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von roki100 » Mi 05 Aug, 2020 18:24

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 16:46
Kennt jemand ein Smartphone welches sehr hell aber dennoch preiswert ist, oder vielleicht als gebrauchtes?

Danke! :-)
für HDMI Transmitter?




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 18:48

Yepp
Finde diese Lösung ganz nice!

"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4721

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von roki100 » Mi 05 Aug, 2020 18:52

dann musst Du darauf achten dass das gesuchte Smartphone auch 5GHZ WLAN unterstützt.




Jost
Beiträge: 1523

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Jost » Mi 05 Aug, 2020 19:40




cantsin
Beiträge: 7910

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von cantsin » Mi 05 Aug, 2020 19:46

Das Google Pixel 4a ist mit 400nits (sowie mehr im Tageslicht-Modus) relativ lichtstark, hat sogar ein OLED-Display und aktuelle Hardware und Software, und ist dabei nicht teuer.




roki100
Beiträge: 4721

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von roki100 » Mi 05 Aug, 2020 20:14

außerdem hat das Google Pixel 4a und LG G7: 5 GHz 2x2 MIMO onboard und ist somit sehr gut für HDMI Transmitter geeignet...




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 21:35

Danke für die vielen Tipps, aber ich glaube preiswert scheint ein weites Feld zu sein. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4721

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von roki100 » Mi 05 Aug, 2020 21:38

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:35
Danke für die vielen Tipps, aber ich glaube preiswert scheint ein weites Feld zu sein. ;-)
da kannst Du dir gleich nen schönen portkeys p6 holen der hat auch nicht diese 80'er fetten Rand drumherum... ;)




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 21:46

Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 18:15
https://www.tariftip.de/rubrik2/22621/Candela.html

lg g7 fit ist richtig günstig.

Eventuell muss was Gebrauchtes her. LG V30 zum Beispiel oder Motorola Moto G4.
Ich finde ja die Werte vom preiserten Moto e6s garnicht so übel, denn eine hohe Auflösung ist ja schon ganz gut zum scharf stellen.
Displaygröße
15,5 cm (6,1")” Max Vision
Displaytechnologie
IPS TFT LCD
Auflösung
HD + (1.560 x 720) | 282 ppi

Allerdings habe ich noch nicht die nits raus gefunden.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 21:48

roki100 hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:38
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:35
Danke für die vielen Tipps, aber ich glaube preiswert scheint ein weites Feld zu sein. ;-)
da kannst Du dir gleich nen schönen portkeys p6 holen der hat auch nicht diese 80'er fetten Rand drumherum... ;)

Schönes Teil, hat aber leider kein wifi, oder?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4721

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von roki100 » Mi 05 Aug, 2020 21:55

ah verstehe... Du willst das ganze extern nutzen und nicht an Cage/Rig montieren? Also z.B. mit wireless Follow Focus + HDMI Transmitter + Smartphone usw.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 22:10

roki100 hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:55
ah verstehe... Du willst das ganze extern nutzen und nicht an Cage/Rig montieren? Also z.B. mit wireless Follow Focus + HDMI Transmitter + Smartphone usw.
Hast Du Dir mein verlinktes Video unter Deinem Post nicht angesehen?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jost
Beiträge: 1523

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Jost » Mi 05 Aug, 2020 22:20

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:46
Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 18:15
https://www.tariftip.de/rubrik2/22621/Candela.html

lg g7 fit ist richtig günstig.

Eventuell muss was Gebrauchtes her. LG V30 zum Beispiel oder Motorola Moto G4.
Ich finde ja die Werte vom preiserten Moto e6s garnicht so übel, denn eine hohe Auflösung ist ja schon ganz gut zum scharf stellen.
Displaygröße
15,5 cm (6,1")” Max Vision
Displaytechnologie
IPS TFT LCD
Auflösung
HD + (1.560 x 720) | 282 ppi

Allerdings habe ich noch nicht die nits raus gefunden.
https://www.tariftip.de/handytests/2295 ... -Test.html

Bild
Was soll denn an einer Auflösung von 1560x720 scharf sein.
Hol dir das blöde F7. Wenn es nicht über Amazon verkauft werden würde, könnte man meinen, es sei geklaut, so günstig ist der Preis.
Bild
Du kannst Dir doch den ganzen Kram sparen, wenn das Display nichts taugt.
Zuletzt geändert von Jost am Mi 05 Aug, 2020 22:29, insgesamt 1-mal geändert.




roki100
Beiträge: 4721

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von roki100 » Mi 05 Aug, 2020 22:21

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:10
roki100 hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:55
ah verstehe... Du willst das ganze extern nutzen und nicht an Cage/Rig montieren? Also z.B. mit wireless Follow Focus + HDMI Transmitter + Smartphone usw.
Hast Du Dir mein verlinktes Video unter Deinem Post nicht angesehen?
Nein, das habe ich übersehen.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 22:29

Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:20
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:46


Ich finde ja die Werte vom preiserten Moto e6s garnicht so übel, denn eine hohe Auflösung ist ja schon ganz gut zum scharf stellen.
Displaygröße
15,5 cm (6,1")” Max Vision
Displaytechnologie
IPS TFT LCD
Auflösung
HD + (1.560 x 720) | 282 ppi

Allerdings habe ich noch nicht die nits raus gefunden.
https://www.tariftip.de/handytests/2295 ... -Test.html

Bild
Jau hab ich jetzt auch gesehen, nicht besonders hell, aber genauso hell wie mein wesentlich teureres P20.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jost
Beiträge: 1523

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Jost » Mi 05 Aug, 2020 22:30

Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:20
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:46


Ich finde ja die Werte vom preiserten Moto e6s garnicht so übel, denn eine hohe Auflösung ist ja schon ganz gut zum scharf stellen.
Displaygröße
15,5 cm (6,1")” Max Vision
Displaytechnologie
IPS TFT LCD
Auflösung
HD + (1.560 x 720) | 282 ppi

Allerdings habe ich noch nicht die nits raus gefunden.
https://www.tariftip.de/handytests/2295 ... -Test.html

Bild
Was soll denn an einer Auflösung von 1560x720 scharf sein?
Hol dir das blöde G7. Wenn es nicht über Amazon verkauft werden würde, könnte man meinen, es sei geklaut, so günstig ist der Preis.
Bild
Du kannst Dir doch den ganzen Kram sparen, wenn das Display nichts taugt.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 22:31

Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:20
Was soll denn an einer Auflösung von 1560x720 scharf sein.
Du hatest mir das G4 empfohlen, das hat weniger, genauso wie jeder field moni, warum sollte ich mir das dann sparen?
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10746

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von rush » Mi 05 Aug, 2020 22:32

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:10
roki100 hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 21:55
ah verstehe... Du willst das ganze extern nutzen und nicht an Cage/Rig montieren? Also z.B. mit wireless Follow Focus + HDMI Transmitter + Smartphone usw.
Hast Du Dir mein verlinktes Video unter Deinem Post nicht angesehen?
Man könnte sowas ja auch Mal im Eingangsthread durchaus direkt mit erwähnen... also den angedachten Einsatzzweck.
Aber das ist wohl zu einfach - und zieht nicht genügend Klicks wenns direkt im Titel oder Ausgangsthread zu präzise ist? ;-)

Ich fand den Hinweis mit einen weißen Gerät eines bekannten Herstellers daher durchaus amüsant und passend zur Ausgangsfrage... Und ja auch nicht ganz abwegig

Ansonsten bieten Dir bspw. nahezu alle Xiaomi/Redmis ab 150€ häufig Helligkeiten um 500nit - Mal mehr, Mal weniger... Neupreis Redmi Note 8 Pro um 200€ - gebraucht entsprechend weit darunter.

Ansonsten sind die iPhones oder auch Samsungs aka Galaxy Reihe tatsächlich sehr hell - aber eben weit davon entfernt preiswert zu sein wenn man nur auf diesen Aspekt abzielt.
keep ya head up




Jost
Beiträge: 1523

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Jost » Mi 05 Aug, 2020 22:34

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:31
Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:20
Was soll denn an einer Auflösung von 1560x720 scharf sein.
Du hatest mir das G4 empfohlen, das hat weniger, genauso wie jeder field moni, warum sollte ich mir das dann sparen?
Stimmt, aber Du hattest nur nach der Helligkeit gefragt, nicht nach der Auflösung.
Hier kannst Du beides abfragen:
https://www.tariftip.de/rubrik2/22621/Candela.html
Verschiedene Reiter
Und hier nochmal der Link zum billigen G7
Geändert, sorry
https://tinyurl.com/y57l6q69

Es ist schon richtig, dass das teuer ist. Gebracuht ist immer gut, wenn man weiß, dass auf jeden Fall eine Powerbank zum Einsatz kommt. Ansonsten weiß man nicht, welche Lebensdauer der Akku hat. Denn klar ist auch: je heller, esto mehr Strom wird gezogen.
Zuletzt geändert von Jost am Mi 05 Aug, 2020 22:51, insgesamt 1-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 22:41

rush hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:32
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:10
Hast Du Dir mein verlinktes Video unter Deinem Post nicht angesehen?
Man könnte sowas ja auch Mal im Eingangsthread durchaus direkt mit erwähnen... also den angedachten Einsatzzweck.
Aber das ist wohl zu einfach - und zieht nicht genügend Klicks wenns direkt im Titel oder Ausgangsthread zu präzise ist? ;-)

Ich fand den Hinweis mit einen weißen Gerät eines bekannten Herstellers daher durchaus amüsant und passend zur Ausgangsfrage... Und ja auch nicht ganz abwegig

Ansonsten bieten Dir bspw. nahezu alle Xiaomi/Redmis ab 150€ häufig Helligkeiten um 500nit - Mal mehr, Mal weniger... Neupreis Redmi Note 8 Pro um 200€ - gebraucht entsprechend weit darunter.

Ansonsten sind die iPhones oder auch Samsungs aka Galaxy Reihe tatsächlich sehr hell - aber eben weit davon entfernt preiswert zu sein wenn man nur auf diesen Aspekt abzielt.
Wuste das irgendwann wieder sowas kommt nach dem wieder gottweiß wie ausgeholt wird!
Was Jost geschrieben und gepostet hat reichte vollkommen aus, eine Liste von Handys mit zugehörigen Candela Werten, sachlich kurz und knapp.

Du machst mit Deinem beleidigtem Leberwurst geplänkel wieder eine farce daraus.
Ist doch völlig wuppe wofür ich das brauch und spätistens oben schon im 7 post wußtest Du ja worum es ging.

Aber so bist Du wenigstens wieder Deinen Frust, das Du immer mehr infos brauchst als andere, wieder los geworden, nur kann ich leider nix dafür, wäre also schön wenn Du es demnächst bei Dir in der Küche rauslässt.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 22:43

Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:34
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:31


Du hatest mir das G4 empfohlen, das hat weniger, genauso wie jeder field moni, warum sollte ich mir das dann sparen?
Stimmt, aber Du hattest nur nach der Helligkeit gefragt, nicht nach der Auflösung.
Hier kannst Du beides abfragen:
https://www.tariftip.de/rubrik2/22621/Candela.html
Verschiedene Reiter
Und hier nochmal der Link zum billigen G7
https://tinyurl.com/y2gmozxu
Ja klar, weil das natürlich am Tage das interessanteste ist, aber wenn man dann Anhand deiner Liste sieht, da selbst die teuren Modelle nicht unbedingt mehr Helligkeit haben, rückt natürlich der Aspekt der Auflösung nach, die ja nicht ohne ist, denn mit magerer Auflösung lässt sich ja genauso wenig scharf stellen wie im dunkeln. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




rush
Beiträge: 10746

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von rush » Mi 05 Aug, 2020 22:54

Frust? Das ist süß ;-)

Ich wundere mich halt manchmal über Deine Anfragen hier...

Gehst du so auch ins Autohaus, getreu dem Motto:
"Ich such was.... mit viel PS"

Und dann Mal gucken was so bei rumkommt?

Nicht falsch verstehen - ich habe nichts gegen Dich und bin gewiss auch nicht gefrustet - sehe das hier jedoch immer öfter eher als Real-Satire ;-)

Andererseits können wir ja froh sein das Slashcam noch so offen ist - in anderen Boards wäre Deine Anfrage längst ins Off-Topic verschoben worden - oder man hätte direkt eine Verwarnung bekommen weil die Ausgangsfrage nicht zum eigentlichen Board passt.

Die von mir genannten und ernst gemeinten China-Kracher kannst Du natürlich auch völlig ignorieren und ausblenden - aber wenn man günstig und hell sucht sollte man da durchaus Mal einen Blick riskieren. Aber das führt natürlich zu weit.
keep ya head up




Jost
Beiträge: 1523

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Jost » Mi 05 Aug, 2020 22:57

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:43
Ja klar, weil das natürlich am Tage das interessanteste ist, aber wenn man dann Anhand deiner Liste sieht, da selbst die teuren Modelle nicht unbedingt mehr Helligkeit haben, rückt natürlich der Aspekt der Auflösung nach, die ja nicht ohne ist, denn mit magerer Auflösung lässt sich ja genauso wenig scharf stellen wie im dunkeln. ;-)
Ich bin mit mit dem Thema nicht richtig vertraut, aber kann man nicht einfach zusätzlich FilmicPro laufen lassen? Dann hätte man gleich Focus Assist. Nach Augenschein zu kontrollieren, ist ja nicht so toll.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 23:13

rush hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:54
Gehst du so auch ins Autohaus, getreu dem Motto:
"Ich such was.... mit viel PS"
Warum nicht, wenn dass das ist was mich vorrangig interessiert und das Geld keine Rolle spielt.
Differenzieren rush.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 23:15

Jost hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:57
klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:43
Ja klar, weil das natürlich am Tage das interessanteste ist, aber wenn man dann Anhand deiner Liste sieht, da selbst die teuren Modelle nicht unbedingt mehr Helligkeit haben, rückt natürlich der Aspekt der Auflösung nach, die ja nicht ohne ist, denn mit magerer Auflösung lässt sich ja genauso wenig scharf stellen wie im dunkeln. ;-)
Ich bin mit mit dem Thema nicht richtig vertraut, aber kann man nicht einfach zusätzlich FilmicPro laufen lassen? Dann hätte man gleich Focus Assist. Nach Augenschein zu kontrollieren, ist ja nicht so toll.
Das bekommt man ja in der Transmitter app.
Eigentlich wollte ich mein iPad mini2 verwenden, aber das ist soo sack dunkel das man es knicken kann und mein P20 nutze ich lieber zum telefonieren. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




roki100
Beiträge: 4721

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von roki100 » Mi 05 Aug, 2020 23:32

rush hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 22:54
"Ich such was.... mit viel PS"

Kluster in Single-sucht-Single Forum: "ich suche sehr helle Frau..."




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 23:37

Ist ja wirklich köstlich wie ihr euch über einen doppeldeutigen, aber dennoch für jeden verständlichen Begriff amüsieren könnt, knuffig.
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Jost
Beiträge: 1523

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von Jost » Mi 05 Aug, 2020 23:41

klusterdegenerierung hat geschrieben:
Mi 05 Aug, 2020 23:15
Das bekommt man ja in der Transmitter app.
Hatte ich übersehen. Ich kenne das von BM, die ich mit einem Feelgood verbunden habe. Focus Peaking lasse sich durchlaufen, weil der Feelgood das zwar auch selbst kann, aber nicht so gut.
Ich glaube, die Fokus-Peaking-Qualität ist grundsätzlich unabhängig von der Display-Auflösung. Eigentlich sollte die App das Eingangssignal und nicht die Bildschirmdarstellung bewerten.
Ich bin war vom IPhone verwöhnt, kann mir aber nicht vorstellen, dass das Focus-Peaking auf einem 6-Zoll-Bildschirm gravierend von einer höhere Auflösung profitiert.
Zuletzt geändert von Jost am Mi 05 Aug, 2020 23:57, insgesamt 2-mal geändert.




klusterdegenerierung
Beiträge: 17650

Re: Helles preiswertes Smartphone?

Beitrag von klusterdegenerierung » Mi 05 Aug, 2020 23:48

Ich denke schon, denn ich fliege die Mavic mit meinem P20 und ich habe noch ein altes alcatel mit gerade mal 720x das ist schon ein riesen Unterschied.
Oder der Shogun mit FHD und mein gleichgroßer Phottix in SD, das sind welten, da kann man peaking absolut inne Tonne hauen.

Aber ist ja erst mal ein Anfang, da wird dann irgendwann bestimmt wieder was anderes kommen. ;-)
"Faulheit ist der Tod der Fantasie!"




Social Media

       
 Aktuelle Beiträge [alle Foren]
 
» Erstes Hands On mit der Canon EOS C70: 16+ DR, 10 Bit Log, ND-Filter, XLR-Audio, Kompakt-Gehäuse uvm ...
von rush - Sa 19:31
» Canon Cinema EOS C70 - S35 RF-Mount mit optionalem EF-Speedbooster
von roki100 - Sa 19:24
» Vom Mini DV Camcorder auf PC
von cantsin - Sa 19:14
» Minisforum H31G - Kleinster Mini-PC mit GPU
von mash_gh4 - Sa 18:20
» EDIUS X Canopus HQX Codec nicht mehr in After Effects CS6 verfügbar?
von Bluboy - Sa 17:32
» Was hast Du zuletzt gekauft?
von ruessel - Sa 17:17
» F-Stop vs. T-Stop
von cantsin - Sa 16:07
» Benötigte Lichtmenge für Slow-Motion Aufnahme mit 2000 FPS
von carstenkurz - Sa 15:42
» Nvidia mit brachialem Grafikkarten-Update - Neue Ampere GPU für den Videoschnitt
von patfish - Sa 15:07
» Blackmagic DaVinci Resolve Update 16.2.7 bringt Unterstützung für neue Nvidia RTX 3080, RTX 3090 und RTX 3070 GPUs
von Gerald73 - Sa 14:06
» 70D startet nur ohne SD Karte
von ruessel - Sa 12:18
» Nahtlos: Adobe Premiere Pro bekommt ein Avid MediaCentral Panel
von rdcl - Sa 11:46
» Multipin-Kabel
von carstenkurz - Sa 10:55
» BIETE Atomos Power Station & Travel Case
von wkonrad - Sa 10:46
» BIETE Atomos Ninja Flame Recorder Set mit 480Gb SSD
von wkonrad - Sa 10:27
» Biete: Canon EOS RP
von RedWineMogul - Sa 10:09
» Corona-Pandemie beschleunigt das Ende der klassischen Fotografie
von markusG - Sa 0:16
» Edis X Pro und Plugins
von frm - Fr 22:55
» Kaufberatung für Videoschnitt-Laptop (Premiere Pro): Spezifikationen
von Jost - Fr 22:21
» Panasonic GH6 mit 8K Video und neuem AF-System? - Panasonic bestätigt neues GH Model
von Franky3000 - Fr 20:43
» Was schaust Du gerade?
von 7River - Fr 20:31
» GH5 VLog - Erfahrungen
von Huitzilopochtli - Fr 20:28
» Kaufempfehlung für Anfängerkameras
von Paula93 - Fr 18:50
» ARRI ergänzt Signature Large Format Objektiv-Serie um vier Zooms mit konstanter T2.8
von Valentino - Fr 17:08
» broncolor F160: fokussierbares Bi-Color LED-Licht
von pillepalle - Fr 16:58
» Osmo Pocket Verlängerungsstab - Will nicht mit mir spielen :-(
von Konsument - Fr 16:23
» Blackmagic Design stellt Ursa Mini Pro 12K mit interner 12K (!) BRAW Videoaufnahme vor
von roki100 - Fr 16:16
» Samsung 980 PRO PCIe 4.0 NVMe SSD mit bis zu 5.000 MB/s Schreibgeschwindigkeit
von balkanesel - Fr 12:39
» Qualität im Quell- und Programmmonitor abweichend
von Jogen - Fr 12:31
» Neue Sony A7S III filmt intern in 4K 10 Bit 4:2:2 bis 120fps - mit 15+ Dynamikumfang
von Mediamind - Fr 12:26
» Panasonic GH5 Speicherkarte 400Mbps
von ToLo - Fr 10:18
» digital camera that trades 8mm film for 720p
von ruessel - Fr 8:53
» Wiedereinsteiger, welches System für Schnitt?
von motiongroup - Fr 8:34
» Ridley Scott's "Raised by Wolves" - Trailer
von motiongroup - Fr 8:09
» Zwei neue Flexscan Monitore mit USB-C von Eizo: EV2795 und EV2495
von norbi - Do 22:57
 
neuester Artikel
 
Hands On mit der Canon EOS C70


Wir hatten Gelegenheit zu einem ersten Hands-On inkl. erster Probeaufnahmen mit der neuen Canon EOS C70. Hier unsere Eindrücke zum neuen Einstiegsmodell in die Cinema EOS Linie, das mit einem völlig neuem Formfaktor aufwartet und tatsächlich viel mehr Pro ist, als man auf den ersten Blick meinen könnte. weiterlesen>>

Canon EOS R6 im Praxistest

Die Canon EOS R6 steht ein wenig im Schatten der Canon EOS R5 - allerdings zu unrecht, da sie für Filmer, die hochwertige 10 Bit Log 50/60p Formate benötigen die qualitativ bessere und zudem auch noch deutlich günstigere Alternative darstellt. Hier unsere Erfahrungen mit der Canon EOS R6, bei denen es um Hauttöne, Gimbal-Shots, LOG/LUT Workflows, 50p und vieles mehr geht. weiterlesen>>

neuestes Video
 

Aktuelles Video:
concatenation 2 OLYMPIC GAME

Die olympischen Spiele als großes bewegtes Puzzle, bei dem man sich die Teilchen passend zuschneiden kann -- genug Geduld vorausgesetzt...